Home / Forum / Beauty / Woher kommt das echte Haar wirklich?

Woher kommt das echte Haar wirklich?

27. Dezember 2005 um 15:58

Da ich nicht annehme, dass die Mädels, die Echthaar erwerben, auch hin und wieder einmal Arte schauen, will ich mal ein wenig Aufklärungsarbeit betreiben:

Auf Arte lief mal eine interessante Reportage, wie dieses asiatische/indische Haar, das immer unter dem hübschen Begriff "Tempelhaar" verkauft wird, produziert wird und wo es herkommt.Diese Frauen, welche sich ihren Schopf rasieren lassen, gehören zu den ärmsten Individueen der Welt. Sie haben nichts mehr, außer ihrem schönen langen Haar, was sie dann den Tempelgöttern opfern. Für eine indische / asiatische Frau gehört ein kahler Kopf zu den schlimmsten Makeln. Es ist eine Schande für sie, denn nur Verbrecherinnen wird der Kopf geschoren. Sie leisten dieses Opfer aufgrund ihres Glaubens, in der Hoffnung auf ein erfüllteres Leben.
Tja, leider wartet nicht ein schöneres Leben auf sie, sondern nur der Haarverkäufer, der mit ihren Haaren viel Profit macht, denn schließlich gibt es genug ignorante Frauen in der reichen Welt, die viel Geld ausgeben, um die Haare fremder Frauen zu tragen.
Und da seid ihr noch stolz auf eure Haarverlängerung???? Ihr solltet euch allesamt schämen und vielleicht hin und wieder einmal das Bildungsfernsehen anschalten, anstatt euch irgendwelche Videoclips auf MTV reinzuziehen und diesen ganzen Stars nachzueifern.

*kopfschüttel*

Mehr lesen

27. Dezember 2005 um 16:33

Böser reicher westen.....
leider habe ich den bericht verpasst, hätte ich wirklich gern gesehen.....
.... wahrscheinlich habe ich gerade jemandem eine haarverlängerung gemacht und konnte deswegen nicht tv schauen

aber sag mal, glaubst du wirklich, es ginge diesen frauen irgendwie besser wenn "wir" nicht deren Haare kaufen würden ????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 16:35

Ach ja...
Bevor ich es vergesse: Osteuropäisches Haar wird zumeist Gefangenen und Verstorbenen abgeschnitten.
Also weiterhin viel Spass mit eurem Schönheitswahn, der jeglichem Verantwortungsgefühl entbehrt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 16:44
In Antwort auf zsuzsi_12869996

Böser reicher westen.....
leider habe ich den bericht verpasst, hätte ich wirklich gern gesehen.....
.... wahrscheinlich habe ich gerade jemandem eine haarverlängerung gemacht und konnte deswegen nicht tv schauen

aber sag mal, glaubst du wirklich, es ginge diesen frauen irgendwie besser wenn "wir" nicht deren Haare kaufen würden ????

Das aheb ich erwartet!
*lol*
Ignoranz...klar war das die Reaktion!
Nein, besser geht es ihnen dadurch nicht, aber ihr solltet langsam einmal erkennen, wie lächerlich ihr euch macht!
In dieser Reportage wurde den Frauen, die zuvor ihr Haar geopfert haben, gezeigt, was danach mit ihrer "Opfergabe" passiert. Manche waren fassungslose, andere haben nur noch gelacht.
Tja, das ist unsere dekadente westliche Welt.
Und mich nervt es tierisch, wenn ich nach Tipps suche in einem HAARFORUM und ihr mit euren peinlichen Beiträgen alles andere in den Hintergrund rücken lasst.
Hey, kauf dir doch so eine Renaissance-Perücke, wie Mozart sie trug. Ist ja das gleiche Prinzip des "mit fremden Federn schmückens" und zumindest erweckst du den Anschein vorhandener Intelligenz.
Btw: Eine Bekannte von mir ließ sich nach der "besten Methode" (ihr Zitat) eine Haarverlängerung machen. Sie löhnte an die 800 Euro in einem guten Friseursalon. Vorher waren ihre Haare normal, jetzt MUSS sie wieder eine Haarverlängerung machen, weil ihr eigenes furchtbar aussieht.
*lol*
Und ihr erzählt hier, das sei ja so unschädlich! wahrscheinlich seid ihr alles Friseure oder ihr belügt euch am laufendem Band
*lol*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 16:56

So...
Ehrlichgesagt will ich meine Zeit nicht mit so erbärmlichen Haarfetischisten vergeuden.
Bekehren kann ich euch sowieso nicht und da ich mich eigentlich nur wegen diesem Thema hier angemeldet habe, verschwinde ich auch wieder und lasse euch allein mit eurem Narzismus.
Denn die meisten von euch besitzen nicht genug Gehirnzellen, um meine Intention zu verstehen. Da kommen dann nur Reaktionen, wie: Ähhhhhh, was bringts denn den indischen Glatzköpfen, wenn ich nicht ihr Haar kaufe?"
Schon klar, Anstand und Empathie besitzen die wenigsten von euch. Ihr liebt nur euch und euren Friseur.

Machts gut, ich bin weg...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 17:12
In Antwort auf annick_11949043

So...
Ehrlichgesagt will ich meine Zeit nicht mit so erbärmlichen Haarfetischisten vergeuden.
Bekehren kann ich euch sowieso nicht und da ich mich eigentlich nur wegen diesem Thema hier angemeldet habe, verschwinde ich auch wieder und lasse euch allein mit eurem Narzismus.
Denn die meisten von euch besitzen nicht genug Gehirnzellen, um meine Intention zu verstehen. Da kommen dann nur Reaktionen, wie: Ähhhhhh, was bringts denn den indischen Glatzköpfen, wenn ich nicht ihr Haar kaufe?"
Schon klar, Anstand und Empathie besitzen die wenigsten von euch. Ihr liebt nur euch und euren Friseur.

Machts gut, ich bin weg...

Du meine güte....
....wieviel aggressionen haben sich den bei dir aufgestaut????

leider hast du vorhin auch nicht erwähnt, dass die frauen im indischen tempel nicht wissen, dass ihre haare verkauft werden!!!
dann würden die leute dich auch besser verstehen und vielleicht anders reagieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 17:30
In Antwort auf zsuzsi_12869996

Du meine güte....
....wieviel aggressionen haben sich den bei dir aufgestaut????

leider hast du vorhin auch nicht erwähnt, dass die frauen im indischen tempel nicht wissen, dass ihre haare verkauft werden!!!
dann würden die leute dich auch besser verstehen und vielleicht anders reagieren.

Sorry
Ich bin einfach so schrecklich wütend, wenn ich hier sehen muß, wie belanglos mit diesem Thema umgegangen wird.
Ich habe udienzeiten eine Hausarbeit über die Ausbeutung der Frau geschrieben unter dem Gesichtspunkt weiblicher Emanzipation und damals habe ich schon lesen müssen, welch großer Geschäftszweig sich hinter dem Deckmantel religiöser Handlungen verbirgt.

Den weiblichen Abnehmern wird vorgegaukelt, dass die Frauen freiwillig ihr Haar opfern, doch so ganz freiwillig ist es nuneinmal nicht.
Hinzu kommt dieses ewgige Schönreden. NATÜRLICH gehen die Haare kaputt bei so einer Behandlung. Ich züchte mein Haar nun schon lange genug und habe damit wohl auch ein bißchen mehr Ahnung, als so manches Girlie, das sich ihre 20-cm verlängern lässt.
Jede Beeinträchtigung des natürlichen Haares führt früher oder später zu einer Schädigung. All diese Frauen glauben den Versprechen der Schönheitsindustrie und machen sich zu Sklaven, denn Fakt ist, dass eine Haarverlängerung zumeist weitere Haarverlängerungen als Konsequenz hat. Oder die Haare müssen halt auf eine minimale Länge gekürzt werden.
Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Dies hier ist ein Haarforum und kein Friseurforum. Es kann nicht sein, dass man vergeblich nach Pflegetipps für natürliches Haar suchen muß
Angesichts all dieser Punkte baut sich wahrhaftig Wut in mir auf. Da bekomme ich den Eindruck diese Tussen begreifen eine normale Sprache nicht mehr, den muß man es mit dem Holzhammer einbleuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 18:00
In Antwort auf annick_11949043

Das aheb ich erwartet!
*lol*
Ignoranz...klar war das die Reaktion!
Nein, besser geht es ihnen dadurch nicht, aber ihr solltet langsam einmal erkennen, wie lächerlich ihr euch macht!
In dieser Reportage wurde den Frauen, die zuvor ihr Haar geopfert haben, gezeigt, was danach mit ihrer "Opfergabe" passiert. Manche waren fassungslose, andere haben nur noch gelacht.
Tja, das ist unsere dekadente westliche Welt.
Und mich nervt es tierisch, wenn ich nach Tipps suche in einem HAARFORUM und ihr mit euren peinlichen Beiträgen alles andere in den Hintergrund rücken lasst.
Hey, kauf dir doch so eine Renaissance-Perücke, wie Mozart sie trug. Ist ja das gleiche Prinzip des "mit fremden Federn schmückens" und zumindest erweckst du den Anschein vorhandener Intelligenz.
Btw: Eine Bekannte von mir ließ sich nach der "besten Methode" (ihr Zitat) eine Haarverlängerung machen. Sie löhnte an die 800 Euro in einem guten Friseursalon. Vorher waren ihre Haare normal, jetzt MUSS sie wieder eine Haarverlängerung machen, weil ihr eigenes furchtbar aussieht.
*lol*
Und ihr erzählt hier, das sei ja so unschädlich! wahrscheinlich seid ihr alles Friseure oder ihr belügt euch am laufendem Band
*lol*

Faszinierend
Also ich muß schon sagen, ich find das phänomenal wie man sich doch über so was simples wie eine Haarverlängerung aufregen kann.
Nachdem dies das einzige Problem zu sein scheint das unsre Welt noch hat, würd ich glatt mal sagen, Juhu, wir haben es geschafft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 18:05
In Antwort auf annick_11949043

Das aheb ich erwartet!
*lol*
Ignoranz...klar war das die Reaktion!
Nein, besser geht es ihnen dadurch nicht, aber ihr solltet langsam einmal erkennen, wie lächerlich ihr euch macht!
In dieser Reportage wurde den Frauen, die zuvor ihr Haar geopfert haben, gezeigt, was danach mit ihrer "Opfergabe" passiert. Manche waren fassungslose, andere haben nur noch gelacht.
Tja, das ist unsere dekadente westliche Welt.
Und mich nervt es tierisch, wenn ich nach Tipps suche in einem HAARFORUM und ihr mit euren peinlichen Beiträgen alles andere in den Hintergrund rücken lasst.
Hey, kauf dir doch so eine Renaissance-Perücke, wie Mozart sie trug. Ist ja das gleiche Prinzip des "mit fremden Federn schmückens" und zumindest erweckst du den Anschein vorhandener Intelligenz.
Btw: Eine Bekannte von mir ließ sich nach der "besten Methode" (ihr Zitat) eine Haarverlängerung machen. Sie löhnte an die 800 Euro in einem guten Friseursalon. Vorher waren ihre Haare normal, jetzt MUSS sie wieder eine Haarverlängerung machen, weil ihr eigenes furchtbar aussieht.
*lol*
Und ihr erzählt hier, das sei ja so unschädlich! wahrscheinlich seid ihr alles Friseure oder ihr belügt euch am laufendem Band
*lol*

Latascha
sorry aber du hast sie echt nicht mehr alle ggg. ich finde deine Beiträge dermassen albern und witzig, echt geil.

Eine HV schadet dem Eigenhaar niemals wenn sie gut gemacht ist, deine Freundin hat halt pech gehabt, "so what"!!

Mein Eigenhaar ist wunderschön durch die HV geworden, hätte ich ohne HV niemals so lang und schön gebracht.

du bist echt witzig, hattest noch nicht mal ne HV und willst mitreden, du hast doch null Ahnung also... Fresse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:10

Wenn
hier jemand narzistisch ist - dann du.

außerdem ist es doch ein schlchter witz arte als bildungssender zu betiteln, oder? irgendwie bist du fanatisch..

ps: wenn du so ein globalisierungsgegner bist, dann dürftest du nicht einmal deinen kaffee früh am morgen mit guten gewissen trinken..oder s bahn fahren..oder oder oder...oder dich eincremen..jaja..die tierversuche...

wo hört es denn auf, wo fängt es an?

wenn dich hier die themen so nerven dann gehe halt in ein alternativforum, zb ins langhaarforum:

http://web22.h7482.serverkompetenz.net/phpBB2/inde-x.php

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:18

Hahahahahahahaha
Das ist doch nur ein Beweis dafür, dass euch die Verbindungsstellen ans Gehirn getackert worden sind.
Ihr solltet eure Friseure verklagen.
Zunächst einmal sind Herz-Leber und Organtransplantationen im Allgemeinen lebensnotwendige Operationen, Haarverlängerungen nicht.
Dass du diesen Vergleich heranziehst, ist soooo lächerlich.
<----Veganerin ist (wem also willst du hier etwas erzählen?)

Und nocheinmal für so beschränkte Individueen wie dich: Die Frauen, die ihr Haar opfern, verdienen KAUM etwas daran. Vielleicht können sie zwei, drei Tage Nahrung davon kaufen, dafür leben sie aber eine lange Zeit in Schande.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:20
In Antwort auf eser_12351364

Faszinierend
Also ich muß schon sagen, ich find das phänomenal wie man sich doch über so was simples wie eine Haarverlängerung aufregen kann.
Nachdem dies das einzige Problem zu sein scheint das unsre Welt noch hat, würd ich glatt mal sagen, Juhu, wir haben es geschafft.

Tja...
Für dich mag es etwas "Simples" sein, für andere widerum ist es etwas "Ekliges" (für viele Männer) und für manche ist es etwas "Lebensveränderndes" (für jene Frau, die fortan mit Glatze lebt)
Ist wohl tatsächlich Ansichtssache

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:33
In Antwort auf adi_11971110

Latascha
sorry aber du hast sie echt nicht mehr alle ggg. ich finde deine Beiträge dermassen albern und witzig, echt geil.

Eine HV schadet dem Eigenhaar niemals wenn sie gut gemacht ist, deine Freundin hat halt pech gehabt, "so what"!!

Mein Eigenhaar ist wunderschön durch die HV geworden, hätte ich ohne HV niemals so lang und schön gebracht.

du bist echt witzig, hattest noch nicht mal ne HV und willst mitreden, du hast doch null Ahnung also... Fresse

Dummes Ding
Wenn deine Haare soooo schön durch die Haarverlängerung geworden sind, wieso brauchst du dann noch eine?
Bestimmt ist dein Freund eigentlich Friseur und du seine größte Einnahmequelle.
Lach du nur, ich schaue mir genüßlich Fotos von Christina Aguilera an, denn ich weiß: Auch dir fallen schon läääängst die Haare aus.
Hehehehehehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:43
In Antwort auf annick_11949043

Das aheb ich erwartet!
*lol*
Ignoranz...klar war das die Reaktion!
Nein, besser geht es ihnen dadurch nicht, aber ihr solltet langsam einmal erkennen, wie lächerlich ihr euch macht!
In dieser Reportage wurde den Frauen, die zuvor ihr Haar geopfert haben, gezeigt, was danach mit ihrer "Opfergabe" passiert. Manche waren fassungslose, andere haben nur noch gelacht.
Tja, das ist unsere dekadente westliche Welt.
Und mich nervt es tierisch, wenn ich nach Tipps suche in einem HAARFORUM und ihr mit euren peinlichen Beiträgen alles andere in den Hintergrund rücken lasst.
Hey, kauf dir doch so eine Renaissance-Perücke, wie Mozart sie trug. Ist ja das gleiche Prinzip des "mit fremden Federn schmückens" und zumindest erweckst du den Anschein vorhandener Intelligenz.
Btw: Eine Bekannte von mir ließ sich nach der "besten Methode" (ihr Zitat) eine Haarverlängerung machen. Sie löhnte an die 800 Euro in einem guten Friseursalon. Vorher waren ihre Haare normal, jetzt MUSS sie wieder eine Haarverlängerung machen, weil ihr eigenes furchtbar aussieht.
*lol*
Und ihr erzählt hier, das sei ja so unschädlich! wahrscheinlich seid ihr alles Friseure oder ihr belügt euch am laufendem Band
*lol*

Zustimmung!
Ich weiß gar nicht was ihr habt, es ist doch in Ordnung, wenn latascha eine eigene Meinung hat und nicht mit der Masse konform geht.

Man muss wirklich nicht jeden Schönheitswahn mitmachen und sich davon abhängig machen oder sich gar über "lange" Haare definieren.
Ich bin froh, dass ich das endlich kapiert habe und erkannt habe, dass ich auch ohne falsche Haare "schön" bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:43
In Antwort auf gusta_12636972

Wenn
hier jemand narzistisch ist - dann du.

außerdem ist es doch ein schlchter witz arte als bildungssender zu betiteln, oder? irgendwie bist du fanatisch..

ps: wenn du so ein globalisierungsgegner bist, dann dürftest du nicht einmal deinen kaffee früh am morgen mit guten gewissen trinken..oder s bahn fahren..oder oder oder...oder dich eincremen..jaja..die tierversuche...

wo hört es denn auf, wo fängt es an?

wenn dich hier die themen so nerven dann gehe halt in ein alternativforum, zb ins langhaarforum:

http://web22.h7482.serverkompetenz.net/phpBB2/inde-x.php

*lol*
Jetzt bin ich also ein Globalisierungsgegner, weil ich Haarverlängerungen lächerlich finde?
Kleine, weißt du denn überhaupt schon, was Globalisierung ist, hmm?
*dir den kopf tätschel*
Du solltest nicht so mit Begriffen um dich werfen, soetwas könnte schnell nach Hinten losgehen.
Globalisierungsgegner... *totlach*

ps: btw. ich hasse Kaffee, ich fahre zumeist mit Fahrrad, ich rauche nicht und versuche mich vegan zu ernähren. In meiner Studienzeit habe ich bei "Die Tafel" mitgeholfen und bei einem Obdachlosenprojekt mitgewirkt.Aber das alles tut nichts zur Sache. Mädels, ich mache mir sicherlich nicht nur um das Thema Haarverlängerung Gedanken, sondern ich versuche bei mir anzufangen. In meinem bescheidenen Rahmen etwas zu tun.
Natürlich kann ich die Welt nicht verändern, aber ist es tatsächlich so ein Kraftakt auf eine Haarverlängerung zu verzichten???
Mein Gott, dann seid ihr tatsächlich süchtiger, als ich erwartet hatte. *lol*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 19:45
In Antwort auf annick_11949043

Dummes Ding
Wenn deine Haare soooo schön durch die Haarverlängerung geworden sind, wieso brauchst du dann noch eine?
Bestimmt ist dein Freund eigentlich Friseur und du seine größte Einnahmequelle.
Lach du nur, ich schaue mir genüßlich Fotos von Christina Aguilera an, denn ich weiß: Auch dir fallen schon läääängst die Haare aus.
Hehehehehehe

Lach
Gut gekontert, latascha.

Ich kann es auch nicht mehr hören, wie man sich hier in die eigene Tasche lügt.
Aber das böse Erwachen wird für jede HV-Trägerin noch kommen.
Bin auf jeden Fall froh, dass ich nicht mehr von HV abhängig bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 21:00
In Antwort auf kym_12693713

Lach
Gut gekontert, latascha.

Ich kann es auch nicht mehr hören, wie man sich hier in die eigene Tasche lügt.
Aber das böse Erwachen wird für jede HV-Trägerin noch kommen.
Bin auf jeden Fall froh, dass ich nicht mehr von HV abhängig bin.

Schön für dich
andere Frauen sehen eben mit HV hübsch aus. warum denn nicht? lass sie doch gut aussehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 21:02
In Antwort auf annick_11949043

Dummes Ding
Wenn deine Haare soooo schön durch die Haarverlängerung geworden sind, wieso brauchst du dann noch eine?
Bestimmt ist dein Freund eigentlich Friseur und du seine größte Einnahmequelle.
Lach du nur, ich schaue mir genüßlich Fotos von Christina Aguilera an, denn ich weiß: Auch dir fallen schon läääängst die Haare aus.
Hehehehehehe

Ach latascha
du bist doch nur eifersüchtig auf die schöne Ch. Auqulera mit ihren tollen HAaren ) schau sie mal schön an, vielleicht siehst du auch bald soooo gut aus wie sie...

Man kann immer eine HV machen ,auch wenn die eigenen HAare schön sind, das ist das gleiche wie mit Nagellack usw. die Schönheit unterstreichen!!! Lass die Mädels doch ihre Schönheit unterstreichen, warum denn nicht? Kann deine frustrierte Art echt nicht verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2005 um 21:03
In Antwort auf kym_12693713

Lach
Gut gekontert, latascha.

Ich kann es auch nicht mehr hören, wie man sich hier in die eigene Tasche lügt.
Aber das böse Erwachen wird für jede HV-Trägerin noch kommen.
Bin auf jeden Fall froh, dass ich nicht mehr von HV abhängig bin.

HV
ist gut fürs eigene Haar und die können gesund weiterwachsen. Ich möchte auch keine HV mehr, wegen der Pflege. aber das Haar nimmt auf jedne Fall keinen Schaden.

Schönen Abend noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 1:37
In Antwort auf annick_11949043

Hahahahahahahaha
Das ist doch nur ein Beweis dafür, dass euch die Verbindungsstellen ans Gehirn getackert worden sind.
Ihr solltet eure Friseure verklagen.
Zunächst einmal sind Herz-Leber und Organtransplantationen im Allgemeinen lebensnotwendige Operationen, Haarverlängerungen nicht.
Dass du diesen Vergleich heranziehst, ist soooo lächerlich.
<----Veganerin ist (wem also willst du hier etwas erzählen?)

Und nocheinmal für so beschränkte Individueen wie dich: Die Frauen, die ihr Haar opfern, verdienen KAUM etwas daran. Vielleicht können sie zwei, drei Tage Nahrung davon kaufen, dafür leben sie aber eine lange Zeit in Schande.

Ich glaube das geht hier alles zu weit
wie du richtig geschrieben hast opfern die indischens frauen in form von ritualen ihr haar ganz unabhängig ob davon in amerika oder europa haarverlängerungen gemacht werden! als es damals noch keine haarverlängerungen gab wurde es wahrscheinlich weggeschmissen oder verbrannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 9:00

Niemand
weiss genau woher die haare kommen nicht mal ARTE ich habe auch schon solche Sendungen gesehen...es geht schon um geld das ist immer so

ich hab ne HV und liebe sie allerdings bin ich von echthaar auf synthetisches Haar umgestiegen (monofiber) und bin voll zufrieden also weiss ich jetzt genau wo meine haare herkommen

echthaar oder nicht hv oder nicht jedem dass seine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 12:48
In Antwort auf toya_12066382

Niemand
weiss genau woher die haare kommen nicht mal ARTE ich habe auch schon solche Sendungen gesehen...es geht schon um geld das ist immer so

ich hab ne HV und liebe sie allerdings bin ich von echthaar auf synthetisches Haar umgestiegen (monofiber) und bin voll zufrieden also weiss ich jetzt genau wo meine haare herkommen

echthaar oder nicht hv oder nicht jedem dass seine

Hallo Debllah...
was ist denn das für Haar,welches Du benutzt?Erzähl mir doch bitte mehr davon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 13:41
In Antwort auf branda_12889592

Hallo Debllah...
was ist denn das für Haar,welches Du benutzt?Erzähl mir doch bitte mehr davon

Glamgirl1979
ich habe dir ne message geschickt hoffe du hast sie bekommen meine email ist debllah@yahoo.de falls es nicht geklappt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 13:54
In Antwort auf annick_11949043

Tja...
Für dich mag es etwas "Simples" sein, für andere widerum ist es etwas "Ekliges" (für viele Männer) und für manche ist es etwas "Lebensveränderndes" (für jene Frau, die fortan mit Glatze lebt)
Ist wohl tatsächlich Ansichtssache

Meine Meinung
Ich denke nur das es wichtigere Dinge gibt über die man sich aufregen kann als das sich manche Leute die Haare verlängern lassen.
Ich persönlich schimpfe dann lieber über Pelzträger (da sterben Tiere dafür) über Tierversuche für Kosmetika, oder über Beschneidung (da haben die Frauen doch vielleicht ein wenig mehr schaden als durch abgeschnittene Haare).
Eine Haarberlängerung sehe ich einfach nicht als besonders drastische Sache an die unsre Welt schlechter macht. Da finde ich gibts genug andere Probleme.

Und außerdem könnt ihr euch hierdarüber totdiskutieren weil es immer Leute gibt die es positiv sehen, und welche die dagegen sind. Hilft doch nix sich darüber aufzuregen.

Ich kann dir jetzt z.B. dazu sagen das der großteil der Männer die ich kenne das sehr schön finden. Du kennst eben mehr die es nicht toll finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 14:41

Entweder
Pubertierst Du grade ganz schrecklich oder Du bist ein ganz böses altes Weib.
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2005 um 17:10

Das echte haar kommt meist
aus der bevölkerungsreichsten region der erde ASIEN. haar europa ist seltener und daher teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2006 um 18:34
In Antwort auf kym_12693713

Zustimmung!
Ich weiß gar nicht was ihr habt, es ist doch in Ordnung, wenn latascha eine eigene Meinung hat und nicht mit der Masse konform geht.

Man muss wirklich nicht jeden Schönheitswahn mitmachen und sich davon abhängig machen oder sich gar über "lange" Haare definieren.
Ich bin froh, dass ich das endlich kapiert habe und erkannt habe, dass ich auch ohne falsche Haare "schön" bin.

Also ich bin halbinderin...
und weiß wofür man sein haar opfert, auch für hochzeiten als symbol für einen neuen lebensanfang und ausserdem tragen wir noch unseren sari und können das ende davon über unseren kopf legen, genauso als wenn wir in den tempel gehen.

auch die bollywood stars tragen die hv ihrer genossinen, z.b preity zinta oder rani muk. usw.

damals hatten die tempel dafür keine verwendung, wie schon erwähnt. heute machen sie damit ihr geld.
klar, man versucht heute aus allem ihr geld zuschlagen.

natürlich trauern manche freuen um ihr geschnittesnes haar, aber es wächst wieder und für uns inder hat eine große bedeutung etwas vom eigenen körper opfern zu können für eine gute zukunft nicht umsonst werden die sterne gefragt, wann der richtige zeitpunkt für eine opfergabe ist.

bis dann
dieconny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 4:53
In Antwort auf annick_11949043

*lol*
Jetzt bin ich also ein Globalisierungsgegner, weil ich Haarverlängerungen lächerlich finde?
Kleine, weißt du denn überhaupt schon, was Globalisierung ist, hmm?
*dir den kopf tätschel*
Du solltest nicht so mit Begriffen um dich werfen, soetwas könnte schnell nach Hinten losgehen.
Globalisierungsgegner... *totlach*

ps: btw. ich hasse Kaffee, ich fahre zumeist mit Fahrrad, ich rauche nicht und versuche mich vegan zu ernähren. In meiner Studienzeit habe ich bei "Die Tafel" mitgeholfen und bei einem Obdachlosenprojekt mitgewirkt.Aber das alles tut nichts zur Sache. Mädels, ich mache mir sicherlich nicht nur um das Thema Haarverlängerung Gedanken, sondern ich versuche bei mir anzufangen. In meinem bescheidenen Rahmen etwas zu tun.
Natürlich kann ich die Welt nicht verändern, aber ist es tatsächlich so ein Kraftakt auf eine Haarverlängerung zu verzichten???
Mein Gott, dann seid ihr tatsächlich süchtiger, als ich erwartet hatte. *lol*

Ähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh
Igitt so ne Ökotuss mit Leinenklamotten mit nem grünbemalten Fahrrad ähhhhhhh...
Ach ja wenn du schon Tafelst dann gib nicht so an und tue es aus Herzen!

Du solltest vielleicht doch etwas tierisches Eiweiss zu dir nehmen, man merkt das Tofu schlägt aufs Gehirn! Was für ein Glück gibts net mehr soviele von euch ungepflegten Leinen Schrubbern, sonst würde ich in meinem Beruf pleite sein. Ach ja, TOLERANZ, Lady okay und jetzt geh back in dein Astrologie, veganer Öko Forum und nerve hier nicht die RICHTIGEN Frauen! Achja, immer diese Schrubber , die keinen Mann abkriegen ...NEIDISCH ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 4:57
In Antwort auf annick_11949043

Hahahahahahahaha
Das ist doch nur ein Beweis dafür, dass euch die Verbindungsstellen ans Gehirn getackert worden sind.
Ihr solltet eure Friseure verklagen.
Zunächst einmal sind Herz-Leber und Organtransplantationen im Allgemeinen lebensnotwendige Operationen, Haarverlängerungen nicht.
Dass du diesen Vergleich heranziehst, ist soooo lächerlich.
<----Veganerin ist (wem also willst du hier etwas erzählen?)

Und nocheinmal für so beschränkte Individueen wie dich: Die Frauen, die ihr Haar opfern, verdienen KAUM etwas daran. Vielleicht können sie zwei, drei Tage Nahrung davon kaufen, dafür leben sie aber eine lange Zeit in Schande.

Ähhhhhh die 2
oje...dann geh doch und helfe den armen Frauen du alice schwarzer für arme!! was geht dich denn das an oder mischt sich irdgendeiner in deine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 5:00
In Antwort auf annick_11949043

Sorry
Ich bin einfach so schrecklich wütend, wenn ich hier sehen muß, wie belanglos mit diesem Thema umgegangen wird.
Ich habe udienzeiten eine Hausarbeit über die Ausbeutung der Frau geschrieben unter dem Gesichtspunkt weiblicher Emanzipation und damals habe ich schon lesen müssen, welch großer Geschäftszweig sich hinter dem Deckmantel religiöser Handlungen verbirgt.

Den weiblichen Abnehmern wird vorgegaukelt, dass die Frauen freiwillig ihr Haar opfern, doch so ganz freiwillig ist es nuneinmal nicht.
Hinzu kommt dieses ewgige Schönreden. NATÜRLICH gehen die Haare kaputt bei so einer Behandlung. Ich züchte mein Haar nun schon lange genug und habe damit wohl auch ein bißchen mehr Ahnung, als so manches Girlie, das sich ihre 20-cm verlängern lässt.
Jede Beeinträchtigung des natürlichen Haares führt früher oder später zu einer Schädigung. All diese Frauen glauben den Versprechen der Schönheitsindustrie und machen sich zu Sklaven, denn Fakt ist, dass eine Haarverlängerung zumeist weitere Haarverlängerungen als Konsequenz hat. Oder die Haare müssen halt auf eine minimale Länge gekürzt werden.
Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Dies hier ist ein Haarforum und kein Friseurforum. Es kann nicht sein, dass man vergeblich nach Pflegetipps für natürliches Haar suchen muß
Angesichts all dieser Punkte baut sich wahrhaftig Wut in mir auf. Da bekomme ich den Eindruck diese Tussen begreifen eine normale Sprache nicht mehr, den muß man es mit dem Holzhammer einbleuen

Letzes Wort!
Ökolascha...

Hallo, du bist in einem HAARFORUM!!! du musst wohl einen IQ von 70 haben! Das erste was man im Leben lernt, jeder hat seine Vorlieben und Meinungen, ganz einfach sich herumzustreiten ist Zeitverschwendung ! Also geh lieber zu den Zeugen Jehovas und flenn dich dort aus!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 9:57
In Antwort auf eser_12351364

Meine Meinung
Ich denke nur das es wichtigere Dinge gibt über die man sich aufregen kann als das sich manche Leute die Haare verlängern lassen.
Ich persönlich schimpfe dann lieber über Pelzträger (da sterben Tiere dafür) über Tierversuche für Kosmetika, oder über Beschneidung (da haben die Frauen doch vielleicht ein wenig mehr schaden als durch abgeschnittene Haare).
Eine Haarberlängerung sehe ich einfach nicht als besonders drastische Sache an die unsre Welt schlechter macht. Da finde ich gibts genug andere Probleme.

Und außerdem könnt ihr euch hierdarüber totdiskutieren weil es immer Leute gibt die es positiv sehen, und welche die dagegen sind. Hilft doch nix sich darüber aufzuregen.

Ich kann dir jetzt z.B. dazu sagen das der großteil der Männer die ich kenne das sehr schön finden. Du kennst eben mehr die es nicht toll finden.

.......
Also ich muss auch sagen, über einiges in diesem Forum muss ich mich echt kaputt lachen.
1.Ok, es kann sein,dass einige Haar von Leuten sind, die es nicht freiwillig hergeben wollten.
2.Eine halbindische userin hier hat doch selber gesagt, das man zwar auch nach dem haar nachtrauert jedoch ist es eine traditionelle angelegenheit,weshalb sich viele die haare abschneiden lassen.Und das die Tempel auch ein wenig einnahmen haben.
3.ich bin selbst asiatin und mein Tante hat ganz langes gesundes Haar und ihr Friseur hat ihr mal angeboten, dass Haar abzuschneiden (für HV),jedoch hätte sie ziemlich viel Geld für ihr Haar bekommen.
Damit will ich sagen,dass das HV in keinem Fall vergleichar ist zu dem Thema wie Pelze.Denn dort werden die Tiere einfach für getötet.
Außerdem ist das wichtigste doch immer noch, das wir für die ARMEN Menschen SPENDEN !
Und nicht mit so einem Theam zu verbinden.-
Ich habe nichts gegen Ökos, aber ich habe was gegen leute, die nur das glauben, was sie im fernsehen gehört haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 14:08
In Antwort auf annick_11949043

Hahahahahahahaha
Das ist doch nur ein Beweis dafür, dass euch die Verbindungsstellen ans Gehirn getackert worden sind.
Ihr solltet eure Friseure verklagen.
Zunächst einmal sind Herz-Leber und Organtransplantationen im Allgemeinen lebensnotwendige Operationen, Haarverlängerungen nicht.
Dass du diesen Vergleich heranziehst, ist soooo lächerlich.
<----Veganerin ist (wem also willst du hier etwas erzählen?)

Und nocheinmal für so beschränkte Individueen wie dich: Die Frauen, die ihr Haar opfern, verdienen KAUM etwas daran. Vielleicht können sie zwei, drei Tage Nahrung davon kaufen, dafür leben sie aber eine lange Zeit in Schande.

"latascha" ich verstehe nicht ...
... warum Du gleich Deinen Beitrag mit Beleidigungen beginnst. Wenn Du einen konstruktiven Beitrag leisten möchtest und eine gute Diskussion führen willst, dann beleidige die Leute nicht die Du ansprichst. Du musst Dich nicht wundern, wenn man gleich Kontra gibt. Jeder kann seine Meinung haben, das Gegenteil behauptet ja niemand. Aber ich finde so eine Form der Kommunikation, wie Du Sie anfängst, hat meiner Meinung nach in einem Forum nichts zu suchen.
Grüsse Kasi00

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2006 um 18:08
In Antwort auf annick_11949043

Sorry
Ich bin einfach so schrecklich wütend, wenn ich hier sehen muß, wie belanglos mit diesem Thema umgegangen wird.
Ich habe udienzeiten eine Hausarbeit über die Ausbeutung der Frau geschrieben unter dem Gesichtspunkt weiblicher Emanzipation und damals habe ich schon lesen müssen, welch großer Geschäftszweig sich hinter dem Deckmantel religiöser Handlungen verbirgt.

Den weiblichen Abnehmern wird vorgegaukelt, dass die Frauen freiwillig ihr Haar opfern, doch so ganz freiwillig ist es nuneinmal nicht.
Hinzu kommt dieses ewgige Schönreden. NATÜRLICH gehen die Haare kaputt bei so einer Behandlung. Ich züchte mein Haar nun schon lange genug und habe damit wohl auch ein bißchen mehr Ahnung, als so manches Girlie, das sich ihre 20-cm verlängern lässt.
Jede Beeinträchtigung des natürlichen Haares führt früher oder später zu einer Schädigung. All diese Frauen glauben den Versprechen der Schönheitsindustrie und machen sich zu Sklaven, denn Fakt ist, dass eine Haarverlängerung zumeist weitere Haarverlängerungen als Konsequenz hat. Oder die Haare müssen halt auf eine minimale Länge gekürzt werden.
Und auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Dies hier ist ein Haarforum und kein Friseurforum. Es kann nicht sein, dass man vergeblich nach Pflegetipps für natürliches Haar suchen muß
Angesichts all dieser Punkte baut sich wahrhaftig Wut in mir auf. Da bekomme ich den Eindruck diese Tussen begreifen eine normale Sprache nicht mehr, den muß man es mit dem Holzhammer einbleuen

Was hast du für Probleme?
Wolltest du nicht gehen?
Du kommst in dieses Forum, beleidigst alle, die eine HV haben, kommst jetzt mit deinem Emanzipierungsmist und bist der Meinung, hier sind nur Girlies, die keine Ahnung vom Leben haben?!
Wenn du einen Tipp für deine Naturlocken haben willst, dann schreib einen vernünftigen Beitrag ins Forum, was du gern wissen möchstest, vielleicht erbarm sich ja jetzt noch jemand und hilft dir, aber du solltest nicht jeden verurteilen, der die Kosmetikindustrie nutzt und sich verschönern will, auch wenn du das für sinnlos hälst. Ich hatte eine HV und bei mir zog es keine weitere nach sich und meine Haare mussten auch nicht minimal gekürzt werden, nur soviel dazu!
Ich wüßte echt mal zu gern, wie du lebst und, vor allem, was du jetzt, nach deinen Studienzeiten, auf denen du ja die ganze Zeit rumreitest, machst.
Und lass dir eins gesagt sein; mit Weiblichkeit, und da gehören lange Haare und Kosmetik meist dazu, lässt sich mehr erreichen, als mit so einem Kampffeministinnengehabe, wie du es an den Tag legst! Vielleicht lernst du ja auch irgendwann noch etwas dazu und schaffst es, aus deinem Leben etwas mehr als nur eine Tofuwurst zu machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2006 um 0:27
In Antwort auf scottimaus

Entweder
Pubertierst Du grade ganz schrecklich oder Du bist ein ganz böses altes Weib.
Gruß

???
was soll dein beitrag? petersilie geraucht???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2007 um 22:20

"Woher kommt das echte Haar wirklich?"
Hab den Beitrag auf Arte auch gesehen (falls du den gleichen meinst wie ich). Die indischen Frauen opfern ihr Haar aus religiösen Gründen, nicht für Geld und unabhängig davon, ob es hinterher verkauft oder einfach weggeschmissen wird. In dem Beitrag wurde auch gesagt, dass es für die Frauen keine Rolle spielt, was mit den Haaren danach passiert, da sie sich ja davon getrennt haben. sie werden also durch den Handel mit ihren Haaren nicht ausgebeutet. Das haben die auch schon gemacht bevor es Haarverlängerungen gab. Ich trage übrigens selber keine HV, aber ich wollte das mal richtigstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club