Forum / Beauty

Wimpernpflege?-Zu wenige kurze Wimpern

Letzte Nachricht: 16. Februar 2008 um 19:47
A
austyn_11883506
05.02.06 um 18:54

Hi Leute!

Was für eine Wimpernpflege könnt ihr mir empfehlen?Vielleicht eine die das Wachstum der Wimpern etwas steigert bzw. beleunigt?Wäre euch sehr dankbar.

Die Lady

Mehr lesen

A
annis_12359985
02.01.07 um 14:46

Hallo! Ich möchte auch ne Antwort darauf
*schnief*

Gefällt mir

A
ambre_12305456
02.01.07 um 15:25

Also...
wenn deine wimpern nicht abgebrochen sind und von natur aus kurz sind kann man da wenig machen...
von mittel die das wachstum beschleunigen habe ich noch nie was gehört, aber es gibt eine wimpertusche die ist durchsichtig. die pflegt wimpern zusätzlich

Gefällt mir

N
naheed_11877039
13.01.07 um 23:10
In Antwort auf annis_12359985

Hallo! Ich möchte auch ne Antwort darauf
*schnief*

Jan Marini
Jan Marini Age Intervention Eyelash.
Funktioniert wirklich. Momentan hier in USA ausverkauft da es so populaer ist.
Hier ist ein link fuer eine UK site die es verkauft. Nicht billig aber echte Resultate.
Meine Wimpern waren lang und jetzt mit JM sind sie super-lang.

http://www.harleycosmetic.com/Age_Intervention.php

Gefällt mir

G
gala_11846157
15.01.07 um 9:23

Wimpern schnell lang und schön
hi du kannst dir bei der kosmetikerin dauerwimpern aufkleben lassen.

sieht wie echt aus du kannst sie tuschen und auch damit duschen und hält lang.

kostet ca 30 euro.
hatte es selbst schon und war begeistert.
liebe grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
taimi_12953525
04.06.07 um 13:13
In Antwort auf annis_12359985

Hallo! Ich möchte auch ne Antwort darauf
*schnief*

Tipp
Ein Tipp könnte ich dir geben =) In Kosmetikstudios bieten sie derzeit auch Dauerwellen für Wimpern. Das machen die meisten Japaner weil sie auch zu kurze Wimpern haben. So sehen sie länger aus =) Und wenn du sie noch schwarz färbst (was sehr billig ist) sehen sie auch noch dichter aus! Viel Spaß beim ausprobieren!

Sarah

Gefällt mir

B
budur_12305816
01.12.07 um 2:42
In Antwort auf naheed_11877039

Jan Marini
Jan Marini Age Intervention Eyelash.
Funktioniert wirklich. Momentan hier in USA ausverkauft da es so populaer ist.
Hier ist ein link fuer eine UK site die es verkauft. Nicht billig aber echte Resultate.
Meine Wimpern waren lang und jetzt mit JM sind sie super-lang.

http://www.harleycosmetic.com/Age_Intervention.php

Jan Marini Age Intervention Eyelash
Links zum Thema
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=3050-2

Glaukommedikament in Wimperntusche
Montag, 19. November 2007

Washington Die amerikanische Arzneibehörde (FDA) hat ein Präparat beschlagnahmen lassen, dass das Wachstum der Augenwimpern fördern soll. Doch der Age Intervention Eyelash Conditioner der kalifornischen Firma Jan Marini enthielt den Wirkstoff Bimatoprost, was ungesetzlich ist und nach Auskunft der FDA den Augen von Glaukompatienten bis hin zur Erblindung schaden kann.

Bimatoprost ist ein Prostaglandin-F2a-Analogon, das 2002 in Deutschland zur Behandlung des Offenwinkelglaukoms zugelassen wurde. Bimatoprost verstärkt den Abfluss der Augenflüssigkeit im Kammerwinkel und senkt dadurch den Augeninnendruck. Wie dies zu einem Glaukomanfall führen soll, wie die FDA in ihrer Pressemitteilung behauptet, ist nicht ganz nachvollziehbar. Das Glaukom ist ja Folge eines erhöhten Augeninnendrucks, der durch Bimatoprost gesenkt wird.

Nach den Angaben der Fachinformation von Lumigan und Ganfort, den beiden in Deutschland zugelassenen Medikamenten mit Bimatoprost, sind keine Überdosierungen bekannt. Der Hersteller von Age Intervention Eyelash Conditioner beklagt sich so auch bitter über die Beschlagnahmungen der FDA, die jedoch allein schon deshalb berechtigt sind, weil der Hersteller gegen das Arzneimittelrecht verstößt, das den Einsatz von Arzneimitteln in Kosmetika verbietet.

Der Hersteller hat den Zusatz von Bimatoprost verschwiegen. Sicher nicht nur aus Angst vor den juristischen Folgen, sondern auch als Betriebsgeheimnis gegenüber der Konkurrenz. Es sieht nämlich ganz so aus, als könnte Bimatoprost tatsächlich die Wimperhärchen sprießen lassen. Wimpernwachstum gehört jedenfalls zu den häufigen Nebenwirkungen, die in den klinischen Studien zu Bimatoprost beobachtet wurden und auch in den Fachinformationen erwähnt werden). Da diese Informationen öffentlich sind, würde es nicht wundern, wenn sich der Wirkstoff noch in anderen Wimperntuschen nachweisen ließe. rme/aerzteblatt.de

Gefällt mir

R
rieke_11957053
14.12.07 um 18:02

Es gibt vieles !!
Es gibt viele Produkte fuer Wimpernpflege,aber nur ein paar die mir bekannt sind die die Wimpern auch Wachsen lassen und diese sind wie folgt
Mavala Double Lash
Talika Lapocils
Jan Marini Age Intervention Eye Lash
Revitalash
Estee Lauder Lash Therapy
ich habe auch noch glesen das eigenurin und rizinusoel helfen sollen.

Gefällt mir

G
gulzar_12939882
16.02.08 um 19:47
In Antwort auf budur_12305816

Jan Marini Age Intervention Eyelash
Links zum Thema
http://www.aerzteblatt.de/v4/news/news.asp?id=3050-2

Glaukommedikament in Wimperntusche
Montag, 19. November 2007

Washington Die amerikanische Arzneibehörde (FDA) hat ein Präparat beschlagnahmen lassen, dass das Wachstum der Augenwimpern fördern soll. Doch der Age Intervention Eyelash Conditioner der kalifornischen Firma Jan Marini enthielt den Wirkstoff Bimatoprost, was ungesetzlich ist und nach Auskunft der FDA den Augen von Glaukompatienten bis hin zur Erblindung schaden kann.

Bimatoprost ist ein Prostaglandin-F2a-Analogon, das 2002 in Deutschland zur Behandlung des Offenwinkelglaukoms zugelassen wurde. Bimatoprost verstärkt den Abfluss der Augenflüssigkeit im Kammerwinkel und senkt dadurch den Augeninnendruck. Wie dies zu einem Glaukomanfall führen soll, wie die FDA in ihrer Pressemitteilung behauptet, ist nicht ganz nachvollziehbar. Das Glaukom ist ja Folge eines erhöhten Augeninnendrucks, der durch Bimatoprost gesenkt wird.

Nach den Angaben der Fachinformation von Lumigan und Ganfort, den beiden in Deutschland zugelassenen Medikamenten mit Bimatoprost, sind keine Überdosierungen bekannt. Der Hersteller von Age Intervention Eyelash Conditioner beklagt sich so auch bitter über die Beschlagnahmungen der FDA, die jedoch allein schon deshalb berechtigt sind, weil der Hersteller gegen das Arzneimittelrecht verstößt, das den Einsatz von Arzneimitteln in Kosmetika verbietet.

Der Hersteller hat den Zusatz von Bimatoprost verschwiegen. Sicher nicht nur aus Angst vor den juristischen Folgen, sondern auch als Betriebsgeheimnis gegenüber der Konkurrenz. Es sieht nämlich ganz so aus, als könnte Bimatoprost tatsächlich die Wimperhärchen sprießen lassen. Wimpernwachstum gehört jedenfalls zu den häufigen Nebenwirkungen, die in den klinischen Studien zu Bimatoprost beobachtet wurden und auch in den Fachinformationen erwähnt werden). Da diese Informationen öffentlich sind, würde es nicht wundern, wenn sich der Wirkstoff noch in anderen Wimperntuschen nachweisen ließe. rme/aerzteblatt.de

Hi alle zusammen
Achso wegen dem Arzneistoff habe ich das Zeug von Jan Marini nicht mehr gefunden. du , du das benutzt hast ,hast du irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt? mfG. anni

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers