Home / Forum / Beauty / Zahn abgebrochen mit Provisorium (Zahnkrone)?!

Zahn abgebrochen mit Provisorium (Zahnkrone)?!

15. Februar 2013 um 21:48 Letzte Antwort: 16. Februar 2013 um 14:27

Hallo,

ich habe seit ca. über 2 Monaten zwei Provisorien im Frontzahnbereich. Dort erhalte ich Kronen. Dass es so lang dauern würde, damit habe ich natürlich nicht gerechnet. Im Nachhinein hätte ich es nicht machen lassen.

Mein Problem: Mir ist heute ein Pfeiler (also der abgeschliffene Zahn) abgebrochen, samt Provisorium beim Essen!
Absoluter SCHOCK!
Ich bin "erst" 26 Jahre, und wollte die Kronen machen lassen, weil ich mit dem Erscheinungsbild meiner Zähne ABSOLUT unglücklich war. Und jetzt habe ich da sozusagen EINE ECHTE ZAHLÜCKE!

Ich habe natürlich SOFORT einen Termin gemacht. Am Montag werde ich meinen Zahnarzt zur Stellung nehmen!!

Es ist so schrecklich. Ich weiss nicht was ich machen soll. Bin noch zusatzversichert, meine Zusatzversicherung hattte den Heil-und Kostenplan genehmigt. Aber was kommt JETZT auf mich zu?!
Etwa ein Zahnimplantat?!
Das dauert ewig, und kostet Unmengen!
Was soll ich bloß tun, ich fühl mich so schlecht. Könnte heulen!

Mehr lesen

16. Februar 2013 um 11:47

Hallo
wie bitte? warum dauert das 2 Monate?? Normalerweise sind Kronen innerhalb 1-1,5 Wochen fertig.
Wurde der Zahn wurzelkanalbehandelt, hast du schmerzen? Wenn die Wurzel noch gut ist, kann ein Stift gesetzt werden mit einem Aufbau für die Krone.
Mach dir keine Panik, es gibt immer eine Lösung.
Erkundige dich vorsichtshalber bei deiner Zusatzversicherung wie viel sie bei einem Implantat übernehmen würden.

Liebe grüße

Gefällt mir
16. Februar 2013 um 14:27

Danke für die antwort
ja, ich versteh auch nicht wieso es so lang dauert. meine zahnfarbe sei sehr weiß, d. h. A1 und B1 etc. passen nicht. Und das haben sie erst nach dem abschleifen bemerkt. Deshalb musste der Zahntechniker neu bestellen, dann nochmal Weihnachtsferien, etc. Es werden jetzt schon fast 3 Monate insgesamt, dass ich mit zwei Provisorien im Frontzahn rumrenne und mich total hässlich fühle.

Der Zahn wurde schonmal wurzelbehandelt, war wurzelspitzenkanal - wurde da also mal operiert. Genauso wie bei dem anderen wurzelzahn. Da beide Zähne große Füllungen hatten, und teils auch gräulich waren, fand ich mich sehr unwohl beim Lachen. Und jetzt: HORROR!
Habe zum Glück keine Schmerzen.

Also ich denke, dass meine Versicherung schon viel übernehmen würde. War auch 10 Jahre regelmäßig beim Zahnarzt. Es ist einfach richtig blöd.
Wollte doch nur mich wieder wohl fühlen, und jetzt? Alles schlimmer.

Gefällt mir