Home / Forum / Beauty / Zahnspange - Headgear

Zahnspange - Headgear

29. Juni 2005 um 13:49

Hallöle

hier haben einige von Euch Erfahrungen mit Zahnspangen und einem Headgear wie ich in älteren Einträgen gesehen habe. Ich tage seit einem halben Jahr auch eine feste Zahnspange (an die habe ich mich irgendwie gewöhnt). Aber jetzt bekomme ich so eine Aussenspange, einen Headgear. Der Arzt sagt, ich muss das Ding 14 Stunden am Tag tragen und das 1 Jahr lang.
Als ich mir über google Bilder davon angesehen habe bin ich fast vom Glauben abgefallen. Ich bin jetzt 30 und an die Spange habe ich mich noch gewöhnt aber ich hab so einen Horror, diesen Metall Bügel anzuziehen.
Wie ist das in der Öffentlichkeit ?? Damit wird man doch nur angestarrt, oder ? ich kann mich ja nicht die ganze Zeit zu Hause verschanzen und wenn ich die 14 Stunden nicht vollkriege, nützt das auch nichts.
Kann man damit essen oder trinken ? An Küssen denke ich gar nicht...
Ich bin etwaas verzweifelt.
Liebe Grüsse
Sarah

Mehr lesen

16. August 2005 um 22:21

Headgear
Hallo
Per Zufall hab ich Deinen Beitrag / deine Fragen gelesen.
Ich trag auch eine Spange
Fix
Alles Metal
OK und UK
und im OK ebenfals einen Headgear mit Kopfzug (high pull)
da ich nicht "nur"14 Stunden sondern so viel als überhaupt nur möglich
damit verbringen "darf" habe ich mich mit der KFO und meinem Partner
auf 22:30 pro Tag geeinigt.
Ausser zum Essen und Zähneputzen trag ich das Ding eigentlich immer.
Nun
Wie ist es in der Öffentlichkeit.
Am Anfang war es schon mühnsam
Aber
Auch ich hab mich daran gewöhnt
und die Umgebung aush
Angestart wir Frau natürlich
Wobei
Abhängig wie Frau darauf regaiert - ist das gar nicht so wild
Essen geht - Suppe aber z.B. sehr schlecht
Es ist aber sehr mühsam wenn Frau mit Besteck essen will
Sonst so was kleines in den Mund reinschieben ist kein Problem.
Trinken ist etwas mühsamer
Ist abhängig davon wie weit der Absatnd zwischen gesichtsbogen un den Frontzähnen sind. Mit einem Strohalm aberist auch das kein Problem (Ich weis - ein gutes Glas Wein mit Strohalm ist eher bemühend)
Küssen geht auch
Wenn Frau einen partner hat, der wirklich ein Partner sein will - ist das kein Problem.
Auch das was nach dem Küssen ab und zu kommt - ist auch kein Problem.
Das Problem ist eigentlich nur der eigenen kopf.
Melde Dich doch bald einmal und berichte mir von Deinen Erfahrungen.

Bis bald

Baba

Gefällt mir

18. August 2005 um 14:45
In Antwort auf grace_11915675

Headgear
Hallo
Per Zufall hab ich Deinen Beitrag / deine Fragen gelesen.
Ich trag auch eine Spange
Fix
Alles Metal
OK und UK
und im OK ebenfals einen Headgear mit Kopfzug (high pull)
da ich nicht "nur"14 Stunden sondern so viel als überhaupt nur möglich
damit verbringen "darf" habe ich mich mit der KFO und meinem Partner
auf 22:30 pro Tag geeinigt.
Ausser zum Essen und Zähneputzen trag ich das Ding eigentlich immer.
Nun
Wie ist es in der Öffentlichkeit.
Am Anfang war es schon mühnsam
Aber
Auch ich hab mich daran gewöhnt
und die Umgebung aush
Angestart wir Frau natürlich
Wobei
Abhängig wie Frau darauf regaiert - ist das gar nicht so wild
Essen geht - Suppe aber z.B. sehr schlecht
Es ist aber sehr mühsam wenn Frau mit Besteck essen will
Sonst so was kleines in den Mund reinschieben ist kein Problem.
Trinken ist etwas mühsamer
Ist abhängig davon wie weit der Absatnd zwischen gesichtsbogen un den Frontzähnen sind. Mit einem Strohalm aberist auch das kein Problem (Ich weis - ein gutes Glas Wein mit Strohalm ist eher bemühend)
Küssen geht auch
Wenn Frau einen partner hat, der wirklich ein Partner sein will - ist das kein Problem.
Auch das was nach dem Küssen ab und zu kommt - ist auch kein Problem.
Das Problem ist eigentlich nur der eigenen kopf.
Melde Dich doch bald einmal und berichte mir von Deinen Erfahrungen.

Bis bald

Baba

Headgear
Hi,

ich habe meinen Headgear vor 2 Wochen bekommen. Es ist auch ein High Pull und ich muss sagen, dass es am Anfang wirklich gewöhnungsbedürftig war. Ich mochte mich gar nicht im Spiegel sehen mit dem Zaumzeug und ich wusste nicht so recht wie ich das mit den Haaren mache. Jetzt habe ich mich schon daran gewöhnt, es stört ja nicht beim Sprechen und zum essen nehme ich ihn immer raus. Nur ans trinken muss ich mich gewöhnen. Neulich war ich mit zwei Freundinnen im Cafe und hatte schon ganz vergessen, dass ich den Bogen drin hatte. Die haben fröhlich ihren Cafe late geschlürft und habe mir ein Wasser mit Strohhalm bestellt, peinlich peinlich. Ich werde auch ganz schön angestarrt, vor allem Jugendliche scheinen das witzig zu finden, wenn Erwachsene in so einem Zaumzeug rumlaufen. Nach zwei Wochen habe ich mich aber dran gewöhnt und je selbstbewusser man mit dem Aussenbogen wird, desto einfacher ist es. An das Schlafen habe ich mich auch schon gewöhnt.

Liebe Grüsse
Sarah

Gefällt mir

24. August 2005 um 12:51
In Antwort auf sarah2049

Headgear
Hi,

ich habe meinen Headgear vor 2 Wochen bekommen. Es ist auch ein High Pull und ich muss sagen, dass es am Anfang wirklich gewöhnungsbedürftig war. Ich mochte mich gar nicht im Spiegel sehen mit dem Zaumzeug und ich wusste nicht so recht wie ich das mit den Haaren mache. Jetzt habe ich mich schon daran gewöhnt, es stört ja nicht beim Sprechen und zum essen nehme ich ihn immer raus. Nur ans trinken muss ich mich gewöhnen. Neulich war ich mit zwei Freundinnen im Cafe und hatte schon ganz vergessen, dass ich den Bogen drin hatte. Die haben fröhlich ihren Cafe late geschlürft und habe mir ein Wasser mit Strohhalm bestellt, peinlich peinlich. Ich werde auch ganz schön angestarrt, vor allem Jugendliche scheinen das witzig zu finden, wenn Erwachsene in so einem Zaumzeug rumlaufen. Nach zwei Wochen habe ich mich aber dran gewöhnt und je selbstbewusser man mit dem Aussenbogen wird, desto einfacher ist es. An das Schlafen habe ich mich auch schon gewöhnt.

Liebe Grüsse
Sarah

Hallo zum 2 x
Schön das Du Dich mit Deinem HG befreunden konntest.
Wieviele Stunden machst Du den damit pro Tag.
Bin natürlich neugierg, wie dein leben MIT HG nun aussieht.
Hast Du per Zufall einen Nick im Yahoo Messenger - dann könnten wir da auch mal live chaten.
Gruss
Baba

Gefällt mir

26. August 2005 um 12:57
In Antwort auf sarah2049

Headgear
Hi,

ich habe meinen Headgear vor 2 Wochen bekommen. Es ist auch ein High Pull und ich muss sagen, dass es am Anfang wirklich gewöhnungsbedürftig war. Ich mochte mich gar nicht im Spiegel sehen mit dem Zaumzeug und ich wusste nicht so recht wie ich das mit den Haaren mache. Jetzt habe ich mich schon daran gewöhnt, es stört ja nicht beim Sprechen und zum essen nehme ich ihn immer raus. Nur ans trinken muss ich mich gewöhnen. Neulich war ich mit zwei Freundinnen im Cafe und hatte schon ganz vergessen, dass ich den Bogen drin hatte. Die haben fröhlich ihren Cafe late geschlürft und habe mir ein Wasser mit Strohhalm bestellt, peinlich peinlich. Ich werde auch ganz schön angestarrt, vor allem Jugendliche scheinen das witzig zu finden, wenn Erwachsene in so einem Zaumzeug rumlaufen. Nach zwei Wochen habe ich mich aber dran gewöhnt und je selbstbewusser man mit dem Aussenbogen wird, desto einfacher ist es. An das Schlafen habe ich mich auch schon gewöhnt.

Liebe Grüsse
Sarah

Headgear
Hallo Sarah, so dann bist Du also nun auch dabei man gewöhnt sich wirklich daran, soviel kann ich Dir auch sagen, ich trage das Ding nun auch schon geraume Zeit, allerdings nicht rund um die Uhr... komme aber so auf 12-18 Stunden am Tag... Ich vermeide die Öffentlichkeit, es ist allerdings schon öfter vorgekommen das es nicht anders ging - Du hast recht, die jungendlichen scheinen das in der Tat witzig zu finden, wenn 'unser alter' ne Spange trägt, hatte auch schon das eine oder andere peinlich/witzige Erlebnis... hab allerdings hier in Süddeutschland noch niemals einen anderen Erwachsenen in der Öffentlichkeit mit ner Aussenspange gesehen - Du ???

Gruß Rob

Gefällt mir

1. September 2005 um 12:12
In Antwort auf grace_11915675

Hallo zum 2 x
Schön das Du Dich mit Deinem HG befreunden konntest.
Wieviele Stunden machst Du den damit pro Tag.
Bin natürlich neugierg, wie dein leben MIT HG nun aussieht.
Hast Du per Zufall einen Nick im Yahoo Messenger - dann könnten wir da auch mal live chaten.
Gruss
Baba

Headgear
Hi

also der Arzt meinte 14 Stunden am Tag. Da ich den Headgear auf keinen Fall im Büro tragen will (und auch nicht in der Bahn dahin), muss ich ihn also in meiner Freizeit ununterbrochen tragen und natürlich nachts.
Ist manchmal schon blöd, gerade wenn man mal weggeht, mit Freunden oder Kino oder so. Aber es ist ja nicht für ewig.
Ich habe übrigens auch noch nie andere Erwachsene mit Aussenspange gesehen.

Gruss
Sarah

Gefällt mir

1. September 2005 um 13:11
In Antwort auf sarah2049

Headgear
Hi

also der Arzt meinte 14 Stunden am Tag. Da ich den Headgear auf keinen Fall im Büro tragen will (und auch nicht in der Bahn dahin), muss ich ihn also in meiner Freizeit ununterbrochen tragen und natürlich nachts.
Ist manchmal schon blöd, gerade wenn man mal weggeht, mit Freunden oder Kino oder so. Aber es ist ja nicht für ewig.
Ich habe übrigens auch noch nie andere Erwachsene mit Aussenspange gesehen.

Gruss
Sarah

Nackenzug
Hallo Sarah,

14 Stunden sind aber machbar... Da hast Du nochmal Glück gehabt Allerdings wollte ich keinen Hochzug Bogen haben, Nackenzug ist mir da schon lieber. Darf man fragen aus welcher Ecke du kommst. Ich bin aus Süddeutschland (Nähe Stuttgart)! Was haben denn Deine Freunde gesagt, als sie Dich das erste Mal damit gesehen haben ?

Lieben Gruß
rob

Gefällt mir

8. September 2005 um 16:54
In Antwort auf bras_12653794

Nackenzug
Hallo Sarah,

14 Stunden sind aber machbar... Da hast Du nochmal Glück gehabt Allerdings wollte ich keinen Hochzug Bogen haben, Nackenzug ist mir da schon lieber. Darf man fragen aus welcher Ecke du kommst. Ich bin aus Süddeutschland (Nähe Stuttgart)! Was haben denn Deine Freunde gesagt, als sie Dich das erste Mal damit gesehen haben ?

Lieben Gruß
rob

Ich bin nicht...
die Einzige Erwachsene mit Headgear! Das haut mich fast um... Ich habe seit einem Jahr meine festen Spangen ( Metall ) und seit Juni einen Headgear ( Kombi, also Nacken und Kopfband ). Ich soll ihn so viel wie möglich tragen, komme aber nur auf 8 Stunden in der Nacht, da ich mich nicht traue ihn in der Öffentlichkeit zu tragen. Ich würde es gerne einmal ausprobieren, habe mir das schon oft vorgenommen, aber dann hat mich der Mut beim Öffnen der Haustür verlassen- leider. Ich bin ein wenig neidisch auf Euer selbstbewußtsein, da sich meine Behandlung so endlos in die Länge zieht. Meine Backenzähne müssen nach hinten verschoben werden, dafür ist der HG nötig und sollte so viel wie möglich, jedoch mind. 14 Stunden pro Tag getragen werden. Ich weiß nicht was ich machen soll? Mir wird übel, wenn ich daran denke ihn draußen zu tragen, obwohl mein Mann mich unterstützt. Wie habt Ihr das bloß geschafft??? Neid!

Gruß Tora

Gefällt mir

11. September 2005 um 8:30
In Antwort auf lleulu_12431679

Ich bin nicht...
die Einzige Erwachsene mit Headgear! Das haut mich fast um... Ich habe seit einem Jahr meine festen Spangen ( Metall ) und seit Juni einen Headgear ( Kombi, also Nacken und Kopfband ). Ich soll ihn so viel wie möglich tragen, komme aber nur auf 8 Stunden in der Nacht, da ich mich nicht traue ihn in der Öffentlichkeit zu tragen. Ich würde es gerne einmal ausprobieren, habe mir das schon oft vorgenommen, aber dann hat mich der Mut beim Öffnen der Haustür verlassen- leider. Ich bin ein wenig neidisch auf Euer selbstbewußtsein, da sich meine Behandlung so endlos in die Länge zieht. Meine Backenzähne müssen nach hinten verschoben werden, dafür ist der HG nötig und sollte so viel wie möglich, jedoch mind. 14 Stunden pro Tag getragen werden. Ich weiß nicht was ich machen soll? Mir wird übel, wenn ich daran denke ihn draußen zu tragen, obwohl mein Mann mich unterstützt. Wie habt Ihr das bloß geschafft??? Neid!

Gruß Tora

Typisch Kieferorthopäde
Mein Chef sagt den Kids auch immer, dass sie den HG 14 Std.(minimum) tragen sollen!!glaubst du das macht ein KInd???

Außerdem musst du den HG ja nicht zum einkaufen oder Bummeln anziehen- es reicht, wenn du ihn zu Hause trägst(z.B. Hausarbeit, bügeln, Unkraut zupfen....) und wichtig ist NACHTS!

Dann hast du die fehlende Zeit von tagsüber reingeholt..Zugegeben anfangs ist das ganze sehr gewöhnungsbedürftig, aber es geht.Außerdem brauchst keine Angst haben, dass due irgendwo mal hängen bleibst- jeder HG hat Sicherheitsmodule, die sich lösen, wenns mal "eng" wird.kann man dann auch wieder zusammenstecken...

bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

LG Cadence4

Gefällt mir

23. September 2005 um 12:33
In Antwort auf lleulu_12431679

Ich bin nicht...
die Einzige Erwachsene mit Headgear! Das haut mich fast um... Ich habe seit einem Jahr meine festen Spangen ( Metall ) und seit Juni einen Headgear ( Kombi, also Nacken und Kopfband ). Ich soll ihn so viel wie möglich tragen, komme aber nur auf 8 Stunden in der Nacht, da ich mich nicht traue ihn in der Öffentlichkeit zu tragen. Ich würde es gerne einmal ausprobieren, habe mir das schon oft vorgenommen, aber dann hat mich der Mut beim Öffnen der Haustür verlassen- leider. Ich bin ein wenig neidisch auf Euer selbstbewußtsein, da sich meine Behandlung so endlos in die Länge zieht. Meine Backenzähne müssen nach hinten verschoben werden, dafür ist der HG nötig und sollte so viel wie möglich, jedoch mind. 14 Stunden pro Tag getragen werden. Ich weiß nicht was ich machen soll? Mir wird übel, wenn ich daran denke ihn draußen zu tragen, obwohl mein Mann mich unterstützt. Wie habt Ihr das bloß geschafft??? Neid!

Gruß Tora

Monster HG
Hallo Tora,
mir geht es genauso wie dir. Habe dieses Monster nun schon seit April in Kombination mit einer festen Zahnspange und traue mich nicht wirklich mit dem HG (Nacken- und Kopfzug)raus. Habe es im Gegensatz zu dir, jedoch einmal gewagt. War mir allerdings äußerst unangenehm. Das Problem ist, dass meine Behandlung deshalb nur schleppend vorangeht. Mein KFO hat schon geschimpft. Eigentlich hat er die Behandlung auf ca. 24 Monate angesetzt, aber er meint, dass das so nicht hinhauen wird. Habe mir allerdings etwas großes vorgenommen:Werde das Ding morgen Abend ins Kino anziehen und hoffe so, dass ich die Scheu überwinde. Bin mal gespannt, wie die Männer reagieren...

Gefällt mir

27. September 2005 um 10:13
In Antwort auf jytte_12266183

Monster HG
Hallo Tora,
mir geht es genauso wie dir. Habe dieses Monster nun schon seit April in Kombination mit einer festen Zahnspange und traue mich nicht wirklich mit dem HG (Nacken- und Kopfzug)raus. Habe es im Gegensatz zu dir, jedoch einmal gewagt. War mir allerdings äußerst unangenehm. Das Problem ist, dass meine Behandlung deshalb nur schleppend vorangeht. Mein KFO hat schon geschimpft. Eigentlich hat er die Behandlung auf ca. 24 Monate angesetzt, aber er meint, dass das so nicht hinhauen wird. Habe mir allerdings etwas großes vorgenommen:Werde das Ding morgen Abend ins Kino anziehen und hoffe so, dass ich die Scheu überwinde. Bin mal gespannt, wie die Männer reagieren...

Kino...
Hallo Lisa, Na wie wars denn im Kino ??? Das find ich ziemlich mutig von Dir, es ist eine Sache damit mal einkaufen zu gehen, aber die Abendgestaltung das stell ich mir schon ziemlich hart vor. Ich hab das noch nicht geschafft und bin halt nun öfter zuhause um meine Zeiten einzuhalten. Gruß r.

Gefällt mir

28. September 2005 um 17:54
In Antwort auf jytte_12266183

Monster HG
Hallo Tora,
mir geht es genauso wie dir. Habe dieses Monster nun schon seit April in Kombination mit einer festen Zahnspange und traue mich nicht wirklich mit dem HG (Nacken- und Kopfzug)raus. Habe es im Gegensatz zu dir, jedoch einmal gewagt. War mir allerdings äußerst unangenehm. Das Problem ist, dass meine Behandlung deshalb nur schleppend vorangeht. Mein KFO hat schon geschimpft. Eigentlich hat er die Behandlung auf ca. 24 Monate angesetzt, aber er meint, dass das so nicht hinhauen wird. Habe mir allerdings etwas großes vorgenommen:Werde das Ding morgen Abend ins Kino anziehen und hoffe so, dass ich die Scheu überwinde. Bin mal gespannt, wie die Männer reagieren...

Danke Lisa!
Hallo Lisa,

hast Du das mit dem Kino gewagt? Du hast mich motiviert es zu probieren- und es geht! Ich habe den HG am Samstag zum Einkaufen getragen, ein paar Blicke, aber die meisten Leute hat es nicht wirklich interessiert. Am Sonntag beim Spazierengehen, sowie die letzten Tage wenn ich unterwegs war, habe ich ihn meistens ( mit Ausnahme bei der Arbeit ) getragen. So wird es doch noch was mit dem Behandlungsziel! Danke für die Motivationshilfe.

Gruß Tora

Gefällt mir

25. Februar 2008 um 8:33
In Antwort auf cadence4

Typisch Kieferorthopäde
Mein Chef sagt den Kids auch immer, dass sie den HG 14 Std.(minimum) tragen sollen!!glaubst du das macht ein KInd???

Außerdem musst du den HG ja nicht zum einkaufen oder Bummeln anziehen- es reicht, wenn du ihn zu Hause trägst(z.B. Hausarbeit, bügeln, Unkraut zupfen....) und wichtig ist NACHTS!

Dann hast du die fehlende Zeit von tagsüber reingeholt..Zugegeben anfangs ist das ganze sehr gewöhnungsbedürftig, aber es geht.Außerdem brauchst keine Angst haben, dass due irgendwo mal hängen bleibst- jeder HG hat Sicherheitsmodule, die sich lösen, wenns mal "eng" wird.kann man dann auch wieder zusammenstecken...

bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung

LG Cadence4

Headgear
Hallo

Also ich habe seid gut 3Jahren eine Feste Zahnspange und seit 2Jahren ein Headgear Combi mit 2 Bügeln(Nacken & Kopfzug | Und die bügel sind 1 OK & 1 im UK)Mein Kfo hatte mir gesagt das ich 22:30h am tag es tragen soll nur zum essen soll ich es rausnehmen. Leider habe ich das nie geschaft weil ich ihn immer nur nachts getragen hab und das auch sehr unregelmäßig. Jetzt war ich kürzlich beim kfo und der hat mir gesagt das er in nechster Zeit mit meinen Wltern reden will das er den Headgear mit einem hacken fest im Mund verankert. So das ich ihn nichtmehr entfehrenen kann. Was soll ich tuhn?

Mfg DRB1904

3 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen