Forum / Beauty

Zähne korrigieren mit 35?

Letzte Nachricht: 15. Mai 2012 um 19:41
A
altea_12270937
14.01.12 um 13:47

Hallo.
Mein Ober- und Unterkiefer weisen eine Zahnfehlstellung auf, die ich gern nur am Oberkiefer korrigiert hätte. Die Kleinigkeit am UK finde ich eigentlich ganz niedlich.
War bislang nur bei einem Kieferorthopäden zur Beratung und der meinte, dass eine Korrektur des Oberkiefers allein nicht sinnvoll wäre, da wohl der gewünschte Erfolg fraglich sei. Auf meine Frage nach einer "unsichtbaren" Zahnspange oder andere Korrekturmöglichkeit, meinte er das gibt es nicht, es besteht lediglich die Möglichkeit farblose Brakets mit einem Gummiband zu nehmen - was dann aber trotzdem sichtbar ist.
Meine Fragen:
Kann man nur einen Kiefer korrigieren bzw. macht es bleibenden Sinn?
Welche unsichtbaren Möglichkeiten gibt es, mit denen ihr Erfahrungen habt?
Kann jemand einen guten Kieferorthopäden in Berlin oder südlichem Umland empfehlen?
Danke schon mal.

Mehr lesen

M
mette_12286935
22.03.12 um 12:11

Meine Mutter
war Zahntechnikerin. Sie hat auch erzählt, dass auch Erwachsene öfter Brackets bekommen haben. Und ich sehe in meinem täglichen Leben öfter mal Leute etwa in deinem Alter, die eine Zahnspange tragen.
Unsichtbare Möglichkeiten? Naja, vllt kannst du nach einer losen Spange fragen, die man nur Nachts trägt. Ansonsten bin ich leider nicht informiert genug will dir ja nix Falsches sagen. Und sorry, für die letzte Frage wohne ich ein bisschen zu weit weg aber normal müsste es schon Möglichkeiten geben, die Zähne zu korrigieren...lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
cierra_12834174
15.05.12 um 19:41

Hallo,
dein KFO hat nur zum Teil recht.Ich kenne deine Kiefersituation nicht und Ferndiagnosen sind schwer zu stellen. Genaue Auskunft kann man nur anhand von Modellen und einem aktuellen Röntgenbild geben.Es ist meist sinnvoll OK und UK zu korrigieren, damit die Bißlage stimmt.( Fehlstellungen können auch zu Migränge, Beschwerden in Rücken und Nackenmuskulatur nach sich ziehen)
Außerdem werden sich deine Zähne im OK sehr schnell wieder in die "alte Bißlage" einfinden wenn der UK nicht entsprechend mit verändert wird.
Es gibt "unsichtbare Zahnspangen" das sind Schienen die ca. alle zwei Wochen neu angefertigt werden müssen um deine Fehlstellung zu korrigieren. Dies ist aber nur in bestimmten Situationen, bei sehr leichten Fehlstellungen möglich und auch sehr Kostenintens. Keramikbrackets sind eine sehr gute Alternative.(sieht man kaum und der Behandlungserfolg lässt nicht lange auf sich warten.) Es gibt auch Lingualtechnik, bei der die Brackets an der Gaumen/Zungenseite angebracht werden(macht nicht jeder KFO)
Dein Behandler muss entscheiden welche Möglichkeiten für dich Sinnvoll sind.

Liebe Grüße

Gefällt mir