Home / Forum / Beauty / Wie oft glätten ohne dem Haar zu viel zu schaden ?

Wie oft glätten ohne dem Haar zu viel zu schaden ?

27. Februar 2007 um 19:32

Hallo,

Seit einiger Zeit frag ich mich, wie oft man Haare mit dem Glätteisen glätten kann, damit sie nicht kaputt gehen ?!
Klar, die Frage ist eig. blöd, weil glätten ja generell schadet, aber wie viel kann man dem Haar zumuten ?!
Meine Spitzen waren (sind heute abgeshcnitten worden ) kaputt, was vllt aber nicht am glätten, sondern durch das viele blondieren gekommens ein kann,w eil meine Haare darunter echt leiden mussten,w eil ich jetzt erst so das "Wunshcblond" habe und ich jetzt halt nur noch den ansatz amchen muss...


Nunja, dann habe ich immer gelesen, dass ein keramikeisen am betsen sein sollte...nun habe ich mir vor einem halben Jahr oder so das Tondeo active mit Ion-Technologie zugelegt...nur das ist ja nur mit Keramtikbeschichtung..
Wa sist also besser ?

lg
Kess8

Mehr lesen

28. Februar 2007 um 10:28

Let it be
lass es- egal welches eisen. es macht die haare kaputt. ich musste mir total viel abschneiden lassen deswegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 17:17

Nicht zu oft, aber genug
Das glätteisen darf höchstens bis zu zwi mal wöchentlich benutzt werden, finde ich persönlich aber etwas zu viel! Ich mache es 2 mal monatlich. Keramik ist viel besser als mit eisen, denn 1. das Eisen erhitzt die Haare sehr! Und du kannst es viel weniger benutzen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 17:25

...
ok, danke erstmal für eure Antworten Bin mir jetzt auch am angewöhnen, es höchstens 1 mal in der Woche zu machen, weil ich ne zeitlang wirklich viel zu oft gemacht habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 12:14

!!!
Wenn Du so ein Top Gerät hast liegt es sicher nicht daran.Also wichtig ist immer Schutz vorm glätten rein.Ansonsten schön viel Pflege mit Feuchtigkeit für Dein Haar und regelmäßig Spitzen schneiden.Vielleicht auch lieber auf Farbe oder Strähnen oder Tönung umsteigen das ist besser fürs Haar und wird auch schön hell.
Blondes Haar ist sehr empfindlich da reicht meist schon ganz geringe Hitze um das Haar zu glätten,also geh mit wenig Hitze ran,falls Du es regulieren kannst.
Und lieber fein und gründlich abteilen beim glättn dann hält das auch drei Tage gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 14:19

...
Danke für deine Antwort !
Also ich war jetzt auf Strähnchen umgestiegen, also hab ich vllt ein bisschen blöd beschrieben gehabt, aber ich hatte die halt dunkler und musste oft strähnen, damit die meinen wunshcfarbton haben (also bis die gesamten haare die helligkeit erriecht hatten, die ich gerne hätte...
Ist das Schutzspray von Wella gut ?!
Die Temperatus kann ich leider allerdings nicht regulieren...das is leioder auch verdammt heiß, hab ich selbst shcon an den fingern zu spüren bekommen
Habe allerdings auch noch ein anderes zuahsue, wobei ich nicht weiß ob das Keramikplatten hat, muss ich mal gucken...da kann man zwa rnicht die temperatur einstellen, aber es wird auf keien fall sooo heiß wie das andere...
Bin zwar schon mit hie raus dem forum mit jemanden in Kontakt, aber was sagst du dazu, wenn man mit Dauerwellenflüssigkeit (also extra für blondierte haare ausm friseurbedarf) die haare glättet ?! Dann müsste ich die nicht sooft glätten ?!
Wollte mir nur halt noch ne 2. meinung einholen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest