Home / Forum / Beauty / Zahn-op beim Kind

Zahn-op beim Kind

6. Juli 2010 um 20:55

Im August muss unsere 11 jährige Tochter die Weisheitszähne herausoperiert bekommen.
Da die Kleine sowieso ein ganz Zarte ist, sind wir uns über die Betäubung noch nicht ganz einig.
Der Arzt hat uns alle drei Möglichkeiten erklärt.
örtliche Betäubung in zwei OPs,(kommt nicht in Frage)
Teilnarkose oder Vollnarkose.

Wir möchten nicht, dass sie durch den Eingriff traumatisiert wird,aber ist eine Vollnarkose nicht zu riskant?
Man hört ja immer mal wieder von Komplikationen.
Hat jemand einen solchen Eingrif bereits an seinem Kind unter Teilnarkose durchführen lassen?
Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen!!!

Liebe Grüße, Andy

Mehr lesen

9. Juli 2010 um 9:09

Dämmerschlaf
Vollnarkose kommt auch nicht in Frage.
Leider müssen wir es schon jetzt machen lassen, weil das Röntgenbild ergeben hat, das die Zähne quer im Kiefer liegen
und die Zähne zusammenschieben würden. Sie würde furhtbare Probleme bekommen.
Sie ist halt echt noch ein Zwerg. Es zerreißt mir fast das Herz, ihr so etwas antun zu müssen. Schon desshalb will ich, dass es so schonend wie nur irgend möglich abläuft.
Mir war schon klar, dass ich nicht sehr viele finden würde, die das in dem Alter durch machen mussten.
Und bei diesem Dämmerschlaf, bekommt sie da groß was mit? Der Arzt hat es zwar erklärt, aber die reden ja viel. Was ist, wenn sie panische Angst bekommt.Ich darf ja nicht mit rein. Sie hätte sogerne gehabt, dass ich ihre Hand halte. Aber das geht wohl nicht, aud Platzgründen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 18:05

Weisheitszähne verschieben die Zähne??
Ich hab erst vor einigen Tagen ein Buch über Zahngesundheit gelesen. Die Autoren behaupten, dass es mehrere Studien gibt, die belegen, dass Weisheitszähne keine anderen Zähne verschieben können. Und es gäbe anscheinend keinen einzigen Beleg dafür, dass das möglich ist. Meine Tochter soll auch von ihren Weisheitszähnen für die Spange befreit werden. Sie hatte aber solch panische Angst, dass sie selbst im Internet nach einer Lösung gesucht hat. Seitdem weigert sie sich. Nachdem auch ich das Buch gelesen habe, habe ich da wirlich arge Bedenken, ob das wirklich nötig ist.

Z.B. das Risiko der Gesichtslähmung hält mich wohl davon ab, meine Tochter zum Zahnarzt zu schicken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2010 um 18:09

Ach übrigens zum Dämmerschlaf...
mein Neffe hat mit 15 seine Weisheitszähne in diesem Dämmerschlaf raus machen lassen. Er fand das total schrecklich, weil man wohl in dem Moment der OP total gleichgültig und locker ist. Aber die Erinnerungen daran - sagt er- sind in jeder Einzelheit noch da. Er denkt mit Schaudern daran zurück...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper