Home / Forum / Beauty / Zum Arzt oder noch abwarten?

Zum Arzt oder noch abwarten?

16. September 2014 um 9:58

Hi ihr Lieben!

Eine kurze Frage. Gestern vor einer Woche haben meine Freundin und ich uns ein Tattoo in Berlin stechen lassen. Das Tattoo selber ist soweit gut verheilt und leicht beginnt die Kruste sich zu lösen. Alles tiptop!

Bei mir ist aber seit zwei Tagen nach dem Stechen der Knöchel geschwollen. Das Tattoo ist seitlich neben dem Knöchel. Auch jetzt noch vor allem am Abend ist unterhalb des Knöchels gschwollen und schmerzhaft.

Denkt ihr ich gehe heute besser mal zum Arzt oder soll ich noch abwarten? Am Morgen und tagsüber im Büro ist eigentlich alles gut, aber am Abend immer wieder wie ein Ei.

Grüsse und Danke
Barb

Mehr lesen

16. September 2014 um 12:46

Am besten zum arzt
hi, also ich würde lieber zum arzt gehen, denn ich galube es ist besser ein wenig geld auszugeben zum arzbesuch und es ist harmlos als nachher alles verformt oder so zu haben. Ruf vielleicht zuerst beim tattoowierer an und frag ihn, der wird sowas bestimmt schon mal erlebt haben, der kann dir dann einen professionellen rat geben
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2014 um 12:57
In Antwort auf xerxes_11967356

Am besten zum arzt
hi, also ich würde lieber zum arzt gehen, denn ich galube es ist besser ein wenig geld auszugeben zum arzbesuch und es ist harmlos als nachher alles verformt oder so zu haben. Ruf vielleicht zuerst beim tattoowierer an und frag ihn, der wird sowas bestimmt schon mal erlebt haben, der kann dir dann einen professionellen rat geben
lg

Danke Carolinebetti09...
... für deinen Rat. Habe vorhin noch Kontakt mit dem Tätowierer aufgenommen. Er sagt, dass die vor allem am Knöchel schon mal vorkommen kann... Es sollte einfach nicht schlimmer werden. Dies ist auch nicht der Fall, nur eben am Abend immer wieder geschwollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2014 um 11:26

Hi Ulli140...
... Danke für Deine Antwort.

Wow, konnte mich gestern mal bei meinem Hausarzt per Mail erkundigen. Das ist sehr freundlich von ihm und er gibt auch immer schnell Antwort... Klar er sieht es nicht direkt, aber man kann es ja schon ziemlich gut erklären.

Er meint, er kenne sich mit Tattoos nicht so perfekt aus. Aber an den Füssen könnten eben Schwellungen schon schnell auftreten... Wenn es schlimmer werden sollte, müsste ich mich wieder melden, aber er meint auch, dass sich dies wieder erholen sollte.

Ich habe gestern Abend vielleicht die Ursache gefunden!
Tagsüber im Büro und auf dem Arbeitsweg trage ich immer Hausschuhe oder Ballerinas. Dann passt alles und ausser ein wenig Ziehen ab und zu merke ich nichts. Dann wenn ich Abens nach Hause komme, ziehe ich jeweils Turnschuhe an, die nicht bis zum Tattoo hoch gehen... Mit diesen kann ich dann bei den Tieren mithelfen... Gestern ist mir aufgefallen, dass diese Schuhe genau an der Stelle unterhalb des Knöchels durchgehen, die immer so geschwollen und schmerzhaft ist am Abend. Und siehe da, nach einer halben Stunde war der Knöchel auch schon wieder geschwollen...

Die Stelle, die jeweils so geschwollen und empfindlich ist, befindet sich direkt unterhalb des Knöchels und das Tattoo wurde oberhalb des Knöchels gemacht... Eigentlich ist diese Stelle ja gar nicht betroffen, aber eben vielleicht durch die Reibung immer wieder neu beansprucht... Keine Ahnung! Werde ab heute Abend einmal die Schuhe weg lassen und schauen, wie sich alles entwickelt.

Kann es sein, dass der Druck, der Reiz unterhalb des Knöchels jetzt nach 1.5 Wochen immer noch diese Schwellung auslöst? Dies kann ja aber auch nicht noch lange so weiter gehen...

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen