Forum / Beauty / Tattoos und Piercings

Zu große ohrlöcher

29. September 2006 um 16:14 Letzte Antwort: 4. Dezember 2006 um 17:21

hilfeee!!!

hab seit ca. 3 wochen ohrlocher(3) und hab sie vor kurzen mal rausgenomm um nachzuguckn....
und die sind total groß geworden!!!
mindestens 2,5mm..oder sogar 3mm...... das sieht aus als hätt ich n riesen fleck am ohr....... sieht man unter den steckern zwar nich (sind nich so klein... ca. 3-4mm), aber so kann man doch nie was kleines tragen? hoffe des sieht bei Creolen noch gut aus......
Hat einer ne idee? Hilfts es vll etwas zuwachsen zu lassn? Oder wird das besser nach ner weile??

hatte einer schon ma soein problem?

Mehr lesen

6. Oktober 2006 um 16:51

Hä?
ich hatte meine ohren auf 10mm gedehnt und die ersten mm waren echt mühseelig. kann mir auch nicht vorstellen dass die sich einfach auf die größe weiten. hast du sie denn stechen oder schießen lassen? vllt hat der piercer eine 2mm nadel benutzt? dann wärs schon eher möglich

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 9:30

Keine Panik!
Ich denke mal dass du mit Steckern eines alten Stechsystems versehen wurdest.

Bei meinen Freundinnen, als die sich vor zwanzig Jahren oder so alle Ohrlöcher verpassen ließen, da gab das auch so große Löcher.

Und als ich mir im ersten Anlauf Ohrlöcher in einem Juweliergeschäft stechen ließ, das noch ein altes System verwendete, sahen die auch so riesig aus.

Allerdings hatten sich meine Löcher auch entzündet - darum habe ich die Stecker nämlich rausgenommen.

Könnte das bei dir auch so sein?

Wegen der Entzündung habe ich die Löcher damals zuwachsen lassen.

Die Löcher, die ich jetzt habe, sind ganz normal in der Größe geworden. Die neueren Stechsysteme sind nämlich nicht mehr solche dicken Klopfer, die dann auch gleich große Löcher geben.

Wenn deine Löcher ansonsten O.K. sind, würde ich die Erststecker rausnehmen und mir beim Piercer Titanringe holen zum reinmachen. So dünne, 1,2 mm starke, die dann "normale" Ohrlöcher ergeben.

Wenn du nicht dehnen willst.

Das Gewebe wird sich dann um die Ringe schmiegen. So lange hast du die Löcher ja noch nicht.

Ringe sind sowieso besser zum Abheilen.
Beim zweiten Mal stechen habe ich auch nach drei Wochen Titanringe reingetan.

Gefällt mir

7. Oktober 2006 um 21:17

Vielleicht
Sind die Stecker zu schwer? versuchs mal mit kleinen Ringen die sind meist leichter kann ja sein dass du besonders schwaches Bindegewebe hast

Gefällt mir

10. Oktober 2006 um 17:47

Hmmm
also die nadel war schon groß.... weiß nicht mehr wie viel genau...

die löcher..zumindest die ersten beiden sind auch schon etwas kleiner geworden aber immer noch so 2mm... denk nich dass die sich jetzt noch viel verändern werden, sind ja jetzt schon fast 2moante alt... werd jetzt mal versuchn, ob es hilft die stecker(nur ca so 1,5mm,sind auch noch die ersten) etwas rauszunehmen und zu schaun was passiert... muss nur aufpassen dass sie nicht ganz zuwachsen...das würde bei denen wohl größere narben gebn fürchte ich^^

ach ja, kann es vll auch daran liegen, dass an der stelle auch schon vor ca 10 jahren so 1,2mal ohrlöcher waren,die dann zugewachsen sind?
is zumindest die erklärung, warum die rückseite(die zum glück keiner sieht) so is wie sie is....^^

will nicht dehnen übrigens

Gefällt mir

4. Dezember 2006 um 17:21

Habe...
das gleiche problem!
sie sind einfach nur ausgeleihert durch zu schwere ohrringe! da hilft auch kein zuwachsen lassen mehr! geh zum hautarzt,wie ich auch! der kann dir das für kosten,die du selbst tragen musst, zunähen! (kosten deshalb,weils was kosmetisches ist)

Gefällt mir