Home / Forum / Beauty / Wieviele Haare verliert ihr so?

Wieviele Haare verliert ihr so?

6. August 2004 um 14:47 Letzte Antwort: 10. August 2004 um 15:12

Hallo!
Also, eigentlich war es immmer so, dass ich das Gefühl hatte, nicht mehr als 100 Haare am Tag zu verlieren. Dann hab ich aus Scherz mal gezählt und es waren bestimmt 120. Nun muss ich dazu sagen, dass ich mir da die Haare gewaschen hatte, -dann verliert man eh mehr. Trotzdem, ich will doch, dass meine Haare gesund und schnell wachsen. Hab Naturkrause, da sieht man den Erfolg eh erst, wenn die Haare ein paar cm gewachsen sind. Ich nehm (nicht nur deswegen) Vitaminpräparate, Kieselerde und Gelatine. Verliert ihr denn auch so viele Haare? Ach ja, normalerweise (ohne Waschen an dem Tag) verlier ich so 80 Haare. Normal, aber irgendwie doch ganz schön viel
Liebe Grüße, Sassika

Mehr lesen

6. August 2004 um 17:29

Shampoo überprüfen
Hallo Sassika,

man sagt ein Mensch würde höchstens 50 bis 100 Haare am Tag verlieren, unabhängig ob du sie gewaschen oder nur gekämmt hast.
Du solltest auf jeden Fall vermeiden, über Jahre hinweg Shampoos mit gefährlichen Inhaltsstoffen zu verwenden, denn die Schadstoffe sammeln sich im Körper an und können nicht mehr ausgeschieden werden. Für Frauen bedeutet es auch eine zusätzliche, falsche Östrogenimitation. Es kann sein, daß dies der Grund für deinen vermehrten Haarausfall ist. Überprüfe doch selbst und vermeide Inhaltsstoffe wie
Sodium Laureth Sulfat (hoch krebserregend, Östrogen imitierend),
Diethanolamine (in Lösungsmitteln zu finden),
Propylenglykol (Bestandteil von Brems- und Hydraulikflüssigkeiten in der Industrie) oder
Sodium Lauryl Sulfat (scharfes Reinigungs- und Netzmittel, das in Garagenbodenreinigern, Maschinenentfettern und Produkten zur Autowäsche vorkommt). All das befindet sich in unserem Shampoo und in anderen Körperpflegeprodukten!
Ich möchte hier den Rahmen nicht sprengen. Wenn du wie du sagtest, deine Haare gesund wachsen lassen möchtest,schicke ich dir gerne weitere Infos unter
denisefeminin@yahoo.de
Liebe Grüße aus Stuttgart, Denise.

Gefällt mir
6. August 2004 um 21:00
In Antwort auf lunete_12353870

Shampoo überprüfen
Hallo Sassika,

man sagt ein Mensch würde höchstens 50 bis 100 Haare am Tag verlieren, unabhängig ob du sie gewaschen oder nur gekämmt hast.
Du solltest auf jeden Fall vermeiden, über Jahre hinweg Shampoos mit gefährlichen Inhaltsstoffen zu verwenden, denn die Schadstoffe sammeln sich im Körper an und können nicht mehr ausgeschieden werden. Für Frauen bedeutet es auch eine zusätzliche, falsche Östrogenimitation. Es kann sein, daß dies der Grund für deinen vermehrten Haarausfall ist. Überprüfe doch selbst und vermeide Inhaltsstoffe wie
Sodium Laureth Sulfat (hoch krebserregend, Östrogen imitierend),
Diethanolamine (in Lösungsmitteln zu finden),
Propylenglykol (Bestandteil von Brems- und Hydraulikflüssigkeiten in der Industrie) oder
Sodium Lauryl Sulfat (scharfes Reinigungs- und Netzmittel, das in Garagenbodenreinigern, Maschinenentfettern und Produkten zur Autowäsche vorkommt). All das befindet sich in unserem Shampoo und in anderen Körperpflegeprodukten!
Ich möchte hier den Rahmen nicht sprengen. Wenn du wie du sagtest, deine Haare gesund wachsen lassen möchtest,schicke ich dir gerne weitere Infos unter
denisefeminin@yahoo.de
Liebe Grüße aus Stuttgart, Denise.

Höchst krebserregend?
Hallo Denise,

auf welche Studien basiert deine Antwort? Sodium Laureth Sulfat ist in fast jedem herkömmlichen Schampoo enthalten, ist es nicht ein bisschen waghalsig, so etwas zu behaupten? Ich meine, dann hätten ja 90% aller Menschen Krebs aufgrund dieses Inhaltstoffes im Schampoo.

Gruß

Biggi

Gefällt mir
7. August 2004 um 15:50
In Antwort auf lunete_12353870

Shampoo überprüfen
Hallo Sassika,

man sagt ein Mensch würde höchstens 50 bis 100 Haare am Tag verlieren, unabhängig ob du sie gewaschen oder nur gekämmt hast.
Du solltest auf jeden Fall vermeiden, über Jahre hinweg Shampoos mit gefährlichen Inhaltsstoffen zu verwenden, denn die Schadstoffe sammeln sich im Körper an und können nicht mehr ausgeschieden werden. Für Frauen bedeutet es auch eine zusätzliche, falsche Östrogenimitation. Es kann sein, daß dies der Grund für deinen vermehrten Haarausfall ist. Überprüfe doch selbst und vermeide Inhaltsstoffe wie
Sodium Laureth Sulfat (hoch krebserregend, Östrogen imitierend),
Diethanolamine (in Lösungsmitteln zu finden),
Propylenglykol (Bestandteil von Brems- und Hydraulikflüssigkeiten in der Industrie) oder
Sodium Lauryl Sulfat (scharfes Reinigungs- und Netzmittel, das in Garagenbodenreinigern, Maschinenentfettern und Produkten zur Autowäsche vorkommt). All das befindet sich in unserem Shampoo und in anderen Körperpflegeprodukten!
Ich möchte hier den Rahmen nicht sprengen. Wenn du wie du sagtest, deine Haare gesund wachsen lassen möchtest,schicke ich dir gerne weitere Infos unter
denisefeminin@yahoo.de
Liebe Grüße aus Stuttgart, Denise.

Am Shampoo...
..kann's eigentich nicht liegen. Benutze eins von Lavera, das von Ökotest "Sehr Gut" getestet wurde. Danke trotzdem für die schnellen Antworten,
Sassika

Gefällt mir
7. August 2004 um 17:07
In Antwort auf an0N_1194097699z

Höchst krebserregend?
Hallo Denise,

auf welche Studien basiert deine Antwort? Sodium Laureth Sulfat ist in fast jedem herkömmlichen Schampoo enthalten, ist es nicht ein bisschen waghalsig, so etwas zu behaupten? Ich meine, dann hätten ja 90% aller Menschen Krebs aufgrund dieses Inhaltstoffes im Schampoo.

Gruß

Biggi

Ja
du hast recht, sie uebertreibt! Spdium Laureth Sulfate sind aggressiv, ja, aber krebserregnd nicht. Sodium Lauryl Sulfate hingegen sind schon schlimmer, denn sie stehen mindestens im Verdacht krebserregnd zu sein, wenn sie es nicht sogar sind.. Weiss ich grad nicht genau. Leider sind sie immer noch haeufig in Zahnpasta enthalten, ich kaufe immer nur welche ohne, da ich ohnehin schon schlechte Zaehne hab, und SLS nachgewiesen Parandontose verursacht..
Achja, krebserregend heisst nicht, dass zwingend auch Krebs ausbrechen muss!

Lg mary

Gefällt mir
10. August 2004 um 15:12
In Antwort auf mica_12751167

Am Shampoo...
..kann's eigentich nicht liegen. Benutze eins von Lavera, das von Ökotest "Sehr Gut" getestet wurde. Danke trotzdem für die schnellen Antworten,
Sassika

Ökotest
heißt ja nicht, dass es keine gefährlichen Inhaltsstoffe hat. denise hat recht, aber eigentlich gibt sie ja nur auskunft über mögliche gefahren. so lange die toleranzgrenze in eurem organismus nicht erreicht ist, so lange geht es auch gut. doch es kommt irgendwann der punkt, an dem der körper rebelliert. also. in fast jedem herkömmlichen "preiswerten" shampoo sind diese inhaltsstoffe drin, weil die industrie ihren sondermüll damit entsorgt. geh mal auf die seite www.biotonus.de und danach mail an mich sutucho@web.de

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers