Home / Forum / Beauty / Zungenpiercing -> Essen

Zungenpiercing -> Essen

4. Juni 2008 um 18:40

Hallo ihr Lieben!
Habe mir gestern ein Zungenpiercing stechen lassen, meine Zunge ist aber eigentlich nicht angeschwollen und ich habe auch keinerlei Schmerzen (bisher jedenfalls,hihi) - dass ich auf feste Nahrung zunächst verzichten "muss", war mir von Anfang an klar - aber ich bekomme ja nicht einmal sozusagen minimale Suppennudeln an meinem Piercing "vorbei" - d.h. also, ich habe keine Schmerzen, sondern bekomme das Essen einfach nicht runter zum Hals sozusagen.
Ist das normal? ...der Stab ist riesig,ja.
Und: Wird das Piercing mich nach dem Wechsel (also zu einem kleineren Piercing) immer noch so stören oder kann ich dann wieder alles essen "wie früher"? Fühl mich sehr eingeschränkt irgendwie.
Naja, und dann wollte ich noch fragen, ob es okay ist, Joghurts zu essen oder sollte darauf auch lieber verzichtet werden?
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Lieben Gruß,
jigsaw01

Mehr lesen

4. Juni 2008 um 18:54

Aw
Hallo Jigsaw,

Das Anschwellen und evtl. Schmerzen kommen schon noch keine Sorge

Die Nudeln wickeln sich vermutlich blöd um den langen Stab^^ - versuch erstmal Suppen ohne Einlagen.Du kannst auch Toast in kleine Stücken schneiden und diese an der Zunge vorbei schieben - dann klappt das auch.Kannst den Toast ja mit Leberwurst oder so bestreichen

Im Prinzip kannst du alles essen wenn du nicht zu große Schmerzen hast.Du braucht halt länger als sonst.Auf Milchprodukte so wie auf zu heisse/scharfe Speisen und zu viel Fruchtsäure würde ich wenn möglich in der ersten Zeit verzichten. (Aber das wird dir dein Piercer bestimmt auch erklärt haben?)

Wenn dein Stab gekürzt und das Piercing verheilt ist, solltest du eigentlich keine Einschränkungen mehr haben.

Viel Spaß mit deinem neuen Piercing und eine Gute Verheilung!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2008 um 18:22

Aw
Hallo jigsaw01,

ich habe seit 2003 ein Zugenpiercing. Habe bis zum heutigen Tage keine probleme gehabt, keine Schmerzen, keine dicke Zunge gar nichts, was ich nur hatte war, das ich ca. 2 Tage ein wenig gelispelt habe, aber das war schnell vorbei. Ich hatte mir das Piercing an einem Freitag machen lassen und habe am Samstag ein brötchen mit Käse gegessen. Am anderen Tag Pommes mit Mayo gegessen ansonsten habe ich sehr schnell wieder normal gegessen und an das Piercing gar nicht mehr gedacht.

Das wechseln zu einem kleineren Stab stört überhaupt nicht, wie schon gegsagt du vergiesst es irgendwann das du ein Piercing hast.

Wünsche dir viel sapß mit deinem Piercing und freue mich wieder mal von dir zu hören, wie es so klappt.

Lieben gruß
Carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 23:31

Das wird schon wieder...
Ich habe selber ein Zungenpiercing und habe genau das gleiche durchgemacht. In meiner ersten Woche wo ich das Piercing hatte, habe ich nur Babybrei gegessen, was am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig war. Du solltest darauf achten das du nichts zu heißes oder zu kaltes isst. Wenn du das Piercing erst einmal gewechselt hast wirst du es lieber. Glaube mir es wird dir gar nicht mehr auffallen. Und keine Angst mit dem Essen, nach einer Woche kannst du wieder anfangen normal zu essen, es ist am Anfang sehr komisch. Nach drei Tagen konnte ich wieder ganz normal essen und merkte gar nicht mehr, dass ich das Piercing habe. Das mit dem Joghurt ist kein Problem. Ich habe mir das Piercing um 20:00 Uhr stechen lassen und um 23:00 Uhr habe ich ein Glas Milch getrunken. Am nächsten Tag habe ich bei meiner Piercierin informiert und sie hat gesagt ich könnte durchaus Milchprodukte zu mir nehmen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2012 um 17:57

Zungenpiercing
Hallo ihr lieben
Habe mir heute Mittag nochmal mein zungenpiercing durchstechen lassen, da der alte Kanal zugewachsen war
Mein Piercer hat mir auch gesagt das ich auf jedenfalls auf Milchprodukte verzichten soll und säurehaltige Essensmarken auch lieber lassen soll .
Jetzt habe ich mir ein babyglass mit williamsbirne und Apfel geholt aber trotzdem bekomm ich es irgendwie nicht runter, an damals wie das bei mir war kann ich mich gar nicht mehr erinnern xD
Geschwollen ist diesmal echt gar nichts worüber ich sehr froh bin und Schmerzen sind bis jetzt auch noch nicht da und das ist gut so müssen ja auch nicht unbedingt kommen^^

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2012 um 22:34


Hab mir auch vor ner Woche eins stechen lassen und ging mir genauso. Mit dem langen Stab wird sogar Kartoffelpüree zur Qual. Am ersten Tag war meine Zunge auch kaum angeschwollen, kam dann aber am nächsten Tag und ist es immernoch (minimal), aber kann seit 2 Tagen völlig normal Essen. Ist ganz einfach Übungssache und mit dem kürzeren Stab wird essen wieder vollkommen normal. Und Jogurt ist okay, sollte aber die Magerstufe 0,1-0,3% sein. Auf Milchprodukte, sowie Bier sollte wegen der Hefekulturen verzichtet werden.
LG, Tender

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen