Home / Forum / Beauty / Will keine Blondierung...

Will keine Blondierung...

18. November 2004 um 12:29

...aber trotzdem "Farbe".

Kennt ihr bestimmt auch, dass zur dunklen Jahreszeit etwas Neues an den Start kommen muss meistens noch was Helles.

Sonst habe ich mir immer hellblonde Strähnchen machen lassen um Highlights zu setzen. Allerdings gehen die Haare immer soooo kaputt davon, vorallem die Spitzen.

Jetzt will ich meine Harre länger wachsen lassen, kann also Spliss bzw. Haabruch gar nicht gebrauchen.

Kennt jemand hier eine sanfte Alternative zum Aufhellen? Habe von Natur aus dunkelblonde Haare, einen (mittlerweile kaum auszuhaltenden) Ansatz von ca. 7 cm, der Rest ist, wie ich bereits erwähnte, hellblond gefärbt.

Wie kann ich topp-gestylt aus dieser Misere herauskommen ohne auf meine "Highlights" zu verzichten? *rätsel*

Irgendwelche Ideen?

Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar.

LG Mary
*mitdemoberätzendenansatzproblem*

Mehr lesen

18. November 2004 um 14:56

Also....
was eine Alternative wäre...ist Colorshines von Sebastian. Kostet aber leider für 300 ml ca. 50 Euro und strapaziert nicht. Eigentlich ist das ein Produkt, welches nur vom Figaro angewendet werden sollte..wird man Dir auch sagen, aber ich habe es auch alleine gemacht und ich finde es toll...denn ich habe bereits lange Haare und möchte auch nicht das sie splissen oder so...
Google das einfach und dann wirst Du ja sehen....das Produkt reicht für mehr als eine Anwendung...ansonsten weiss ich auch keine andere Idee. Schau doch mal auf die Figaroseite von Ralf Islinger im Web nach...und schildere Dein Problem....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2004 um 6:25
In Antwort auf duha_12276859

Also....
was eine Alternative wäre...ist Colorshines von Sebastian. Kostet aber leider für 300 ml ca. 50 Euro und strapaziert nicht. Eigentlich ist das ein Produkt, welches nur vom Figaro angewendet werden sollte..wird man Dir auch sagen, aber ich habe es auch alleine gemacht und ich finde es toll...denn ich habe bereits lange Haare und möchte auch nicht das sie splissen oder so...
Google das einfach und dann wirst Du ja sehen....das Produkt reicht für mehr als eine Anwendung...ansonsten weiss ich auch keine andere Idee. Schau doch mal auf die Figaroseite von Ralf Islinger im Web nach...und schildere Dein Problem....

Lässt Du
immer von Anfang bis Spitze färben?
Das ist doch nicht nötig, die Ansätze reichen.
Versuchs ma mit der 12/11 von Wella und 9 %

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2004 um 8:07
In Antwort auf sweethair

Lässt Du
immer von Anfang bis Spitze färben?
Das ist doch nicht nötig, die Ansätze reichen.
Versuchs ma mit der 12/11 von Wella und 9 %

Hmm, das ist ja das Problem...
mein Frisör zieht immer "Schlaufen" durch eine Strähnchenhaube (lässt also die Spitzen unter der Haube) und färbt den Ansatz. Aber mit der Zeit sind blondierte Haare halt hinüber.

Habe auch schon sämtl. Pflegeprodukte durch. Leider hat bisher keins so richtig geholfen (habe sehr trockenens Haar, besonders am Hinterkopf, allerdings leicht fettenden Ansatz)...

Ach ja *seufz*, werde wahrscheinlich mal wieder den Figaro wechseln um eine neue Meinung zu hören...

Wäre das doch nicht immer soooooo teuer. Aber auf "Eigenversuche" habe ich auch keinen Bock. Die habe ich auch alle (wirklich alle: Haare rot, schwarz, pink, orange, hellblond,...) schon hinter mir

Dachte, ich könnte meinen Haaren mal was Gutes tun, aber heller geht wohl nur mit Chemie.

Und die o. beschriebenen Colourshines von Sebastian sind mir definitiv zuuuuu teuer.

Hat denn hier keiner ein ähnliches Problem, was einigermaßen geschickt gelöst wurde????

LG
Mary *verzweifeltsei* *neuenlookhabenwill*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2004 um 9:44
In Antwort auf marcia_12642247

Hmm, das ist ja das Problem...
mein Frisör zieht immer "Schlaufen" durch eine Strähnchenhaube (lässt also die Spitzen unter der Haube) und färbt den Ansatz. Aber mit der Zeit sind blondierte Haare halt hinüber.

Habe auch schon sämtl. Pflegeprodukte durch. Leider hat bisher keins so richtig geholfen (habe sehr trockenens Haar, besonders am Hinterkopf, allerdings leicht fettenden Ansatz)...

Ach ja *seufz*, werde wahrscheinlich mal wieder den Figaro wechseln um eine neue Meinung zu hören...

Wäre das doch nicht immer soooooo teuer. Aber auf "Eigenversuche" habe ich auch keinen Bock. Die habe ich auch alle (wirklich alle: Haare rot, schwarz, pink, orange, hellblond,...) schon hinter mir

Dachte, ich könnte meinen Haaren mal was Gutes tun, aber heller geht wohl nur mit Chemie.

Und die o. beschriebenen Colourshines von Sebastian sind mir definitiv zuuuuu teuer.

Hat denn hier keiner ein ähnliches Problem, was einigermaßen geschickt gelöst wurde????

LG
Mary *verzweifeltsei* *neuenlookhabenwill*

Hmm...
...doch ich!!!Aber hab auch keine Lösung dafür
Habe auch blondierte trockene Haare und nen fettenden Ansatz und bin gerade dabei meine Haare zu schonen,indem ich sie erstmal ne Weile "ausruhen" lasse.Aber muss mich echt zusammen reissen sie nicht nachzufärben!!
Ein Tip hab ich vielleicht doch,probier mal die Schaumtönung von Londa(silberblond oder silberweiss?)das lässt die Ansätze etwas heller wirken(hab ich jedenfalls das Gefühl)und zaubert tolle glänzende Silberreflexe in das restliche blondierte Haar.Außerdem pflegt es die Haare schön!Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2004 um 13:22
In Antwort auf marcia_12642247

Hmm, das ist ja das Problem...
mein Frisör zieht immer "Schlaufen" durch eine Strähnchenhaube (lässt also die Spitzen unter der Haube) und färbt den Ansatz. Aber mit der Zeit sind blondierte Haare halt hinüber.

Habe auch schon sämtl. Pflegeprodukte durch. Leider hat bisher keins so richtig geholfen (habe sehr trockenens Haar, besonders am Hinterkopf, allerdings leicht fettenden Ansatz)...

Ach ja *seufz*, werde wahrscheinlich mal wieder den Figaro wechseln um eine neue Meinung zu hören...

Wäre das doch nicht immer soooooo teuer. Aber auf "Eigenversuche" habe ich auch keinen Bock. Die habe ich auch alle (wirklich alle: Haare rot, schwarz, pink, orange, hellblond,...) schon hinter mir

Dachte, ich könnte meinen Haaren mal was Gutes tun, aber heller geht wohl nur mit Chemie.

Und die o. beschriebenen Colourshines von Sebastian sind mir definitiv zuuuuu teuer.

Hat denn hier keiner ein ähnliches Problem, was einigermaßen geschickt gelöst wurde????

LG
Mary *verzweifeltsei* *neuenlookhabenwill*

Wechsel mal
den Friseur. Du hast doch längere Haare oder? So hört es sich an...

Wenn der da noch Haubensträhnen macht.
Foliensträhnen werden viel gleichmäßiger und können individuell gestzt werden und Du kannst harrgenau die schon blondierten Stellen rauslassen. Vielleicht geht er ja uach etwas mit zu viel % ran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2004 um 20:23

HENNA
ich sag nur..färb mit Henna ist gut für die haare!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2004 um 10:23
In Antwort auf iida_12276775

HENNA
ich sag nur..färb mit Henna ist gut für die haare!!

Ja
wollt ich auch gerade sagen- mit henna kannst du nix verhauen!
ich hatte dasselbe problem, habe immer blonde strähnchen nachgefärbt (bin von natur so mittelaschblond) und hatte immer diesen verflixten ansatz. jede 2 woche war er schon zu sehen, aber allein schon aus finanziellen mitteln kann sich das glaub ich kaum einer leisten, imemr zum friseur zu rennen, und außerdem hab ich dazu auch gar keine lust.
zu allem übel aber wurden meine spitzen immer mehr kaputt, auch kuren halfen da gar nix mehr, weil meinen haare die ganze farbe entzogen war und sie einfach total ausgetrocknet und kaputt waren.

ich hab dann mit henna drübergefärbt, und da ich aber auch nicht dunkel werden wollte, hab ich den farbton "kupferblond" genommen! das ergebnis war ein tiefes blond mit einem leichten kuperrot-stich, mir hats total gut gefallen, und seit dem färbe ich einmal im monat nach! die farbe ist nicht teuer, eine packung 20 euro und henna füllt das haar von innen auf, mit dem ergebnis dass deine haare nach jeder färbung wie nach einer radikal-kur aussehen!

also ich bin sehr zufrieden damit, und du musst, um heller zu sein, nicht zwangsläufig blondieren!

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2004 um 19:48
In Antwort auf kohar_12666818

Ja
wollt ich auch gerade sagen- mit henna kannst du nix verhauen!
ich hatte dasselbe problem, habe immer blonde strähnchen nachgefärbt (bin von natur so mittelaschblond) und hatte immer diesen verflixten ansatz. jede 2 woche war er schon zu sehen, aber allein schon aus finanziellen mitteln kann sich das glaub ich kaum einer leisten, imemr zum friseur zu rennen, und außerdem hab ich dazu auch gar keine lust.
zu allem übel aber wurden meine spitzen immer mehr kaputt, auch kuren halfen da gar nix mehr, weil meinen haare die ganze farbe entzogen war und sie einfach total ausgetrocknet und kaputt waren.

ich hab dann mit henna drübergefärbt, und da ich aber auch nicht dunkel werden wollte, hab ich den farbton "kupferblond" genommen! das ergebnis war ein tiefes blond mit einem leichten kuperrot-stich, mir hats total gut gefallen, und seit dem färbe ich einmal im monat nach! die farbe ist nicht teuer, eine packung 20 euro und henna füllt das haar von innen auf, mit dem ergebnis dass deine haare nach jeder färbung wie nach einer radikal-kur aussehen!

also ich bin sehr zufrieden damit, und du musst, um heller zu sein, nicht zwangsläufig blondieren!

viel glück

Naja
wenn man nicht der rottyp ist sollte man das lassen weil henna wird man nicht so schnell wieder los.
ich weiss immer gar nicht,was das für friseure sind,die die str noch mit haube machen.....
bei meinen kunden setze ich immer 6-7 folien zu "schummeln" an den scheitel für zwischendurch.es wird auch immernur der "jungfräuliche" ansatz gefärbt.
übrigens wenn eine schaumtönung heller macht, dann ist es keine tönung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 6:44
In Antwort auf natschi263

Naja
wenn man nicht der rottyp ist sollte man das lassen weil henna wird man nicht so schnell wieder los.
ich weiss immer gar nicht,was das für friseure sind,die die str noch mit haube machen.....
bei meinen kunden setze ich immer 6-7 folien zu "schummeln" an den scheitel für zwischendurch.es wird auch immernur der "jungfräuliche" ansatz gefärbt.
übrigens wenn eine schaumtönung heller macht, dann ist es keine tönung!

HENNA- VORSICHT
Davon kann ich nur warnen, zumindest bei blondierten Haaren. Es kann ganz schnell passieren das die Haare rot werden. Hattte mal ne Kundin die hat farbloses Henna raufgemacht als Pflege und sah aus wie Pumuckel. Und Henna ist schwer wiede rauszubekommen. Heute steht es aber auch auf den Packungen drauf, dass es bei heller gefärbeten Haaren zu unerwünschten Töneb kommen kann. Im übrigen sind die Hennafarben für Dich zu dunkel. Bei blondierten Haaren hast Du ja schon eine sehr helle Tonstufe, schätze mal zwischen 10 und 12. Die Henna leigen deutlich drunter vielleicht so bei ner acht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 12:00
In Antwort auf sweethair

HENNA- VORSICHT
Davon kann ich nur warnen, zumindest bei blondierten Haaren. Es kann ganz schnell passieren das die Haare rot werden. Hattte mal ne Kundin die hat farbloses Henna raufgemacht als Pflege und sah aus wie Pumuckel. Und Henna ist schwer wiede rauszubekommen. Heute steht es aber auch auf den Packungen drauf, dass es bei heller gefärbeten Haaren zu unerwünschten Töneb kommen kann. Im übrigen sind die Hennafarben für Dich zu dunkel. Bei blondierten Haaren hast Du ja schon eine sehr helle Tonstufe, schätze mal zwischen 10 und 12. Die Henna leigen deutlich drunter vielleicht so bei ner acht

Werde wohl die Foliensträhnchen probieren...
... habe mir von einer Bekannten die Tel.-Nr. einer anderen (wohl sehr guten) Frisörin geholt, will mich mal neu orientieren. Das Problem ist ja, dass wenn man länger zum gleichen Frisör geht, dieser oft dazu neigt nach Schema F vorzugehen... bei meinem zumindest.

Leider ist ja heute Montag , würde am Liebsten sofort zur neuen Farbberatung hingehen.

Nochmals vielen Dank für eure Anregungen, poste nochmal wenn ich meinen neuen Schopf habe *grins*

Bis dann
Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 14:26
In Antwort auf sweethair

HENNA- VORSICHT
Davon kann ich nur warnen, zumindest bei blondierten Haaren. Es kann ganz schnell passieren das die Haare rot werden. Hattte mal ne Kundin die hat farbloses Henna raufgemacht als Pflege und sah aus wie Pumuckel. Und Henna ist schwer wiede rauszubekommen. Heute steht es aber auch auf den Packungen drauf, dass es bei heller gefärbeten Haaren zu unerwünschten Töneb kommen kann. Im übrigen sind die Hennafarben für Dich zu dunkel. Bei blondierten Haaren hast Du ja schon eine sehr helle Tonstufe, schätze mal zwischen 10 und 12. Die Henna leigen deutlich drunter vielleicht so bei ner acht

Ja das ist klar
da muss man sich halt informieren gibts auch ne gute HP drüber muss man einfach mal googlen!
Aber wenn du Friseurin bist wirst du ja wohl wissen das, dass chemische zeugs da totales gift für die haare ist! und es gibt sehr wohl sehr helle Töne bei Henna!

LG Sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 14:56
In Antwort auf natschi263

Naja
wenn man nicht der rottyp ist sollte man das lassen weil henna wird man nicht so schnell wieder los.
ich weiss immer gar nicht,was das für friseure sind,die die str noch mit haube machen.....
bei meinen kunden setze ich immer 6-7 folien zu "schummeln" an den scheitel für zwischendurch.es wird auch immernur der "jungfräuliche" ansatz gefärbt.
übrigens wenn eine schaumtönung heller macht, dann ist es keine tönung!

Nein..
das ist mit Sicherheit keine Färbung oder Blondierung oder Aufheller.Es ist definitiv eine Tönung!!!!!!!Oder gibt es Färbungen usw die sich nach 4 Haarwäschen komplett rausgewaschen haben und in ner kleinen Dose als Schaum/Mousse(wie Schaumfestiger!)erhältlich ist* ;o) ??????
Ich meinte es wirkt heller da der Ansatz silbrig glänzt!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 15:00
In Antwort auf irmak_12090199

Nein..
das ist mit Sicherheit keine Färbung oder Blondierung oder Aufheller.Es ist definitiv eine Tönung!!!!!!!Oder gibt es Färbungen usw die sich nach 4 Haarwäschen komplett rausgewaschen haben und in ner kleinen Dose als Schaum/Mousse(wie Schaumfestiger!)erhältlich ist* ;o) ??????
Ich meinte es wirkt heller da der Ansatz silbrig glänzt!!!!!!

Übrigens..
...heißt es Tönungsschaum und ist von Londa(oder Londial weiß nicht so genau),kannst dich ja davon überzeugen das es keine Blondierung ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2004 um 21:33
In Antwort auf iida_12276775

Ja das ist klar
da muss man sich halt informieren gibts auch ne gute HP drüber muss man einfach mal googlen!
Aber wenn du Friseurin bist wirst du ja wohl wissen das, dass chemische zeugs da totales gift für die haare ist! und es gibt sehr wohl sehr helle Töne bei Henna!

LG Sunshine

Ja,ja
aber ohne chemie bekommt man die haare nie heller,weil pigmente entweder umgewandelt oder rausgeblichen werden müssen.(oxitation)
da richtiges henna ein naturprodukt ist,macht es nicht heller sondern nur glänzender oder roter,brauner usw
übrigens, wenn man lange in der sonne und am meer ist dann werden die haare heller,weil dort auch ein chemischer prozess stattfindet.oxitation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 6:28
In Antwort auf iida_12276775

Ja das ist klar
da muss man sich halt informieren gibts auch ne gute HP drüber muss man einfach mal googlen!
Aber wenn du Friseurin bist wirst du ja wohl wissen das, dass chemische zeugs da totales gift für die haare ist! und es gibt sehr wohl sehr helle Töne bei Henna!

LG Sunshine

Chemisches Zeugs
ist Gift wenn es falsch angewendet wird.
Wenn man in Drogerien Farben kauft die bei hellblond bis dunkelbraun angewendet werden können. Ein guter Friseur wird immer nach genauer Begutachtung, den geringsten Oxidanten einsetzen.
Es gibt auch viele die sagen das Hennafarben schädlich sind. Da diese adstingierend wirken.
Meine Erfahrung, ich hatte ca 2 Jahre Henna. Die Haare sind extrem trocken und Splissanfällg geworden, allerdings sind meine Haare auch so sehr empfindlich. Mir fallen auf der Straße eigentlich immer die Leute mit Henna.- Farbe auf, weil die Haare dann doch irgendwie eigen aussehen, bei den Rottönen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 6:36
In Antwort auf sweethair

Chemisches Zeugs
ist Gift wenn es falsch angewendet wird.
Wenn man in Drogerien Farben kauft die bei hellblond bis dunkelbraun angewendet werden können. Ein guter Friseur wird immer nach genauer Begutachtung, den geringsten Oxidanten einsetzen.
Es gibt auch viele die sagen das Hennafarben schädlich sind. Da diese adstingierend wirken.
Meine Erfahrung, ich hatte ca 2 Jahre Henna. Die Haare sind extrem trocken und Splissanfällg geworden, allerdings sind meine Haare auch so sehr empfindlich. Mir fallen auf der Straße eigentlich immer die Leute mit Henna.- Farbe auf, weil die Haare dann doch irgendwie eigen aussehen, bei den Rottönen.

Ach ja vergessen
Wie schon der Beitrag unter mir....
Die Ausgangsfarbe ist dunkelblond! Es hat niemand bestritten, das es keine Blondtöne gibt. Jedoch sind diese um einiges dunkler als wenn man die haare heller färbt bzw. blondiert.
Mit Henna kann man nicht heller färben. Die Farbe legt sich nur um die Schuppenschicht drumherum. Im Gegensatz zur richtigen Farbe: Die Pigmente werden in der Farbe reduziert und die neuen Farbpigmente eingelagert. Bei der Blondierung werden nur die Farbpigmente reduziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2004 um 12:09
In Antwort auf sweethair

Ach ja vergessen
Wie schon der Beitrag unter mir....
Die Ausgangsfarbe ist dunkelblond! Es hat niemand bestritten, das es keine Blondtöne gibt. Jedoch sind diese um einiges dunkler als wenn man die haare heller färbt bzw. blondiert.
Mit Henna kann man nicht heller färben. Die Farbe legt sich nur um die Schuppenschicht drumherum. Im Gegensatz zur richtigen Farbe: Die Pigmente werden in der Farbe reduziert und die neuen Farbpigmente eingelagert. Bei der Blondierung werden nur die Farbpigmente reduziert.


ja das wusste ich das die farbe sich nur um die schuppenschicht legt und bildet so ja auch ne schutz schicht!

Naja ich werd denk ich auf jeden Fall auf henna umsteigen aber ich kann das auch weil ich so mittelbraune haare hab und hab mir sonst die haare immer schwarz gefärbt das ist ja dann möglich so viel ich weiß!

küsschen sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 7:56
In Antwort auf marcia_12642247

Werde wohl die Foliensträhnchen probieren...
... habe mir von einer Bekannten die Tel.-Nr. einer anderen (wohl sehr guten) Frisörin geholt, will mich mal neu orientieren. Das Problem ist ja, dass wenn man länger zum gleichen Frisör geht, dieser oft dazu neigt nach Schema F vorzugehen... bei meinem zumindest.

Leider ist ja heute Montag , würde am Liebsten sofort zur neuen Farbberatung hingehen.

Nochmals vielen Dank für eure Anregungen, poste nochmal wenn ich meinen neuen Schopf habe *grins*

Bis dann
Mary

Montag
die wenigsten friseure haben montags noch zu.
gruss oneda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook