Home / Forum / Beauty / Zahnschmelz kaputt durch elektrische Zahnbürste?

Zahnschmelz kaputt durch elektrische Zahnbürste?

5. Januar 2011 um 22:36

Hi,
ich habe vorhin zufällig entdeckt,dass ich ein paar risse an einem zahn hab,bin voll erschrocken Hatte eigentlich immer super Zähne,nie ein Loch,bin schon 27....vor nem halben Jahr hab ich gemeint,meine Zähne noch besser pflegen zu müssen,darum hab ich ne elektrische Zahnbürste gekauft.Drum mach ich mir jetzt gedanken,ob das vielleicht der grund für die risse im Zahnschmelz ist.Kann das sein ????????
Grüßle

Mehr lesen

24. April 2011 um 14:47

Deine Sorge
Darüber solltest du dir keine Gedanken machen, du hast wenigstens noch alle Zähne. Geh zu deinem Zahnarzt und lass es klären, pass aber auf was er macht, nicht jeder Zahnarzt ist ein guter Zahnarzt. Ich hatte auch mal schöne Zähne, bist mal einer Pfusch gemacht hatte. Alle Zähne bis aufs Zahnfleisch runtergeschliffen, dabei ging es nur um einen angebrochenen Zahn. Viel Glück !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2011 um 11:19

Das kann aber sehr wohl daran liegen
.... hat mir auch mein Zahnarzt mal gesagt.... Diese elektrischen Zahnbürsten rotieren meistens viel zu schnell und geben dadurch einen viel zu großen druck auf die zähne... ich habe mir daher für meine elektrische Zahnbürste extra weiche borsten gekauft.... und du darfst nicht zu viel druck auf die zähne ausüben. Dann sollte das eigentlich gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2011 um 8:51

Aber...
.... bei den elektrischen Zahnbürsten gibt man sehr leicht zu viel druck auf die Zähne.... Zumindest leichter als bei normalen Zahnbürsten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2015 um 15:22

Hmm Stimmt es denn
Hier bin ich erstmals ind Grübeln gekommen, ob wirklich die elektrische Zahnbürste den Zahnschmelz angreifen kann, meiner Meinung nach ja. Denn wer nicht aufpasst und zu viel Druck ausübt, der kann seinen Zähnen eher schaden als sie gesund zu erhalten. Wobei ich finde, dass man sich mit einer herkömmlichen Zahnbürste viel eher verletzen kann als mit einer elektrischen Zahnbürste. Denn eine elektrische Zahnbürste putzt die Zähne sehr gründlich, dies mit sehr wenig Druck, und Du musst fast nichts tun, als die Zahnbürste zu halten und an diue Zähne zu führen.

Wie es im Forum weiter so schön heißt, pass auf das Du einen guten Zahnarzt hast, da stimme ich dem vollkommen zu. Denn auch ich musste leider negative Erfahrungen machen. Mein Zahnarzt, den ich seit dem Kindergarten kannte, der wurde von Zeit zu Zeit eher nervöser, fahriger und launischer. Man bekam fast Angst vor ihm, da er immer einen angeschrien hat, wenn man nicht rechtzeitig kam, und er nun einen kranken Zahn behandeln musste. Das war nicht so toll. Einmal musste er bei mir eine Wurzelzahnbehandlung machen, dies am Wochenende. Die Behandlung war sehr schmerzhaft, er brutal und die Schmerzen danach noch unerträglicher. So dass ich am Sonntag zu einem Notfall Zahnarzt gehen musste. Der behandelte mich wenigstens freundlicher, und war ganz vorsichtig bei der Wurzelzahnbehandlung. Danach tat auch nichts mehr weh. Natürlich hab ich meinen Zahnarzt sofort gewechselt, und es nicht bereut.

So ist mein Rat, wenn Du eine elektrische Zahnbürste benutzt, dann lass sie die Arbeit machen, mit Druck erreichst Du nichts. Eher kranke Zähne. Und wenn Du merkst, dass dein Zahnarzt nicht mehr gute Arbeit leistet, dann wechsel ihn sofort, bevor er deine Zähne kaputt macht.

Gute e-zahnbürsten http://www.zahnbuersten-testsieger.com/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2015 um 16:58

NEIN!
Hallo,
ich bin Zahnmedizinstudentin in Hannover.
Das nennt man Schmelzrisse, das ist etwas ganz normales und nichts schlimmes. Du wirst die sicher schon länger haben aber vorher nie bemerkt haben...bei anderen Menschen guckst du einfach nur nicht so im Detail die Zähne an
Von der elektrischen Zahnbürste wird es aufjedenfall nicht kommen da bei den neusten sogar eine Warnleuchte aufblinkt wenn man zu sehr aufdrückt und wenn man da wirklich voll drücken würde würde generell der Zahn leiden, auch das Zahnfleisch und nicht einzelne Stellen am Zahn.
Übrigens: Die Putzleistung einer elektrischen und einer Handzahnbürste (wenn man weiß wie man putzen sollte) hat keinen Unterschied in der Qualität

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 14:36

Hallo leni831, 

schau doch mal bei Gelegenheit auf http://zahnbuersten-tests.com/ vorbei. Dort gibt es nützliche Tipps zum Thema Zahngesund heit und richtig putzen. Vielleicht hilft dir das weiter. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. November 2016 um 14:36

Hallo leni831, 

schau doch mal bei Gelegenheit auf http://zahnbuersten-tests.com/ vorbei. Dort gibt es nützliche Tipps zum Thema Zahngesund heit und richtig putzen. Vielleicht hilft dir das weiter. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2016 um 13:02
In Antwort auf leni831

Hi,
ich habe vorhin zufällig entdeckt,dass ich ein paar risse an einem zahn hab,bin voll erschrocken Hatte eigentlich immer super Zähne,nie ein Loch,bin schon 27....vor nem halben Jahr hab ich gemeint,meine Zähne noch besser pflegen zu müssen,darum hab ich ne elektrische Zahnbürste gekauft.Drum mach ich mir jetzt gedanken,ob das vielleicht der grund für die risse im Zahnschmelz ist.Kann das sein ????????
Grüßle

Hallo Leni,

also ich würde auf jeden Fall mal zum Zahnarzt gehen und nicht gleich in Panik verfallen, auch wenn das schwer fällt. Mir wurde von meinem Arzt sogar eine elektrische Zahnbürste empfohlen... der meinte keiner würde mehr mit der Hand putzen. Wenn Du das optisch beheben magst, gibt es so genannte Veneers.Das sind Verblendschalen, mit denen man Makel verbergen kann. Hier ein paar Infos, die ich dazu gefunden habe: http://www.xn--zahnrzte-mnchen-3kb82b.de/zentrum-fuer-zahnmedizin-implantologie/zahnaerztliche-praxis/aesthetische-zahnmedizin.html
Vielleicht ist das für Dich ja interessant?

Gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2016 um 13:27

Habe auch Probleme gehabt und dann eine mit Drucksensor gekauft. Die signalisieren dir gefährlichen Druck. Hier ( http://testunu.de/elektrische-zahnbuerste-test/  findest welche mit Drucksensor. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2016 um 13:30

Kommt auf die ZB an. Rotierend oder schallaktiv? Bei rotierenden kann das passieren wenn man zu doll aufdrückt. Bei schallaktiven kann das nicht passieren. Wenn man zu doll aufdrückt vibrieren die nur. Also lieber umsteigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2016 um 13:31
In Antwort auf straightsowhat

Kommt auf die ZB an. Rotierend oder schallaktiv? Bei rotierenden kann das passieren wenn man zu doll aufdrückt. Bei schallaktiven kann das nicht passieren. Wenn man zu doll aufdrückt vibrieren die nur. Also lieber umsteigen

Philipps sonicare hab ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2016 um 15:27
In Antwort auf leni831

Hi,
ich habe vorhin zufällig entdeckt,dass ich ein paar risse an einem zahn hab,bin voll erschrocken Hatte eigentlich immer super Zähne,nie ein Loch,bin schon 27....vor nem halben Jahr hab ich gemeint,meine Zähne noch besser pflegen zu müssen,darum hab ich ne elektrische Zahnbürste gekauft.Drum mach ich mir jetzt gedanken,ob das vielleicht der grund für die risse im Zahnschmelz ist.Kann das sein ????????
Grüßle

Ich glaube es hat mit der Inensität der Zahnbürstenkopf zu tun. Wenn es zu hart ist kann es die Zähne schwächen. Nur aus logik heraus, ich bin keine expertiin. Wenn ich nach Zahnriss elektrische zahnbürste google kommen diese Seiten. Vielleich hilft dir eine davon:

http://www.gesund-im-net.de/handbuch2.htm
http://www.rawexotic.com/bitte-lacheln-das-geheimnis-gesunder-zahne/
http://www.zahntipps.com
www.zahnlabor.de/suche-Entzündung+nach+Zahnriss-0-1.htm

LG, joha
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2016 um 15:34
In Antwort auf johawa

Ich glaube es hat mit der Inensität der Zahnbürstenkopf zu tun. Wenn es zu hart ist kann es die Zähne schwächen. Nur aus logik heraus, ich bin keine expertiin. Wenn ich nach Zahnriss elektrische zahnbürste google kommen diese Seiten. Vielleich hilft dir eine davon:

http://www.gesund-im-net.de/handbuch2.htm
http://www.rawexotic.com/bitte-lacheln-das-geheimnis-gesunder-zahne/
http://www.zahntipps.com
www.zahnlabor.de/suche-Entzündung+nach+Zahnriss-0-1.htm

LG, joha
 

Ja immer die supersoften Köpfe nehmen. Aber auch diese Sorten Köpfe verhindern bei rotierenden zb nicht das zu feste aufdrücken. Der Zahnbürste ist es egal, die rotiert munter weiter.

auch bei handzahnbürsten sollte man immer zu supersoften greifen und keine zahncremes nehmen mit whiteningeffekt. Darin enthalten sind gröbere putzkristalle Diedrich Zähne im ersten Moment aufhellen aber die zahnoberfläche auch etwas Rau machen und diese verfärben sich dann wiederum schneller. Ein Teufelskreis. 
Wie hoch der Abrieb der verschiedenen Zahnbürsten ist wird am RDA wert gemessen 35-50 ist ok. Zahnweißcremes haben einen rda wert von teilweise 90-95!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2017 um 21:29
In Antwort auf johawa

Ich glaube es hat mit der Inensität der Zahnbürstenkopf zu tun. Wenn es zu hart ist kann es die Zähne schwächen. Nur aus logik heraus, ich bin keine expertiin. Wenn ich nach Zahnriss elektrische zahnbürste google kommen diese Seiten. Vielleich hilft dir eine davon:

http://www.gesund-im-net.de/handbuch2.htm
http://www.rawexotic.com/bitte-lacheln-das-geheimnis-gesunder-zahne/
http://www.zahntipps.com
www.zahnlabor.de/suche-Entzündung+nach+Zahnriss-0-1.htm

LG, joha
 

Ich schliesse mich leni831 an. Es kommt auf die Härte des Zahnbürstenkopfes an, auf die Stärke deines eigenen Drucks beim Zähneputzen und vorallem auf die Zahnbürste selbst.

Nachdem ich selbst sehr lange die elektrische Zahnbürste verwendet habe (auch auf Empfehlung meines Artzes), habe ich gar keine Probleme mehr mit meinen Zähnen. Wenn du die richtige elektrische Zahnbürste (weicher Kopf, sanfte Reinigung) wählst, dann bist du denfiniv auf der besseren Seite als mit einer herkömmlichen Zahnbürste. Ich denke, dass dein Loch im Zahn einen anderen Grund hat. Am besten den Arzt nochmal fragen!

Neuerdings bin ich, auf Empfehlung meiner sehr guten Freundin, auf Schallzahnbürsten gestossen. Diese reinigen noch sauberer durch häufigere Bewegungen pro Sekunde und sind noch schonender zu deinen Zähnen. Ich habe sofort nach denen gegoogelt und diese Seite gefunden: 

https://www.kaufberater.io/haushalt/zahnpflege/schallzahnbuerste/

Hat denn jemand noch Erfahrung mit den Schallzahnbürsten sammeln können? Meine Freundin schwört darauf und ich bin am überlegen, meiner täglichen Zahnreiniung damit einen neuen Schwung zu geben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen