Anzeige

Forum / Beauty

Wie werde ich Silikon los?

Letzte Nachricht: 20. Mai 2008 um 17:09
J
jette_12902828
14.05.08 um 9:48

Hey hey,
ich hab jetz schon ziemlich viel davon gehört, dass silikonfreie Shampoos besser fürs Haar sind.
Kann ich jetzt einfach auf silikonfreie Shampoos umsteigen, oder muss ich davor son "Cleasning"-Shampoo verwenden? - Wenn ja, wo bekomme ich so eins her??

Lg Tini

Mehr lesen

A
an0N_1185748299z
14.05.08 um 9:59

Also
meine beste Freundin und ich wollen jetzt auch Silikonfreie Shampoos benützen! Sie war gestern bei nem Friseur, und die hat ihr dann silikonfreies Shampoo verkauft! Und gemeint das es bis zu nem halben Jahr dauert bis das Silikon draussen is, deswegen soll man die Haare mit Spülmittel waschen!! Und danach ne Haarkur reintun, die dann ne Weile einwirken lassen und danach mit silikonfreiem Shampoo waschen! Ich werds heut Abend auch gleich mal machen

Gefällt mir

J
jette_12902828
14.05.08 um 11:25

OK...
danke für die ganzen Tips!!!
ich werd mich jetz erst mal nach nem silikonfreiem Shampoo umschaun und dann entscheiden ob ich langsam umsteig, oder ob ich das Silikon auf einmal weghaben will. Da meine Haare aber von haus aus ziemlich strapaziert und etwas kraus sind werd ichs glaub ich langsam probiern, sonst seh ich am Schluss noch als hätte ich in die Steckdose gefasst..xD

aber noch ne Frage an soulzzzdeeva:
Gibt es das Shampoo von got2be noch? Das ändert sich doch da ständig, oder?

Also nochmals danke...
Liebe Grüße

1 -Gefällt mir

J
jette_12902828
14.05.08 um 14:42

Na gottseidank...
kennst du dich aus...*gg*
von den Ölen hab ich auch schon gehört, aber wie wende ich die an? Einfach so, oder nach dem Waschen?? Gibts solche Öle auch beim DM??

Lg

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1185748299z
14.05.08 um 16:11

Friseur hat das mit dem spülmittel gesagt
Da es aber die haare angreift, soll man danach die harkur ne ganze wiele drinne lassen!
Wird schon stimmen, wenns der friseur sagt...

Gefällt mir

J
joy_11938635
15.05.08 um 15:48

123
Du brauchst keine Cleaning oder Peelingshampoos um das Silikon loszuwerden!
Diese sind für das Haar sehr schädlich! Haare sind dünn, empfindlich und wir wollen sie doch alle schön haben, oder? Also was reitet die Leute für ein Teufel dass sie ihre Haare mit kratzigen Scheuerzeugs behandeln?

Wenn du komplett weg willst von den Silis dann empfehle ich dir:
Besorge dir ein gutes sili freies Shampoo, eine kleine Flasche Öl und eine Flasche Essig.
Nach der Haarwäsche mit dem Silifreien Shampoo nimmst du einen Messbecher, gibst 2 EL Essig rein und füllst ihn mit kühlem Wasser auf. Das gießt du dir über den Kopf = saure Rinse. Die Säure im Essig hilft das Silikon schneller abzubauen. Dennoch kann es einige Zeit dauern bis es komplett weg ist!
Die rinse kannst du nach jeder Wäsche anwenden, du kannst sie drinnen lassen oder auch ausspülen - wie du willst.

Gefällt mir

S
sadie_12168819
20.05.08 um 11:05

Noch ein Kommentar zu Silikon
Hallo Tini

wie ich eben auch schon einer anderen Forumsteilnehmerin geschrieben habe, bin ich seit einem Ergebnis auf Stiftung Warentest sogar Befürworter von Silikonen. Grund ist, dass die heute nicht mehr schädlich sind wie vor einigen Jahren, sondern sogar eher gut fürs Haar. Da die Haare ja eh tot sind, helfen Silikonen, dieses tote Gestrüpp zu pflegen. Wenn Du nur ein Bio-Shampoo ohne Silikone nimmst, dann werden Deine Haar zwar sauber, aber nicht schön glänzend oder gepflegt. Das klappt vielleicht bei Leuten, die ganz gesunde, normale Haar haben - aber wer hat das heute schon bzw. wer färbt / strähnt seine Haar heute nicht?

Hier der Artikel von Stiftung Warentest (und die kennen sich in solchen Dingen wirklich objectiv aus!)

Silikone in Shampoos
Schaden sie den Haaren?
test 08/2006

Silikone sind eine Art kosmetische Allzweckwaffe, auch in Haarpflegemitteln. Diese relativ neuen Kunststoffe glätten die aufgeraute Oberfläche der Haare. In Pflegemitteln und Shampoos fielen sie anfangs auf, weil sie sich im Haar summierten. Es wurde schwer und klatschte zusammen. Das scheint weitgehend Vergangenheit zu sein. Bei unseren Tests jedenfalls gab es keine Beschwerden. Es gibt aber auch Shampoos ohne Silikone. Ob sie drinstecken, zeigt ein Blick auf die Inhaltstoffe: Silikone enden auf ... methicone.

Tipp: Sollten Ihnen die Haare doch zu schwer geworden sein, kann ein simples Duschgel helfen, Rückstände zu entfernen. Ebenso ein Shampoo für fettiges Haar, denn das enthält weniger Pflegestoffe. Es sind aber auch spezielle Reinigungs- oder Peelingshampoos zu haben, die allerdings bei jeder Firma anders heißen.


http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/meld-ung/-Silikone-in-Shampoos/1400941/1400941/

Liebe GRüße
GStar

Gefällt mir

Anzeige
P
posie_11974297
20.05.08 um 14:14
In Antwort auf sadie_12168819

Noch ein Kommentar zu Silikon
Hallo Tini

wie ich eben auch schon einer anderen Forumsteilnehmerin geschrieben habe, bin ich seit einem Ergebnis auf Stiftung Warentest sogar Befürworter von Silikonen. Grund ist, dass die heute nicht mehr schädlich sind wie vor einigen Jahren, sondern sogar eher gut fürs Haar. Da die Haare ja eh tot sind, helfen Silikonen, dieses tote Gestrüpp zu pflegen. Wenn Du nur ein Bio-Shampoo ohne Silikone nimmst, dann werden Deine Haar zwar sauber, aber nicht schön glänzend oder gepflegt. Das klappt vielleicht bei Leuten, die ganz gesunde, normale Haar haben - aber wer hat das heute schon bzw. wer färbt / strähnt seine Haar heute nicht?

Hier der Artikel von Stiftung Warentest (und die kennen sich in solchen Dingen wirklich objectiv aus!)

Silikone in Shampoos
Schaden sie den Haaren?
test 08/2006

Silikone sind eine Art kosmetische Allzweckwaffe, auch in Haarpflegemitteln. Diese relativ neuen Kunststoffe glätten die aufgeraute Oberfläche der Haare. In Pflegemitteln und Shampoos fielen sie anfangs auf, weil sie sich im Haar summierten. Es wurde schwer und klatschte zusammen. Das scheint weitgehend Vergangenheit zu sein. Bei unseren Tests jedenfalls gab es keine Beschwerden. Es gibt aber auch Shampoos ohne Silikone. Ob sie drinstecken, zeigt ein Blick auf die Inhaltstoffe: Silikone enden auf ... methicone.

Tipp: Sollten Ihnen die Haare doch zu schwer geworden sein, kann ein simples Duschgel helfen, Rückstände zu entfernen. Ebenso ein Shampoo für fettiges Haar, denn das enthält weniger Pflegestoffe. Es sind aber auch spezielle Reinigungs- oder Peelingshampoos zu haben, die allerdings bei jeder Firma anders heißen.


http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/meld-ung/-Silikone-in-Shampoos/1400941/1400941/

Liebe GRüße
GStar

***
'''Es wurde schwer und klatschte zusammen. Das scheint weitgehend Vergangenheit zu sein. Bei unseren Tests jedenfalls gab es keine Beschwerden'''

Hä? Soll das jetzt etwa heissen, Silis sind doch nicht schlimm für die haare?

Och menno, da sagt jeder was anderes, da weiss man ja gar nimmer was man noch kaufen soll *heul*

Gefällt mir

S
sadie_12168819
20.05.08 um 14:16
In Antwort auf posie_11974297

***
'''Es wurde schwer und klatschte zusammen. Das scheint weitgehend Vergangenheit zu sein. Bei unseren Tests jedenfalls gab es keine Beschwerden'''

Hä? Soll das jetzt etwa heissen, Silis sind doch nicht schlimm für die haare?

Och menno, da sagt jeder was anderes, da weiss man ja gar nimmer was man noch kaufen soll *heul*

Ja, das heißt es!!!
Hallo Chandini,
genau das meine ich ja. In solchen Foren wie diesem hier gibt es eben viele Meinungen und auch Ammenmärchen werden breitgetreten. Da finde ich eben eine unabhängige und so glaubwürdige Authorität wie die Stiftung Warentest sehr gut - denn die hat mir geholfen und die Augen geöffnet. Heute sind Silikone wirklich nicht mehr schlimm - zumindest die, die bei den bekannten Marken eingesetzt werden

Liebe Grüße
GStar

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
P
posie_11974297
20.05.08 um 14:20
In Antwort auf sadie_12168819

Ja, das heißt es!!!
Hallo Chandini,
genau das meine ich ja. In solchen Foren wie diesem hier gibt es eben viele Meinungen und auch Ammenmärchen werden breitgetreten. Da finde ich eben eine unabhängige und so glaubwürdige Authorität wie die Stiftung Warentest sehr gut - denn die hat mir geholfen und die Augen geöffnet. Heute sind Silikone wirklich nicht mehr schlimm - zumindest die, die bei den bekannten Marken eingesetzt werden

Liebe Grüße
GStar

****
aber warum wurde dann das shampoo von PANTENE PRO V zum TESTSIEGR obwohl es vollgepumot mit chemikalien ist?????????

ich habe dieses shampoo einen monat benutzt weil ich auch auf die werbung reingefallen bin und meine haare wurde total trocken und brüchig davon.

naja, es muss halt jeder selber wissen was er mit seinen haaren macht.
wenn du gute erfahrungen mit silis machst, dann benutz weiter deine produkte
es hat ja jeder andere haare, von daher!

Gefällt mir

S
sadie_12168819
20.05.08 um 14:22

Glück gehabt
würde sagen, Du hattest dann einfach Glück und schönes Haar von Natur aus.

Es kann ja auch jeder für sich selbst herausfinden - aber wenn Du wirklich Pflege brauchst, kommst Du um Silis nicht rum.

LG
GSTar

Gefällt mir

Anzeige
P
posie_11974297
20.05.08 um 14:38
In Antwort auf sadie_12168819

Glück gehabt
würde sagen, Du hattest dann einfach Glück und schönes Haar von Natur aus.

Es kann ja auch jeder für sich selbst herausfinden - aber wenn Du wirklich Pflege brauchst, kommst Du um Silis nicht rum.

LG
GSTar

***
welches shampoo benutzt du denn und wie lange benutzt du es schon??

du musst wissen das ich bereits viele produke aus dem friseurhandel (redken, wella sp, goldwell + kerastase) benutzt habe und ein schweine geld für den mist ausgegeben habe weil die ersten paare wochen und monate meine haare suuuuuuuuuuper geil waren und nach einiger zeit wurden sie einfach immer schlimmer und trockener und ich bekam sie einfach nicht mehr so schön glänzend wie anfang.

ich meine es echt nicht böse oder so.
ich war anfangs auch von diesen shampoos überzeugt...

Gefällt mir

S
sadie_12168819
20.05.08 um 14:41

Chemie für Fortgeschrittene
doch, glaube ich - da ich mich ein bisschen damit auskenne.
Es werden nämlich sehr unterschiedliche Arten von Silikonen in Shampoos, etc verwendet. Es gibt die einen, die einen Film um das Haar bilden. Und dann gibt es Silikone, die Tröpfchen bilden. Die filmbildenden Silikone haben die Eigenschaft, dass sie das Haar versiegeln und somit Wirkstoffe von Pflege-, Colorations- oder Dauerwellprodukten nicht mehr in das Haar eindringen können. Die tröpfchenbildenden Silikone haben diese Eigenheit nicht. Die waschen sich nämlich wieder aus. Machen nur zwischen den Haarwäschen das Haar wunderschön geschmeidig und seidig.

Du brauchst Dich ja auch nicht gleich zu aufzuregen - kannst ja gerne bei Deiner Meinung bleiben, ich habe nur in der Dermatologie-Vorlesung genau darüber gehört.

Gefällt mir

Anzeige
P
posie_11974297
20.05.08 um 14:43
In Antwort auf sadie_12168819

Chemie für Fortgeschrittene
doch, glaube ich - da ich mich ein bisschen damit auskenne.
Es werden nämlich sehr unterschiedliche Arten von Silikonen in Shampoos, etc verwendet. Es gibt die einen, die einen Film um das Haar bilden. Und dann gibt es Silikone, die Tröpfchen bilden. Die filmbildenden Silikone haben die Eigenschaft, dass sie das Haar versiegeln und somit Wirkstoffe von Pflege-, Colorations- oder Dauerwellprodukten nicht mehr in das Haar eindringen können. Die tröpfchenbildenden Silikone haben diese Eigenheit nicht. Die waschen sich nämlich wieder aus. Machen nur zwischen den Haarwäschen das Haar wunderschön geschmeidig und seidig.

Du brauchst Dich ja auch nicht gleich zu aufzuregen - kannst ja gerne bei Deiner Meinung bleiben, ich habe nur in der Dermatologie-Vorlesung genau darüber gehört.

***
habe im oberen beitrag schon gefragt welches shampoo du denn benutzt??

Gefällt mir

S
sadie_12168819
20.05.08 um 15:27
In Antwort auf posie_11974297

***
habe im oberen beitrag schon gefragt welches shampoo du denn benutzt??

Unterschiedliche Silikone
ich sag ja, es gibt unterschiedliche Silikone. Ich nehm von Guhl das Mandelöl Shampoo, weil ich ziemlich fertige, strapazierte Haare habe. Das nehme ich echt schon seit 3 Jahren oder so. Und soweit ich weiß, sind da auch Silikone drin, jedoch eben tröpfchenbildende - und meine Haare sehen nach dem Waschen damit sehr seidig aus und fühlen sich toll an und glänzen. Wenn ich zwischen durch was anderes nehme, dann sind sie oft strohig oder so. Klar, hatte ich auch noch andere Shampoos die gut waren, aber die rochen dann nicht so gut und außerdem wollte ich eben welche, die auch in gewisser Weise natürlich sind.

LG
Gstar

Gefällt mir

Anzeige
P
posie_11974297
20.05.08 um 17:09
In Antwort auf sadie_12168819

Unterschiedliche Silikone
ich sag ja, es gibt unterschiedliche Silikone. Ich nehm von Guhl das Mandelöl Shampoo, weil ich ziemlich fertige, strapazierte Haare habe. Das nehme ich echt schon seit 3 Jahren oder so. Und soweit ich weiß, sind da auch Silikone drin, jedoch eben tröpfchenbildende - und meine Haare sehen nach dem Waschen damit sehr seidig aus und fühlen sich toll an und glänzen. Wenn ich zwischen durch was anderes nehme, dann sind sie oft strohig oder so. Klar, hatte ich auch noch andere Shampoos die gut waren, aber die rochen dann nicht so gut und außerdem wollte ich eben welche, die auch in gewisser Weise natürlich sind.

LG
Gstar

***
also wenn du das shampoo schon seit 3 jahren benutzt und es deinen haaren gut tut, dann ist das doch ok.

wie gesagt es verträgt jeder anders.

ich hab ne bekannte die färbt sich jeden monat ne andere haarfarbe (hat kinnlange haare) und die benutzt noch nit mal kuren uund trotzdem total dicke und glänzende haare. Ist halt bei jedem anders.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige