Forum / Beauty

Zahnmedizinstudentin sucht Patienten *HANNOVER*

Letzte Nachricht: 24. April 2011 um 14:57
M
motya_12861945
18.10.10 um 21:02

Hallo,

ich bin Zahnmedizinstudentin im 9. Semester und studiere in Hannover an der Medizinischen Hochschule. Ich mache im Juli mein Staatsexamen und suche bis dahin für unseren aktuellen Behandlungskurs noch Patienten.

In den Behandlungskursen wird jeder Arbeitsschritt von einem erfahrenen Zahnarzt kontrolliert.

Unsere Kurszeiten sind Di.-Fr. 8.30h bis 12.00h, unser Behandlungsspektrum umfasst sämtliche zahnärztliche Tätigkeit, wie u.a. Wurzelkanalbehandlungen, Füllungen oder Prothesen (ausgenommen Implantate).

Falls jemand Interesse oder Fragen hat, würde ich mich über eine PM sehr freuen.

Viele Grüße und hoffentlich bis bald,
Calvaria

Mehr lesen

G
ginnie_12056674
04.11.10 um 10:43

Aaaaalso...
hii tut mir leid wenn ich jetzt nicht auf deine anffrage antworte..aber bin ziemlich verzweifelt und weil du zahnmedizinstudentin bist dachte ich du könntest mir helfen...mir wurde vor 3 tagen ein weisheitszahn gezogen...das ganze hat 45 minuten(!!!!!) gedauert und trotz betäubung wehgetan...seitdem hab ich nichts mehr gegessen und getrunken(außer schmerztabletten)...mir tut nämlich das schlucken höllisch weh im hals und ich hab ständig ein pochen an der wunde was sich hochzieht bis in ohren und kopf...es wird einfach von tag zu tag schlimmer aber mein arzt sagt es sähe gut aus...ich hab nun die befürchtung dass er nicht so kompetent ist wie ich anfangs dachte..ich kann mir nämlich beim besten willen nicht vorstellen dass das ok so ist....ich würde mich auch nicht als schmerzempfindlich bezeichnen..die schmerzen sind wirklich heftig...selbst der hexenschuss den ich hatte war angenehmer...also kurz gesagt ich hab seit 2 nächten nicht schlafen können wegen dem schmerz...seit 3 tagen nichts gegessen und getrunken weil das schlucken so wehtut und nehme so viele schmerztabletten dass es ncith mehr gesund ist wegen dem pochen....was soll ich tun...mein zahnarzt schickt mich einfach nur mit nem lächeln wieder nach hause...schmertmittel wollte er mir trotz meiner bitte auch nicht verschreiben ..ich hab mir zwar in der apotheke welche gekauft aber die bringen herzlich wenig...

bräuchte ehrlich nen professionelen rat
danke schön und entschuldige bitte dass ich dir mit deinem behandlungskurs nicht weiterhelfen kann...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
chet_12638620
24.04.11 um 14:57

Deine Anfrage
Hallo Calvaria,

ich würde dir gerne helfen, aber durch meine bisherigen Erfahrungen bin ich sehr vorsichtig geworden und lasse nicht mehr jeden an meine Zähne ran.

Aber vielleicht kannst du mir ja helfen. Mir ist vor knapp einem Jahr ein Zahn unter der Brücke weggebrochen, die Brücke wurde notdürftig wieder eingesetzt. Jetzt habe ich erfahren, dass versäumt wurde eine Wurzelbehandlung durch zu führen und das schon vor mehreren Jahren. Obwohl der Notarzt mir sagte, es müsse eine Wurzelbehandlung abgeschlossen werden, meinte mein Zahnarzt zu mir, dass hätte noch Zeit bis zur Kostenablärung die schon fast 5 Monate in Anspruch nimmt. Kann der Zahn unter der Brücke nicht faulen und kann ein Provsorium ein weiteres fortschreiten der Fäulnis stoppen ? Für Deine Antwort vielen Dank !

Gefällt mir