Home / Forum / Beauty / Zunahme trotz wenig Essen

Zunahme trotz wenig Essen

31. Januar 2003 um 13:26

Hallöchen miteinander

Nach etlichen Versuchen in unzähligen Foren hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann:

Ich bin 1.74cm gross und wiege 72kg. Ich bin schon von Geburt an kein Spargel, doch möchte ich gerne ca. 5-6kg weniger wiegen, um mich wohler zu fühlen und nicht solche Probleme beim Hosenkauf zu haben (Grösse 40). Schlimm sag ich euch......

Mein Problem ist: ich esse wenig und trotzdem nehme ich nicht ab, resp. ich bleibe bei meinem Gewicht von 72 kg(+/- 2kg). Wenn ich mir vorstelle, dass wenn ich wirklich mal viel esse die Waage gleich nach oben zeigt wird mir übel.

Ich habe einen Bürojob, bewege mich aber trotzdem den ganzen Tag etwas. Zudem gehe ich in der Mittagspause immer nach draussen und hole mir mein Mittagessen, anstatt im Büro zu sitzen. Mein Essen durch den Tag verteilt sieht so aus:

Morgens: mag ich nichts und deshalb esse ich im Büro meist ein Joghurt, Farmerstengel (Nature), Früchte oder Knäckebrot.

Mittags: je nach Hunger ein Salat oder ein Sandwich, ab und zu gönne ich mir eine Portion Pommes oder Chicken Nuggets aber nicht von McDonald (zu fettig). Mittags esse ich meist nach Lust und Laune aber selten viel......

Nachmittags: entweder Früchte, Joghurt oder wieder Knäckebrot

Abends: ich esse abends selten was, wieder je nach Hunger Joghurt, etwas Käse, Brot oder Cornflakes (nature ohne Zucker)

Zwischendurch probiere ich viel zu trinken (Wasser, Tee) aber habe manchmal meine liebe Mühe damit. Natürlich trinke ich nicht nur Wasser aber dann trinke ich Ice-Tea light (12kcal/100ml) oder Apfelsprudel. Ab und zu auch was anderes. Und ich lasse meine Hànde auch nicht vom Süssen weg aber habe meinen Konsum stark eingeschränkt, ab und zu Schokolade und sonst anstelle von Schokolade, Gummibärchen, Popcorn, Kekse (in Massen) oder mal ein Eis.

Ich finde nicht, dass ich im Übermass konsumiere, trotzdem habe ich das Gefühl, zuzunehmen statt mein Gewicht zu reduzieren. Ich will und mache auch keine Diät sondern probiere, mich bewusst zu ernähren. Mit dem Sport happerts etwas, auch ein Zeitproblem. Propiere, zuhause ca. 3x pro Woche mind. 30min. auf meinem Stepper und 1x pro Woche ins Aquafit (50min.) zu gehen.

Könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache oder bin ich ein Fall für einen Ernährungsberater?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Eure Susanne

Mehr lesen

31. Januar 2003 um 13:53

Hy
hallo susanne

du sprichst mir aus der seele! genau das gleiche problem habe ich bei mir ich bin 162 cm gross und wiege ca. 61 (+/- 1-2kg) ich esse auch nicht wahnsinnig viel (etwas gleich wie du) und bewege mich auch relativ viel. 2x die woche mit meinem pflegepferd 2h spazieren (recht zackig), und 1x reistunde (sehr anstrengend). auch sonst gehe ich viel mit dem hund laufen, etc. jedoch tut sich bei mir auch nicht viel. ich mache auch bauchübungen, nehme die treppe in den 4ten stock, etc. aber es ändert sich nichts!
ich hoffe, wir finden jemand, der uns helfen köönte
gruss
stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2003 um 14:29

*Schilddrüsenfunktion*
Hi ihr !

Habe nicht viel Zeit aber einen guten Tipp für euch !

Eine Kollegen von mir hatte das gleiche Problem. Bei einer Routine-Untersuchung stellte der Arzt fest, dass sie eine Schilddrüsen-Unterfunktion hat. Das heißt, das der Stoffwechsel sehr träge arbeitet und nicht besonders viel verbrennt, um es mal auf den Punkt zu bringen !

Seit sie Schilddrüsentabletten nimmt und sich nach seinem Ernährungsplan richtet, purzeln die Pfunde !

Ich würde diese Sache an eurer Stelle mal abklären lassen. Laßt euch Blut abnehmen und daraufhin mal untersuchen.

Liebe Grüße und meldet euch was daraus geworden ist...

Samira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2003 um 17:29

Mal ein Versuch
Hallo Susanne,

also auf den ersten Blick kann ich nichts an deiner Ernährung entdecken, was ich persönlich weglassen würde - tendenziell vielleicht die Pommes (bin aber auch kein Ernährungsberater o.ä.).

Ich glaube nicht, dass dein Problem die Ernährung ist, sondern der Stoffwechsel. Den kannst du am besten mit etwas mehr Sport auf Touren bringen. Mit Sport meine ich aber erstens Ausdauersport (Radeln, Laufen, Schwimmen) und zweitens dann auch regelmäßig für eine bestimmte Dauer. Denn nur so schaffst du eine negative Energiebilanz, mit der du dann den unliebsamen Fettreserven deines Körpers zu Leibe rückst. Eben mal in der Mittagspause vom Schreibtisch aufstehen reicht nicht; so 2 mal eine Stunde pro Woche sollte es schon sein. Jetzt schreibst du zwar von "Zeitproblem", aber überprüfe dich kritisch, ob das nicht auch etwas mit Verdrängen und Bequemlichkeit zu tun hat. Man kann auch abends nach der Arbeit z.B. ein Stündchen laufen, statt sich mit einem ohnehin nichtsnutzigen Fernsehprogramm berieseln zu lassen. Außerdem wirf deinen Stepper weg und du hast schon wieder 30 Minuten gut. Aquafit kannst du auch vergessen, wenn du es dafür schaffst 30 Minuten zügig durchzuschwimmen.

Ich mache die oben genannten Sportarten (bis auf Laufen, dafür ganz gelegentlich punktuell Muskeltraining) selbst seit ca. sechs Jahren regelmäßig und habe einen recht attraktiven und knackigen Körper obwohl ich wahrlich nicht wenig esse und dazu einen echten "Sitzjob" habe.

LG
knackboy

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2003 um 17:51

Hallo Susanne-ich habe dir bei "diät"etwas geschrieben!
Hallo Susanne,
ich habe noch einen anderen Vorschlag.
Sieh doch mal in das Foru "Diät",da habe ich Dir einen Beitrag geschrieben.
tschüß Toke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2003 um 23:28

Habe da Fragen an dich
Hallo Susanne, bin Ernährungsberaterin (Nicht der harten Schule!) würde dich bitten dich zu melden unter veraahlb@t-online.de, da ich so offline besser arbeiten kann.
Beste Grüsse Vera

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2003 um 22:00
In Antwort auf jewel_12927970

Habe da Fragen an dich
Hallo Susanne, bin Ernährungsberaterin (Nicht der harten Schule!) würde dich bitten dich zu melden unter veraahlb@t-online.de, da ich so offline besser arbeiten kann.
Beste Grüsse Vera

Hallo Susanne
also, du solltest mal einen Termin bei der Ernährungsberatung machen, gibts von den Krankenkassen. Ansonsten, viel Kohlenhydrate(Brot, Nudeln, Reis, Gemüse, Obst), daran kannst du dich satt essen. Hungern bringt nichts, da bei jeder Diät der Stoffwechsel mehr runterschaltet, und du im Laufe der Zeit immer dicker wirst, ohne was zu essen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram