Home / Forum / Beauty / Wie oft noch? viele sind unbelehrbar in sachen haarverlängerung

Wie oft noch? viele sind unbelehrbar in sachen haarverlängerung

28. Januar 2005 um 12:50

ja im tread haarverlängerung sieht man es mal wieder. da wird stümperhaft im hinterzimmer von einer person, die nicht mal weiß wie haarverlängerung geschrieben wird, an anderer köpfe rumgemacht. die "opfer", die dann auch möglichst kein geld dafür ausgeben wollen, verlangen top haarqualität u. eine geniale haarverlängerung!
wie soll das gehen?1?
am ende ist dann immer die methode schuld. wie oft soll man es hier eigenlich noch reinschreiben? billig haar, welches kratzt, struppig, trocken u. filzig ist u. eine unprofessionell angebrachte haarverlängerung bekommt man nun eben mal an JEDER ecke. aber es muss ja billig sein!!! eine professionelle gut gemachte haarvelrängerung (dazu gehört die auswahl der richtigen haarstruktur- farbe u. qualität), die richtige bewusst angeordnete strähnenverteilung, das richtige verhältnis von fremd- u. eigenhaar usw. von der ihr richtig was habt, die gut aussieht u. das haar seidig ist, bekommt ihr nun mal nicht für eins fuffzig!!! dazu gehört fachwissen u. top arbeitsmaterial. würdet ihr euch auch von eurer freundin piercen oder tätowieren lassen????????

Mehr lesen

29. Januar 2005 um 14:14

Guter Beitrag!
Hi "Maeken",

stimme dir zu. Ich selber habe (auch) ein Haarverlängerungsstudio(nahe Hamburg). Meine Kunden bestätigen mir, dass ich einen fairen Preis mache und trotzdem sehr gute Qualität liefere. Langfristig wird sich Qzualität durchsetzen!!!

Aber es gibt immer wieder anfragende Kundinnen, die die Haarverlängerung am besten gratis haben möchten. Jeder muss sich fragen, was eine absolute Dumingverlängerung bringt und woran dann offensichtlich gespart wird. Für mich liegt das auf der Hand

1.) Höchstwahrscheinlich ist es Schwarzarbeit im Hinterzimmer. (Das wird einigen Kundinnen egal sein, aber wie sieht es mit Reklamationen aus?!!!

2.) Ausbildung/Seminare?? Eher nein!

3.) Materialqualität! Vermutlich 2 Wahl-Ware von Ebaylieferanten die das Haar aussortieren, welches sie selber nicht verwenden können/wollen um sich ihre Kundinnen nicht zu verprellen.

4.) Pfuschige/unprofessionelle Arbeit (klar, wenn man sich alles selber beigebracht hat)

Damit spreche ich mich nicht für überteuerte Markenlabels aus. Die kochen auch nur mit Wasser. Aber Professionalität und Qualität muss sein. Habe oft genug die versaute Arbeit von HobbYanbietern die den schnellen Euro machen wollen weggemacht.

Jeder, der trotz allem das Risiko eingeht und sich in irgendeiner Privatküche, 2-Wahl-Haar einsetzen lässt sollte dann zumindest nicht jammern, sondern dazulernen!!!

Gefällt mir

29. Januar 2005 um 18:46
In Antwort auf langeshaar

Guter Beitrag!
Hi "Maeken",

stimme dir zu. Ich selber habe (auch) ein Haarverlängerungsstudio(nahe Hamburg). Meine Kunden bestätigen mir, dass ich einen fairen Preis mache und trotzdem sehr gute Qualität liefere. Langfristig wird sich Qzualität durchsetzen!!!

Aber es gibt immer wieder anfragende Kundinnen, die die Haarverlängerung am besten gratis haben möchten. Jeder muss sich fragen, was eine absolute Dumingverlängerung bringt und woran dann offensichtlich gespart wird. Für mich liegt das auf der Hand

1.) Höchstwahrscheinlich ist es Schwarzarbeit im Hinterzimmer. (Das wird einigen Kundinnen egal sein, aber wie sieht es mit Reklamationen aus?!!!

2.) Ausbildung/Seminare?? Eher nein!

3.) Materialqualität! Vermutlich 2 Wahl-Ware von Ebaylieferanten die das Haar aussortieren, welches sie selber nicht verwenden können/wollen um sich ihre Kundinnen nicht zu verprellen.

4.) Pfuschige/unprofessionelle Arbeit (klar, wenn man sich alles selber beigebracht hat)

Damit spreche ich mich nicht für überteuerte Markenlabels aus. Die kochen auch nur mit Wasser. Aber Professionalität und Qualität muss sein. Habe oft genug die versaute Arbeit von HobbYanbietern die den schnellen Euro machen wollen weggemacht.

Jeder, der trotz allem das Risiko eingeht und sich in irgendeiner Privatküche, 2-Wahl-Haar einsetzen lässt sollte dann zumindest nicht jammern, sondern dazulernen!!!

Ja du hast refh
die die haarverlängerung dann schon für ein appel und ein ei bekommen und dann noch ansprüche stellen.

haarverlängerung soll natürlich dann auch ein jahr halten.

da könnten ich mich scheckiglachen.

Gefällt mir

29. Januar 2005 um 18:48
In Antwort auf nesthaeckchen1

Ja du hast refh
die die haarverlängerung dann schon für ein appel und ein ei bekommen und dann noch ansprüche stellen.

haarverlängerung soll natürlich dann auch ein jahr halten.

da könnten ich mich scheckiglachen.

Korrektur
der beitrag wurde einfach abgesendet, ohne dass ich was gemacht habe.

du hast recht, am schlimmsten sind die die dann noch rummeckern. haben alles für fast umsonst bekommen u. stellen dann noch ansprüche. für ein appel u. ein ei soll es ja dann auch ein jahr halten.

die nenn ich schmarotzer!

Gefällt mir

31. Januar 2005 um 9:44

Haarverlängerung....
...ist DER LETZTE MÜLL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

1. Februar 2005 um 16:03
In Antwort auf kathi111

Haarverlängerung....
...ist DER LETZTE MÜLL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja
schönheitsoperationen, haare färben, blondieren, schneiden allgemein, nail-modellage auch!

man bist du hacke!!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen