Home / Forum / Beauty / Tattoo und Piercing / Zungenpiercing stechen lassen..?

Zungenpiercing stechen lassen..?

19. Juni 2010 um 12:39 Letzte Antwort: 5. August 2010 um 12:58

Habe da mal ein paar Fragen an euch..
Bin erst 14 würde mir gerne ein Zungenpiercing stechen lassen..
Erst waren meine Eltern total dagegen.. Dann hat meine Mutter gesagt sie überlegt sich das..
Und wenn sie das schon sagt.. dann heißt das ja..
Hatten gestern auch Besuch.. Da wurde ihr halt auch nur positives erzählt darüber.. Habe auch selber andere piercings.. nase, bauch und unterlippe.. und an den ohren..
Mir wurde gestern aber ein anderes Piercingstudio empfohlen.. wo ich auch 100%ig hin gehen werde.. war zwar noch nicht da soll aber sehr professionell sein..
Naja wie gesagt jetzt habe ich ein paar fragen darüber..?

1.) Habe im Internet gelesen das man daran ersticken kann, wenn die zunge anschwillt.. Stimmt das wirklich..?
Weil ich kann mir das eig nicht vorstellen.. ich denke das ist dann auch zum teil einbildung..
Weil das die Zunge anschwillt und das man dadurch weniger Luft bekommt ist klar.. das man dann vllt meint.. das man gar keine luft bekommt..?

2.) Was für Gefahren gibt es sonst noch, außer das man noch Geschmacksnerven verlieren kann..?

3.) Was kann ich nach dem Stechen essen..? Muss das püriert sein..?

4.) Und wie würde ich das Piercing dann "richtig" pflegen..

5.) Wie lange dauert es bis ich wieder "normal essen" kann..?

Naja danke für eure Antworen schon mal im vorraus..

Mehr lesen

3. Juli 2010 um 9:50


hey ...
ich rate nur noch von Zungenpiercings ab hatte selber eins von einer ""PRofessionellen "" Piercerin und auch nach einem Jahr mit Zungenpiercing immer wieder schmerzen an dem Zungenbändchen ...also unterhalb der Zunge daraufhin hab ich es auch rausgenommen ...essen konnt ich gleich normal ...

aber wenn du es versuchen willst versuch es !! ist ja bei jedem anderst !! vielleicht hast du ja keine probleme damit
viel spass damit

Gefällt mir
4. Juli 2010 um 10:58

Ich kann audipueppchen in Großen und Ganzen zustimmen.


Ich denke auch dass, das mit dem Ersticken eher ein Amenmärchen zur Abschreckung ist. Sicher möglich ist alles ... .

Das mit den Geschmacksnerven zerstören geht definitiv nicht. Es gibt nichten den Geschmacksnerv. Gerschackskospen sind überall auf der gesamten Zunge verteilt. Also selbst wenn einzehlne zerstört werden hat das überhaupt keine Auswirkungen.

Und zur Pflege (audipueppchen, ich hoffe mal du willst Tyrosur nicht auch gleich in den Mund klatschen ), naja, nicht rauchen, keine zu scharfen oder heißen Speißen, nicht damit spielen, den Mund nach dem Essen mit Mundspüllösung spülen, ... . Eine genaue Pflegeanleitug wirst du aber vom Piercer bekommen.

Gefällt mir
14. Juli 2010 um 15:57


Huhu,

wollte auch gern mal meinen Senf dazugeben.

Also ich habe auch ein Zungenpiercing und mir diesen auch mit 14 stechen lassen.
Ich möchte dich damit nicht unterstützen, dass du dir einen machen lassen sollst, aber du solltest genau darüber nachdenken.
Ich hatte mit meinem Piercing nie Probleme, außer das er sich entzündet hatte, nur leicht, da ich Marmelade direkt nach einer Woche gegessen hatte. Damit war ich eben selbst Schuld.
Ansonsten war nie etwas gewesen. Bin sehr zufrieden und bereue es nicht, würde es aber heute wohl nicht mehr machen.

Also ich hatte einen Bekannten, der sich kurz nach mir, auch einen hat stechen lassen. Er hatte absolut kein Glück, denn seine Zunge hat empfindlich reagiert, wodurch seine Zunge, so dick angeschwollen ist, das er erstens keine Luft mehr richtig bekam, zweitens wurde sie zu allem überfluss noch richtig blau. Er musste den Piercing sofort im Krankenhaus entfernen und sich behandel lassen.
Also war das richtig dumm gelaufen.
Ein anderer Bekannter, musste seinen nach einigen Jahren ebenfalls entfernen, da sein Zahnfleisch sich zurück bildete. Das lag wohl eher an ihm selbst, da er immer mit dem Piercing spielte und die Kugel über alles rüber rollen lies, aber trotzdem sind dadurch seine Zähne etwas kaputt und das Zahnfleisch muss sich erst wieder aufbauen.
Nach dem stechen, solltest du in der ersten Woche nur flüssige Nahrung zu dir nehmen, kein Zucker usw.
Danach dann Babynahrung, was aber wirklich echt überwindung kostet, da das in den ersten paar Wochen so laufen sollte.
Achso und eine Freundin bekam zwei Wochen nach dem Piercing Mundfäule. Weiß zwar nicht, ob es dadurch kam aber ihren Piercing musste sie ebenfalls entfernen.
Kenne ein paar so heikle Geschichten und die erzähl ich nich, um dich davon abzuhalten, sondern nur, damit du die Risiken kennst und dir das gut überlegst.

Hoffe, dir einwenig weitergeholfen zu haben.

LG Suri

Gefällt mir
24. Juli 2010 um 18:46

Teils teils
Also ich hatte enorme probleme damit... Meine zunge war enorm dick und ja ich habe auch kaum luft bekommen hatte so schmerzen das ich zum arzt gegangen bin und der mir empfolen
hatbden piercing raus zu machen das machte ich dann auch.. Bitte bedenke das auch geschmacksnerven in der zunge liegen... Beim treffen dieser kann es passieren das du nie mehr schmecken kannst.. Ich würde zunge nicht empfelen es fiebt andere schöne stellen..

Gefällt mir
5. August 2010 um 12:58

Meins ist erst 2 Tage alt...
1.)
Also das glaub ich sicher nicht!
Natürlich schwillt sie an aber man atmet ja so und so mehr durch die Nase als durch den Mund und daher hab ich da garnichts gemerkt. Ersticken kann man sicher nicht.


2.)
Natürlich gibts immer ien risiko dass man Nerven, Adern etc. erwischt und man nichts mehr Schmeckt oder die Zunge gelehmt ist. Solltest du aber zu einem professionellen Piercer gehen sollte eig nichts passieren, da er sich vorher deine Zunge ansieht und dann sowieso entscheiden muss ob man sie piercen kann oder nicht.
Seit den 80er Jahren gab es keine bekannten Vorfälle von "verstechungen" bei professionellen Piercern.
Wenn du aber zu einem privaten gehst irgendwo im Hinterhof ist ein großes Risiko da, also lass das lieber.
Auserdem kann es sich stark entzünden wenn nicht alles steriel ist!

3.)
Also ich esse natürlich viel Joghurt und so da es leichter geht und das kühle gut tut auf der geschwollenen Zunge.
Da ich nicht so starke Schmerzen habe kann ich auch ziemlch gut kauen und kann daher auch weiche Sachen wie Nudeln und Käse etc. essen. Nur das schlucken ist etwas unangenhem.
Was du anfangs nicht essen solltest sind bröslige sachen wie Semmel oder Schnitzerl mit Panier.

4.)
Naja so wie die anderen Piercings auch. Identifikations Spray mehrmals täglich.

5.)
Wie gesagt ich kann eigentlich jetzt schon fast alles essen.
Aber ich denk mal in einer Woche sind alle Schmerzen vorbei und die Schwellung wird auch weg sein. Dann müsste alles wieder normal klappen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers