Home / Forum / Beauty / Zungenpiercing Erfahrungen

Zungenpiercing Erfahrungen

6. Februar 2013 um 21:07

Hallo ihr Lieben,

ich möchte UNBEDINGT einen Zungenpiercing und würde gern einfach mal die Erfahrungen von ein paar Leuten wissen.
Habe schon Brust-, Intim und Bauchnabelpiercing, aber das Zungenpiercing macht mir ein wenig Angst. Vielleicht kann jemand etwas zu Schmerzen, Anschwellen & die ersten Tage danach -> Reden, Essen, Erfahrungen durch Partner bei Küssen und Sex usw. sagen. Würde mich freuen, danke Liebe Grüße!

Mehr lesen

7. Februar 2013 um 8:11

Ich hätte auch gern eines, aber
ebenfalls hält mich die Angst davon ab. Allein die Vorstellung, ein paar Tage nicht vernünftig sprechen zu können, nicht vernünftig essen zu können...nene, da kann ich mich nicht überwinden.
Ein ehem, Schulkollege aus der Berufsschule hat sich damals die Zunge piercen lassen....ne, geht gar nicht...obwohl ich es echt toll und schön finde....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 21:14

Ich kann euch die Angst nehmen....
3 Tage nach meinem 18. Geburtstag bin ich direkt zum Piercer gegangen und hab mir die Zunge piercen lassen- denn da durfte ich es endlich.
Hatte mir 2 Jahre zuvor ein Tragus-Piercing (Ohr) machen lassen und ich muss sagen, dass da die Schmerzen beim Stechen VIEL größer waren als bei der Zunge.
Hab dann nach dem Piercen gleich ein Wassereis gelutscht und ganz viele Kamilleeiswürfel. War in der Zeit noch in der Ausbildung und am nächsten Tag gleich in der Schule, die Lehrer haben nichts gemerkt, dass ich anders geredet habe. Natürlich ist die Zunge angeschwollen..so ca. 2-3 Tage, aber Reden ging eingentlich ganz gut. Essen widerum nicht so...hab mich in den Tagen nur von Babybrei (Milchfrei) und Apfelmus und solchen Sachen ernährt, aber das ging schonmal für 3 Tage.
Mein Partner war erst etwas skeptisch, ob er wirklich mit "Metall" knutschen will...aber im Nachhinein ist er ziemlich begeistert davon v.a. beim Oralverkehr Wie es allerdings direkt nach dem Piercen mit dem Küssen ist kann ich nicht sagen, da ich meinen Partner zu der Zeit nur am Wochenende gesehen habe und das Piercing hab ich an einem Montag stechen lassen. Bis Freitag war aber alles vorbei.
Sucht euch aber einen guten Piercer, den ihr eventuell schon kennt! Ich wollte es UNBEDINGT an diesem Tag haben, bin dann irgendwo hin und TATA das Piercing ist schief..fällt aber nur beim Wechseln auf.

Also Fazit: 3 Tage geschwollene Zunge für DAS Ergebnis kann man in kauf nehmen
Wenn man allerdings einen Job hat, in dem man mit den ganzen Tag mit Kunden oder Patienten sprechen muss würde ich es empfehlen im Urlaub stechen zu lassen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2013 um 23:35

Würds nicht nochmal machn
Hallo
Wollte seit langem schon ein Zungenpiercing, hab auch schon eins in der Nase und eins im Nabel. Schließlich hab ich mirs im November stechen lassen. Eins der besten Studios der Stadt, total sauber alles und kompetent. War aber total aufgeregt und - anders als die meisten anderen in den Foren schreiben - wurde meine Zunge überhaupt nicht betäubt. Und ich hab wirklich gespürt, wie die Nadel durchging, es war alles andere als angenehm. Es tat schon bissl weh. Auch bin ich zu schnell aufgestanden danach, wurde leider nicht gewarnt und schwupps... wurde ohnmächtig. Dann hat mir der Piercer eine Mundspülung empfohlen, welche ich kaufen sollte. Der Apotheker meinte aber, ich sollte ne andere nehmen. Ich Depp vertraute natürlich dem Apotheker und das war ein Fehler. Hatte 2 Wochen echt Schmerzen, v.a. brannte meine Zunge wie blöd. Wenigstens ist sie nicht angeschwollen wie bei manchen.
aber wie der Titel schon sagt... ich würds nicht nochmal machen. Und wenn ich im kommenden Herbst mein Praktikum mache als Lehrerin, werde ichs auch rausnehmen. Es ist nicht seriös und man hat auch manchmal Probleme beim Aussprechen von gewissen Sachen. Also ich rate davon ab.... auch weil ich mir oft draufbeiße aus Versehen.

Hoffe, ich konnte helfen

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 11:06

Keine Panik
Ihr braucht wirklich keine Panik dafor zu haben.
Ich habe insgesamt 11 Piercings, und ich muss sagen, mein Zungenpiercing war, was den Schmerz angeht, eines der harmlosesten. BW war dafür für mich die reinste Hölle. Das Schmerzempfinden ist einfach bei jedem anders, aber wer schön sein will muss auch mal leiden, oder? ;D

Ich konnte auch direkt am gleichen Tag wieder normal essen, ich hab gequasselt wie ein Wasserfall - alles kein Problem. Das einzige was mich gestört hat, war der lange Stab, den man auch erst nach 2 Wochen wechseln darf. Ständig draufgebissen (=_=)

Und das ist auch der einzige Punkt, bei dem ihr euch wirklich Gedanken machen müsst.
Ein Zungenpiercing muss zwar nicht, aber kann extreme Schäden am Zahnfleisch und den Zähnen anrichten. Es kommt immer auf die Anatomie an und ob man ein kleines Spielkind ist und ständig am Piercing rumspielt, aber diese Schäden sind dann halt auch nicht mehr rückgängig zu machen.
Oft lässt es sich aber auch durch eine richtige Platzierung des Piercings weitestgehend vermeiden - da müsst ihr dann einfach eurem Piercer vertrauen und ihn vllt auch diesbezüglich noch mal ansprechen.

Aber wie gesagt: Was die Schmerzen und die Nachbehandlung etc angeht, war es bei mir absolut problemlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 12:03

ICH HABE ES GETAN
Gestern war es dann soweit, ich dachte mir: Wenn nicht jetzt, wann dann Stechen war okay, drückender Schmerz aber auszuhalten. Natürlich ist die Zunge ganz schön angeschwollen. 2 Stunden brauche ich für Joghurt mit Banane hihi... und sprechen vermeide ich auch.. es klingt nicht nur schlimm (s, sch,z) sondern strengt auch an . Aber sonst bin ich sehr zufrieden und bedanke mich für eure Tips!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2014 um 15:28

Zungenpiercing
Habe mir gestern auch eins stechen lassen. Ohne Betäubung, aber Schmerzen waren absolut auszuhalten.
Direkt nach dem Stechen konnte man den Stab noch sehen, als ich dann zu Hause war, war die Zunge so dolle angeschwollen, dass man nur noch die Kugeln sieht.
Jetzt nach 24 Stunden ist es immer noch so.
Essen ging kaum bis so gut wie gar nicht. Konnte nicht mal den Brei richtig essen.
Hatte aber so dolle Hunger, dass ich grad Ravioli gegessen habe, sah zwar komisch aus, aber ich hab es hinbekommen.
Sprechen fällt mir momentan auch noch sehr schwer, da die Zunge sehr dick ist und ein wenig weh tut. Ist aber auszuhalten.
Piercerin sagt auch, dass alles in Ordnung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2014 um 11:45

Hab selber ein Zungenpiercing...
und finde es auch sehr ästhetisch. Schmerzen hatte ich gar keine beim Stechen. Es war nur maximal ein leichter Druck zu spüren. Wenn du eh schon auch ein Nippel- und Intim-Piercing hast wird das der reinste Spaziergang. Ich habe selber auch ein Intim-Piercing und noch ein paar weitere und muss sagen, das Zungenpiercing habe ich am wenigsten gespürt. Da hat mir das Intimpiercing echt höllisch wehgetan (hab ein Nefertiti). Angeschwollen war das ZP nur 3 Tage und hat auch nur sehr wenig wehgetan. Bei guter Pflege verheilt es eh recht rasch. Also du brauchst echt Null Angst davor haben.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2015 um 17:22
In Antwort auf tanis_12267567

Ich kann euch die Angst nehmen....
3 Tage nach meinem 18. Geburtstag bin ich direkt zum Piercer gegangen und hab mir die Zunge piercen lassen- denn da durfte ich es endlich.
Hatte mir 2 Jahre zuvor ein Tragus-Piercing (Ohr) machen lassen und ich muss sagen, dass da die Schmerzen beim Stechen VIEL größer waren als bei der Zunge.
Hab dann nach dem Piercen gleich ein Wassereis gelutscht und ganz viele Kamilleeiswürfel. War in der Zeit noch in der Ausbildung und am nächsten Tag gleich in der Schule, die Lehrer haben nichts gemerkt, dass ich anders geredet habe. Natürlich ist die Zunge angeschwollen..so ca. 2-3 Tage, aber Reden ging eingentlich ganz gut. Essen widerum nicht so...hab mich in den Tagen nur von Babybrei (Milchfrei) und Apfelmus und solchen Sachen ernährt, aber das ging schonmal für 3 Tage.
Mein Partner war erst etwas skeptisch, ob er wirklich mit "Metall" knutschen will...aber im Nachhinein ist er ziemlich begeistert davon v.a. beim Oralverkehr Wie es allerdings direkt nach dem Piercen mit dem Küssen ist kann ich nicht sagen, da ich meinen Partner zu der Zeit nur am Wochenende gesehen habe und das Piercing hab ich an einem Montag stechen lassen. Bis Freitag war aber alles vorbei.
Sucht euch aber einen guten Piercer, den ihr eventuell schon kennt! Ich wollte es UNBEDINGT an diesem Tag haben, bin dann irgendwo hin und TATA das Piercing ist schief..fällt aber nur beim Wechseln auf.

Also Fazit: 3 Tage geschwollene Zunge für DAS Ergebnis kann man in kauf nehmen
Wenn man allerdings einen Job hat, in dem man mit den ganzen Tag mit Kunden oder Patienten sprechen muss würde ich es empfehlen im Urlaub stechen zu lassen!

Danke
Seit ich 14 bin will ich ein zungenp. Und immer wenn ich das erwähnt habe haben alle mir davon abgeraten.... von geschmacksverlust bis hin zur verlust der zunge habe ich alle worstcase szenarien gehört.... mittlerweile bin ich 26 und letztens hab ich mit einer freundin darüber gesprochen sie war begeistert und war gleich dabei einen termin für mich zu machen ich bin etwas nervös aber wo ich eure beiträge gelesen habe ist die angst wie hinweg geblasendaaaaaaaaanke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2016 um 21:18

Frisch gestochenes Zungenpricing
Vor 6 Tagen habe ich mir mein Zungenpircing Stechen lassen. Ich habe sehr lange überlegt , da ich bei Pircings generell sehr empfindlich bin und sie sich bei mir auch schnell entzünden . Aber wer nicht wagt der nicht gewinnt , wie es so schön heißt .

Ich habe mein Pircing mit Beteubung Stechen lassen . Mein Pircer hat mir ein Spray auf die Zunge gesprüht . Wie genau das hieß , kann ich dir leider nicht sagen . (Du solltest nur darauf achten das dein Pircer kein Eis Spray benutzt . ) Dieses Spray sollt ich dann 4 Minuten auf der Zunge lassen und nicht runter schlucken . Er meinte zu mir das es bei manchen Menschen so ist das das Spray von der Wirkung her nicht bis komplett in die Mitte der Zunge geht .Dadurch steigerte sich dann meine Nervösität noch mehr . Jedoch war ich auch schnell wieder erleichtert als es dann vorbei war , das Stechen habe ich kaum gemerkt, außer einen Druck auf der Zunge . Aber sonst war es nicht schlimm (da war mein Dermal Anchor und Bauchnabelpircing eher eine Qual ) . Was ich aber als sehr unangenehm empfand war das ich meine Zunge so lange raus strecken musste , nach der Zeit tat es dann etwas weh . Direkt nach dem Stechen habe ich mir ein Wassereis gekauft und gekült.


Am nächsten Tag war meine Zunge natürlich komplett geschwollen . Ich hatte Schmerzen und habe viel Eis gegessen , was bei mir aber nicht viel geholfen hatte ( auch die Tage danach nicht ). Ich konnte nicht reden,nicht schlucken und erst recht nichts essen , auch keine Suppe. 5 ganze Tage ging das so weiter und ich war am verzweifeln , wollte es raus nehmen weil ich dachte das ich es nicht vertrage . Schlafen konnte ich auch nicht gut , nach der Zeit bekam ich dann auch noch Halsschmerzen und mein Glück war perfekt .


Was mir am besten geholfen hat war nicht reden und die Zunge so wenig wie möglich bewegen , sprich belasten , da Eiswürfel lutschen mir weh tat .

Aber jetzt nach den 6 Tagen die ich ausgehalten habe muss ich sagen das ich sehr sehr glücklich bin es behalten zu haben . Es ging von den einen auf den anderen Tag besser. Meine Schwellung ist zwar noch da , aber ich kann wieder komplett normal essen und trinken . Ich denke mal es dauert noch 3 Tage bis die Schwellung zurück ist .


Also ich kann es jedem empfehlen , auch wenn die Tage danach echt die Hölle sein können würde ich es nicht raus nehmen , es sei denn es entzündet sich .

Ich denke auch mal das es mein Lieblingspircing wird .


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2017 um 10:44
In Antwort auf isabel_11923887

Hallo ihr Lieben,

ich möchte UNBEDINGT einen Zungenpiercing und würde gern einfach mal die Erfahrungen von ein paar Leuten wissen.
Habe schon Brust-, Intim und Bauchnabelpiercing, aber das Zungenpiercing macht mir ein wenig Angst. Vielleicht kann jemand etwas zu Schmerzen, Anschwellen & die ersten Tage danach -> Reden, Essen, Erfahrungen durch Partner bei Küssen und Sex usw. sagen. Würde mich freuen, danke Liebe Grüße!

Hey,

Ich hab meines am Dienstag stechen lassen.
Das stechen an sich bekommst du nicht wirklich mit und es schmerzt auch nicht richtig. Die Stunden danach gehen auch noch und tut nicht richtig weh.
Aber die Tage danach sind der Horror du kannst nichts essen, da es neu ist.
Am besten vermeidest du Schokolade und Milchprodukte.
Käse kann man essen wenn man kleine stückchen isst.
Aber es tut so sehr weh. Die Zunge schwillt an und es tut einfach alles weh, das essen, das trinken, das reden einfach alles.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Macht jemand privat Nägel in Hannover?
Von: lilinka13
neu
21. April 2017 um 10:30
Helix
Von: steffi1164
neu
20. April 2017 um 23:35
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen