Home / Forum / Beauty / Zungenpiercing?!

Zungenpiercing?!

29. November 2005 um 17:39

Ein hallo in die Runde.

Bin ein Frischling unter den Usern, von daher entschudlige ich es hiermit wenn dieser Threat im falschen Forum landet.

Meine Frage richtet sich nach einem, von mir sooo vergöttertem ZP (Zungenpiercing).
Ich wollte fragen wer von euch bereits eines hat und wer mir ein paar Infos bezüglich der Schmerzen, Nachbehandlung etc. geben könnte?


Tut es seeehr weh?! Davor habe ich nämlich so eine Angst
Ich bin über jede Info dankbar!

Viele Grüße

Kerstin

Mehr lesen

29. November 2005 um 19:19

Hallo ich hab eines!!
hi ich habe ein zungenpiercing schon seit fast ein jahr.

also schmerzen hast du keine, weil die zunge wird betäubt, und spüren wirst du den stich nicht. und nachher??
naja schmerzen hatte ich nicht, aber meine zunge wurde total blau und angeschwollen. aber das sagt dir die piercer auch. du darfst nach dem piercen keine milchprodukte zu dir nehmen, also solange nicht bis die wunde verheilt ist. am anfang kann es sein das du nicht so gut essen kannst ich empfehle dir esse suppen wenn du nichts anderes essen kannst.
es ist auch am anfang ein total komisches gefühl was im mund zu haben, aber daran gewönnst du dich schnell.
der piercer wird dir empfehlen einen Octenisept Spray zu kaufen, der kostet ca. 5 Euro und nach jedem essen musst du diesen spray mit ein bisschen wasser verdünnen und dann eine mundspülung damit machen, aber nicht schlucken.
Ein Tipp von mir wenn deine zunge anschillt, dann iss ein eis und lass es auf der zunge zergehen, dann geht die schwellung schneller weg.

aber wie gesagt das erklärt dir sowieso alles dann der piercer.

weh tun tuts auf jeden fall nicht, kann ja auch sein das deine zunge nicht anschillt. das kommt auf den typ drauf an.

ich hoffe ich habe dir damit ein bisschen die angst vertrieben. ich hatte selber angst, aber ich habe es gewagt und habe somit selber rausgefunden das die gerüchte über das zungenpiercen nicht stimmt. weil es wurde überall geschrieben das es schmerzhaft ist.

achja noch ein Tipp suche dir einen piercer der sehr steril arbeitet. wenn du dich stechen lässt dann achte drauf das sein werkzeug sauber ist.

Trau dich einfach es tut nicht weh!

Gefällt mir

29. November 2005 um 19:44
In Antwort auf sabine1701

Hallo ich hab eines!!
hi ich habe ein zungenpiercing schon seit fast ein jahr.

also schmerzen hast du keine, weil die zunge wird betäubt, und spüren wirst du den stich nicht. und nachher??
naja schmerzen hatte ich nicht, aber meine zunge wurde total blau und angeschwollen. aber das sagt dir die piercer auch. du darfst nach dem piercen keine milchprodukte zu dir nehmen, also solange nicht bis die wunde verheilt ist. am anfang kann es sein das du nicht so gut essen kannst ich empfehle dir esse suppen wenn du nichts anderes essen kannst.
es ist auch am anfang ein total komisches gefühl was im mund zu haben, aber daran gewönnst du dich schnell.
der piercer wird dir empfehlen einen Octenisept Spray zu kaufen, der kostet ca. 5 Euro und nach jedem essen musst du diesen spray mit ein bisschen wasser verdünnen und dann eine mundspülung damit machen, aber nicht schlucken.
Ein Tipp von mir wenn deine zunge anschillt, dann iss ein eis und lass es auf der zunge zergehen, dann geht die schwellung schneller weg.

aber wie gesagt das erklärt dir sowieso alles dann der piercer.

weh tun tuts auf jeden fall nicht, kann ja auch sein das deine zunge nicht anschillt. das kommt auf den typ drauf an.

ich hoffe ich habe dir damit ein bisschen die angst vertrieben. ich hatte selber angst, aber ich habe es gewagt und habe somit selber rausgefunden das die gerüchte über das zungenpiercen nicht stimmt. weil es wurde überall geschrieben das es schmerzhaft ist.

achja noch ein Tipp suche dir einen piercer der sehr steril arbeitet. wenn du dich stechen lässt dann achte drauf das sein werkzeug sauber ist.

Trau dich einfach es tut nicht weh!

...
O_O URGZ octenisept im mund?! meine güte... hast du dir mal den beipackzettel durchgelesen? das kram ist absolut NICHTS für schleimhäute. super für zb BNP, aber nichts für orale oder intimpiercings

1 LikesGefällt mir

29. November 2005 um 20:26
In Antwort auf bertie_12043406

...
O_O URGZ octenisept im mund?! meine güte... hast du dir mal den beipackzettel durchgelesen? das kram ist absolut NICHTS für schleimhäute. super für zb BNP, aber nichts für orale oder intimpiercings

Stimmt...
das man Octenisept nicht im Mund anwendet, hat der Piercer meines Freundes auch gesagt. Für ZP gibts doch spezielle Mundspülungen, die, soweit das im Mund möglich ist, desinfizieren und die man bedenkenlos nach jedem Essen anwenden kann! Octenisept hat mein Freund damals für sein Ohr genommen.

Gefällt mir

29. November 2005 um 20:32
In Antwort auf anwen_12379023

Stimmt...
das man Octenisept nicht im Mund anwendet, hat der Piercer meines Freundes auch gesagt. Für ZP gibts doch spezielle Mundspülungen, die, soweit das im Mund möglich ist, desinfizieren und die man bedenkenlos nach jedem Essen anwenden kann! Octenisept hat mein Freund damals für sein Ohr genommen.

Sorry.....
mein piercer sagte mir das so und ich habs auch mit octenisept gemacht und ausserdem wird nur ein tropfen davon genommen und mit wasser sehr verdünnt. ich kann nur das weitergeben das mir damals der piercer sagte. ich kann ja nichts dafür.

Gefällt mir

29. November 2005 um 22:08
In Antwort auf sabine1701

Sorry.....
mein piercer sagte mir das so und ich habs auch mit octenisept gemacht und ausserdem wird nur ein tropfen davon genommen und mit wasser sehr verdünnt. ich kann nur das weitergeben das mir damals der piercer sagte. ich kann ja nichts dafür.

Wichtig
bei der ganzen prozedur ist halt, dass du einen guten piercer hast, dass deine zunge vorher durchleuchtet wird( nicht jede zunge ist für das piercing geeignet und nur ein guter piercer sagt es dir wenns so is) und dass du danach erstmal 2 wochen keine zungengymnastik(also küssen und sowas) machen sollst is auch zu bedenken und für paare net immer leicht einzuhalten*fg*
aber wenn du fleissig desinfizierst nach dem essen und nicht zuviel mit rumspielst usw, dann is das alles kein problem.. schmerzen hatte ich damals auch net, wurde bissal betäubt und ich fand des gefühl einfach klasse als die kanüle durch die zunge ging*fg*

loona

Gefällt mir

29. November 2005 um 22:46
In Antwort auf sunny_12450682

Wichtig
bei der ganzen prozedur ist halt, dass du einen guten piercer hast, dass deine zunge vorher durchleuchtet wird( nicht jede zunge ist für das piercing geeignet und nur ein guter piercer sagt es dir wenns so is) und dass du danach erstmal 2 wochen keine zungengymnastik(also küssen und sowas) machen sollst is auch zu bedenken und für paare net immer leicht einzuhalten*fg*
aber wenn du fleissig desinfizierst nach dem essen und nicht zuviel mit rumspielst usw, dann is das alles kein problem.. schmerzen hatte ich damals auch net, wurde bissal betäubt und ich fand des gefühl einfach klasse als die kanüle durch die zunge ging*fg*

loona

...
mein piercer wollte mir meine zunge nicht piercen und da ich ihm vertraue geh ich auch zu keinem anderen, der es vllt des geldes wegen machen würde. bei meiner sis hat er.. gab vorher eine oberflächenbetäubung und dann durch das ding. zum desinfizieren mindestens eine woche lysterine nachem essen, rauch- und küssverbot, finger weg von milchprodukten oder scharfen/zu heißen sachen.. und super abgeheilt. nach einer woche habe ich ihr einen kürzeren stab eingesetzt (der piercer ist 50 km entfernt, war uns dafür dann doch zu weit), dann noch 3 tage desinfiziert und voila
anfangs bei geschwollener zunge eiswürfel (gibts auch in stäbchenform ^^) aus kamillentee. hielt sich damit in grenzen. essen ist da schwieriger. der stab stört anfangs und die dicke zunge ist erst recht im weg.. gab suppe oder wackelpudding - 4 kg in einier woche weg

1 LikesGefällt mir

30. November 2005 um 14:54

TUT GAR NICHT WEH!!!!
Hallöche,

Das tut gar nicht weh!!!Im Gegenteil, man merkt es eigentlich kaum!
Ich hab sogar 2
Ca ne Woche kannste nicht richtig essen, aber das ist dann quasi ne kleine Diät!!!HIHI
TRAU DICH
Noch nen Vorteil, wenns dir nicht mehr gefällt, machst dus einfach wieder raus, und wächst superschnell zu!!!!
VIEL SPASS

Gefällt mir

8. Dezember 2005 um 11:41
In Antwort auf bertie_12043406

...
O_O URGZ octenisept im mund?! meine güte... hast du dir mal den beipackzettel durchgelesen? das kram ist absolut NICHTS für schleimhäute. super für zb BNP, aber nichts für orale oder intimpiercings

Scheinbar
..hast Du den beipackzettel nicht richtig gelesen. Denn da steht nur, dass man octi nicht zum spülen in der Bauchhöhle und der Harnblase sowie nicht am Trommelfell anwenden darf.
Und die Zunge gehört meines Wissens nicht zu den o.a. Körperteilen.

Gefällt mir

8. Dezember 2005 um 13:30
In Antwort auf bertie_12043406

...
mein piercer wollte mir meine zunge nicht piercen und da ich ihm vertraue geh ich auch zu keinem anderen, der es vllt des geldes wegen machen würde. bei meiner sis hat er.. gab vorher eine oberflächenbetäubung und dann durch das ding. zum desinfizieren mindestens eine woche lysterine nachem essen, rauch- und küssverbot, finger weg von milchprodukten oder scharfen/zu heißen sachen.. und super abgeheilt. nach einer woche habe ich ihr einen kürzeren stab eingesetzt (der piercer ist 50 km entfernt, war uns dafür dann doch zu weit), dann noch 3 tage desinfiziert und voila
anfangs bei geschwollener zunge eiswürfel (gibts auch in stäbchenform ^^) aus kamillentee. hielt sich damit in grenzen. essen ist da schwieriger. der stab stört anfangs und die dicke zunge ist erst recht im weg.. gab suppe oder wackelpudding - 4 kg in einier woche weg

Hallo,
holt euch zum spülen betaisodona. das ist das beste was es gibt. ich habe seit 3 jahren ein zungenpiercing und mit diesem zeug heilt es super schnell ab und ihr könnt endlich wieder richtig essen. ;o)

Gefällt mir

8. Dezember 2005 um 19:44
In Antwort auf schnullemaus03

Hallo,
holt euch zum spülen betaisodona. das ist das beste was es gibt. ich habe seit 3 jahren ein zungenpiercing und mit diesem zeug heilt es super schnell ab und ihr könnt endlich wieder richtig essen. ;o)

Ja, betaisodona!
hatte ich damals auch, hab das piercing ca. 3-4 jahre gehabt. hat überhaupt nicht wehgetan. blöd nur dass es kurz vor weihnachten war und ich probleme mit dem essen hatte in der ersten woche allerdings hab ich es letztes jahr rausgemacht weil mein zahnfleisch innen unten zurückging und ich fand dass ich aus dem alter raus bin. bin aber froh eins gehabt zu haben, war toll!

Gefällt mir

9. Dezember 2005 um 16:45

Warnung
Zungenpiercings stören den Energiefluß im Körper erheblich, ebenso wie Ohnrringe außerhalb des Ohrläppchens - das sagt zumindest die chinesische Medizin. Würde mir das gut überlegen.

Gefällt mir

19. Mai 2006 um 13:56

HI
habe mir vor ca. 1 stunde eins stechen lassen und hat nur leicht gezogen und schmerzen hab ich "bis jetzt" noch gar keine. bin auch schon fleißig am kühlen. der piercer guckt sich erst deine zunge an und dann sticht er nunmal. zieht aber wirklich nur leicht. ich lutsche gerade kamillentee eiswürfel und hab nur ein ungewöhntes gefühl im mund kanns jedem nur empfehelen. das eizigste war ist das mir nach dem piercen leicht schwarz vor augen wurde aber das war wohl die aufregung hab ja heute schließlich auch abschluss prüfung geschrieben. bevor icvhs vergesse bei mir hats schon ganz gut geblutet aber hat ja nix mit schmerzen zu tun!!! naja mach dir keinen kopf und ziehs durch. du hast nichts zu befürchten.. naja vielleicht bekomm ich ja noch schmerzen schreib auf jeden fall morgen nochma wie es mir ergangen ist, da ich heute noch aufm geburtstag bin! lg

Gefällt mir

13. Februar 2007 um 12:28

Zungenpiercing
Hey!!

Also ich selbst bin 14 und habe mir gestern ein Zungenpiercing stechen lassen.

Mir wurde zuerst alles erlärt und dann habe ich so eine Betäubung bekommen...Dann musste ich mich auf so ne Liege legen (kam mir vor wie beim Arzt) und die Zunge rausstrecken.Dann hat der Piercer einen Punkt aufgemalt wo er reinstechen sollte und mit dieser seltsamen Zange meine Zunge festgehalten und von unten nach oben durchgestochen. Ich hab den ersten Stich von unten gemerkt, aber den, wo die Nadel wieder rausgekommen ist, nicht.
Meine Zunge hat ein bisschen geblutet, was sich aber noch in Grenzen hielt und hinterher ein bisschen gekribbelt, aber nich wehgetan.

Jetzt, einen Tag nachdem das war, tut das saumäßig weh und man darf keine Milchprodukte, keine Farbstoffe und keine Früchte wegen den Säuren essen.
Eigentlich ist das ja gar nicht so schlimm, wenn du irgendwas runterkriegen würdest!!
Ich esse z.B. ganz einfache aufgekochte Gemüsebrühe ohne irgendwas drinnen, weil man die ja nur schlucken muss. Kartoffel klein gemacht als Kartoffelbrei (aber mit Wasser, keine Milch!) geht auch noch...

Also ich finde die Schmerzen sind schon ziemlich scheiße, aber dafür, dass es so gut ausschaut bereue ich es nicht!!

Nach 7-10 Tagen kann ich wieder ins Piercingstudio kommen und mir einen anderen Stecker holen, weil der den ich jetzt drinnen hab so lang ist...Das ist allerdings auch nötig, weil meine Zunge so n Würschtel ist!!

Wenn du das auf dich nehmen willst ne Diät zu machen und ziemlich zu nuscheln,dann kann ich dir nur raten, dir eins stechen zu lassen =)


GrEeTzZ



Gefällt mir

4. Januar 2008 um 21:18
In Antwort auf schnullemaus03

Hallo,
holt euch zum spülen betaisodona. das ist das beste was es gibt. ich habe seit 3 jahren ein zungenpiercing und mit diesem zeug heilt es super schnell ab und ihr könnt endlich wieder richtig essen. ;o)

Betaisodona?!
Ich habe nur eine kleine Frage..
Ich habe mir vorgestern ein ZP stechen lassen..und um ehrlich zu sein, nochmal würde ich es nicht machen....Das Stechen alleine tat schon ziemlich weh bei mir... meine zunge hat sogar etwas beblutet, als meine Piercerin mit der Zange die Zunge rauszog..!.. Habe im Moment auch eine ziemlich dicke Zunge und auch schmerzen..Aber ich werde es hoffentlich überleben
Essen geht bei mir nicht wirklich... Habe es versucht, aber der noch sehr lange Stab will das nicht so wirklich haben..
Kühle auch immer schön mit stillem Wasser mit Eiswürfeln drinne und Kamilletee trinken..
Aber nun zu meiner Frage...hehe

Ich habe die blaue Betaisodona Flasche...Mund Antiseptikum... Nur das Problem ist, das muss man mit einem Q-Tip auf die Zunge auftragen...aber jedes mal, wenn ich es mache, geht es sofort wieder weg, wegen dem Speichel...Ist ja auch normal.. aber das hilft dann ja nicht...Deswegen meine Frage..Kann ich das Zeug mit Wasser verdünnen und mir damit ne mundspülung machen(habe noch eine richtige mundspülung...AS dent Mind..alkoholfrei )
Aber ich möchte das dennoch auch mit dem Beta-zeug machen..weil sonst habe ich das ja auch umsonst gekauft und so..

Würde mich freuen,wenn mir da jemand bei helfen könnte..! und mir sagen könnte, ob ich das machen darf/kann/sollte..!

Lg Kira

Gefällt mir

26. März 2008 um 13:18

Zungenpiercing
Ich habe auch eins seit gestern.
Das Stechen spürt man kaum, die Piercerin nahm mir auch die Angst sehr gut
danach fühlte es sich etwas komisch an, sprechen funktionierte super, nur mit dem Schlucken hatte ich meine Problemchen.
Dann gestern Abend schwoll es an und tat such ziemlich weh, mit Kamillentee und Eiswürfeln konnte ich die Schwellung aber minimieren und die Schmerzen auch etwas lindern. Heute Morgen is sie wieder etwas geschwollen und bis jetzt hab ich auch noch nich viel gegessen. Gestern hatte ich Pommes..ne halbe Stunde dafpr gebraucht aber es ging ganz gut.. ich würde aber Suppen empfehlen für die Tage xD .. Eine Frage hätte ich aber.. Was kann man frühstücken in der ersten Woche???
Ich hab das problem, ich hab Angst mir auf die Kugel zu beißen deswegen trink ich nur.. und Milch geht ja nicht
help..
vielen dank
mona

Gefällt mir

26. März 2008 um 14:22
In Antwort auf silberregen1

Zungenpiercing
Ich habe auch eins seit gestern.
Das Stechen spürt man kaum, die Piercerin nahm mir auch die Angst sehr gut
danach fühlte es sich etwas komisch an, sprechen funktionierte super, nur mit dem Schlucken hatte ich meine Problemchen.
Dann gestern Abend schwoll es an und tat such ziemlich weh, mit Kamillentee und Eiswürfeln konnte ich die Schwellung aber minimieren und die Schmerzen auch etwas lindern. Heute Morgen is sie wieder etwas geschwollen und bis jetzt hab ich auch noch nich viel gegessen. Gestern hatte ich Pommes..ne halbe Stunde dafpr gebraucht aber es ging ganz gut.. ich würde aber Suppen empfehlen für die Tage xD .. Eine Frage hätte ich aber.. Was kann man frühstücken in der ersten Woche???
Ich hab das problem, ich hab Angst mir auf die Kugel zu beißen deswegen trink ich nur.. und Milch geht ja nicht
help..
vielen dank
mona

Hallo, silberregen1 !
Ich hab mein Zungenpiercing seit ca. 7 Jahren.
Das mit der Schwellung war bei mir ähnlich. Am Anfang bekommt man ja sowieso einen extrem langen Stecker rein. Den hat man bei mir fast gar nicht mehr gesehen, ausser den Kugeln nätürlich. So dick war die Zunge bereits kurz nach dem Stechen.

Ich muss dazu sagen, dass ich vor meinem 18. Lebensjahr nie eins bekommen hätte von meine Eltern, also hab ich es mir genau an meinem 18. Geburtstag stechen lassen.

Blöd nur, dass dies genau am Wochenende war und ich natürlich den Geburtstag "groß" gefeiert hab. (Man wird ja schließlich nicht jeden Tag volljährig )
Hab auch nicht grad wenig Alkohol getrunken, obwohl man das bei einem frisch gestochenen Zungenpiercing nicht machen sollte...
Es war aber trotzdem nur die ersten paar Tage geschwollen und hat sich bald wieder normalisiert.

Zu deiner Frage: Ich würd dir zum Frühstück ein weiches Toastbrot empfehlen. Und einfach langsam kauen. Oder du holst dir ein paar Hipp-Gläschen oder Baby-Brei.
Du wirst sehen: Es bessert sich von Tag zu Tag! Dann kannst du ja auch wieder auf "normale Kost" umsteigen. Und einfach vorsichtig essen.

Noch ein Tipp: Würd an deiner Stelle in der nächsten Zeit keine
Erbsen essen, bis du dich an dein Piercing gewöhnt hast.

Das war echt furchtbar, weil die Erbsen genauso groß sind wie die Kugeln, hab ich mir ständig draufgebissen...

LG

Gefällt mir

31. Januar 2010 um 21:06

Hallo
Also, ich bin 14 und habe seit zwei Tagen auch einen Zungenpiercing, und es haben hier nicht alle so ganz recht.
Ich denke mal es ist bei jedem anders ob man schmerzen hat, oder ob man keine hat.
Also ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen,dass bei das Stechen weh getan hat.
Und meine Zunge tut immernoch weh, ich konnte bis jetzt nur supp essen,
doch ich habe heute "Rösti-ecken" versucht zu essen, und wenn man es will, dann schafft man das auch. (:
Auch wenn es noch total ungewohnt ist und ein wenig weh tut.
Meine zunge ist auch angeschwollen und mein piercer hat mir empfolen kamilletee-eiswürfel zu lutschen, kalten kamilletee zu trinken, und nach jedem essen den mund mit einer Mundspülung auszuspülen.
Und wenn man raucht (was ich tue), dann nur 4 stündig.
Und natürlich keine Milchprodukte, Säuren oder sonst was, was der Wunde schaden könnte.
und ich soll nach 2 wochen nochmal dahin um mi das piercing wechseln zu lassen.
Naja, also insgesamt kann ich nur sagen, dass es bei mir ... weh getan hat, und es jetzt mittlerweile geht.
Naja ich versuche gleich mal ein paar Nudeln zu essen, natürlich kleingeschnitten

1 LikesGefällt mir

1. Februar 2010 um 15:45


Hallo,

ich hatte auch eins. Bei mir ist aber so ziemlich alles schief gelaufen. Das Stechen selber tat überhaupt nicht weh. Nur ein kurzer Stich und das wars. Allerdings hat die mir einen zu kurzen Stab eingesetzt und da meine Zunge schön dick war und ich diese ja die ersten Tage auch nicht voll bewegen konnte, fiel mir erst 3 Tage später auf, dass die untere Kugel in die Zunge gewachsen war. Das wieder raus zu bekommen- tat höllisch weh.
Als das dann endlich beseitigt und ich vielleicht ein halbes Jahr glücklich mit meinem Piercing war, bin ich ins Krankenhaus gekommen und habe Antibiotikum bekommen. Also Piercing raus- und Schwupp bereits ein paar Stunden später wars dann auch schon wieder zugewachsen.
So was nenn ich mal Aktion SINNLOS!
Liebe Grüße
und viel Glück
Wishion

1 LikesGefällt mir

16. Februar 2010 um 11:09
In Antwort auf salha_11883418

Betaisodona?!
Ich habe nur eine kleine Frage..
Ich habe mir vorgestern ein ZP stechen lassen..und um ehrlich zu sein, nochmal würde ich es nicht machen....Das Stechen alleine tat schon ziemlich weh bei mir... meine zunge hat sogar etwas beblutet, als meine Piercerin mit der Zange die Zunge rauszog..!.. Habe im Moment auch eine ziemlich dicke Zunge und auch schmerzen..Aber ich werde es hoffentlich überleben
Essen geht bei mir nicht wirklich... Habe es versucht, aber der noch sehr lange Stab will das nicht so wirklich haben..
Kühle auch immer schön mit stillem Wasser mit Eiswürfeln drinne und Kamilletee trinken..
Aber nun zu meiner Frage...hehe

Ich habe die blaue Betaisodona Flasche...Mund Antiseptikum... Nur das Problem ist, das muss man mit einem Q-Tip auf die Zunge auftragen...aber jedes mal, wenn ich es mache, geht es sofort wieder weg, wegen dem Speichel...Ist ja auch normal.. aber das hilft dann ja nicht...Deswegen meine Frage..Kann ich das Zeug mit Wasser verdünnen und mir damit ne mundspülung machen(habe noch eine richtige mundspülung...AS dent Mind..alkoholfrei )
Aber ich möchte das dennoch auch mit dem Beta-zeug machen..weil sonst habe ich das ja auch umsonst gekauft und so..

Würde mich freuen,wenn mir da jemand bei helfen könnte..! und mir sagen könnte, ob ich das machen darf/kann/sollte..!

Lg Kira

Betaisodona?
möchtemir morgen eines stechen lassen.
habe auch keine angst davor aber
wo bekommt man das beta-zeug her?

Gefällt mir

28. April 2011 um 10:20

ZP
Hallo

also ich hab mir gestern mein Zungenpiercing stechen lassen, nachdem ich meine Mum ca 1 Jahr überredet habe.

In dem Studio wurde ich über die Gefahren unterrichtet, meine Mutter musste die Einverständnisserklärung unterschreiben und dann ging's auch schon los.

Die Piercerin führte mich in einen kleinen Raum und sprühte mir Betäubungszeug auf die Zunge, das ich dann im Mund immer hin- und herschieben sollte.
Danach war nicht nur meine Zunge, sondern auch meine Lippen betäubt.
Sie hat mir einen Punkt draufgemalt, wo er sein soll und mit einer Zange meine Zunge draußen gehalte. Die Zange war das Unangenehmste an der ganzen Sache, denn die Nadel hab' ich nur als Druck auf meine Zunge empfunden.
Als es fertig war, war ich ziemlich grün im Gesicht und musste mich erstmal hinlegen... aber das ist ganz normal bei mir, ich kipp auch bei Ohrlochstechen um.
Es hat zeimlich stark geblutet, aber als sie mir dann noch Desenfektionsmittel draufgesprüht hat, hat sich auch das recht schnell gelegt.
Ich solte viel trinken, dass die Betäubung so schnell wie möglich weggeht.

Als wir dann auf dem Heimweg waren, hab' ich mich noch gewundert, dass ich so gar keine Schmerzen hatte und ganz normal reden konnte.
Daheim hab' ich gleich Eiswürfel gelutscht, wobei meine Zunge gar nicht angeschwollen ist. Was übrigens bis heute (einen Tag danach) nicht der Fall ist. Vllt ein bisschen, kann aber sein dass ich mir das nur einbilde^^

Dafür hab' ich "Muskelkater" in der Zunge, was WIRKLICH unangenehm ist. D.h. ist kann schlecht schlucken, schlecht reden, schlecht bzw. gar nicht essen (obwohl ich einen Riesenhunger habe) und es tut einfach alles um den Mundbereich herum ziemlich weh.
Dafür habe ich weder Kopf- noch Ohrenschmerzen, wie mir eig prophezeit wurde.

Ich persönlich finde aber, dass das Piercing zu weit hinten sitzt. Also von oben sitzt's gut, aber unten ist es direkt in dieser Mulde wo die Zunge in den Mund halt übergeht, ich weiß nicht wie man das beschreibt. Ich kann nicht damit spielen (was an sich gut ist) und selbst wenn ich meine Zunge rausstrecke, sieht man wahrscheinlich nur den oberen Gnubbel.
Es kann natürlich sein, dass man auch den Unteren sieht, weil Zunge rausstrecken ist noch nicht drin

Um nochmal auf das Thema essen zu kommen, ich ernähre mich hauptsächlich von Suppe, aber auch die krieg ich kaum runter. Ich denke das liegt daran, dass man die Zunge beim Schlucken und allgemein wenn man etwas in den Mund nimmt automatisch bewegt.
Aber sonst gab/gibt es keine Komplikationen und in 4 Wochen krieg' ich einen kürzeren Stab. Endlich
Denn es ist schon gewöhnungsbedürftig wenn an deinen Gaumen und unten die ganze zeit was drückt, aber es wird immer besser

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen,

LG

Gefällt mir

28. April 2011 um 14:33

Dfsafafsf
fasfasdfsf

Gefällt mir

2. Mai 2011 um 21:00

Aua
Ich bin auch ein Frischling. Habe mich im Internet kundig gemacht und fand dies hier, hab mich angemeldet.
Habe mir vor ein paar Stunden auch ein Zungenpiercing gemacht und bei mir lief es so ab:
Der Piercer hat mich auf eine Liege gebeten und ich musste meine Zunge weiiiit ausstrecken, was nicht so funktionierte, weil sie kurz ist, meiner meinung xD
Desweitere klapperte er sie ab und stieß von unten eine nadel rein... und joahr da war das piercing...
zudem durfte ich ganz am anfang betäubungsmittel im mund einwirken lassen...
den stich habe ich denoch schmerzhaft gespürt.... aua...
aber es war kurz
gott sei dank hielt das mittel noch ne weile... denn ne stunde hab ich nichts gespürt, habe mit piercing gespielt... und dann fings an weh zutun... die schlimmsten schmerzen sind wenn ich essen will... habs probiert... es funktioniert nicht... kauen ist gewöhnungssache aber schlucken geht gar nicht...
Habe dementsprechend so gut wie nichts den ganzen tag gefuttert... ich war sogar kurz davor den stab raus zunehmen wegen den schmerzen... so schlimm sind sie bei mir...
der piercer sagte solle viel wasser trinken weils kühkt... ein kleines bisschen wassereis, aber nicht zu viel, weil es die zunge sonst unterkühlt und die heilung dann viel länger braucht... desweiteren darf ich erst morgen wieder rauchen... milchprodukte und starke gewürze vermeiden... und nyoahr das wars...
bei mir hat es nicht geblutet und es ist nur von unten leicht angeschwollen... aber es schmerzt, weil es direkt auch an dem zungenband ist... keine ahnung wie das bändchen unter der zunge heißt xD

Also... ich hoffe die schmerzen gehen rasch und so...

LG

Gefällt mir

28. Mai 2012 um 21:54

...
hay also ich bin 14 und möchte mir gern ein ZP am do machen lassen habe aber angst das es sehr weh tut bei dem stechen und nach dem stechen !
tut es nun weh oder nich ?
und wie ist es dannach ?

bitte schreibt mir !
danke im voraus

Gefällt mir

25. Juli 2012 um 4:09


Es tut überhaupt gaar nicht weh, ich habe es kaum gemerkt, obwohl ich nicht mal dieses Mittelchen davor zum spülen bekommen habe... gar nichts!

Habs mit 17 stechen lassen, vor 3 Jahren.. Man darf (soweit ich mich erinnern kann) keine Milchprodukte essen für paar Tage, viiel viel Wasser trinken und immer das piercing drehen, man sollte auch nicht rauchen (wenn dann wenig)..!

Aber ich muss sagen, dass am Anfang gar nicht umgehen konnte damit, hab dauernd in die zunge beim essen oder reden reingebissen, war schon richtig sauer!

Aber nach paar Tagen gewöhnt man sich superschnell daran! Und alles geht von allein!

Bin super zufrieden damit, kanns nur weiterempfehlen
VIEL SPASS

Gefällt mir

11. Januar 2017 um 11:09
In Antwort auf bertie_12043406

...
O_O URGZ octenisept im mund?! meine güte... hast du dir mal den beipackzettel durchgelesen? das kram ist absolut NICHTS für schleimhäute. super für zb BNP, aber nichts für orale oder intimpiercings

Es gibt im der Apotheke octenisept speziell für schleimhäute 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen