Home / Forum / Beauty / Zuschuss von der KK bei 65 AA?

Zuschuss von der KK bei 65 AA?

4. August 2010 um 2:32 Letzte Antwort: 24. August 2010 um 16:40

Hallo ihr!

Ich werde in wenigen Monaten 16 und leide seit längerem unter meiner fast nicht vorhandenen Oberweite, bei einer Größe von 1,75 m und einer zierlichen Figur.
Heute hatte ich einen Termin bei der Frauenärztin die mein Problem charmant mit "Das kann man ja operieren lassen" kommentierte. Meine Oberweite steht auch einer Beziehung und körperlicher Nähe im Weg obwohl ich mir das wirklich wünsche, ich schlafe immer mit BH egal wo ich bin (wobei ich eigentlich keinen passenden habe), schäme mich sehr und ich fühle mich auch überhaupt nicht weiblich.
Der springende Punkt ist aber, dass ich mir so früh als möglich die Brust vergößern lassen möchte und meine Frage ist ob die Krankenkasse den Eingriff zahlt bzw. einen Zuschuss zahlt wenn ich etwas älter bin?
Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrung, einen guten Chirurgen in Österreich zu empfehlen?

Liebe Grüße.

Mehr lesen

4. August 2010 um 9:53

Hm...
Erstmal...was deine Frauenärztin gesagt hat zeigt, dass sie das Problem einfach nur schnell abtun wollte, vermutlich weil sie das öfter von jungen Mädchen hört.

Ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass die Krankenkasse einen Eingriff bezahlen wird. Außerdem bist du 16, deine Brust kann noch bist zum 21. Lebensjahr wachsen.
Mit 1,75m und einem Brustkorbumfang von 65cm ist es normal, dass man nicht viel Oberweite hat.
Vielleicht liegt es auch eben daran, dass du für deine Größe zu dünn bist. Zunehmen kann evtl. helfen, allein schon, weil sich auch Fettgewebe in der Brust befindet.

Da unter 18 Jahren in so einem Fall weder die KK zahlt noch irgendein Chirurg operieren würde, solltest du in der Zeit vielleileicht einmal versuchen zu verstehen, dass sich Weiblichkeit allein nicht auf die Brust bezieht. Du kannst 65D haben, aber aussehen wie ein Kerl, der Prothesen trägt. Weilblichkeit fängt zu allererst im Gesicht an, dahin schaut man einem Menschen ja meist auch zuerst.
Überleg dir mal, ob die Models, die du in den Hochglanzmagazinen siehst unweiblich aussehen, nur weil sie kaum Oberweite haben. Die sind auch alle groß, schlank und...haben wenig Brust, aber niemand würde auf die Idee kommen zu sagen..."Boah, die sieht aus wie n Kerl!"

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, niemand mit Verstand (und dazu zählen nicht pupertierende Jugens) wird dich als unweiblich beziechnen, nur weil du wenig Oberweite hast, solange du dich nicht in weiten Klamotten versteckst und nichts aus dir machen willst, weil es dir sinnlos erscheint.


LG
Toshi

Gefällt mir
4. August 2010 um 11:04

Hmm
Ich kann mir leider auch nicht vorstellen, dass die KK bezahlen wird.
Aber du kannst ja mal einen ANtrag stellen, wenn es dich wirklich so belastet.
Ich schlafe auch immer mit BH, aber weil ich mit meiner Brust nicht zufrieden bin.
Finde sie hängt zu sehr für mein Alter (24).
Hatte auch schon überlegt, einen Antrag zu stellen wegen Psychischer Belastung.
Denn es schränkt mich schon sehr ein.
Vermutlich müssten wir uns dann mehrere Gutachten besorgen, oder?

Gefällt mir
4. August 2010 um 12:33
In Antwort auf viva241

Hmm
Ich kann mir leider auch nicht vorstellen, dass die KK bezahlen wird.
Aber du kannst ja mal einen ANtrag stellen, wenn es dich wirklich so belastet.
Ich schlafe auch immer mit BH, aber weil ich mit meiner Brust nicht zufrieden bin.
Finde sie hängt zu sehr für mein Alter (24).
Hatte auch schon überlegt, einen Antrag zu stellen wegen Psychischer Belastung.
Denn es schränkt mich schon sehr ein.
Vermutlich müssten wir uns dann mehrere Gutachten besorgen, oder?

Ich habe mal gehört...
...dass es das Bindegwebe der Brust noch mehr schwächt, wenn man mit BH schläft. Aber ich hab keine Ahnung, ob das stimmt.

Ich hatte damals ein Gutachten vom Psychater, dass besagte, dass ich unter starken Schmerzen in der Brust leide und auch ein Gutachten von meiner Frauenärztin. Gebracht hat es nichts.
Nach der zweiten OP und pathologischen Untersuchung des Gewebes (dass es wirklich krankhaft war und somit auch schmerzhaft) hat die KK reagiert.
Gut, bei mir war es ein körperliches Problem, aber die KK hat es als psychisches abgetan und meinte wegen "eingebildeter Probleme" käme sie nicht auf.
Noch ein netter Zusatzt den ich mir anhören durfte: "Wenn eine Frau so sehr unter ihrer Brust leidet wird sie schon selbst zahlen." Sagte mir die Dame vom MDK...

LG
Toshi

Gefällt mir
4. August 2010 um 15:08
In Antwort auf viva241

Hmm
Ich kann mir leider auch nicht vorstellen, dass die KK bezahlen wird.
Aber du kannst ja mal einen ANtrag stellen, wenn es dich wirklich so belastet.
Ich schlafe auch immer mit BH, aber weil ich mit meiner Brust nicht zufrieden bin.
Finde sie hängt zu sehr für mein Alter (24).
Hatte auch schon überlegt, einen Antrag zu stellen wegen Psychischer Belastung.
Denn es schränkt mich schon sehr ein.
Vermutlich müssten wir uns dann mehrere Gutachten besorgen, oder?

Naja,
wir sind beide nicht physich belastet aber es dürfte leicht sein einen attest vom psychologen zu bekommen der nachweist dass man komplexe bzw seelische probleme hat
es kommt darauf an ob die kk mitspielt =/ und wie ich in den anderen threads gelesen hab zahlt die lieber teure therapiekosten als eine brustvergrößerung
ich werd jedenfalls an der sache dranbleiben und warten was ich noch erreiche wenn ich älter bin ^^

Gefällt mir
4. August 2010 um 19:30


Hey... also da du noch so jung bist glaube ich nicht dass du jetzt was von der KK bekommst... Die wachsen ja noch!!
Sollten sie nicht mehr wachsen dann zahlts die KK schon..
Also bei meiner Cousine ists bezahlt worden aber du musst halt schon psychische Probleme dadurch haben (oder einfach zum Psychiater gehn und so tun *gg*)... Ihr ists auf jeden Fall bezahlt worden aber sie war bei der OP glaub ich schon 25 oder so..
Glaub nicht dass das geht weil du ja wirklich noch jung bist.. Aber versuchs einfach.. mehr als dass sie nein sagen kann nicht passieren!!

Gefällt mir
4. August 2010 um 21:39
In Antwort auf an0N_1208781699z


Hey... also da du noch so jung bist glaube ich nicht dass du jetzt was von der KK bekommst... Die wachsen ja noch!!
Sollten sie nicht mehr wachsen dann zahlts die KK schon..
Also bei meiner Cousine ists bezahlt worden aber du musst halt schon psychische Probleme dadurch haben (oder einfach zum Psychiater gehn und so tun *gg*)... Ihr ists auf jeden Fall bezahlt worden aber sie war bei der OP glaub ich schon 25 oder so..
Glaub nicht dass das geht weil du ja wirklich noch jung bist.. Aber versuchs einfach.. mehr als dass sie nein sagen kann nicht passieren!!

Also
.. meine frauenärztin vermutet dass ich es mit der pille vlt noch auf körbchengröße A schaffe, glaubst ich bekomme die OP trotzdem bezahlt wenn ich älter bin?

Gefällt mir
4. August 2010 um 22:53

Hallo bangbanglittlegirl
Es ist so, dass die Brust Op nicht bei kleinen Brüsten bezahlt werden, sondern nur, wenn du eine asymetrie hast (und das hat fast jede Frau ) und dann kommt es drauf an, wie gut gelaunt der Chefarzt ist bei der KK
Du musst auf alle Fälle warten bis du 18 bist, vorher hast du da keine chance. Das mit dem psychiater ist ne nette Idee, hat aber wenig sinn, denn wenn du mit einem psychischen Atest zu den Chefärzten gehst, bekommst du eher ne Therapie bezahlt als ne Vergrößerung. Du kannst auch nicht zu einem privaten Arzt gehen, sondern musst direkt in ein Krankenhaus wo eine plastische Chirurgie vorhanden ist. Hier die Schritte, wie du vorgehst um eine Brust OP zu bekommen:
1) Du musst dir in einer Klinik einen termin zur Erstuntersuchung ausmachen. wartezeit beträgt ca. 2-3 Monate.Dort wird ein Attest vom Arzt geschrieben.
2) Wenn du das Attest hast, musst du dir einen Termin bei der KK ausmachen, zur chefärztlichen Untersuchung. Wartezeit dafür: max. 1 Monat
Des Chefarzt wird dann laut dem Gutachten eine Entscheidung treffen, ob sie es dir bezahlen oder nicht.
Sollten Sie es dir bewilligen, folgt Schritt 3.
3) Du musst nochmals in die klinik anrufen um dir einen Termin für die OP ausmachen. Wartezeit für OP: ca. 4-9 Monate.
Die Größe dafür, kannst du dir allerdings nicht wirklich aussuchen, dass heißt, es werden maximal 250 mm bei den Silikongel verwendet.
fast jedes Krankenhaus hat eine plastische Chirurgie dabei.
ich weiß leider nicht genau, in welchen Bundesland du lebst, also ist es schwierig dir einen Arzt zu empfehlen.

LG

Gefällt mir
5. August 2010 um 19:02
In Antwort auf jelka_12235475

Also
.. meine frauenärztin vermutet dass ich es mit der pille vlt noch auf körbchengröße A schaffe, glaubst ich bekomme die OP trotzdem bezahlt wenn ich älter bin?


ich würde es auf jeden fall versuchen

Gefällt mir
8. August 2010 um 17:28
In Antwort auf sherah_12839689

Hallo bangbanglittlegirl
Es ist so, dass die Brust Op nicht bei kleinen Brüsten bezahlt werden, sondern nur, wenn du eine asymetrie hast (und das hat fast jede Frau ) und dann kommt es drauf an, wie gut gelaunt der Chefarzt ist bei der KK
Du musst auf alle Fälle warten bis du 18 bist, vorher hast du da keine chance. Das mit dem psychiater ist ne nette Idee, hat aber wenig sinn, denn wenn du mit einem psychischen Atest zu den Chefärzten gehst, bekommst du eher ne Therapie bezahlt als ne Vergrößerung. Du kannst auch nicht zu einem privaten Arzt gehen, sondern musst direkt in ein Krankenhaus wo eine plastische Chirurgie vorhanden ist. Hier die Schritte, wie du vorgehst um eine Brust OP zu bekommen:
1) Du musst dir in einer Klinik einen termin zur Erstuntersuchung ausmachen. wartezeit beträgt ca. 2-3 Monate.Dort wird ein Attest vom Arzt geschrieben.
2) Wenn du das Attest hast, musst du dir einen Termin bei der KK ausmachen, zur chefärztlichen Untersuchung. Wartezeit dafür: max. 1 Monat
Des Chefarzt wird dann laut dem Gutachten eine Entscheidung treffen, ob sie es dir bezahlen oder nicht.
Sollten Sie es dir bewilligen, folgt Schritt 3.
3) Du musst nochmals in die klinik anrufen um dir einen Termin für die OP ausmachen. Wartezeit für OP: ca. 4-9 Monate.
Die Größe dafür, kannst du dir allerdings nicht wirklich aussuchen, dass heißt, es werden maximal 250 mm bei den Silikongel verwendet.
fast jedes Krankenhaus hat eine plastische Chirurgie dabei.
ich weiß leider nicht genau, in welchen Bundesland du lebst, also ist es schwierig dir einen Arzt zu empfehlen.

LG

Also..
..ich lebe in wien bzw. niederösterreich

Gefällt mir
24. August 2010 um 16:40
In Antwort auf jelka_12235475

Also..
..ich lebe in wien bzw. niederösterreich

Brust OP
war leider länger nicht da, deswegen schreibe ich erst jetzt...
wie gesagt, bevor du volljährig bist, hast du sowieso keine chance für eine Op.....bis dahin musst du dich leider gedulden und wie gesagt, deine Brüste wachsen ja noch, vielleicht hast du dann ja bis du 18 bist einen tollen Busen....

Ich kenne leider kein KH in wien, dass eine plastische Abteilung dabei hätte, da musst du ein bisschen im Internet suchen....
Aber wie gesagt, warten auf die Volljährigkeit und wenn du dann noch immer so unglücklich bist, dann kannst du dein Glück für die Kostenübernahme versuchen, aber bitte gehe blos nicht mit einem Kostenvoranschlag zum chefarzt!!! Denn da hast dann wirklich keine Chance mehr....
Und woher ich das alles weiß? Ich habe einige Bekannte, die auch Ihre Brsut Op durch die Methoden die ich dir aufgezählt habe, finanziert bekommen..)

Gefällt mir