Home / Forum / Beauty / Haarpflege / Zöpfchen, strähnen,..?

Zöpfchen, strähnen,..?

12. April 2004 um 18:55 Letzte Antwort: 13. April 2004 um 12:40

Hallo!
Ich komm einfach nicht selbst auf die Lösung: wenn man sich zöpfe z.b. mit zwei strähnen kunsthaar und einer strähne eigenes haar einflechten will- wie befestigt man bloß das falsche haar oben, dass es nicht rausfällt, also sich wieder aufkringelt? wisst ihr was ich mein? muss man das irgendwie ankleben oder was kann man da machen? wahrscheinlich ist die lösung ganz einfach, also helft mir bitte
ganz liebe grüße, bine

Mehr lesen

12. April 2004 um 19:12

Insiderwissen
auf www.traumfrisuren.de

findest du im club alle anleitungen zum flechten.

viele grüsse...

Gefällt mir
12. April 2004 um 21:33
In Antwort auf margit_12319748

Insiderwissen
auf www.traumfrisuren.de

findest du im club alle anleitungen zum flechten.

viele grüsse...

Na aber Hallo!
Sowas.... Jetzt verlangen die auch noch Geld für Flechtanleitungen.....Grummel.....
Das ist ne Frechheit....
Sorry, aber da fehlen einem echt die Worte..
Ich würde mal bei google unter Braids oder Rastas auch weltweit suchen.... In America gibt es vieeeeele Sites mit Anleitungen, die gratis sind....
Auch noch Geld dafür verlangen....
Ne ne....
Ich würde sowas sogar gratis per Mail verschicken, bzw auf die HP stellen...

Gefällt mir
12. April 2004 um 22:24

Kleben?
hab jetzt hier gelesen dass man haarverlängerungen mit so kleber machen kann...dann müsste das ja auch für die geflochtenen strähnen gehen: man macht einfach oben einen tropfen kleber hin und dann halten die echten und unechten haare zusammen. oder stell ich mir das zu einfach vor?
geht dieser haarkleber für kunsthaar? sieht man das dann? hab nämlich gelesen dass es den in verschiedenen farben gibt. und muss man die haare trotzdem vorbonden, braucht man trotzdem eine klebepistole, und und und...?
vlg, bine

Gefällt mir
13. April 2004 um 1:43
In Antwort auf margo_12722079

Kleben?
hab jetzt hier gelesen dass man haarverlängerungen mit so kleber machen kann...dann müsste das ja auch für die geflochtenen strähnen gehen: man macht einfach oben einen tropfen kleber hin und dann halten die echten und unechten haare zusammen. oder stell ich mir das zu einfach vor?
geht dieser haarkleber für kunsthaar? sieht man das dann? hab nämlich gelesen dass es den in verschiedenen farben gibt. und muss man die haare trotzdem vorbonden, braucht man trotzdem eine klebepistole, und und und...?
vlg, bine

...
Aaaaaalsoooooo...
Eigentlich ist ganz einfach das Haar in dein eigenes Haar einzuflechten, kleben ist da viel umständlicher.
Das Kunsthaar ist ja in der Packung immer doppelt genommen und genau so nimmst du es auch beim einflechten her.
Das heißt du nimmst eine Strähne doppelt und legst sie unter eine Strähne deines eigenen Haares. Dann hast du drei Stränge (zwei des unechten Haares und eine deines echten), die du dann miteinander verflechten kannst. Nimm dann immer wieder nur die Strähne deines echten Haares und ziehe den Zopf nach oben, so dass er letztendlich ganz dicht an der Kopfhaut ist. Wenn du fest genug flechtest, deine Haare mindestens 10 cm lang sind und die Flechtstelle mindestens 3-4 cm lang ist, dann hält das super in deinen eigenen Haar.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, es ist nämlich gar nicht so einfach das schriftlich zu beschreiben

Lieber Gruß
Beauty & Lifestyle

Gefällt mir
13. April 2004 um 10:57
In Antwort auf gigi_11924162

...
Aaaaaalsoooooo...
Eigentlich ist ganz einfach das Haar in dein eigenes Haar einzuflechten, kleben ist da viel umständlicher.
Das Kunsthaar ist ja in der Packung immer doppelt genommen und genau so nimmst du es auch beim einflechten her.
Das heißt du nimmst eine Strähne doppelt und legst sie unter eine Strähne deines eigenen Haares. Dann hast du drei Stränge (zwei des unechten Haares und eine deines echten), die du dann miteinander verflechten kannst. Nimm dann immer wieder nur die Strähne deines echten Haares und ziehe den Zopf nach oben, so dass er letztendlich ganz dicht an der Kopfhaut ist. Wenn du fest genug flechtest, deine Haare mindestens 10 cm lang sind und die Flechtstelle mindestens 3-4 cm lang ist, dann hält das super in deinen eigenen Haar.
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen, es ist nämlich gar nicht so einfach das schriftlich zu beschreiben

Lieber Gruß
Beauty & Lifestyle

Aha
ich wusste doch da gibts einen trick meinst du mit doppelt, die strähne quasi in der mitte zu nehmen und an mein eigenes haar zu halten und dann die runterhängenden drei strähnen(zwei falsch, eine echt) zu flechten? also lieber ganz straff flechten, oder? kann man die kunsthaarsträhne während dem flechten mit einer haarnadel oder so "festhalten", oder klappt das dann nicht gut? oder schon ganz oben anfangen und vielleicht einmal umwickeln? ich weiß nämlich nicht genau wie ich es hinkriegen soll während dem flechten die haare nach oben zu schieben?
danke danke danke! langsam wird es klarer
liebe grüße, bine

Gefällt mir
13. April 2004 um 12:20
In Antwort auf margo_12722079

Aha
ich wusste doch da gibts einen trick meinst du mit doppelt, die strähne quasi in der mitte zu nehmen und an mein eigenes haar zu halten und dann die runterhängenden drei strähnen(zwei falsch, eine echt) zu flechten? also lieber ganz straff flechten, oder? kann man die kunsthaarsträhne während dem flechten mit einer haarnadel oder so "festhalten", oder klappt das dann nicht gut? oder schon ganz oben anfangen und vielleicht einmal umwickeln? ich weiß nämlich nicht genau wie ich es hinkriegen soll während dem flechten die haare nach oben zu schieben?
danke danke danke! langsam wird es klarer
liebe grüße, bine

...
Ich denke schon, dass du das Haar mit einer Nadel festhalten kannst. Ich hab es bisher noch nie versucht, weil das straffziehen eigentlich ganz einfach ist. Man braucht nur ein kleines bißchen Übung und dann geht das fast von alleine.
Versuch's einfach ein paar mal, wirst sehen das es bald ganz schnell und easy geht

Gefällt mir
13. April 2004 um 12:40
In Antwort auf gigi_11924162

...
Ich denke schon, dass du das Haar mit einer Nadel festhalten kannst. Ich hab es bisher noch nie versucht, weil das straffziehen eigentlich ganz einfach ist. Man braucht nur ein kleines bißchen Übung und dann geht das fast von alleine.
Versuch's einfach ein paar mal, wirst sehen das es bald ganz schnell und easy geht

super dann warte ich mal bis meine haare kommen(eben bei ebay gekauft) und dann probier ichs einfach aus. und wenns nicht klappt, schrei ich nochmal
liebe grüße, bine

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers