Forum / Beauty / Zähne

Zahnprobleme und Angst/Ratlosigkeit

28. November 2009 um 14:55 Letzte Antwort: 19. Juli 2012 um 9:38

Guten Tag zusammen...,

also mein Problem ist das ich zT akute Zahnprobleme habe.
D.h. kariöse Zähne und auch schon ein paar entfernte Zähne
Ich hatte soweit immer gute Zähne bis ich irgendwann mehr oder weniger von meinem damaligen Zahnarzt "misshandelt" wurde. Er war jezorning und hat einfach ohne Rücksicht losgelegt, was bei mir sowas wie eine Phobie ausgelöst haben muss. Mitlerweile ist das so schlimm das ich nurnoch nach tagelangen extremen Schmerzen zum Zahnarzt gehe und selten lache...

Ich habe vor das echt zu ändern, ich bin auch gewillt diese Angst zu überwinden und auch mal Schmerzen in Kauf zu nehmen. DAS große Problem allerdings ist das finanzielle. D.h die Zahnärzte meinen nach Begutachtung, dass der Zahn raus muss da er schon zu weit zerstört ist. Aber niemand klärt mich über Nachsorge etc auf. Es hieß nur es gibt verschiedene Methoden für den Zahnersatz und die ungefähren Preise dazu. Das kann ich mir aber niemals leisten im Moment, da ich noch in der Ausbildung bin und echt kein Geld über habe. Schon gar nicht in diesen Dimensionen

Tja, da steh ich wieder vor dem Teufelskreis. Ich geh zum Zahnarzt und habe danach Lücken und das in jungen Jahren. Ich weiß nicht weiter in dieser Hinsicht...

Hat vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen oder weiß mir zu helfen?...

MfG

Mehr lesen

30. November 2009 um 16:56

Geld von der Krankenkasse
Gehe zu deiner Krankenkasse und lasse dir einen Befreiungsantrag geben oder nehme deine Lohnabrechnung mit. Du kannst eine 100 Prozentige Befreiung von den Zahlungen bekommen oder es wird eine Höchstgrenze ausgerechnet die du zu tragen hast und den Rest zahlt deine Krankenkasse. Geh einfach mal hin und lass dich beraten.

Viel Glück

LG

Yvonne

Gefällt mir

30. November 2009 um 17:31
In Antwort auf olwin_12965249

Geld von der Krankenkasse
Gehe zu deiner Krankenkasse und lasse dir einen Befreiungsantrag geben oder nehme deine Lohnabrechnung mit. Du kannst eine 100 Prozentige Befreiung von den Zahlungen bekommen oder es wird eine Höchstgrenze ausgerechnet die du zu tragen hast und den Rest zahlt deine Krankenkasse. Geh einfach mal hin und lass dich beraten.

Viel Glück

LG

Yvonne

Eine Munddusche erspart Dir manche Pein!
Eine elektrische Zahnbürste darf es auch sein.

Gefällt mir

19. Juni 2012 um 14:40

Guter Tipp
Gehe lieber zum Zahnarzt, bevor es noch schlimmer wird.
Ich kann dir ein Empfehlen. Er hat mir sehr geholfen. Der Zahnarzt heisst: Praxis Dr.Mueller.
Sie beschäftigen sich mit Ästhetik mit CEREC AC, ,Prävention durch Prophylaxe bis hin zum Zahnersatz. Nach einer Behandlung bekommst du einen zahnärztliche Rechnung. Diese kannst du, bei deiner Versicherung einreichen. Falls die Versicherung nicht alles bezahlt, kannst du auch die Rechnung in Teilbeträgen abzahlen.
Wenn du noch mehr Informationen benötigst, gebe doch einfach mal http://www.dr-mueller-zahnarzt.de/ ein und dann schau dich mal um.

Gute Besserung

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 14:12
In Antwort auf shem_12256138

Guter Tipp
Gehe lieber zum Zahnarzt, bevor es noch schlimmer wird.
Ich kann dir ein Empfehlen. Er hat mir sehr geholfen. Der Zahnarzt heisst: Praxis Dr.Mueller.
Sie beschäftigen sich mit Ästhetik mit CEREC AC, ,Prävention durch Prophylaxe bis hin zum Zahnersatz. Nach einer Behandlung bekommst du einen zahnärztliche Rechnung. Diese kannst du, bei deiner Versicherung einreichen. Falls die Versicherung nicht alles bezahlt, kannst du auch die Rechnung in Teilbeträgen abzahlen.
Wenn du noch mehr Informationen benötigst, gebe doch einfach mal http://www.dr-mueller-zahnarzt.de/ ein und dann schau dich mal um.

Gute Besserung

Guter Tipp
Prävention durch Prophxlaxe und wenn es zu spät ist, dann müssen die Zähne eben raus. Das ist auch kein Weltuntergang, wie bei mir von einigen Jahren. Kann man auch gut mit leben.
Meine Freundin und ich haben schon seit vielen Jahren Vollprothesen oben und unten und es ist alles i.O.

Viele Grüße
Dennis

Gefällt mir

21. Juni 2012 um 14:42
In Antwort auf shem_12256138

Guter Tipp
Gehe lieber zum Zahnarzt, bevor es noch schlimmer wird.
Ich kann dir ein Empfehlen. Er hat mir sehr geholfen. Der Zahnarzt heisst: Praxis Dr.Mueller.
Sie beschäftigen sich mit Ästhetik mit CEREC AC, ,Prävention durch Prophylaxe bis hin zum Zahnersatz. Nach einer Behandlung bekommst du einen zahnärztliche Rechnung. Diese kannst du, bei deiner Versicherung einreichen. Falls die Versicherung nicht alles bezahlt, kannst du auch die Rechnung in Teilbeträgen abzahlen.
Wenn du noch mehr Informationen benötigst, gebe doch einfach mal http://www.dr-mueller-zahnarzt.de/ ein und dann schau dich mal um.

Gute Besserung

Guter Tipp
Prävention durch Prophxlaxe und wenn es zu spät ist, dann müssen die Zähne eben raus. Das ist auch kein Weltuntergang, wie bei mir von einigen Jahren. Kann man auch gut mit leben.
Meine Freundin und ich haben schon seit vielen Jahren Vollprothesen oben und unten und es ist alles i.O.
Bei einer Frau sind mir Zahnprothesen lieben als schlechte Zähne!

Viele Grüße
Dennis

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 9:38

Zahnarzt für Angstpatienten in Berlin - Dr. Elio Adler
Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es auch bei mir lange Zeit gedauert hat, bis ich einen seriösen Zahnarzt in Berlin gefunden habe. Durch Freunde wurde mir dann die ZahnÄrztePraxis Dr. Elio Adler in Berlin empfohlen. Hier fühle ich mich zum ersten Mal beim Zahnarzt richtig gut aufgehoben. Als Patient wird man mit all seinen Ängsten ernst genommen und die fachliche Beratung ist von Anfang bis Ende einfach TOP! Aus meiner Sicht fachlich und menschlich eine super Adresse!
http://www.dr-adler.de/leistungen_zahnarztangst.php

Gefällt mir