Home / Forum / Beauty / Wozu noch Reinigungsmilch?

Wozu noch Reinigungsmilch?

20. November 2008 um 22:17

Hallo,

folgende Frage habe ich:
Ich habe Mischhaut, die Unreinheiten habe ich nicht nur im Gesicht, sondern auch auf dem Dekolté und auf dem Rücken.
D.h. ich verwende generell zur Reinigung & zum Duschen bereits ein alkalifreies Produkt von Eucerin.

Nun meinte meine Kosmetikerin, ich bräuchte Reinigungsmilch fürs Gesicht.

Ich frage mich: Ist das wirklich notwendig oder ist das Geldmacherei?

Das Eucerin-Produkt ist für den Körper UND das Gesicht.

Grüße
Notting Hill

Mehr lesen

21. November 2008 um 7:55

Reinigungsmilch
Hallo Notting Hill!
Wenn Du Dein Gesicht nur mit Wasser und 'Seife' reinigst, bleiben auf der Haut und in den Poren Rückstände. Die Reinigungsmilch ist dafür gedacht auch die letzten Reste von Seife u. anderen Verunreinigungen zu entfernen. Gerade bei unreiner Haut ist das besonders wichtig sonst verstopfen die Poren noch mehr und es kommt zu weiteren Unreinheiten - ich hatte das Problem auch. Achte bei der Pflege darauf, das die Produkte nicht komedogen bzw. aknegen sind (bedeutet nicht die Poren verstopfen).

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2008 um 10:35
In Antwort auf tonje_11910354

Reinigungsmilch
Hallo Notting Hill!
Wenn Du Dein Gesicht nur mit Wasser und 'Seife' reinigst, bleiben auf der Haut und in den Poren Rückstände. Die Reinigungsmilch ist dafür gedacht auch die letzten Reste von Seife u. anderen Verunreinigungen zu entfernen. Gerade bei unreiner Haut ist das besonders wichtig sonst verstopfen die Poren noch mehr und es kommt zu weiteren Unreinheiten - ich hatte das Problem auch. Achte bei der Pflege darauf, das die Produkte nicht komedogen bzw. aknegen sind (bedeutet nicht die Poren verstopfen).

Liebe Grüße

Hallo Tabea,
danke für den Tipp mit dem Komedogen. Steht das denn auf den Produkten immer drauf?

Gruß
notting Hill

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram