Home / Forum / Beauty / Wir lassen unsere Haare wachsen

Wir lassen unsere Haare wachsen

10. Januar 2012 um 21:39

Huhuuu ich suche hier Damen die Lust haben über ihre Haare zu schreiben hört sich lustig an
Also ich möchte meine Haare als erstes Ziel 10cm wachsen lassen, dann würden sie gerade auf der Brust aufliegen und ich hoffe der blöde Stufenschnitt sieht dann nicht mehr so dämlich aus
Mein Problem ist das mir die Haare abbrechen.

So also wer hat Lust über seine Haarpflege + Haarwuchserfolge zu schreiben ?

Lila

Mehr lesen

11. Januar 2012 um 14:02

...
Hallo trägst du häuftig Haargummis ?? Probier mal ein Schampoo für Brüchiges Haar wenn das nicht hilft eins mit proteine.. Wenn du deine Haare gesund wachsen lassen willst dann geh am besten alle 2 Monate zum frisör spitzen schneiden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 14:16
In Antwort auf kenza_12482457

...
Hallo trägst du häuftig Haargummis ?? Probier mal ein Schampoo für Brüchiges Haar wenn das nicht hilft eins mit proteine.. Wenn du deine Haare gesund wachsen lassen willst dann geh am besten alle 2 Monate zum frisör spitzen schneiden!!

Hmmm...
Alle zwei Monate kann man schon gehen - Wenn man sie auf einer Länge lassen will.
Sonst wird ja das wieder abgeschnitten, was gerade erst nachgewachsen ist, oder?

Ich selber gehe alle 4-6 Monate zum Friseur und lasse mir immer einige Zentimeter abschneiden. Will sie aber auch nicht länger haben, als sie momentan sind (ca. 40 - 45 cm vom Ansatz an).

Shampoos mit Proteine/Keratine sind sicher gut.
Keratine haben halt einen leicht glättenten Effekt.
Also zB viele Alverde Sachen.
Ich persönlich mag das nicht so sehr - Meine schauene von keratin-haltigen Sachen irgendwie platt und ohne Volumen aus...

Lieben Gruß
MaryP21


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 21:32
In Antwort auf kenza_12482457

...
Hallo trägst du häuftig Haargummis ?? Probier mal ein Schampoo für Brüchiges Haar wenn das nicht hilft eins mit proteine.. Wenn du deine Haare gesund wachsen lassen willst dann geh am besten alle 2 Monate zum frisör spitzen schneiden!!


Bist du das auf dem Foto ?
Wenn ja hübsches Mädel & tolle Haare, etwas länger und das wären meine Traumhaare

Also ich benutze Anti-Schuppen Shampoo weil ich leider sehr unter Schuppen leide, deswegen muss ich mindestens bei jeder 2. Haarwäsche Anti Schuppen Shampoo benutzen.
Als Spülung benutze ich John Frieda und als Kur auch ( das ist super für meine Haare ) für meine Spitzen benutze ich pures Argan Öl ( aber erst seit ein paar Tagen).

Ich trage selten einen Zopf weil meine Haare so blöd durchgestuft sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 21:34
In Antwort auf maryp21

Hmmm...
Alle zwei Monate kann man schon gehen - Wenn man sie auf einer Länge lassen will.
Sonst wird ja das wieder abgeschnitten, was gerade erst nachgewachsen ist, oder?

Ich selber gehe alle 4-6 Monate zum Friseur und lasse mir immer einige Zentimeter abschneiden. Will sie aber auch nicht länger haben, als sie momentan sind (ca. 40 - 45 cm vom Ansatz an).

Shampoos mit Proteine/Keratine sind sicher gut.
Keratine haben halt einen leicht glättenten Effekt.
Also zB viele Alverde Sachen.
Ich persönlich mag das nicht so sehr - Meine schauene von keratin-haltigen Sachen irgendwie platt und ohne Volumen aus...

Lieben Gruß
MaryP21



Da hast du Recht, mein Problem ist auch das egal welcher Friseur bei mir nicht kapiert was SPITZEN schneiden heißt und hab meistens - 5 cm oder so

Alverde hab ich mal probiert aber das schäumt bei mir nicht und dann benutze ich ja auch Haarspray oder Haarschaum mit Silikonen, dann ist das doch unnötig oder ? (Kenne mich da nicht so aus..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2012 um 22:16
In Antwort auf liladiamant


Da hast du Recht, mein Problem ist auch das egal welcher Friseur bei mir nicht kapiert was SPITZEN schneiden heißt und hab meistens - 5 cm oder so

Alverde hab ich mal probiert aber das schäumt bei mir nicht und dann benutze ich ja auch Haarspray oder Haarschaum mit Silikonen, dann ist das doch unnötig oder ? (Kenne mich da nicht so aus..)

Mhm...
...Dann geht`s dir gleich wie mir.
War gestern beim Friseur und aus 1-2 cm sind mindestens 4cm geworden.
Ist sogar meinem Süßem aufgefallen, dass ich beim Friseur war ("Mein Gott, deine Haare sind viel kürzer?").

Naja - Ich hatte das Alverde Coffein-Shampoo mit Spülung und war sehr zufrieden damit.
Danach habe ich mir das für trockene/strapazierte gekauft (rosa/weiß). Also für meinen feinen Haare viel zu beschwerend!
Gebe ich einfach meiner Mutter...

Schäumen tut Alverde nicht so, aber das muss es ja auch nicht. Die Haare werden auch ohne viel "Geschäume" sauber...
Ich benutze auch öfter Haarschaum (wenn ich föhne) und ab und zu Haarspray.
Ist doch egal - Man kann ja ab und zu eine "Tiefenreinigung" machen.
Benutze ca. 1x/Monat ein Tiefenreinigungs-Shampoo (momentan von Balea).
Dann werden die Haare wieder richtig sauber und befreit von allen Rückständen...

LG
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 16:33

Wow...
...Da hast du dir ja was vorgenommen...!

Wie wäschst und pflegst du denn, wenn ich fragen darf?
Hast du irgendwelche Geheimtipps für uns...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 18:38

...
Also ich habe ein seeehr sehr gróßes Problem mit meinen Haaren. Ich habe seehr krause locken, die ich mit 13 Jahren angefangen habe nach jeder dusche zu glätten, weil ich in der Schule deswegen immer gehänselt wurde, und auch draußen. Nun bin ich 18, und ihr könnt euch vorstellen was mit meinen Haaren passiert ist (((( sie brechen mir nurnoch ab, manchmal wenn ich mir eine strähne nehme und mit den fingermn so drübergleite, brechen da fast alle ab und manche sogar schon ein paar cm !! Ich benutze immer kuren von gliss usw. , und auch spitzenfluid. bringt aber nicht viel ich trage seit 2 jahren extentions (echthaar, angeschweißt) weil sie einfach nicht wachsen, sind fast an meiner brust, aber auch nur ein paar strähnen

kann mir da einer helfen, i.welche guten tipps vielleicht ?

Liebe Grüße und danke schonmal im vorraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2012 um 23:27
In Antwort auf alonzo_11953418

...
Also ich habe ein seeehr sehr gróßes Problem mit meinen Haaren. Ich habe seehr krause locken, die ich mit 13 Jahren angefangen habe nach jeder dusche zu glätten, weil ich in der Schule deswegen immer gehänselt wurde, und auch draußen. Nun bin ich 18, und ihr könnt euch vorstellen was mit meinen Haaren passiert ist (((( sie brechen mir nurnoch ab, manchmal wenn ich mir eine strähne nehme und mit den fingermn so drübergleite, brechen da fast alle ab und manche sogar schon ein paar cm !! Ich benutze immer kuren von gliss usw. , und auch spitzenfluid. bringt aber nicht viel ich trage seit 2 jahren extentions (echthaar, angeschweißt) weil sie einfach nicht wachsen, sind fast an meiner brust, aber auch nur ein paar strähnen

kann mir da einer helfen, i.welche guten tipps vielleicht ?

Liebe Grüße und danke schonmal im vorraus

Okay...
...Ich bin zwar keine Expertin was "seehr krause Locken" angeht (habe selber glatte, normale-feine Haare)...
...Aber ich würde mal sagen, dass die ziemlich hinüber sind.

Ich meine, wenn du ein Stückchen "opferst" und dir den Spliss raus schneiden lässt. (Wenn nicht alle Strähnen bis an die Brust reichen, einfach angleichen lassen).
Und sie mit Öl-Kuren, Protein- und/oder Keratin-haltigen Produkten wieder aufpäppelst... Dann wird das bestimmt wieder!
Lass dich am besten von einem guten Friseur/Friseurin beraten.

Locken brauchen ja eine spezielle Pflege - Recherchier doch mal im Netz nach der "Curly-Girl-Methode".

Die Extensions sind sicher auch nicht das Gelbe vom Ei.
Aber du muss natürlich selber entscheiden, ob du sie weiterhin trägst.

Klingt jetzt zwar blöd, aber es sind ja "nur" Haare.
Man kann froh sein, wenn man ansonsten gesund ist, und keine größeren Probleme hat, oder... ?

Kopf hoch!
LG
MaryP21




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2012 um 0:33

Also...
...ich trau mich irgendwie nicht sie selber zu schneiden.

Obwohl ich mir zig Videos bei Youtube angeschaut habe - Es sollte ja nicht so schwer sei bei feinen und glatten Haaren? Lieber zahle ich 20 - 25 Euro fürs Schneiden bevor ich mich "verpfusche, oder was meinst du?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 20:13

Hmmm....
...Also "nur" wegen einer schönen Aufsteck-Frisur die Haare abschneiden zu lassen finde ich schon schade.

Okay - Sie wachsen zwar wieder nach, und wenn man heiratet ist es schon ein besonderer Tag...Naja...
Als ich geheiratet habe, habe ich sie offen mit Locken drinnen getragen (natürlich vom Friseur).

Du könntest übrigens auch Argan-Öl oder auch einige andere Öle probieren.
Dicke, wellige Haare - Ein Traum...Echt beneidenswert!

Schönen Abend noch

LG
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2012 um 13:09

Stimmt...
...mit feinen Haaren kann man sehr viele frisuren machen...
Ich trage sie auch immer jeden Tag anders.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 1:28

Hi...
...Ja, wenn man es nicht anders kennt...

Also meine sind momentan relativ lang (ca. 40-45 cm), hinten alle auf einer Länge.
Den Pony lasse ich mir gerade rauswachsen (stufig/seitlich, ich kann die längsten Haare schon fast hinters Ohr stecken).

Die Seitenpartien sind leicht durchgestuft; Also ein schön fließender Übergang von den Stirnfransen zu den langen Haaren. Das schaut vor allem gut aus, wenn ich sie offen trage.

Offen trage ich sie zwar schon öfters, aber meist sind sie mir dann im Weg bzw. stören micht (bei der Arbeit oder beim Haushalt machen).
Deswegen binde ich sie in allen möglichen Varianten zusammen und flechte sie. Bzw. mache mir einen Dutt und stecke sie auch mal mit Haarspangen hoch, etc....

Meine sind wirklich pflegeleicht und fetten auch nicht so schnell nach. Außerdem nicht "schwer" - ich kenne ein paar, die bekamen Nackenschmerzen wegen so schwerer dicker Haare...

Und du - Was hast du denn momentan für einen Schnitt/Länge bzw. was schwebt dir so vor, wenn du zum Friseur gehst? Du hast ja dicke, wellige Haare;
Vielleicht wäre ein Stufenschnitt was für dich...

Ansonsten kannst du dich dann ja beraten lassen...

Lieben Gruß und Gute Nacht...
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2012 um 0:39

Wow...
...Ist es bei euch auch so sch... kalt?

Kann man denn auch die Haare irgendwie gegen die Kälte schützen...
...Ich meine so wie bei der Haut fleißig eincremen, und Öl oder fetthaltige Cremes fürs Gesicht helfen...
Oder hilft da einfach nur Kopfbedeckung?

Was macht ihr, um eure Haarpracht zu schützen...

Nicht dass unsere Runde noch "einschläft"!

Lieben Gruß
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2012 um 19:57
In Antwort auf maryp21

Wow...
...Ist es bei euch auch so sch... kalt?

Kann man denn auch die Haare irgendwie gegen die Kälte schützen...
...Ich meine so wie bei der Haut fleißig eincremen, und Öl oder fetthaltige Cremes fürs Gesicht helfen...
Oder hilft da einfach nur Kopfbedeckung?

Was macht ihr, um eure Haarpracht zu schützen...

Nicht dass unsere Runde noch "einschläft"!

Lieben Gruß
MaryP21

Hm
darüber hab ich mir tatsächlich noch gar keine gedanken gemacht (wo ich doch sonst ständig an die haare denke ).

nicht mit nassen haaren rausgehen ist ja schon mal klar...geölt werden sie sowieso nach jeder haarwäsche.
dutt wird wahrscheinlich günstiger sein, weil dann nicht so viele haare unmittelbar der kälte ausgesetzt sind/sie dichter am kopf anliegen und mehr körperwärme abbekommen.
mützen, zumindest die handelsüblichen, sind ja normalerweise kontraproduktiv, weil sie an der haaroberfläche rubbeln.

persönlich glaub ich nicht, dass kälte sooo schlimm für die haare ist. bestimmt nicht so schlimm wie hitze...aber das ist nur theorie und mein bescheidener senf dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2012 um 0:21
In Antwort auf rocmo_12134128

Hm
darüber hab ich mir tatsächlich noch gar keine gedanken gemacht (wo ich doch sonst ständig an die haare denke ).

nicht mit nassen haaren rausgehen ist ja schon mal klar...geölt werden sie sowieso nach jeder haarwäsche.
dutt wird wahrscheinlich günstiger sein, weil dann nicht so viele haare unmittelbar der kälte ausgesetzt sind/sie dichter am kopf anliegen und mehr körperwärme abbekommen.
mützen, zumindest die handelsüblichen, sind ja normalerweise kontraproduktiv, weil sie an der haaroberfläche rubbeln.

persönlich glaub ich nicht, dass kälte sooo schlimm für die haare ist. bestimmt nicht so schlimm wie hitze...aber das ist nur theorie und mein bescheidener senf dazu

Cool...
...Danke für deine Antwort...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2012 um 0:45

Naja...
...Wenn man eine schöne Naturhaarfarbe hat, braucht man eigentlich eh nicht färben, finde ich.

Aber meine haben von Natur aus so ein langweiliges hell-mittlebraunes aschbraun. Gefällt mir nicht so besonders...
Deshalb färbe ich meine immer in allen möglich Braun-Rot-Tönen; Momentan habe ich Schokobraun. Wird schon wieder Zeit, den Ansatz nachzufärben. Mache ich aber eh selber!

Hab heute wieder einen neuen Haarkosmetik-Katalog zuschickt bekommen; Überlege gerade ob ich wieder mal Schwarzkopf BC Sachen kaufen soll.
Irgendwie reizt mich die NK-Schiene momentan nicht so...

Was benutzt ihr denn so für Haarpflege-Sachen?

Lieben Gruß
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 2:52

"Heymountain"...
...Habe ich noch nie gehört...Ist das NK? Wo kaufst du denn deine ganzen Sachen so?

Lieben Gruß
MaryP21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 3:07
In Antwort auf maryp21

"Heymountain"...
...Habe ich noch nie gehört...Ist das NK? Wo kaufst du denn deine ganzen Sachen so?

Lieben Gruß
MaryP21

Hat sich erledigt...
...Hab die Seite der besagten Firma ("Heymountain") gefunden.
Die Preise sind okay finde ich.
Allerdings ist mir knapp 10 Euro Porto (nach Österreich), dann doch etwas zu teuer.
Ich meine, wer bestellt gleich zu Anfang um 100 Euro was, nur um Versandkosten zu sparen; ( Ich überfliege immer als erstes die AGB!). Naja - Sind die Sachen denn wirlich gut?

Die Inhaltsstoffe klingen auf jeden Fall sehr empfehlenswert und natürlich...

Habe von "Goldwell" jetzt eine neue Serie gesehen - Ist zwar nicht direkt NK, aber auch ohne Silikone, Paraffine, Mineralöle, etc. (Irgendwas mit "Green").
Denke mal, dass ich das demnächst probieren werde;
Ist vielleicht ein Kompromiss, wenn man sich nicht zwischen NK und KK endgültig entscheiden mag...

So, jetzt gehe ich aber schlafen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2012 um 13:32

Wir lassen unsere Haare wachsen
Hi, also ich habe mit Haarewachsen vor 10jahren begonnen, damals hat mir mein Friseur einen Handgemachten Kamm empfohlen... er ist aus einem Stück geformt ohne Kanten... und was soll ich sagen? ...kein Haarbruch mehr.

oh und du solltest niemals beim Friseur sagen dass er nur die Spitzen abschneiden soll... in der Regel sind Spitzen bei Friseure 1.5cm... also viel zu viel

Heidi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2012 um 23:42

Ich
meine gelesen zu haben, dass die für den anfang nicht so übel ist.

ich selbst hab ne jaguar, eine von den günstigeren. bin zufrieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2012 um 13:28

Ich habe nicht unbedingt dasselbe Problem
Aber dieselben Haare, so wie du deine schilderst.
Ich bin auch grad dabei, sie wachsen zu lassen. Hätte sie gerne schulterlang, aber mein Mann will unbedingt, dass ich sie bis zur Hüfte wachsen lasse.
Ich habe halt auch Naturlocken und sie lange geglättet. Jetzt nehme ich auch NK und gegen die Trockenheit Kokosöl. Mal sehen, wie lange es gutgeht, bis mich der Rappel packt und ich sie schneiden lasse......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest