Home / Forum / Beauty / Zahnaufhellung - wie oft?

Zahnaufhellung - wie oft?

17. Juli um 10:41 Letzte Antwort: 22. Juli um 15:54

Ich bin starke Raucherin, trinke viel Kaffee  und würde gerne  die Zähne aufhellen.
Welche Methoden  könnt ihr empfehlen, und wie oft kann man das machen?

Mehr lesen

19. Juli um 18:38

Du weißt dass es in deinem Fall ziemlich unnötig ist? Es wird dir nichts bringen bzw. wird die Freude nur sehr kurz halten wenn du dann weiterrauchst und sie gleich neu einfärbst. Kaffee färbt ja schon, aber das ist noch vernachlässigbar aber rauchen ist wirklich die Pest. Das klebt und färbt alles ein und ist SEHR hartnäckig. Da sind sie in Rekordzeit wieder gelb.

Sieht man gut in Zimmern in denen geraucht wird wie es trotz lüften nach ein paar Jahren aussieht. Das Gelbt kriegt man auch nicht einfach mehr weg und aus Wänden schon gar nicht. Schränke es doch ein wenig ein. Es ist so ungesund und außerdem lässt es dich hässlich altern und es kostet so viel, da kannst dir doch was schöneres kaufen. Und man nimmt beim aufhören nicht zu. Nicht wenn du dir nicht ersatzweise Essen in den Mund stopfst.

ok jetzt zum aufhellen:
Am wichtigsten ist es, es bei einem guten Zahnarzt zu machen. kein DIY-zuhause. Bedenke der Wirkstoff ist der gleiche wie der beim Haare bleichen, in Fleckentfernen und Reinigunsmitteln. nur in unterschiedlicher Konzentration. Das verlangt Fingerspitzengefühl und Kenntnisse und vor allem muss es deinen Zähnen angepasst sein.

Beim ZA wird das Ergebnis nicht nur gleichmässig, ein ZA ist wichtig um den Zustand deiner Zähne, Zahnschmelz und Oberfläche zu beurteilen. Darauf kommt es an ob du überhaupt bleichen solltest, wie stark und er kann dir sagen wie oft du es machen kannst.

Zähne werden nicht regeneriert, sind sie geschädigt bleiben sie es auch und da haben es Angreifer leicht. auch Zahnschmelz wird nicht wieder hergestellt dann können sie leichter kaputt gehen.

Jetzt kennt man es ja von einer Blondierung bei den Haaren: macht man Pfusch sind sie ruiniert. Aber jede noch so schonende und sanfte Blondierung strapaziert und schadet leicht den Haaren. Sie sind nicht mehr so stark wie vorher. Das gleiche bei den Zähnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli um 15:54

Rate zur Airflow-Behandlung beim Zahnarzt. Ist schonend und kann öfter regelmäßig angewendet werden.
Auf gar keinen Fall Bleaching ! Und schon gar nicht selbst.

Im besten Fall: rauchen aufhören  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Brustverkleinerung
Von: user310016
neu
|
21. Juli um 13:18
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper