Home / Forum / Beauty / Zopf & Co. bei Haarverdichtung/verlängerung?

Zopf & Co. bei Haarverdichtung/verlängerung?

10. Oktober 2011 um 11:30

Hallo,
wie jede Frau möchte auch ich noch fülligeres Haar haben und trage den Gedanken mit mir rum, eine Haarverdichtung machen zu lassen. Beruflich und beim Sport trage ich meine Haare meistens als Zopf oder hochgesteckt.
Hier meine Frage, geht es überhaupt noch mit einer Verdichtung? Ich habe keine Lust, dass die "Knötchen" sichtbar sind. Gibt es Tricks, zum Beispiel mit der Platzierung?

Mehr lesen

10. Oktober 2011 um 13:05

Bei einer verdichtung sollte es da kaum probleme geben
denn da bekommt man ja nur um die 50 bis 80 strähnen die man so gut verteilen kann das man diese nicht sieht.sicher ist es immer schwierig die bondings zu verstecken wenn man ganz stramme zöpfe oder hochsteckfrisuren tragen möchte,das gehtmeist nur gut wenn die bondings noch recht nah an der kopfhaut sind,nach ein paar wochen kommen sie zum vorschein.ausserdem ist es allgemein nicht gut für die eigenhaare mit verlängerung oder verdichtung straffe hochfrisuren oder zöpfe zu tragen,jedenfalls nicht dauerhaft und täglich über viele stunden,das schadet den haarwurzeln und lässt haare oft abbrechen wenn das gewicht der extensions dran hängt und die bondings stark gezerrt werden.
bei der platzierung der strähnen muss darauf geachtet werden das genügend haare am ansatz frei gelassen werden und das nicht zu hoch gesetzt wird,das sollte immer ein fachmann/frau machen.

Gefällt mir

10. Oktober 2011 um 15:14

Danke, Ladylike
Vielen Dank für die ausführliche Informationen.
Es leuchtet mir ein mit Zöpfen lieber keinen großen Druck zu erzeugen.
Dann muß ich mich eben umstellen
Ich werde natürlich zur/m Fachfrau/mann gehen.

Es ist wie mit vielen Berufen, viele meinen etwas zu können ohne richtig ausgebildet zu sein. Die Anzahl der wirklichen fähigen Autodidakten ist gering. Natürlich schützt auch eine Ausbildung nicht vor schlechter Leistung, ich halte mich an das Prinzip des guten Namens. Wer einen guten Namen zu verlieren hat gibt sich mehr Mühe.

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 12:43

Haarverdichtung schonend + flexibel
Hallo Yvova,

ich habe selbst sehr feines Haar und viel ansprobiert. Für mich persönlich habe ich nun endlich die genialste Lösung überhaupt gefunden: Tape- Extensions- Strips der Firma Seidenhaar- Berlin. Tolle Haare, günstiger Preis, gute Beratung, einfach zum Einkleben, die Haarstreifem kann man mehrfach wieder einsetzen.( mit neuem Spezial Klebeband) Hält jeweils ca.10 Wochen. Zopf und Hochsteckfrisuren sind kein Problem mehr, da die Haare zwischen Streifen eingeschweisst sind, weich und flach. Nichts drückt und blitzt hervor!
Schwer zu beschreiben, guck mal auf deren Web Shop, der ist auch noch optisch eine Reise wert. Jedenfalls hab ich jetzt super dicke schöne Haare und werde darauf auch oft angesprochen, weil es absolut NATÜRLICH aussieht.

Vielelicht ist das ja auch was für Dich!

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 16:48
In Antwort auf yvova

Danke, Ladylike
Vielen Dank für die ausführliche Informationen.
Es leuchtet mir ein mit Zöpfen lieber keinen großen Druck zu erzeugen.
Dann muß ich mich eben umstellen
Ich werde natürlich zur/m Fachfrau/mann gehen.

Es ist wie mit vielen Berufen, viele meinen etwas zu können ohne richtig ausgebildet zu sein. Die Anzahl der wirklichen fähigen Autodidakten ist gering. Natürlich schützt auch eine Ausbildung nicht vor schlechter Leistung, ich halte mich an das Prinzip des guten Namens. Wer einen guten Namen zu verlieren hat gibt sich mehr Mühe.

Genau so ist es
und so sollte man es auch machen.wichtig ist das man dir zb auch bei dem vorgespräch die risiken und "nebenwirkungen"erklärt und dir nicht nur auf krampf versucht egal wie,etwas zu verkaufen.wir weisen immer auf alle vor und nachteile jeder methode hin und das ganz ehrlich ins detail erklärt damit die kundin es versteht und sich ein bild machen kann,dann kann sie entscheiden ob sie auch die risiken mitkaufen will,denn die sind mit dabei. schönreden hilft nicht und für uns geht es um haare,das liebste was wir frauen haben.also weg von den geschichtenerzählerinnen die nichts vorzuweisen haben und an wissen nichts mitbringen und einfach nur verkaufen wollen und der kundin zb nicht erzählen das es bei 10 cm kurzen haaren kein so schönes ergebnis gibt wie als wenn man zb schulterlanges eigenhaar mitbringt.

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 17:40
In Antwort auf eleni_11877385

Haarverdichtung schonend + flexibel
Hallo Yvova,

ich habe selbst sehr feines Haar und viel ansprobiert. Für mich persönlich habe ich nun endlich die genialste Lösung überhaupt gefunden: Tape- Extensions- Strips der Firma Seidenhaar- Berlin. Tolle Haare, günstiger Preis, gute Beratung, einfach zum Einkleben, die Haarstreifem kann man mehrfach wieder einsetzen.( mit neuem Spezial Klebeband) Hält jeweils ca.10 Wochen. Zopf und Hochsteckfrisuren sind kein Problem mehr, da die Haare zwischen Streifen eingeschweisst sind, weich und flach. Nichts drückt und blitzt hervor!
Schwer zu beschreiben, guck mal auf deren Web Shop, der ist auch noch optisch eine Reise wert. Jedenfalls hab ich jetzt super dicke schöne Haare und werde darauf auch oft angesprochen, weil es absolut NATÜRLICH aussieht.

Vielelicht ist das ja auch was für Dich!

Danke,
für den Tip

Gefällt mir

14. Oktober 2011 um 18:05

Gerne
geschehen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen