Home / Forum / Beauty / Zungenpiercing

Zungenpiercing

16. Dezember 2003 um 19:43

könnt ihr mir helfen?
ich würde gerne ein zungenpiercing haben, gibt es da irgendwelche risiken?
Muss ich was bestimmtes beachten und wie ist das Piercing beim Küssen?
Hat man das Gefühl, dass ein Fremdkörper im Mund ist?
Danke schonmal für eire antworten!

Mehr lesen

16. Dezember 2003 um 22:40

Zungenpiercin
Also,

bevor du dir einen machen lässt trinkst du ganz viel Ananassaft. Das soll gegen Entzündungen helfen. Zwei Wochen lang wirst du im schlimmsten Fall eine dicke Zunge haben und nicht richtig sprechen können, aber dann gibt es keine Einschränkungen. Du spürst ihn nicht und beim küssen stört es dich nicht und dein Partner findet es bestimmt schön.

Gruß

Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2003 um 15:33

Naja...
Ich habe auch eins und ich nehme es oft raus, wenn ich knutschen will, macht ohne einfach mehr Spaß.
finde es aber umgekehrt toll wenn der Partner eins hat.

In meinen Augn ist der einzige Vorteil der, dass alle Männer glauben es sei mit Piercing beim Küsen und Bl*** geiler.

Soll aber net stimmen.

Cin
Die es nicht nochmal machen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 10:19
In Antwort auf mariah_12739982

Zungenpiercin
Also,

bevor du dir einen machen lässt trinkst du ganz viel Ananassaft. Das soll gegen Entzündungen helfen. Zwei Wochen lang wirst du im schlimmsten Fall eine dicke Zunge haben und nicht richtig sprechen können, aber dann gibt es keine Einschränkungen. Du spürst ihn nicht und beim küssen stört es dich nicht und dein Partner findet es bestimmt schön.

Gruß

Sandra

Habe auch eins
habe es vor ca 2 jahren machen lassen...

such dir nen gutes percingstudio aus...
nich so n kleines verdrecktes ding

das piercen an sich fand ich nich schlimm...nur dieses betäubungsspry was ich auf die zunge gesprüht bekam war eklig...

am nächsten morgen war die zunge dick...und schmerzen gabs auch ein paar tage aber das gehört dazu...essen ist erstma nur suppe angesagt...

rauchen darfste eigentlich auch nich...ich habs aber gemacht...

hatte keine probleme weiter keine entzündungen oder so...

mein freund hat auch eins...ist aber nich viel anders als ohne beim küssen denke ich

ob ers beim bl... toll findet kann ich ihn ja man fragen *g*

mache es sehr selten raus und wenn dann nur kurz...

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 10:20
In Antwort auf rain_12110944

Habe auch eins
habe es vor ca 2 jahren machen lassen...

such dir nen gutes percingstudio aus...
nich so n kleines verdrecktes ding

das piercen an sich fand ich nich schlimm...nur dieses betäubungsspry was ich auf die zunge gesprüht bekam war eklig...

am nächsten morgen war die zunge dick...und schmerzen gabs auch ein paar tage aber das gehört dazu...essen ist erstma nur suppe angesagt...

rauchen darfste eigentlich auch nich...ich habs aber gemacht...

hatte keine probleme weiter keine entzündungen oder so...

mein freund hat auch eins...ist aber nich viel anders als ohne beim küssen denke ich

ob ers beim bl... toll findet kann ich ihn ja man fragen *g*

mache es sehr selten raus und wenn dann nur kurz...

liebe grüße

Ach ja
und bin ca 2 wochen imma mit mundwasser in der tasche rumgerannt...

man sollte nach jedem essen den mund ausspülen zum desinfizieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 16:45

Sklavenhaltergesellschaft
So n quatsch mit der Piercing.

Erst schreien alle nach der großen Freiheit, und dann laufen sie wie Sklaven rum.

Gebranntmarkt wie Vieh was man Tatoo nennt und dann gelocht wie Sklaven.

Ihr habt doch alle ein Rad ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 20:26

Danke...
Danke erstmal für ure Antwörten, aber ich hab jetzt noch zwei neue Fragen

1.Kann es sein, dass beim Stechen die Geschmacksnerfen beschädigt werden?

2.Ist es nicht komisch das Piercing rauszunehmen? Und ist das Wiedereinsetzen nich erst recht schwer?

Ich möchte mich bevor ich mir ein Piercin machen lasse erst gut informieren, nicht dass ich es hinterher bereue, also echt lieb von euch, wenn ihr mir antwortet.

Grüß jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 22:56
In Antwort auf neassa_12315195

Danke...
Danke erstmal für ure Antwörten, aber ich hab jetzt noch zwei neue Fragen

1.Kann es sein, dass beim Stechen die Geschmacksnerfen beschädigt werden?

2.Ist es nicht komisch das Piercing rauszunehmen? Und ist das Wiedereinsetzen nich erst recht schwer?

Ich möchte mich bevor ich mir ein Piercin machen lasse erst gut informieren, nicht dass ich es hinterher bereue, also echt lieb von euch, wenn ihr mir antwortet.

Grüß jula

Deine zwei neuen Fragen

1. Habe noch nichts gehört davon, dass irgendwelche Geschmacksnerven kaputt gehen. Frage aber nochmal nach den Risiken in deinem Studio.

2. Am Anfag (sagen wir das erste halbe bis ganzes Jahr) würde ich es nicht selbst rausmachen, sondern von dem Piercer (den ich übrigends empfehle in deiner Nähe zu suchen), dann kannst du ihn ohne Probleme rausnehmen und wieder einsetzen. Ich selbst empfinde es als ein merkwürdiges Gefühl wenn ich ihn rausmache, da fehlt was.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Gruß

Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2003 um 8:22
In Antwort auf ivanna_12544555

Sklavenhaltergesellschaft
So n quatsch mit der Piercing.

Erst schreien alle nach der großen Freiheit, und dann laufen sie wie Sklaven rum.

Gebranntmarkt wie Vieh was man Tatoo nennt und dann gelocht wie Sklaven.

Ihr habt doch alle ein Rad ab.

Piercing Ja oder Nein?
Also ich finde, es kommt ganz auf den Einzelfall drauf an. Und - Ohrringe darfst Du dann ja auch nicht ausschliessen. Sind Ohrringe erlaubt? Auch mehr als zwei? Wieviele maximal?

Ich finde, piercings können schon elegant sein, sofern sie nicht zu plakativ angebracht sind und vorrangig der Provokation dienen, wie man es häufig bei Jugendlichen sieht. Augenbraue, Lippe, Zunge, Lippenbändchen, Nase, Tragus, noch dazu oft gleich mehrere ... also mein Fall ist das auch nicht. Ich hab, ehrlich gesagt, nichts gegen Bauchnabel - ich finde allerdings ihr massenhaftes Auftreten nervig, noch dazu wenn sich ein nicht mehr ganz schlanker Bauch in Form einer Speckwurst aus 'ner engen Hüfthose herauspresst.

Ich mag's dezenter und privater. Die meisten Leute, selbst die mit denen ich sehr vertraut bin, wissen nichts von meinen drei piercings. Nicht, weil ich nicht dazu stehen würde, sondern weil es einfach meine ganz private Sache ist. Ich finde, frau muss ja nicht jedes Detail der Öffentlichkeit präsentieren.

Bei der Zunge würde ich übrigens (auch wenn das immer wieder verneint wird) erhebliche Beeinträchtungungen beim Sprechen vermuten. Meine Erfahrungen mit einer Bekannten bestätigen das nämlich. Auch ist es manchmal merkwürdig mit ihr beim Essen, denn man hört schon ein Klicken, wenn sie einen Löffel in den Mund nimmt. Mich würde das furchtbar stören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2003 um 8:52
In Antwort auf neassa_12315195

Danke...
Danke erstmal für ure Antwörten, aber ich hab jetzt noch zwei neue Fragen

1.Kann es sein, dass beim Stechen die Geschmacksnerfen beschädigt werden?

2.Ist es nicht komisch das Piercing rauszunehmen? Und ist das Wiedereinsetzen nich erst recht schwer?

Ich möchte mich bevor ich mir ein Piercin machen lasse erst gut informieren, nicht dass ich es hinterher bereue, also echt lieb von euch, wenn ihr mir antwortet.

Grüß jula

Geschmacksnerven
bilden sich alle paar Stunden sowieso neu. Stell Dir vor, jedesmal wenn Dir Geschmachsnerven kaputtgehen wenn Du Dir die Zunge verbrennst usw würden die sich nicht nachbilden?
Wenn der Piercer keine Ahnung hat, dann kann es passieren dass er die Nervenstränge trifft, die 2 blauen die rechts und links des Zungenbändchens verlaufen. Aber ich denke, Du gehst zu einem professionellen Studio und informierst Dich vorher dort genau.

Wenn Du noch Infos benötigst, gucke doch mal hier:
www.wildcat.de
Da gibts alles, was Du wissen willst!

Viele Grüße,
Venice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 19:09

Pass auf!
Hy julamo
Also mein komentar zu dieser Sache
ich hab selbst ein Zungenpiercing u. i hab überhaupt schon viel erfahrung mit piercings.
Also schau dass du einen nüchternen und guten piercer erwischt,ich würde nicht zu einem Arzt gehen,denn die machen das nebenbei u.sind nicht immer die besten darin.
und ehrlichgesagt würde ich dir überhaupt abraten von dieser sache denn ich hab meines jetzt schon 3jahre und wenn es nicht so ein kick beim Küssen wär u.anderes,dann hätte ich es meiner Zähne willen schon längst herausgedreht!nach der Zeit kann es passieren dass deine Zähne zu schmerzen beginnen oder dir nach der Zeit deine Zunge aufs Doppelte anschwillt,wenn du zu wenig oder zu viel pflegst!
Mfg Ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 19:12
In Antwort auf neassa_12315195

Danke...
Danke erstmal für ure Antwörten, aber ich hab jetzt noch zwei neue Fragen

1.Kann es sein, dass beim Stechen die Geschmacksnerfen beschädigt werden?

2.Ist es nicht komisch das Piercing rauszunehmen? Und ist das Wiedereinsetzen nich erst recht schwer?

Ich möchte mich bevor ich mir ein Piercin machen lasse erst gut informieren, nicht dass ich es hinterher bereue, also echt lieb von euch, wenn ihr mir antwortet.

Grüß jula

Hy jula
Es passiert häufiger als du denkst dass Geschmachsnerven verletzt werden,ich schmecke zum Beispiel manche Gewürze nicht mehr.
aber das sollt nicht passieren.
Wenn der Kanal zugewachsen ist,ist es nicht mehr komisch das ding rauszunehmen und das weider rein geben ist auch nicht schmerzhaft,vorzustellen wie bei einem Ohrring.
Das gute an Piercings ist,das man sie wieder raus nehmen kann,besser als Tattoos.
Trotzdem Vorsicht!
Mfg Ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 19:14
In Antwort auf mariah_12739982

Deine zwei neuen Fragen

1. Habe noch nichts gehört davon, dass irgendwelche Geschmacksnerven kaputt gehen. Frage aber nochmal nach den Risiken in deinem Studio.

2. Am Anfag (sagen wir das erste halbe bis ganzes Jahr) würde ich es nicht selbst rausmachen, sondern von dem Piercer (den ich übrigends empfehle in deiner Nähe zu suchen), dann kannst du ihn ohne Probleme rausnehmen und wieder einsetzen. Ich selbst empfinde es als ein merkwürdiges Gefühl wenn ich ihn rausmache, da fehlt was.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Gruß

Sandra

Hy
Ich finde es lustig auch mal von anderen über dieses komische gefühl zu hören,
ich fühl mich immer so anders,so als
ob mir was fehlen würde.
und ohne das piercing fällt mir nach 3 jahren das sprechen etwas schwer, so wie am anfang nach dem stechen.
mfg Ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 19:17
In Antwort auf aria_12464832

Naja...
Ich habe auch eins und ich nehme es oft raus, wenn ich knutschen will, macht ohne einfach mehr Spaß.
finde es aber umgekehrt toll wenn der Partner eins hat.

In meinen Augn ist der einzige Vorteil der, dass alle Männer glauben es sei mit Piercing beim Küsen und Bl*** geiler.

Soll aber net stimmen.

Cin
Die es nicht nochmal machen würde

Bl****
Ja im Bezug auf Bl**** stimmt es denk ich aber rausnehmen tu ich es auch beim knutschen nicht,das wär mir zu umständlich.
ich würd es auch nicht nochmal machen.
Liebe Grüße Ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 19:21
In Antwort auf rain_12110944

Ach ja
und bin ca 2 wochen imma mit mundwasser in der tasche rumgerannt...

man sollte nach jedem essen den mund ausspülen zum desinfizieren...

Mundwasser?
Also meinst du nicht das das ein bisschen übertrieben ist??
Man soll nachher überwiegend nur suppe und brei zu sich nehmen und ich hab ne Käsesemmel gegessen und es hat weh getan sonst nichts!
Desinfiszieren ja beim Zähneputzen,
übertreiben ist auch net gut!
und ich habs jetzt auch schon 3 jahre ohne ein Problem.
Liebe Grüße Ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2003 um 16:53

Hi
Bin immer noch nicht dazu gekommen mir eins stechen zu lassen, wegen Weihnahten und so....
ABER, ich hab mit meiner Cousine gesprochen und sie hat gesagt, dass sie ständig krank ist seitdem sie ihr Piercing hat. Sie ist auch zwei Mal zusammengebrochen...
Schon mal was von ähnlichen Fällen gehört....
jula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2004 um 18:34

Hy ...
ich habs geschafft! hab meine ellis so lange genervt, bis sie's mir endlich erlaubt haben. ich hab mir mein zungenpiercing am 19.12.03 stechen lassen!!! und zu meiner überraschung tat es überhaupt nich weh. du merkst zwar, wie die kanüle durch deine zunge gestochen wird(von unten nach oben), aber durch das eisspray spürst du keine schmerzen! und noch nen kleiner tipp: spül das eisspray richtig aus. denn das spray is der grund warum deine zunge anschwillt, ich hab dreimal gespült und meine zunge ist kein stück dicker geworden! zwei tage hatte ich leichte schmerzen, aber ich konnte wunderbar reden, trinken, essen ...
risiken? das mit den geschmacksnerven treffen hab ich auch gehört, aber da musst du dir nen ordentliches piercingsstudio raussuchen und dich beraten lassen
also ich schmeck noch alles & bereue es nich

bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2004 um 23:56

Habs jetzt
Hab es mir vor 4 stunden stechen lassen und es tat echt nicht weh.
Aber jetzt tutes weh und ich kann nicht essen.
Könnt ihr mir ein paar tipps geben?
Bis jetzt ist meinezunge noch nicht angeschwollen...
Danke für eure hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2004 um 0:47
In Antwort auf neassa_12315195

Habs jetzt
Hab es mir vor 4 stunden stechen lassen und es tat echt nicht weh.
Aber jetzt tutes weh und ich kann nicht essen.
Könnt ihr mir ein paar tipps geben?
Bis jetzt ist meinezunge noch nicht angeschwollen...
Danke für eure hilfe

Keine Milch!!!
Hallo!

Ist klar, daß es jetzt erstmal weh tut. Bei mir hat es das noch Wochen lang getan. Aber ich war auch in nem schlechten Studio, und der Piercer hat mich nicht genügend informiert.

Habe eigentlich nur einen Tipp für Dich: Iß die nächsten Tage erstmal keine Milchprodukte, weil die Enzyme darin (oder was auch immer) die Heilung verzögern und es eventuell noch mehr weh tut. War bei mir zumindest so.
Aber ansonsten dürfte es eigentlich keine Probleme geben.
Ich wünsch Dir viel Spaß damit!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2004 um 13:42
In Antwort auf neassa_12315195

Habs jetzt
Hab es mir vor 4 stunden stechen lassen und es tat echt nicht weh.
Aber jetzt tutes weh und ich kann nicht essen.
Könnt ihr mir ein paar tipps geben?
Bis jetzt ist meinezunge noch nicht angeschwollen...
Danke für eure hilfe

Kamille
Koch dir Kamilletee und spüle damit deinen Mund. Und füll Kamilletee in Eiswürfelbehälter, gefrier ihn ein und lutsch die Eiswürfel. Beugt einer Schwellung vor bzw. hilft beim Abschwellen. Auch wenn deine Zunge noch nicht angeschwollen ist, tust du deinem Mundraum etwas Gutes damit.
Mein Piercer hatte mir übrigens gerade zu Milch und Milchprodukten geraten, besonders zu denen, die nach linksrechtsodersonstwohin drehende Milchsäurebakterien enthalten. Die sind top für die Mundflora, weil die Inhaltsstoffe genau der Mundschleimhaut entsprechen. Aber da sagt anscheinend jeder Piercer was anderes...

Viel Spaß mit dem Piercing, wenns abgeheilt ist. Und lass dir ganz schnell Natursteinkugeln drauf machen, deine Zähne werdens dir danken!

LG von Superbugie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2004 um 14:29
In Antwort auf neassa_12315195

Habs jetzt
Hab es mir vor 4 stunden stechen lassen und es tat echt nicht weh.
Aber jetzt tutes weh und ich kann nicht essen.
Könnt ihr mir ein paar tipps geben?
Bis jetzt ist meinezunge noch nicht angeschwollen...
Danke für eure hilfe

Aber doch nicht...
etwa bei dem Hinterhofpiercer, der 16-jährige Teenager pierct? Oder doch???? *geschocktist*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 0:17
In Antwort auf veva_12867459

Kamille
Koch dir Kamilletee und spüle damit deinen Mund. Und füll Kamilletee in Eiswürfelbehälter, gefrier ihn ein und lutsch die Eiswürfel. Beugt einer Schwellung vor bzw. hilft beim Abschwellen. Auch wenn deine Zunge noch nicht angeschwollen ist, tust du deinem Mundraum etwas Gutes damit.
Mein Piercer hatte mir übrigens gerade zu Milch und Milchprodukten geraten, besonders zu denen, die nach linksrechtsodersonstwohin drehende Milchsäurebakterien enthalten. Die sind top für die Mundflora, weil die Inhaltsstoffe genau der Mundschleimhaut entsprechen. Aber da sagt anscheinend jeder Piercer was anderes...

Viel Spaß mit dem Piercing, wenns abgeheilt ist. Und lass dir ganz schnell Natursteinkugeln drauf machen, deine Zähne werdens dir danken!

LG von Superbugie

Ich durfte auch keine Milch...
Also, mein Piercer hat mich damals (vor sechs Jahren) nicht auf irgendwelche Risiken hingewiesen oder mir Tipps gegeben.
Das erste, was ich gegessen habe, war Vanillepudding, dann später Joghurt, weil man da ja nicht großartig kauen mußte. Tja, und die Zunge wurde dicker und dicker. Habe dann einen befreundeten Arzt gefragt. Und der meinte, es läge an den Milchsäuren, die würden den Heilungsprozeß verlangsamen. Deswegen sollte man auch nach OPs im Mundbereich (z.B. Weisheitszahn) solche Produkte erstmal nicht zu sich nehmen. Ist bei mir dann auch schnell besser geworden.

Aber vielleicht ist das auch bei jedem anders, keine Ahnung.

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2004 um 12:46

Was soll ich tun??
Hab mich letzt Montag in der Zunge piercen lassen. Hab alles getan was man nicht machen sollt( alkohol getrunken, Babybrei mit Milch gegessen) dann hatte ich solche Schmerzen, da der Stab wahrscheinlich ne Ader weggedrückt hat, und hab ihn rausgenommen... Jetzt habe ich einen Gutschein bekommen und sie piercen mich nochmal... kann ich es nochmal machen, oder ist das Risiko, dass es wieder schief geht zu groß?? wär nett wenn ihr mir helfen könntet...

LG Curley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2004 um 16:14
In Antwort auf keysha_12285843

Aber doch nicht...
etwa bei dem Hinterhofpiercer, der 16-jährige Teenager pierct? Oder doch???? *geschocktist*

Quatsch
Ich kenn vier andere Leute, die sich ihre Piercings da gemacht haben und keiner hat irgendein Problem....
Ich auch nicht außer dass ich nur brei essen kann aber ich denke das ist erstmal normal...es tut mir nichtmal weh!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2004 um 16:18

Kein Mundwasser
also zu mir hat der Piercer gesagt ich soll kein Mundwasser verwenden (Listerine, Odol, etc.)
nur nach jedem Essen mit Kamillentee spülen...
Keine Milch und nicht küssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2004 um 16:06

Ohnmächtig
Ich hab auch ein paar Fragen zum Thema Zungenpiercing:
Ist es schon jemandem passiert, dass er werend, vor oder nach dem Stechen umgefallen ist??
Ich öchte unbedingt ein Zungenpiercing, aber ich hab das Problem, dass ich ziemlich empfindlich bin was das betrifft. Ic bin sogar schon einmal nach einer Spritze in Ohnmacht gefallen und nach dem Ohrenstechen wurde mir auch verdächtig schwarz vor Augen.
Kennt ihr solche Situationen? Liegt das am Schmerz oder woran kann das liegen und vor allem: was kann ich dagegen tun??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2004 um 19:41
In Antwort auf keysha_12285843

Geschmacksnerven
bilden sich alle paar Stunden sowieso neu. Stell Dir vor, jedesmal wenn Dir Geschmachsnerven kaputtgehen wenn Du Dir die Zunge verbrennst usw würden die sich nicht nachbilden?
Wenn der Piercer keine Ahnung hat, dann kann es passieren dass er die Nervenstränge trifft, die 2 blauen die rechts und links des Zungenbändchens verlaufen. Aber ich denke, Du gehst zu einem professionellen Studio und informierst Dich vorher dort genau.

Wenn Du noch Infos benötigst, gucke doch mal hier:
www.wildcat.de
Da gibts alles, was Du wissen willst!

Viele Grüße,
Venice

Totaler quatsch!!
also es ist doch wohl allgemein bekannt, dass sich nervenzellen NICHT nachbilden können.
bei einer verbrannten zunge ist nur die haut (geschmacksknospen) beschädigt, wenn sie so stark verbrannt ist, dass die nerven wirklich beschädigt werden, dann schmeckt man an der stelle nie wieder was.
der beste beweis dafür, dass nerven nicht neu wachsen ist doch ein gelähmter mensch nach einem unfall. da sind im rücken die nervenstränge beschädigt und können nicht repariert werden.
genau so bei leuten, die sich "doof" kiffen oder saufen. auch hier werden im gehirn nervenzellen beschädigt. unheilbar!!
wenn man sich ne fingerkuppe abschneidet und die wunde zuwächst, spüren manche menschen an der stelle auch nie wieder was, weil nerven sich NICHT neu bilden.

die beiden blauen "nervenstränge" die rechts und links neben dem lippenbändchen (in fachkreisen auch zungenbändchen genannt) verlaufen sind übrigens ADERN. die nerven kann man nämlich nicht sehen.

Ich finde es total bescheuert, wenn jemand der keine ahnung hat hier "ganz tolle" tips geben muss.

also wenn nerven durch sind, sind sie durch, auch beim zungenpircing. und das kann durchaus passieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest