Forum / Beauty

Zauberhaar-schlechte erfahrung

Letzte Nachricht: 8. August 2010 um 21:06
T
toiba_12380304
23.07.10 um 15:13

nach vielen guten erfahrungsberichten die hier zu lesen waren habe ich mir ende juni die indischen strähnen remy von zauberhaar bestellt.eine woche später habe ich die haare erhalten.sahen sehr gesund aus,glänzend und sehr weich.habe mir sie noch am gleichen tag von einem friseur einarbeiten lassen.
bereits nach 4 tagen habe ich zauberhaar eine mail geschrieben.nach jedem bürsten und mit den fingern durch die haare fahren fallen sehr viele strähnen aus.zauberhaar schrieb,das es anfangs normal wäre und mit welchen produkten ich sie pflege?! also habe ich noch 3 tage abgewartet.nach gesamt 7 tagen schrieb ich wieder eine mail an zauberhaar:keine besserung,strähnen werden immer dünner.pflege sie mit den gliss produkten wie empfolen von zauber.
antwort kam auch sofort:sie kann das ganze nicht verstehen und hat mir angeboten die strähnen neu zu bonden.
sehr freundlich von zauberh.
niemand hat mich aber gefragt wer die kosten für die strähnenentfernung und nach dem neuen bonden die kosten für die einarbeitung übernimmt.niemand ist ja rockefäller!

so,jetzt genau 4 wochen später nachdem die strähen immer dünner werden werden habe ich bereits schon einige erste bondings aus den eigenen haaren gezogen wo kein einziges haar von der hv vorhanden war..
die gesamte hv jetzt schon 4 wochen kein volumen mehr und sieht einfach nur noch wie gewollt und nicht gekonnt aus.
ich sehs schon kommen das ich in weiteren 4 wochen nur noch die bondings von der hv auf dem kopf trage.

mich qäult der ärger und die enttäuschung...

Mehr lesen

A
an0N_1296063599z
23.07.10 um 16:15

Tut mir leid,
dass du so schlechte erfahrungen gemacht hast...das ist ärgerlich, kann ich gut nachvollziehen.Wieviel hast du ausgegeben?

Gefällt mir

V
vosgi_12645965
23.07.10 um 18:26

Hi
finde das aber sehr fair das Angebot!!!!!!!!!!!!Und selbst schuld,warum hast die danach nicht gleich rausmachen lassen wenn sie dir das schon anbietetz Ich glaub auch die sind dnann nicht richtig angebracht worden,wenn man soviele Haare verliert.Das liegt nicht an den Bondings,die Gabi macht echt gute Bondings,sind manchmal sogar zu groß.Aber die kann man selber zurechtschneiden.Beim anbringen kann man ganz viel falsch machen.Hatte da noch nie ärger wegen sowas

Gefällt mir

L
lahja_12259056
23.07.10 um 19:08

Kann auch am einarbeiten liegen
Die Frage die nun schwierig zu klären ist ist ob es am einarbeiten oder an den Bondings liegt das du die Haare verlierst.
Bevor das geklärt ist finde ich es unfair Gabi und ihre Haare hier im Forum schlecht darzustellen , denn wenn DEin friseur die Bondings nicht richtig verarbeitet hat liegt die Scvhuld bei Ihm .
Merkwürdig finde ich allerdings Gliss kur als pflegeempfehlung , sowas würde mir nicht auf meinen Kopf kommen

Gefällt mir

T
toiba_12380304
23.07.10 um 22:01

Gliss kur
klar und deutlich ist der pflegehinweus sogar auf der hp von zauberhaar zu lesen.desweiteren schickt sie bei lieferung sora noch diese pflegehinweise schriftlich zu.

desweiteren möchte ich sie hier keines falls schlecht machen oder ähnliches.ich berichte nur über meine eigene erfarung.

Gefällt mir

T
toiba_12380304
23.07.10 um 22:03
In Antwort auf vosgi_12645965

Hi
finde das aber sehr fair das Angebot!!!!!!!!!!!!Und selbst schuld,warum hast die danach nicht gleich rausmachen lassen wenn sie dir das schon anbietetz Ich glaub auch die sind dnann nicht richtig angebracht worden,wenn man soviele Haare verliert.Das liegt nicht an den Bondings,die Gabi macht echt gute Bondings,sind manchmal sogar zu groß.Aber die kann man selber zurechtschneiden.Beim anbringen kann man ganz viel falsch machen.Hatte da noch nie ärger wegen sowas

Nicht gleich raus machen lassen
diese frage ist bereits beantwortet.wer lesen kann ist klar im vortel!

ps:habe ich bereits in meinem erfahrungbericht erwähnt

Gefällt mir

T
toiba_12380304
23.07.10 um 22:16
In Antwort auf an0N_1296063599z

Tut mir leid,
dass du so schlechte erfahrungen gemacht hast...das ist ärgerlich, kann ich gut nachvollziehen.Wieviel hast du ausgegeben?

::FALSCH AUSGEDRÜCKT
nach jedem bürsten und mit den fingern durch die haare fahren fallen sehr viele strähnen aus.

NICHT DIE GANZEN STRÄHNEN SONDERN DIE HAARE AUS DEN BONDINGS:

DIE BONDINGS SITZEN FEST WIE ATZE:ES GEHT HIER DARUM DAS DIE BONDINGS DIE HAARE NICHT HALTEN UND NICHT DARUM DAS SIE FALSCH ANGEBRACHT WURDENENN DANN MÜ?TE SICH DER KOMPLETTE BONNDING INKL STRÄHNE AUS DEN HAAREN LÖSEN:

DIE STRÄHNEN LÖSEN SICH ALSO VOM BONDING UND EIGENHAAR WÄHREND DER BONDING NOCH FEST IM EIGENHAAR SITZT:

Gefällt mir

A
an0N_1237824699z
23.07.10 um 22:30
In Antwort auf toiba_12380304

::FALSCH AUSGEDRÜCKT
nach jedem bürsten und mit den fingern durch die haare fahren fallen sehr viele strähnen aus.

NICHT DIE GANZEN STRÄHNEN SONDERN DIE HAARE AUS DEN BONDINGS:

DIE BONDINGS SITZEN FEST WIE ATZE:ES GEHT HIER DARUM DAS DIE BONDINGS DIE HAARE NICHT HALTEN UND NICHT DARUM DAS SIE FALSCH ANGEBRACHT WURDENENN DANN MÜ?TE SICH DER KOMPLETTE BONNDING INKL STRÄHNE AUS DEN HAAREN LÖSEN:

DIE STRÄHNEN LÖSEN SICH ALSO VOM BONDING UND EIGENHAAR WÄHREND DER BONDING NOCH FEST IM EIGENHAAR SITZT:

Das
liegt an der Einarbeitung und nicht an den Bondings, warum schreist du hier rumm??

Gefällt mir

T
toiba_12380304
23.07.10 um 22:41
In Antwort auf an0N_1237824699z

Das
liegt an der Einarbeitung und nicht an den Bondings, warum schreist du hier rumm??

Sorry
ich wollte nicht schreien.

wpllte es nur nicht überlesen haben.

es ist nur komisch das sich bereits noch mehrere mädels inzwischen bei mir gemeldet haben die das gleiche problem haben.

allerdings verstehe ich auch warum sie es nicht offen wie ich äussern,

mann wird hier sofort mit steinen beworfen nur weil jemand keine guten erfahrung gemacht hat,

Gefällt mir

A
an0N_1237824699z
24.07.10 um 9:15
In Antwort auf toiba_12380304

Gliss kur
klar und deutlich ist der pflegehinweus sogar auf der hp von zauberhaar zu lesen.desweiteren schickt sie bei lieferung sora noch diese pflegehinweise schriftlich zu.

desweiteren möchte ich sie hier keines falls schlecht machen oder ähnliches.ich berichte nur über meine eigene erfarung.

Gliss kur
ist doch silikonzeugs. Warum sollte man gute Haare mit Silikon pflegen, das muss man doch nur bei schlechten Strippen

Gefällt mir

S
suvi_12646511
24.07.10 um 10:32

Bondings - Bonderfehler-/ material
Das hört sich eher nach Bonderfehler bzw. Bondermaterial an. Wenn die Bondings nicht die richtige Konsiszenz haben oder zu heiss gebondet werden, haben die Bondings nicht mehr die richtige Festigkeit. Es lassen sich nach dem Waschen und im trockenem Zustand die Haare einzeln rauskämmen, sodass sie bald sehr dünn sind und teilweise nur noch die Hülle der Bondings im Haar hat. Das Bonding löst sich von innen nach ausssen auf. Leider ist es so, dass Lieferanten und Firmen es immer wieder auf schlechte Einarbeitung führt, dass ist nicht IMMER richtig. Man sollte darauf achten, dass man zum Rebonden sehr qualitativ hochwertige Materialien nimmt.

1 -Gefällt mir

T
toiba_12380304
24.07.10 um 11:02

Komisch
ist nur das ich seit 3 jahren hv trage und diese immer von dem gleichen friseur/person einarbeiten lasse und ich nie probleme hatte.

Gefällt mir

T
toiba_12380304
24.07.10 um 11:05
In Antwort auf toiba_12380304

Komisch
ist nur das ich seit 3 jahren hv trage und diese immer von dem gleichen friseur/person einarbeiten lasse und ich nie probleme hatte.

Außerdem
ist mir beim einarbeiten schon aufgefallen das sehr viele haare aus gehen.habe mir dabei aber nichts gedacht weil es ja normal ist das anfangs einige haare aussfallen.

Gefällt mir

D
dima_12259930
24.07.10 um 12:11
In Antwort auf suvi_12646511

Bondings - Bonderfehler-/ material
Das hört sich eher nach Bonderfehler bzw. Bondermaterial an. Wenn die Bondings nicht die richtige Konsiszenz haben oder zu heiss gebondet werden, haben die Bondings nicht mehr die richtige Festigkeit. Es lassen sich nach dem Waschen und im trockenem Zustand die Haare einzeln rauskämmen, sodass sie bald sehr dünn sind und teilweise nur noch die Hülle der Bondings im Haar hat. Das Bonding löst sich von innen nach ausssen auf. Leider ist es so, dass Lieferanten und Firmen es immer wieder auf schlechte Einarbeitung führt, dass ist nicht IMMER richtig. Man sollte darauf achten, dass man zum Rebonden sehr qualitativ hochwertige Materialien nimmt.

Und dazu möchte ich sagen
ganz genau. Also Das kann man auch testen wann man die haare bekommt. Man muss die haare einfach rauspacken und durch bursten. Wann die vielen einzel haare verlieren dann gibts ein material fehle. Es ist normal wann die ein paar einzel haare verleieren aber nicht buschelweisse. Das muss man vohr die einarbeitung machen sonst weisst man nicht am ende ob die bonding material fehlerhaft ist oder ob es am den einarbeitung liegt.

C.

Gefällt mir

A
aramis_12176010
24.07.10 um 12:15

Bitte immer bei der Wahrheit bleiben!
Ich habe mir Ihren Beitrag gerade durchgelesen und auch sofort Ihre Mails an mich wegen dem Problem herausgesucht!
Die Wahrheit ist, Sie haben mir am 08.07. gegen Mittag eine Mail geschickt und berichtet, daß nach der Verlängerung Haare ausgehen. Daraufhin habe ich Ihnen geantwortet und gemeint, daß es normal ist, wenn zum Anfang noch einige Haare ausgekämmt werden, sich das aber auf jeden Fall bessern müßte! Falls dieses nicht der Fall sein sollte, habe ich angeboten, die Haare nochmals zu bonden - das ist richtig! Ich habe Ihnen aber auch geschrieben, daß ich ERSTKLASSIGES Material verwende und zwar das Bondingmaterial von NK-Extension, welches garantiert vielen bekannt und außerordentlich haltbar ist, also kein minderwertiges Material, wie Gabi von Curibeuty hier so gemeint hat! Ich habe mit diesem Material auch schon letztes Jahr gearbeitet und biete auch einen Rebondingservice an. Würde ich da beim Bonden etwas falsch machen, hätte ich Reklamationen ohne Ende! Es ist mehr als genügend Bondingmaterial an den Strähnen, manchen Kunden ist das Bonding sogar noch zu groß und sie schneiden es sich selber zurecht!
Ich denke, ich bin Ihnen mit meinem Vorschlag wirklich sehr kulant entgegen gekommen, den Sie ja auch wirklich sehr freundlich und gerne annehmen wollten. Außerdem habe ich Ihnen noch eine zweite Möglichkeit vorgeschlagen, denn ich erwähnte, daß es nur an der Anbringung liegen kann!
Sie haben mir ferner berichtet, daß Sie die Verlängerung privat von einem Friseur haben machen lassen, in einem anderen Satz hätten Sie aber selber schon bei der Einarbeitung gemerkt, daß sich Haare lösen???
Die zweite Mail von Ihnen kam ebenfalls am 08.07., diesmal gegen abends, also am GLEICHEN TAG! Dort stand nichts von einer Verbesserung oder Verschlechterung, Sie teilten mir nur mit, daß Sie die Haare mit den von mir angebotenen Produkten pflegen würden. Kein weiteres Wort mehr über Haarverlust! Danach kam KEINE weitere Mail von Ihnen mehr!
Ich hatte aber noch geschrieben, daß Sie mir bitte weiter berichten sollten und das ist NICHT geschehen.
Das einfach mal zur Richtigstellung!

Gefällt mir

A
aramis_12176010
24.07.10 um 12:31
In Antwort auf aramis_12176010

Bitte immer bei der Wahrheit bleiben!
Ich habe mir Ihren Beitrag gerade durchgelesen und auch sofort Ihre Mails an mich wegen dem Problem herausgesucht!
Die Wahrheit ist, Sie haben mir am 08.07. gegen Mittag eine Mail geschickt und berichtet, daß nach der Verlängerung Haare ausgehen. Daraufhin habe ich Ihnen geantwortet und gemeint, daß es normal ist, wenn zum Anfang noch einige Haare ausgekämmt werden, sich das aber auf jeden Fall bessern müßte! Falls dieses nicht der Fall sein sollte, habe ich angeboten, die Haare nochmals zu bonden - das ist richtig! Ich habe Ihnen aber auch geschrieben, daß ich ERSTKLASSIGES Material verwende und zwar das Bondingmaterial von NK-Extension, welches garantiert vielen bekannt und außerordentlich haltbar ist, also kein minderwertiges Material, wie Gabi von Curibeuty hier so gemeint hat! Ich habe mit diesem Material auch schon letztes Jahr gearbeitet und biete auch einen Rebondingservice an. Würde ich da beim Bonden etwas falsch machen, hätte ich Reklamationen ohne Ende! Es ist mehr als genügend Bondingmaterial an den Strähnen, manchen Kunden ist das Bonding sogar noch zu groß und sie schneiden es sich selber zurecht!
Ich denke, ich bin Ihnen mit meinem Vorschlag wirklich sehr kulant entgegen gekommen, den Sie ja auch wirklich sehr freundlich und gerne annehmen wollten. Außerdem habe ich Ihnen noch eine zweite Möglichkeit vorgeschlagen, denn ich erwähnte, daß es nur an der Anbringung liegen kann!
Sie haben mir ferner berichtet, daß Sie die Verlängerung privat von einem Friseur haben machen lassen, in einem anderen Satz hätten Sie aber selber schon bei der Einarbeitung gemerkt, daß sich Haare lösen???
Die zweite Mail von Ihnen kam ebenfalls am 08.07., diesmal gegen abends, also am GLEICHEN TAG! Dort stand nichts von einer Verbesserung oder Verschlechterung, Sie teilten mir nur mit, daß Sie die Haare mit den von mir angebotenen Produkten pflegen würden. Kein weiteres Wort mehr über Haarverlust! Danach kam KEINE weitere Mail von Ihnen mehr!
Ich hatte aber noch geschrieben, daß Sie mir bitte weiter berichten sollten und das ist NICHT geschehen.
Das einfach mal zur Richtigstellung!

Noch etwas zu meiner Gliss-Kur!
Ich empfehle die Produkte von Schwarzkopf schon seit Jahren, obwohl dort Silikone enthalten sind! Ich selber hatte bis vor ein paar Monaten noch sehr, sehr langes Eigenhaar und habe meine Haare selber damit gepflegt -einfach, um sie besser durchbürsten zu können. Die Silikone waschen sich bei jeder Haarwäsche wieder ab, ist also kein Thema. Sonst wären meine eigenen Haare nicht so gesund gewachsen (unter anderem) und würden nicht so wahnsinnig gesund ausgesehen haben. Der Alkoholanteil löst NICHT die Bondings auf, wie gesagt, ist es thermoplastisches Bonding.
Ich weiß, daß einige Silikonprodukte verteufeln, ich selber und viele andere nicht. Es ist kein Vergleich zu silikonbeschichtetetn Haaren. Das Silikon sorgt nur dafür, daß man die Haare wie Butter durchkämmen kann, fertig! Darüber kann man aber diskutieren, wie man möchte. Sicher, man hört immer wieder, erstklassiges Schnitthaar braucht kein e silikonhaltige Pflege - aber liebe Leute, mein eigenes Haar ist irgendwie auch Schnitthaar (obwohl ich es natürlich nicht abschneide,nicht falsch verstehen!) und das wird sogar noch von körpereigenem Fett versorgt und trotzdem brauche ich das Gliss-Spray, weil die kürzeren Nackenhaare immer etwas verfilzen, ob nun vom Schweiß oder vom Schlafen, egal.
Keine Frage, es gibt hunderte andere Produkte, die vielleicht sogar noch besser sind für Haare, ich bleibe dabei und schwöre und empfehle weiterhin Gliss. Keiner ist gezwungen, diese Produkte zu benutzen. Ich werde mich auch nicht gegen einen Umtausch stellen, nur weil jemand nicht meine empfohlenen Produkte genommen hat!
Was die Remyhaare betrifft, die ich ebenfalls im Shop anbiete, auch da habe ich experimentiert und bin zu der Überzeugung gekommen, daß eben diese Haare perfekt bleiben mit Gliss!

Gefällt mir

S
suvi_12646511
24.07.10 um 12:55

Bondermaterial * Rebonden
Zum Rebonden möchte ich noch anmerken, dass zur Zeit die gängigste Methode Thermoplastik zum Rebonden benutzt wird. Aus Erfahrung von Haarlieferanten kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass wenn Thermoplastik Bondermaterial über eine bestimmte Gradzahl erhitzt und gebondet wird, wird damit die Konsistenz des Materials in Mitleidenschaft gezogen und hat nicht mehr die Voraussetzung, Monate zu halten. Spätestens vom vielen Waschen, Hitze von der Sonne, Sauna oder Chlor- oder Salzwasser, lassen Bondings dann auflösen. Ich möchte hier keinen im Forum angreifen, es sind lediglich Erfahrungswerte.

Gefällt mir

S
suvi_12646511
24.07.10 um 12:56

Anmerkungen zum Rebonden
Zum Rebonden möchte ich noch anmerken, dass zur Zeit die gängigste Methode Thermoplastik zum Rebonden benutzt wird. Aus Erfahrung von Haarlieferanten kann ich mit Bestimmtheit sagen, dass wenn Thermoplastik Bondermaterial über eine bestimmte Gradzahl erhitzt und gebondet wird, wird damit die Konsistenz des Materials in Mitleidenschaft gezogen und hat nicht mehr die Voraussetzung, Monate zu halten. Spätestens vom vielen Waschen, Hitze von der Sonne, Sauna oder Chlor- oder Salzwasser, lassen Bondings dann auflösen. Ich möchte hier keinen im Forum angreifen, es sind lediglich Erfahrungswerte.

Gefällt mir

D
dima_12259930
24.07.10 um 17:32
In Antwort auf aramis_12176010

Noch etwas zu meiner Gliss-Kur!
Ich empfehle die Produkte von Schwarzkopf schon seit Jahren, obwohl dort Silikone enthalten sind! Ich selber hatte bis vor ein paar Monaten noch sehr, sehr langes Eigenhaar und habe meine Haare selber damit gepflegt -einfach, um sie besser durchbürsten zu können. Die Silikone waschen sich bei jeder Haarwäsche wieder ab, ist also kein Thema. Sonst wären meine eigenen Haare nicht so gesund gewachsen (unter anderem) und würden nicht so wahnsinnig gesund ausgesehen haben. Der Alkoholanteil löst NICHT die Bondings auf, wie gesagt, ist es thermoplastisches Bonding.
Ich weiß, daß einige Silikonprodukte verteufeln, ich selber und viele andere nicht. Es ist kein Vergleich zu silikonbeschichtetetn Haaren. Das Silikon sorgt nur dafür, daß man die Haare wie Butter durchkämmen kann, fertig! Darüber kann man aber diskutieren, wie man möchte. Sicher, man hört immer wieder, erstklassiges Schnitthaar braucht kein e silikonhaltige Pflege - aber liebe Leute, mein eigenes Haar ist irgendwie auch Schnitthaar (obwohl ich es natürlich nicht abschneide,nicht falsch verstehen!) und das wird sogar noch von körpereigenem Fett versorgt und trotzdem brauche ich das Gliss-Spray, weil die kürzeren Nackenhaare immer etwas verfilzen, ob nun vom Schweiß oder vom Schlafen, egal.
Keine Frage, es gibt hunderte andere Produkte, die vielleicht sogar noch besser sind für Haare, ich bleibe dabei und schwöre und empfehle weiterhin Gliss. Keiner ist gezwungen, diese Produkte zu benutzen. Ich werde mich auch nicht gegen einen Umtausch stellen, nur weil jemand nicht meine empfohlenen Produkte genommen hat!
Was die Remyhaare betrifft, die ich ebenfalls im Shop anbiete, auch da habe ich experimentiert und bin zu der Überzeugung gekommen, daß eben diese Haare perfekt bleiben mit Gliss!

Hi
Also mann kann jetzt nicht wissen ob die problem lag an den anbringen oder den bondingmaterial. So Gabi hat recht zum die rebonden kostenfrei machen ist serh kulant vom sie.
Die problem beim bonden und rebonden kommt wann man die material zu doller aufhitzt, die vom NK darf auch nicht uber 180grad erhitzt sonst verdampft es. Oder wann man nicht genug druck ausubt beim bonding. Also die beste bondings sind machinel gemacht und nicht per hand. Man kann die auch gut bonden per hand aber man kann den gleichen druck nicht ausuben am jeder strähne. Wann man 1000 strähnen bondet weisst man vom was ich rede. Es kann immer paasieren darum sage ich kunden das die haare erst waschen soll und durch bursten vohr den anbringen, dann wissen die bescheid das die gut sind. Spart viel zeit und äger...

C.

Gefällt mir

T
toiba_12380304
25.07.10 um 10:45
In Antwort auf an0N_1237824699z

Gliss kur
ist doch silikonzeugs. Warum sollte man gute Haare mit Silikon pflegen, das muss man doch nur bei schlechten Strippen

Wie gesagt
diese pflegehinweise mit gliss kur sind klar und deutlich im shop von zauberhaar zu lesen.

lest bitte selbst

http://www.zauberhaar.de/shop_content.php?coID=102

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1208781699z
25.07.10 um 11:08

Hallooo
Dass teilweise die haare rausgehen kann daran liegen dass deine friseurin sie nicht gut eingearbeitet hat!! wenn dir ganze bondings rausrutschen kanns daran liegen dass du falsche shampoos bzw pflegen benutzt.. (bevor du sie reinmachen lassen hast) solltest du produkte mit nicht wasserlöslichen silikonen verwendet haben dann kanns sein dass sie dir deswegen nicht halten

Gefällt mir

A
an0N_1208781699z
25.07.10 um 11:17

Nochwas zum Kommentar von zauberhaar
In Produkten von Gliss sind Silikone enthalten die NICHT wasserlöslich sind, das heißt die silikone sind nicht einfach beim nächsten waschen weg oder dergleichen!!!!
Und ja, es stimmt, von Produkten mit Silikonen werden die Haare wunderschön etc... aber sie schauen nur so aus, in wirklichkeit ist das total schädlich weil mit diesen silikonen die haaroberfläche "verstopft" wird!!!
Somit kann irgendwann keine farbe dauerwelle etc. nicht mehr halten!!
Leider sind viele leute in dem irrglauben dass wenn haare schön aussehen sie auch gleichzeitig gesund sind!!

Also bitte geh doch zu einem Friseur bzw einen Friseurbedarf und hol dir dort Produkte die alle silikonfrei sind bzw wo nur wasserlösliche silikone enthalten sind!!

Gefällt mir

A
an0N_1232848499z
25.07.10 um 16:23

Stimmt nicht!
in Friseurprodukten sind auswaschbare Silikone drin, ich arbeite selbst beim Friseur.
In den billigen Produkten sind viel mehr und wasserunlösliche Silikone drinne die sich nicht auswaschen und eine Schicht bilden.

Silikone sind auch pflegend für die Haare und eine Schützschicht, d. heisst die Haare werden auch geschützt durch das Silikon.

Es stimmt auch gar nicht dass Silikone schädlich sind.

Gefällt mir

A
an0N_1208781699z
25.07.10 um 17:52
In Antwort auf an0N_1232848499z

Stimmt nicht!
in Friseurprodukten sind auswaschbare Silikone drin, ich arbeite selbst beim Friseur.
In den billigen Produkten sind viel mehr und wasserunlösliche Silikone drinne die sich nicht auswaschen und eine Schicht bilden.

Silikone sind auch pflegend für die Haare und eine Schützschicht, d. heisst die Haare werden auch geschützt durch das Silikon.

Es stimmt auch gar nicht dass Silikone schädlich sind.


Keine Ahnund dunja von wem du diesen mist hast dass silikone die nicht wasserlöslich sind nicht schädlich sind aber es ist auf jeden fall blödsinn... dass ist ungefähr so wie wenn du auf deine haut eine masse streichen würdest die deine poren verstopft und die haut nicht atmen lässt..
nicht wasserlösliche silikone sind sehrwohl schädlich

Gefällt mir

A
an0N_1208781699z
25.07.10 um 17:56


In hochwertigen Friseurprodukten sind SICHER NICHT dieselben Stoffe drin wie in Drogerieprodukten!!
Ich weiß nicht wie das bei euch in Deutschland ist, ich bin aus Österreich, aber ich denke nicht dass das bei euch viel anders ist!!
Ich arbeite selber in einem Friseurbedarf in Österreich und verkaufe NUR Profiprodukte und werde auch laufend geschult etc.. und ich kann mit Sicherheit sagen dass in einem RICHTIGEN Profiprodukt keine Silikone drin sind... Also keine nicht wasserlöslichen Silikone!!

Gefällt mir

A
an0N_1232848499z
25.07.10 um 17:57
In Antwort auf an0N_1208781699z


Keine Ahnund dunja von wem du diesen mist hast dass silikone die nicht wasserlöslich sind nicht schädlich sind aber es ist auf jeden fall blödsinn... dass ist ungefähr so wie wenn du auf deine haut eine masse streichen würdest die deine poren verstopft und die haut nicht atmen lässt..
nicht wasserlösliche silikone sind sehrwohl schädlich

Doch
das stimmt schon was ich geschrieben habe.

Silikone sind überhaupt nicht schädlich, nur die Menschen naiv die es glauben und die teuren Naturprodukte kaufen un sich verückt machen lassen

Haare brauchen nicht atmen wie die Haut zb. weil Haare sind tod.

Silikone sind überhaupt nicht schädlich, weder Wasserlösliche noch wasserunlösliche, aber wer so naiv ist und das glaubt bitte schön

Gefällt mir

A
an0N_1208781699z
25.07.10 um 19:14
In Antwort auf an0N_1232848499z

Doch
das stimmt schon was ich geschrieben habe.

Silikone sind überhaupt nicht schädlich, nur die Menschen naiv die es glauben und die teuren Naturprodukte kaufen un sich verückt machen lassen

Haare brauchen nicht atmen wie die Haut zb. weil Haare sind tod.

Silikone sind überhaupt nicht schädlich, weder Wasserlösliche noch wasserunlösliche, aber wer so naiv ist und das glaubt bitte schön


Also dass du Leute naiv nennst die soetwas glauben bzw wissen... dazu möchte ich mich gar nicht äußern

Und Haare sind keinsfalls "tot"
Die einzigen Haare die tot sind, sind blondierte haare die keine oder wenige pigmente enthalten..

Und es mag sein dass du in einem friseurbedarf solche produkte gefunden hast mit dimethiconen.. ich spreche ja von dem friseurbedarf wo ich arbeite und da haben wir soetwas nicht

Gefällt mir

A
an0N_1232848499z
25.07.10 um 20:04


kaufst du dann deine Brötchen auch beim Metzger oder dein Auto beim Fahrradladen

Wer vom Fach ist kennt sich auch aus.

Gefällt mir

A
an0N_1232848499z
25.07.10 um 20:05
In Antwort auf an0N_1208781699z


Also dass du Leute naiv nennst die soetwas glauben bzw wissen... dazu möchte ich mich gar nicht äußern

Und Haare sind keinsfalls "tot"
Die einzigen Haare die tot sind, sind blondierte haare die keine oder wenige pigmente enthalten..

Und es mag sein dass du in einem friseurbedarf solche produkte gefunden hast mit dimethiconen.. ich spreche ja von dem friseurbedarf wo ich arbeite und da haben wir soetwas nicht

Haare
sind tod. Tut mir leid für dich, aber es ist totes Hornmaterial.

Gefällt mir

A
an0N_1232848499z
25.07.10 um 20:08

Ok
deine Erklärung ist schon besser.

Aber es ist mir eigentlich egal ob meine Haare mit einem Mantel umschichtet sind (das schützt auch das Haar gut) oder nicht, hauptsache die sehen gut aus es kommen trotzdem nährstoffe pflege ans Haar.

ich bin kein öko fraek.Nivea ist übrigens super ich habe nivea gesichtspflege und hautpflege und liebe sie.

Gefällt mir

A
aramis_12176010
25.07.10 um 20:56

Leute, lest bitte nochmal............
ich habe gesagt, daß ich mit Gliss Produkten schon seit zig Jahren arbeite, können so ca. 12 Jahre bestimmt schon sein! Ich empfehle es im Shop, aber dort steht nicht, man MUSS diese Produkte nehmen oder es gibt keinen Umtausch, falls man sie nicht für die Haare benutzt!
Die Mehrzahl meiner Kunden nimmt eh andere Produkte, wie ich das immer so in den Mails lesen kann. Aber diejenigen, die Glöiss benutzen - hauptsächölich die Sprühkur - die sind zufrieden! In den letzten 3 Jahren hat sich kein Mensch darüber aufgeregt, obwohl auch in meinem alten Shop in den Pflegehinweisen Gliss von mir empfohlen wurde!
Und das es den Haaren schadet auf Dauer, kann ich NICHT bestätigen, ich habe schon erwähnt, daß ich selber die Sprühkur und die normale Kur benutze - und die Sprühkur sogar mindestens 2x am Tag. Meine langen Haare sehen nicht nur gesund aus, sie sind es auch. Und sie wachsen wie Teufel und ich blondiere und färbe sie sogar, weil ich zu 60% schon graue Haare habe! Und ich kann auch wahrheitsgemäß behaupten, die Farbe hält!
Aber ich mache auch somnst nichts weiter mit den Haaren, kei Haarspray, kein Schaum, keine Dauerwelle und jetzt werden alle aufschreien: ich wasche sie sogar nur ein- bis zweimal die Woche! Nein, ich laufe nicht mit fettigen Haaren herum, keine Angst!
Ich benutze auch nur normales Kräutershampoo von Aldi und wasche meine Haare fast kalt! Bin also keine Stylingmaus in Sachen Haare, wie auch immer, muß ich auch nicht! Aber mit meinen Haaren könnte ich auch Werbung für Gliss machen, wie im fernsehen, nur ohne Locken. Trotz Gliss Spray in Massen!
Ihr schraubt wieder alles so hoch. Sicher wird es Produkte geben, die 10000x besser sind für Haare, bzw. Haarverlängerungen! Ich setze mich damit nicht auseinander, sorry. Ich weiß nur, was die Haare, die ich im Shop anbiete, gebrauchen können, womi sie länger schön bleiben. Und bei dem Remyhaar ist es nunmal Gliss - Juan, ich spreche von Euren Haaren, wir haben aber schon einmal darüber gesprochen!? Und bei den Schnitthaaren würde man Gliss nicht brauchen, keine Frage. Die kann man auch mit Seife waschen und sie bleiben schön - war jetzt ein Scherz, nicht so ernst nehmen!
Ich stehe zu dem, was ich sage und das muß auch so sein. Und wie gesagt, im Leben kam noch nie ein Kunden an und sagte, die Haare wären wegen meinen empfohlenen Produkten geschädigt worden!
Und davon abgesehen, kann jeder benutzen, was er möchte! ich sage auch immer, vermeidet Haarglätter, Dauerwelle, Haarschaum, Haarspray, nehmt regelmäßig Hefetabletten für euer eigenes Haar, wascht das Haar nicht so oft und spült die eigenen Haare kalt aus - da hält sich auch kaum ein Kunde dran. Aber es wird immer geklagt, die Haare sind so kaputt, die wachsen nicht, die sind so trocken und gespalten! Ja nun, woran liegt das wohl?

Gefällt mir

A
aramis_12176010
25.07.10 um 20:59
In Antwort auf aramis_12176010

Leute, lest bitte nochmal............
ich habe gesagt, daß ich mit Gliss Produkten schon seit zig Jahren arbeite, können so ca. 12 Jahre bestimmt schon sein! Ich empfehle es im Shop, aber dort steht nicht, man MUSS diese Produkte nehmen oder es gibt keinen Umtausch, falls man sie nicht für die Haare benutzt!
Die Mehrzahl meiner Kunden nimmt eh andere Produkte, wie ich das immer so in den Mails lesen kann. Aber diejenigen, die Glöiss benutzen - hauptsächölich die Sprühkur - die sind zufrieden! In den letzten 3 Jahren hat sich kein Mensch darüber aufgeregt, obwohl auch in meinem alten Shop in den Pflegehinweisen Gliss von mir empfohlen wurde!
Und das es den Haaren schadet auf Dauer, kann ich NICHT bestätigen, ich habe schon erwähnt, daß ich selber die Sprühkur und die normale Kur benutze - und die Sprühkur sogar mindestens 2x am Tag. Meine langen Haare sehen nicht nur gesund aus, sie sind es auch. Und sie wachsen wie Teufel und ich blondiere und färbe sie sogar, weil ich zu 60% schon graue Haare habe! Und ich kann auch wahrheitsgemäß behaupten, die Farbe hält!
Aber ich mache auch somnst nichts weiter mit den Haaren, kei Haarspray, kein Schaum, keine Dauerwelle und jetzt werden alle aufschreien: ich wasche sie sogar nur ein- bis zweimal die Woche! Nein, ich laufe nicht mit fettigen Haaren herum, keine Angst!
Ich benutze auch nur normales Kräutershampoo von Aldi und wasche meine Haare fast kalt! Bin also keine Stylingmaus in Sachen Haare, wie auch immer, muß ich auch nicht! Aber mit meinen Haaren könnte ich auch Werbung für Gliss machen, wie im fernsehen, nur ohne Locken. Trotz Gliss Spray in Massen!
Ihr schraubt wieder alles so hoch. Sicher wird es Produkte geben, die 10000x besser sind für Haare, bzw. Haarverlängerungen! Ich setze mich damit nicht auseinander, sorry. Ich weiß nur, was die Haare, die ich im Shop anbiete, gebrauchen können, womi sie länger schön bleiben. Und bei dem Remyhaar ist es nunmal Gliss - Juan, ich spreche von Euren Haaren, wir haben aber schon einmal darüber gesprochen!? Und bei den Schnitthaaren würde man Gliss nicht brauchen, keine Frage. Die kann man auch mit Seife waschen und sie bleiben schön - war jetzt ein Scherz, nicht so ernst nehmen!
Ich stehe zu dem, was ich sage und das muß auch so sein. Und wie gesagt, im Leben kam noch nie ein Kunden an und sagte, die Haare wären wegen meinen empfohlenen Produkten geschädigt worden!
Und davon abgesehen, kann jeder benutzen, was er möchte! ich sage auch immer, vermeidet Haarglätter, Dauerwelle, Haarschaum, Haarspray, nehmt regelmäßig Hefetabletten für euer eigenes Haar, wascht das Haar nicht so oft und spült die eigenen Haare kalt aus - da hält sich auch kaum ein Kunde dran. Aber es wird immer geklagt, die Haare sind so kaputt, die wachsen nicht, die sind so trocken und gespalten! Ja nun, woran liegt das wohl?

Ähm, sorry.......
für die vielen Fehler, hab zu schnell getippt heute!

Gefällt mir

A
aramis_12176010
25.07.10 um 22:36
In Antwort auf aramis_12176010

Ähm, sorry.......
für die vielen Fehler, hab zu schnell getippt heute!

Hab noch etwas gefunden......
auf www.test.de

kopiert:

Silikone in Shampoos: Schaden sie den Haaren?
test 08/2006

Silikone sind eine Art kosmetische Allzweckwaffe, auch in Haarpflegemitteln. Diese relativ neuen Kunststoffe glätten die aufgeraute Oberfläche der Haare. In Pflegemitteln und Shampoos fielen sie anfangs auf, weil sie sich im Haar summierten. Es wurde schwer und klatschte zusammen. Das scheint weitgehend Vergangenheit zu sein. Bei unseren Tests jedenfalls gab es keine Beschwerden. Es gibt aber auch Shampoos ohne Silikone. Ob sie drinstecken, zeigt ein Blick auf die Inhaltstoffe: Silikone enden auf ... methicone.

Tipp: Sollten Ihnen die Haare doch zu schwer geworden sein, kann ein simples Duschgel helfen, Rückstände zu entfernen. Ebenso ein Shampoo für fettiges Haar, denn das enthält weniger Pflegestoffe. Es sind aber auch spezielle Reinigungs- oder Peelingshampoos zu haben, die allerdings bei jeder Firma anders heißen.

Gefällt mir

A
an0N_1208781699z
26.07.10 um 7:33
In Antwort auf an0N_1232848499z

Haare
sind tod. Tut mir leid für dich, aber es ist totes Hornmaterial.


Achja und alles was tot ist kann auch Nährstoffe etc aufnehmen und mit richtiger Pflege gesund aussehen??
Sorry nicht böse gemeint aber ich möchte mich eigentlich nicht mehr mit jemandem unterhalten der nicht vom Fach ist und sich nicht auskennt.. Und vorrangig ist sowieso, dass der ursprüngliche Beitrag wenig damit zu tun hat.. Also werd ich jetzt aufhören da unnötig mitzudiskutieren

Gefällt mir

A
aramis_12176010
26.07.10 um 9:19

Schatzi!!!!!!!!!
Dein Beitrag ist spitze und versöhnt mich ohne Ende!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

T
toiba_12380304
26.07.10 um 11:37
In Antwort auf aramis_12176010

Bitte immer bei der Wahrheit bleiben!
Ich habe mir Ihren Beitrag gerade durchgelesen und auch sofort Ihre Mails an mich wegen dem Problem herausgesucht!
Die Wahrheit ist, Sie haben mir am 08.07. gegen Mittag eine Mail geschickt und berichtet, daß nach der Verlängerung Haare ausgehen. Daraufhin habe ich Ihnen geantwortet und gemeint, daß es normal ist, wenn zum Anfang noch einige Haare ausgekämmt werden, sich das aber auf jeden Fall bessern müßte! Falls dieses nicht der Fall sein sollte, habe ich angeboten, die Haare nochmals zu bonden - das ist richtig! Ich habe Ihnen aber auch geschrieben, daß ich ERSTKLASSIGES Material verwende und zwar das Bondingmaterial von NK-Extension, welches garantiert vielen bekannt und außerordentlich haltbar ist, also kein minderwertiges Material, wie Gabi von Curibeuty hier so gemeint hat! Ich habe mit diesem Material auch schon letztes Jahr gearbeitet und biete auch einen Rebondingservice an. Würde ich da beim Bonden etwas falsch machen, hätte ich Reklamationen ohne Ende! Es ist mehr als genügend Bondingmaterial an den Strähnen, manchen Kunden ist das Bonding sogar noch zu groß und sie schneiden es sich selber zurecht!
Ich denke, ich bin Ihnen mit meinem Vorschlag wirklich sehr kulant entgegen gekommen, den Sie ja auch wirklich sehr freundlich und gerne annehmen wollten. Außerdem habe ich Ihnen noch eine zweite Möglichkeit vorgeschlagen, denn ich erwähnte, daß es nur an der Anbringung liegen kann!
Sie haben mir ferner berichtet, daß Sie die Verlängerung privat von einem Friseur haben machen lassen, in einem anderen Satz hätten Sie aber selber schon bei der Einarbeitung gemerkt, daß sich Haare lösen???
Die zweite Mail von Ihnen kam ebenfalls am 08.07., diesmal gegen abends, also am GLEICHEN TAG! Dort stand nichts von einer Verbesserung oder Verschlechterung, Sie teilten mir nur mit, daß Sie die Haare mit den von mir angebotenen Produkten pflegen würden. Kein weiteres Wort mehr über Haarverlust! Danach kam KEINE weitere Mail von Ihnen mehr!
Ich hatte aber noch geschrieben, daß Sie mir bitte weiter berichten sollten und das ist NICHT geschehen.
Das einfach mal zur Richtigstellung!

Sehr geehrte frau semmler
sicher bin ich bei der wahrheit geblieben.ich habe nichts gegenteiliges behauptet.
sicherlich hätte ich ihnen auch noch schreiben können das sich nichts geändert hat und das es jetzt soweit ist das ich nur noch sehr sehr dünne strähnen auf dem kopf habe.
sie hatten mir freundlicherweise angeboten die haare neu zu bonden.aber wie ich im einführunstext geschrieben hatte,raus machen und nach dem neu bonden das wieder einarbeiten wäre auf meine kosten gegangen.und wenn ich mir das dann alles ausrechne,kann ich mir gleich eine profi hv beim stylisten machen lasten.rockefäller sind wir ja alle nicht sond würden wir ja nicht in i-net shops einkaufen.
ich habe noch ein paar strähnen von ihen übrig.wenn sie möchten kann ich sie ihnen gern zu senden uns sie können sich selbst ein bild davon machen.

Gefällt mir

R
rut_12513167
27.07.10 um 16:48

Du hast mich neugierich gemacht
Hi Mel
Ich kriege auch direkt haare von gleichen Händler seit 5 Jahren. Meine frage ist, ich bin oft in diesem Foren weil ich will die meinung von mehrere Leute hören. Wer verkauft gutes haar aber in einem gutes menschliche würdige Preise. Und wie teuer. Wenn du mir per PN adresse geben kann werde ich mich freuen. Meine Kunden glauben teuere haare sind am bestens,ich auch aber die Qualität muss auch passen.Ich suche ein Lieferant in DE der mir auch die Qualität Garantee geben kann. Das ist mir am wichtigsten. Die haare die ich verwende brauchen keine spezial Pflege Produkte. Man pflegst die haare so wie ihre eigenen. Man muss nur aufpassen beim haar waschen das kopf unter wäscht. Sonst nicht. Ich kaufe gerne Probe zum testen.
Grüß Zetty.

Gefällt mir

T
toiba_12380304
08.08.10 um 21:06
In Antwort auf toiba_12380304

Außerdem
ist mir beim einarbeiten schon aufgefallen das sehr viele haare aus gehen.habe mir dabei aber nichts gedacht weil es ja normal ist das anfangs einige haare aussfallen.

Nach entfernung der strähnen von zauberhaar...
da sehr viele von euch ausgegangen sind das es ein einarbeitungsfehler war habe ich mir neue strähnen von einem anderem shop bestellt und diese ebenfalls vom gleichen friseur und person einarbeiten lassen.
wie gewohnt fallen keine haare aus.weder beim kämmen oder wenn man mit den fingern durch die haare fährt.
es lag also bestimmt nicht an der einarbeitung.

desweiteren habe ich zauberhaar eine mail geschrieben und angeboten ihr die reststrähnen zur überprüfung zu kommen zu lassen.

keine anwort! das sagt doch alles...für mich jedenfalls nie wieder strähnen von ZH.anfanfs schöne volle strähnen.nach 4 wochen teilweise nur noch die bondings in den haaren.weniger volumen weil viel strähnen nur noch halb so dich waren weil die haare sich aus den bondings lösten.

Gefällt mir