Home / Forum / Beauty / Zusammenhang Alter - Intimbehaarung

Zusammenhang Alter - Intimbehaarung

20. Dezember 2011 um 10:50

Hallo,

ich habe mich letztens mit meiner Freundin über das Thema Intimrasur bei Frauen unterhalten.
Bisher war sie meistens blank oder mit einem Strich rasiert. Ganz blank hat mir noch nie so besonders gut gefallen, ich mag es, wenn eine Frau zumindest ein paar Haare da unten hat.
Sie ist jetzt 33J. und findet es ganz rasiert mittlerweile (zum Glück) auch nicht mehr so schön. Wir sind auch beide der Meinung, dass zu einer Frau ab 30J. zumindest ein paar Schamhaare besser passen. Momentan ist sie seit einiger Zeit komplett unrasiert und hat mittlerweile auch einen ganz schönen Busch. Mir gefällt es eigentlich ganz gut, sie will sich aber bald zumindest die Bikinizone rasieren, was für mich auch ok ist.

Wir sind aufgrund unseres Gesprächs nun darauf gekommen, wie Alter und Intimrasur zusammenhängen.
Wir hatten beide das Gefühl, dass Frauen mit steigendem Alter auch weniger rasiert sind, vor allem ab Ü30 / Ü40 (Erfahrungen z.B. aus der Sauna).

Wie ist denn da Eure Erfahrung?
Welche Eindrücke habt Ihr denn diebezüglich in Eurem Umfeld, z.B. vielleicht auch bei Euren Müttern, gesammelt?

Grüße Claus

Mehr lesen

20. Dezember 2011 um 11:44

Wie immer: Geschmackssache
Hallo Claus,

ich habe ein Enthaarungsstudio in Ratingen bei Düsseldorf und kann zu Ihrer Frage folgendes sagen:

Menschen über 40 / 50 Jahre kommen meist erst später zur Intimenthaarung; meine Generation hat in der Pubertät ja noch jedes Haar "mit Handschlag" begrüßt und man war bemüht, dass beim Sport jeder sehen konnnte, dass man schon Achselhaare hat ) .. und was waren wir stolz: endlich erwachsen!
Als diese Generation mit 20 / 25 erste Versuche mit der Intimrasur machte, sah man zu, dass zum nächsten Frauenarztbesuch alles fein nachgewachsen war ... "was soll der denn sonst denken, wenn ich da unten glatt bin ?"

Dieser Modetrend hat sich - wie vieles - geändert; heute rufen die jungen Frauen an, weil sie dringend einen kurzfristigen Enthaarungstermin brauchen, da sie zum Gyn müssen... "was soll der denn sonst denken, wenn ich da unten Haare habe?"

Aber auch die Frauen und Männer dieser Generation lassen seit einigen Jahren vermehrt ihre Intimbehaarung entfernen; zum einen aus Neugier, zum anderen, weil sie es so in der Sauna / im Urlaub / nach dem Sport sehen und auch, um nicht mit den dann auftretenden grauen Haaren rumzulaufen ( ja, die Intimbehaarung wird wie das Haupthaar im Alter weiß)

Und sehr viele Damen und Herren entdecken dann ein ganz neues erotisches Körpergefühl - was ihnen auch meist sehr gut gefällt.

Meine älteste Damenkundin ist mittlerweile fast 83 Jahre alt und als sie vor ca. 3 Jahren das erste Mal zu mir kam sagte sie, dass ihr Mann sie die letzten Jahrzehnte rasiert hatte, jedoch würde dieser jetzt so zittern, dass sie ihn das nicht mehr zutraut und deshalb zu mir kommt.

Mein ältester Mann, der sich die Intimbehaarung und auch die Pobehaarung entfernen lässt ist 78; ist schon als Kind zum FKK gekommen und war das elendige rasieren satt.

Beide sagten mir, dass sie sehr froh sind, dass sie nun die "PlHaargegeister" von mir entfernen lassen und so wochenlang ihre Ruhe haben und nicht mehr 2-3 x in der Woche sich mit dem Rasierer verrenken müssen.

Sie sehen, für seine eigenen Vorlieben gibt es keine Altersgrenze, wer sich haarlos wohl fühlt macht es bis ins hohe Alter und wer nicht, der lässt es stehen.

Ich kenne aber auch Frauen und Männer, die alles so wachsen lassen, wie es kommt, weil sich die Partner so kennen gelernt haben und auch so glücklich sind.

Und der sogenannte und oft ziterte "hygienische Aspekt" ist völliger Blödsinn, denn frisch gewaschen haben beide Variationen ( Haare oder Blank) ihren Reiz.

In der Hoffnung Ihnen nützliche Informationen gegeben zu haben verbleibe ich mit freundlichen Grüßen aus Ratingen bei Düsseldorf

Martina Skomroch
Smooth Waxing Skomroch

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen