Home / Forum / Beauty / Wurzelentzündung???bitte um hilfe

Wurzelentzündung???bitte um hilfe

25. Januar 2007 um 14:51

hallo ihr lieben,ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen bezüglich wurzelentzündung,dafür muß ich aber etwas ausholen..
vor knapp 2 1/2 wochen habe ich einen dicken schnupfen bekommen,und daraufhin eine nachtlang wahnsinnst schmerzen im oberkiefer,nase und stirn bekommen;es fühlte sich an als wenn mein gesamtes gesicht zerreißt.der (akute)schnupfen ging weg,jedoch fing nach einer woche meine rechte oberkieferseite an wehzutun,dann mal links,dann mal beide seiten usw.seit 4 tagen nehme ich einmal täglich aspirin gegen die schmerzen,weil es seit 4 tage auf meiner linken seite(letzter backenzahn)ganz akut ist.ich kann auch nix kauen,weil da so ein druck ist...jedenfalls heute beim za gewesen,vitalitätstest gemacht(in ordnung)röntgenaufnahme..ich fragte"hoffentlich nicht die wurzel"..er sagte"sieht nicht super aus aber geht noch..."(bin genau so blöd wie vorher"er legte mir so fäden mit einem ekelhaften zeugs in die zahnfleischtasche,und ich soll morgen und montag nochmal hin zum wechseln..jetzt habe ich aber soviel schon im internet gelesen,daß ich eigentlich davon ausgehe,daß ich eine wurzelbehandlung brauche,und davor habe ich mächtig angst!!!ich höre und lese die dollsten horrorgeschichten,obwohl man eine betäubung bekommt..wäre es nicht besser,daß man den zahn dann sofort zieht anstatt so eine schmerzhafte wurzelbehandlung durchzumachen??

Mehr lesen

30. Januar 2007 um 16:23

Niemals ziehen
eine Wurzelbehandlung ist nichts schlimmes, es fühlt sich nur schlimm an weil der Arzt etwas groß sein muß und mit einem handbohrer in die Wurzelkanäle rein und raus geht mit etwas kraft, aber es lonht sich alle mal denn wenn der Zahn soweit in Ordung ist, ist es immer besser nicht zu ziehen das sollte immer der letzte Ausweg sein und du kriegst eine Betäubung da wirst du nix merken am zahn ganz sicher und auch danach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2007 um 14:49
In Antwort auf baisel1

Niemals ziehen
eine Wurzelbehandlung ist nichts schlimmes, es fühlt sich nur schlimm an weil der Arzt etwas groß sein muß und mit einem handbohrer in die Wurzelkanäle rein und raus geht mit etwas kraft, aber es lonht sich alle mal denn wenn der Zahn soweit in Ordung ist, ist es immer besser nicht zu ziehen das sollte immer der letzte Ausweg sein und du kriegst eine Betäubung da wirst du nix merken am zahn ganz sicher und auch danach nicht.

Kieferchirurg
Hi, falls die Probleme immer noch da sind geh doch bitte sofort zum Chirurgen. Ich hatte mal ganz schlimme schmerzen und da steckte eine ganz starke kieferhöhlenentzündung dahinter. Bei dir hört sich das ähnlich an.
Mein Zahn war damals shcon wurzelbehandelt und ich hatte sooo schmerzen, konnt kaum klar denken. Mein normaler Zahnarzt hatte auch Röntgenbilder gemacht und ich war sogar beim HNO Arzt. Beide hatten es nicht gesehen. Und der Chirurg meinte damals noch 2 Tage länger und meine Kieferhöhle wäre durchgebrochen.
Lass das in jedem Fall abchecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 12:04

Ach
so schmerzhaft ist eine wurzelbehandlung gar nicht. es dauert nur eben etwas lange. eigentlich merkst du gar nichts davon. es ist halt nur unangenehm, weil man die ganze zeit den mund offen halten muss und der za auch ganz schön "wühlen" muss. aber direkt schmerzhaft ist es nicht. da ist zahn ziehen seeehr viel schlimmer!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 16:36
In Antwort auf baisel1

Niemals ziehen
eine Wurzelbehandlung ist nichts schlimmes, es fühlt sich nur schlimm an weil der Arzt etwas groß sein muß und mit einem handbohrer in die Wurzelkanäle rein und raus geht mit etwas kraft, aber es lonht sich alle mal denn wenn der Zahn soweit in Ordung ist, ist es immer besser nicht zu ziehen das sollte immer der letzte Ausweg sein und du kriegst eine Betäubung da wirst du nix merken am zahn ganz sicher und auch danach nicht.

Hallo
Also ich kann den beiden Beiträgen über meinem leider nicht zustimmen was die Schmerzen betrifft.Bei mir wurde vor einem Jahr eine Wurzelbehandlung durchgeführt.Hatte sogar 2 Betäubungsspritzen bekommen und hab immer noch Schmerzen empfunden und was für welche.Der Arzt musste sogar zwischendurch kleine Pausen machen,weil ich das absolut nicht mehr aushalten konnte.Als es dann endlich vorbei war konnte ich dann endlich schweiß gebadet die Praxis verlassen.Die Folge war dann sogar noch,dass meine eine Gesichtshälfte nicht nur dick,sondern auch zum Teil total blau wurde und das sah alles andere als schön aus...war mein schlimmstes Erlebnis bis jetzt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen