Forum / Beauty

Wie viele Sit-Ups sind gesund?

Letzte Nachricht: 22. Februar 2004 um 11:40
E
elfa_12875782
19.02.04 um 22:00

Hey!
Ich mache Montag-Freitag seit Kurzem jeden Abend 200-300 Sit-Ups und am Wochenende ca. 100 pro Abend (wegen Zeitmangel). Ist das noch gesund? Also dünn bin ich nicht, gesundes Mittelmaß (1,72m/61,5kg) Und dadurch nehme ich ja auch nicht ab. Ich liebe nur nunmal durchtrainierte Bäuche total!
Ich hab gelesen, dass Britney Spears ja täglich sogar 600 macht...

Mehr lesen

A
an0N_1211766199z
19.02.04 um 22:50

Sit ups
Hi annaaa,

diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da die Gemüter total auseinander gehen. Ungesund sind sicherlich 200 sit ups nicht, wenn du keine Beschwerden verspürst. Aber ob dieses Training effektvoll ist, ist eine andere Sache. Einige sind der Meinung, dass du durch so viele Sit ups nur Ausdauer trainierst und keine Muskeln aufbaust, dass es vollkommen ausreicht 3 Sätze a' 10-12 Wdl. sit ups reicht, und das 2-3x die Woche genug sind, um effektvoll zu sein, andere wiederum sagen man soll 10 Minuten Bauchtraining betreiben, weil du damit deinen Bauch effektiv formst. Wer hat nun recht???. Das ist die Frage. Ich würde es auch gerne wissen. Vielleicht bekommen wir hier noch die Antwort.

Gefällt mir

O
olive_11941858
20.02.04 um 11:35

Also
Hi ihr beiden!
Ich mag auch gestraffte und trainierte Bäuche gerne und will auch mit einem Bauchtraining anfangen, das ich zu Hause mache. Bei mir hilft regelmäßiges joggen aber auch, was ich jetzt auch gestern angefangen hab
Jetzt hab ich aus ner Frauenzeitschrift, dass eine Studie an der Harvard-universität belegt, dass ein kurzes effektvolles Training ausreicht. Ich mach jetzt halt ein paar Minuten am Tag verschiedene Übungen für Hüfte und Bauch. Aber wie gesagt, da streiten sich die Geister wie mans richtig macht...


Lg mary

Gefällt mir

K
keno_12891008
20.02.04 um 19:02
In Antwort auf an0N_1211766199z

Sit ups
Hi annaaa,

diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, da die Gemüter total auseinander gehen. Ungesund sind sicherlich 200 sit ups nicht, wenn du keine Beschwerden verspürst. Aber ob dieses Training effektvoll ist, ist eine andere Sache. Einige sind der Meinung, dass du durch so viele Sit ups nur Ausdauer trainierst und keine Muskeln aufbaust, dass es vollkommen ausreicht 3 Sätze a' 10-12 Wdl. sit ups reicht, und das 2-3x die Woche genug sind, um effektvoll zu sein, andere wiederum sagen man soll 10 Minuten Bauchtraining betreiben, weil du damit deinen Bauch effektiv formst. Wer hat nun recht???. Das ist die Frage. Ich würde es auch gerne wissen. Vielleicht bekommen wir hier noch die Antwort.

Wie???
Wie macht man richtige Situps? Ich habe das Gefuehl, dass bei mir nur die Muskeln in der Mitte trainiert sind und bei Anspannung unschoen rausragen, wobei meine Schwester das auch hat. Sieht sehr seltsam aus...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
elfa_12875782
22.02.04 um 10:42
In Antwort auf keno_12891008

Wie???
Wie macht man richtige Situps? Ich habe das Gefuehl, dass bei mir nur die Muskeln in der Mitte trainiert sind und bei Anspannung unschoen rausragen, wobei meine Schwester das auch hat. Sieht sehr seltsam aus...

Ich glaube...
Ich denke, dass so ein kurzes Training bestimmt effektvoll ist, wenn man gleichzeitig noch ein regelmäßiges Ausdauertraining betreibt. Aber mein langes Training wird auch nicht schaden, und ich bin ja schon ganz süchtig danach

@teriyaki: Bei mir ist es auch so, dass die Anspannung so blöd rausragen beim Sit-Ups machen. Deshalb ziehe ich mir immer ein weites T-Shirt über, sonst deprimiert mich das ) Im Endeffekt, wenn du stehst, ragen die Anspannungen aber nicht mehr raus. Bei mir zumindest nicht.
Du solltest aber darauf achten, dass du nicht ins Hohlkreuz gehst. Als Test: Lege dich flach auf den Rücken und jetzt fühl mal mit deiner Hand unter den unteren Teil des Rückens. Der schwebt in der Luft, richtig? Jetzt drücke den mal runter. Und zack hast du deinen Bauch angespannt! Wenn du also bei den Sit-Ups wieder nach unten gehst, nicht ins Hohlkreuz gehen!

Gefällt mir

K
keno_12891008
22.02.04 um 11:40
In Antwort auf elfa_12875782

Ich glaube...
Ich denke, dass so ein kurzes Training bestimmt effektvoll ist, wenn man gleichzeitig noch ein regelmäßiges Ausdauertraining betreibt. Aber mein langes Training wird auch nicht schaden, und ich bin ja schon ganz süchtig danach

@teriyaki: Bei mir ist es auch so, dass die Anspannung so blöd rausragen beim Sit-Ups machen. Deshalb ziehe ich mir immer ein weites T-Shirt über, sonst deprimiert mich das ) Im Endeffekt, wenn du stehst, ragen die Anspannungen aber nicht mehr raus. Bei mir zumindest nicht.
Du solltest aber darauf achten, dass du nicht ins Hohlkreuz gehst. Als Test: Lege dich flach auf den Rücken und jetzt fühl mal mit deiner Hand unter den unteren Teil des Rückens. Der schwebt in der Luft, richtig? Jetzt drücke den mal runter. Und zack hast du deinen Bauch angespannt! Wenn du also bei den Sit-Ups wieder nach unten gehst, nicht ins Hohlkreuz gehen!

Re
Ja anaaa, ich habe ein furchtbares Hohlkreuz. Mist, muss noch bis nach den Sommerferien warten, dann kann ich endlich wieder an Ballet teilnehmen. Als ich mal 3 Monate lang Ballet machte hatte ich in der Zeit nie Rueckenschmerzen.

Aber wie machst du die Uebungen jetzt? Hinlegen und Beine angewinkelt aufstellen und einfach aufsetzen ohne Haende zu gebrauchen? Oder ueberhaupt nicht hinlegen und in der Luft schweben bleiben? Oder noch ein Bein dabei langstrecken? Und wie trainierst du die verschiedenen Muskelgruppen, vor alem die seitlichen?

Danke

Teriyaki

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers