Home / Forum / Beauty / Wie lange seid ihr wirklich haarfrei?

Wie lange seid ihr wirklich haarfrei?

21. August 2006 um 13:19 Letzte Antwort: 28. August um 0:07

in der werbung heißts bei cremes oder epilierern immer - bis zu 6 wochen - ich bekomm 1/2 tag nach rasieren wieder stoppel und beim epilieren dauerts vielleicht 5 tage dann sollt ich wieder ran. bitte bei wem wachsen die haare echt so langsam dass man dann 6 wochen ruhe hätte???

Mehr lesen

21. August 2006 um 18:03

...
Mir ergeht es leider genau wie dir. Cremes funktionieren bei mir gar nicht gut. Da bleiben immer Stoppel übrig. Epilieren hält auch nur 5 Tage und wenn ich morgens rasiere, kann ich spät abends auch schon wieder die Stoppel fühlen. Naja, ich schätze (oder hoffe?), je öfter man epiliert, desto länger werden vielleicht auch die Abstände.

3 LikesGefällt mir
21. August 2006 um 18:41
In Antwort auf sibial_12737895

...
Mir ergeht es leider genau wie dir. Cremes funktionieren bei mir gar nicht gut. Da bleiben immer Stoppel übrig. Epilieren hält auch nur 5 Tage und wenn ich morgens rasiere, kann ich spät abends auch schon wieder die Stoppel fühlen. Naja, ich schätze (oder hoffe?), je öfter man epiliert, desto länger werden vielleicht auch die Abstände.

Geht mir auch so..
Bei mir wachsen die haare auch schon nach einem halben tag wieder nach..Ich habe mal so eine crem versucht aba die hat voll gebannt u epilieren hab ich noch net gemacht, wollte mir erst einen kaufen, weil ich dachte das es lange hält aba wenn man hier so liest,...ich weiß ja net..

lg, butterblume

4 LikesGefällt mir
25. August 2006 um 10:23

Bei mir hält rasieren
einen halben tag, dann kommen wieder die ersten stoppeln.

2 LikesGefällt mir
31. August 2006 um 12:44
In Antwort auf lavina_12510495

Geht mir auch so..
Bei mir wachsen die haare auch schon nach einem halben tag wieder nach..Ich habe mal so eine crem versucht aba die hat voll gebannt u epilieren hab ich noch net gemacht, wollte mir erst einen kaufen, weil ich dachte das es lange hält aba wenn man hier so liest,...ich weiß ja net..

lg, butterblume

...
und was ist it diesen cremes die den haarwachstum verzögern sollen? hat damit jemand erfahrung? kann mir fast nicht vorstellen dass das funktioniert. aber fast 4 wochen fast haarfrei nach epilieren ist eine leistung wachsen deine haare prinzipiell langsam oder ist das echt ein spitzengerät das du verwendest?

Gefällt mir
2. September 2006 um 12:02

Bei mir
wachsen die haare auch nach nem halben oder ganzen tag wieder nach...das is ganzschön doof da ich mich so ungern rasiere...hab mal enthaarungscrem benutzt und habs auch vertragen aber da wachsen sie auch wieder so schnell nach...und dabei ist das immer so ein geschmiere mit der creme...und epilieren macht mir zu arg weh..

Gefällt mir
21. September 2006 um 22:53

Hi
je öfter man sich enthaart um so schneller wachsen sie nach, ich bin auch ständig am rasiern aber mich stört einfach das gepikse, danach fühl ich mich dann wieder viel wohler. epelierer habe ich selber noch nie gemacht aber ich bin mit meiner Männerklinge auch zufrieden. Bei LIDL gibts günstige klingen zum nachkaufen für Gilett und die sind echt gut ( ich mein die passen da)

Gefällt mir
22. September 2006 um 14:33

Beim Waxen...
Ich lasse Beine, Achseln und Intimbereich waxen und es hält auf gar keinen Fall 6 Wochen...Beine schon nach einer Woche wieder Stoppeln, Achseln meist 12 Tage und Intim 14 Tage, dann geht es wieder von vorn los... Möchte mal wissen, bei wem es laut Werbung mit Kaltwachsstreifen 6 Wochen dauert, bis die Haare wieder nachwachsen... Dürfte ja auch theoretisch sowieso nicht gehen, ich dachte immer, die Haare wachsen in einem 4 Wochen-Zyklus...

2 LikesGefällt mir
24. September 2006 um 19:45

Nee
das ist quark. die Haare wachsen ja in Schüben, also nie alle gleichzeitig.
WEnn du wirklich sehr glatt bleiben willst, musst du jede Woche bis max. 2 Wochen. Alles andere ist gelogen.
Ich epiliere die Beine zB jeden Samstag. da wächst dann zwar nicht viel, es sind immer einzelne, aber wenn ich sie 3 wochen lassen würde, wäre es für mich nicht akzeptabel. man gewöhnt sich an das ganz glatte und dann ist 1x pro Woche Aufwand auch ok.
Den Rest habe ich mal lasern lassen, da wächst gar ncihts mehr, vielleicht mag ich deshalb auch die Beine nicht halb nackt lassen.

3 LikesGefällt mir
3. November 2006 um 12:03

Haarfrei ca. 3 - 4 Wochen
Also wenn man jetzt nicht das allerkleinste Haar mitzählt, dauert es bei mir nach dem Epilieren ca. 3 Wochen, bis die Haare anfangen nachzuwachsen.
Meine Mutter hat schon ihr Leben lang die Haare ausgerissen und sie hat unter den Armen GAR KEINEN Haarwuchs mehr und an den Beinen nur noch wenig. Dabei ist sie eigentlich sehr stark behaart. Also mit der Zeit geht halt so die eine oder andere Haarwurzel beim Rausreißen kaputt und da wächst dann kein Haar mehr raus. Wenn man nach dem Epilieren eine Lösung aus Zitronensaft mit etwas aufgelöstem Salz mit einem Wattebäuschchen aufträgt, wachsen die Haare auch langsamer, bzw. die Zitronensäure zerstört die offenen Wurzeln.

2 LikesGefällt mir
12. November 2006 um 12:08
In Antwort auf an0N_1231927299z

...
und was ist it diesen cremes die den haarwachstum verzögern sollen? hat damit jemand erfahrung? kann mir fast nicht vorstellen dass das funktioniert. aber fast 4 wochen fast haarfrei nach epilieren ist eine leistung wachsen deine haare prinzipiell langsam oder ist das echt ein spitzengerät das du verwendest?

Haarwachstumsverzögernde Creme
Hallo!
ich habe mal eine solche Creme verwendet, am Anfang hats auch super geklappt (von immerhin 1 Tag auf 2 Tage, 100% Verlängerung).
Dann habe ich mir gedacht, dass es bestimmt so weiter gehen wird, aber auf mehr als 3 Tage bin ich leider nie gekommen.
Deswegen lass ich es jetzt auch wieder sein.

Gefällt mir
9. August 2007 um 14:43
In Antwort auf an0N_1231927299z

...
und was ist it diesen cremes die den haarwachstum verzögern sollen? hat damit jemand erfahrung? kann mir fast nicht vorstellen dass das funktioniert. aber fast 4 wochen fast haarfrei nach epilieren ist eine leistung wachsen deine haare prinzipiell langsam oder ist das echt ein spitzengerät das du verwendest?

Cremes zur Haarwuchstumverzögerung
Die Cremes, die den Haarwuchs verlangsamen sind glaub ich gut. also meine Haare wachsen so schnell, dass man zusehen kann. es is grauenhaft. einma hab ich diese creme von bebe ausprobiert. ich hatte anderthalb tage ruhe und sie waren etwas feiner. wenn ich sie aba nich angewendet hab, wurden sie wieder dicker und wuchsen schneller. ich such grad diese creme, aba ich glaub, dass bebe die nich mehr im sortiment hat. ich hoffe, dass es sie irgendwo anders gibt.
außerdem hab ich eben was von einer firma namens

Gefällt mir
18. Oktober 2007 um 14:19

Depilieren oder Epilieren
Der Begriff Depilation bezeichnet Verfahren zur Haarentfernung, bei denen nur der sichtbare Teil des Haars außerhalb der Haut entfernt wird. Das Haar wächst nach der Depilation innerhalb kurzer Zeit wieder nach. z.B Rasieren.

Im Unterschied zur Depilation wird bei der Epilation das Haar mitsamt der Haarwurzel entfernt, entweder temporär oder dauerhaft. z.B. Wachsepilation.

Ich epiliere mich seit Jahren mit Heisswachs,davor habe ich mich Jahrelang wie ein Mann rassiert. Dabei erwärme ich den Wachs auf dem Herd bis es kocht. Ich siebe es durch einen Sieb um Althaare auszusieben und wegschmeissen. Das sauber und durch kochen nun sterile Wachs, lasse ich abkühlen bis es etwa warm wie das Duschwasser ist. Ist so konsistent wie Honig. Das Wachs mit der Rückseite eines normalen Besteck Messers, in schmale Streifen (ca. 15 cm lang und 4 cm. breit)auf das Bein auftragen. Etwas trocknen lassen (2-3 min.) bis man das Wachs anfassen kann ohne sich zu verkleben. Wachs am unteren Rand anpacken und gegen die Haarwuchsrichtung mit einem Ruck paralell zur Haut abziehen.
Die abgezogene Wachsstreifen sammeln und am Ende wieder in den Topf erhitzen, aussieben, und abkühlen lassen.

Ich siebe (und koche)das Wachs nicht nach jede Epilation da es nicht so viele Haare sind und es sind meine Haare, keine fremde. So etwa nach jedem 4-5 mal siebe ich es wieder.

Das Ergebniss hält ca 4 wochen bis die erste Haare rauskommen und ca 6-8 Wochen bis sie sichtbar und gross genug sind (ca 5 mm.)um sie wieder epilieren zu können. (wenn die Haare zu kurz sind werden sie nicht mit wurzel rausgerissen, sondern brechen über der Hautoberfläche ab und hat den Effekt der Rasur - sie wachsen sofort wie der Bart meines Mannes nach und pieksen -) Im Sommer muss ich alle 3-4 Wochen epilieren da das Haar von Sonne und Wasser, wie Grass schiesst.
Ich epiliere meine Beine, Axel, Intim total (also auch hinten), und einen Streifen am Abdomen.
Durch die relativ hohe Temperatur des Wachses (so warm wie du auf der Haut verträgst)öffnen sich die Poren und das Haar wird mit Wurzel entfernt, das Ergebniss hält mehrere Wochen. Je kälter das Wachs ist desto mehr werden die Haare ausgerissen und abgerissen so dass es nicht so lange anhält bis man das Haar spürt.

Deshalb ist das Ergebnis beim Einmalwachs mit Papierstreifen auch nicht so dauerhaft, weil das Wachs nur warm ist oder kalt.

Beim Rasieren werden die Haare nur über der Haut scharf abgeschnitten und die scharfen Kanten der Schnittstellen spürt man dann nach einige Stunden, sobald das Haar 0,5 mm. über die Haut gewachsen ist. Das Gleiche passiert auch mit Depilation-Cremes wo das Haar chemisch verätzt wird über die Hautoberfläche.

Rasieren fördert übrigens das Wachstum der Haare, deshalb, je öfter man rasiert desto schneller wachsen die Haare und kräftiger und dicker werden dessen Wurzeln!!

In diesem Sinne, frohes Wachsen meine Damen!!

Motto: Männer rasieren sich, Frauen epilieren sich.

Gefällt mir
12. Dezember 2007 um 15:19

Sugaring
Versuche doch Mal die neue Sugaring-Methode in Karlsruhe kannst Du sie testen.
www.professionalsugaring.com

2 LikesGefällt mir
7. November 2008 um 12:54
In Antwort auf ishbel_12873901

Bei mir
wachsen die haare auch nach nem halben oder ganzen tag wieder nach...das is ganzschön doof da ich mich so ungern rasiere...hab mal enthaarungscrem benutzt und habs auch vertragen aber da wachsen sie auch wieder so schnell nach...und dabei ist das immer so ein geschmiere mit der creme...und epilieren macht mir zu arg weh..

Hi
wenn du vor epilieren deine Beine mit einem Faser reinigst ohne irgendein mittel shampoo oder sowas dann sind deine beine gereinigt und es tut dann weniger weh.

Gefällt mir
9. November 2008 um 10:47

Waxing
Hallo ,

auch ich bin über dass Internet auf die Intimhaarentfernung durch Wachs gestossen nachdem ich dass ewige rasieren satt hatte und der Erfolg nicht von Dauer war. Nach meiner ersten "Behandlung" mit Halawa hielt der Erfolg ca. 2 Wochen an, was mir auch von der netten Beraterin so erklärt wurde. Nun habe ich mittlerweile die 5 Behandlung hinter mir und der Erfolg ist enorm. Seit dem letzten waxen sind mittlerweile gut 6 Wochen ohne neue Haare vergangen. Ich bin also im Intimbereich sowie an den Achseln hoch zufrieden.
Solltet Ihr auch Informationen benötigen geht doch mal auf die Homepage von "haarlos-schoen" hier stehen auch die Preise. http://haarlos-schoen.gratis-homepage .de.
Viel Spass
Alex

Gefällt mir
9. November 2008 um 15:22

Waxing
Beim Rasieren (Lange her) hatte ich auch noch einem Tag wieder toppeln. Seitdem ich waxen lass, wirklich 2 Wochen gar nix und nach 4-5 Wochen ist der Besuch im Studio fällig.

Gefällt mir
2. Dezember 2008 um 2:02

Endlos-Kampf
Ich weis nicht ob es bei mir daran liegt das ich Reibeisenhaut habe.. aber selbst beim Rasieren wirds seltens mal richtig glatt und ich habe meist nach wenigen Stunden schon wieder das gefühl 'Mist.. ich könnt nun schon wieder rasieren gehn.. -.-' Also sozusagen rasieren vorbei - schon wieder stoppelig.

Ich springe oft zwischen Epilieren und Rasieren hin und her, weil das richtige zum Enthaaren habe ich für mich noch nicht gefunden. Ob ich nun ein paar rote Pünktchen mehr habe oder nicht stört mich eigentlich nicht.. Wenns nur endlich mal richtig glatt wäre.. Ich glaube auch das ich mich bald mal nach einem anderem Epilierer umsehen werde.. Er ist schon recht vernünftig, wenn ich so die heraus gezogenen Häärchen am Gerät sehe, immer mit Wurzel.. aber es wird eben auch nicht glatt.. Es ist schon bald wieder Fühlbar das was sprießt.. hält also nich mal richtig 2 tage oder so.. Weil halt zuviel 'stehen' bleibt. An den Beinen habe ich die rötlichen Punkte, welche mich absolut nicht stören würde, wäre die Haut Haarfrei. Also denke ich mir, ohne die Haare könnte ich die Haut auch besser akzeptieren.. weil Hautprobleme und haarproblem ist meiner Ansicht nach eins zuviel! -_-
Anscheinend bin ich aber nicht im Stand mich selbst zu Enthaaren und werde mit 18 mal ein Studio in Mannheim aufsuchen..
ich leide schon regelrecht drunter, weil ich u.a. mal einen Ausschlag unter den Achseln hatte, ne Reaktion auf sone Enthaarungscreme.. - Nun sind meine Achseln recht dunkel - es hat gejuckt, ich hab gekratzt, im schlaf, morgens wars immer recht blutig rot ôo Ich trau mich kaum die Arme zu heben - weils eben so Dunkel ist.. Und bah. Ein Elend ist das.

Also viel Blabla.. 1-4 Stunden sind das höchste der gefühle bei mir.. Dreck dunkle Haare -.-

1 LikesGefällt mir
30. April um 14:49
In Antwort auf trace_12773819

Nee
das ist quark. die Haare wachsen ja in Schüben, also nie alle gleichzeitig.
WEnn du wirklich sehr glatt bleiben willst, musst du jede Woche bis max. 2 Wochen. Alles andere ist gelogen.
Ich epiliere die Beine zB jeden Samstag. da wächst dann zwar nicht viel, es sind immer einzelne, aber wenn ich sie 3 wochen lassen würde, wäre es für mich nicht akzeptabel. man gewöhnt sich an das ganz glatte und dann ist 1x pro Woche Aufwand auch ok.
Den Rest habe ich mal lasern lassen, da wächst gar ncihts mehr, vielleicht mag ich deshalb auch die Beine nicht halb nackt lassen.

Hey, wie lange hält das denn an, wenn man sich lasern lässt?

Gefällt mir
14. August um 19:38
In Antwort auf lyssa

Hey, wie lange hält das denn an, wenn man sich lasern lässt?

Es hält bei mir schon seit eineinhalb Jahren an. Ich rasierte mich davor schon immer regelmäßig überall und hatte auch schon andere Haarentfernungsmethoden ausprobiert. Aber ich wollte keine Stoppeln mehr im Schritt spüren und brannte darauf, sie für immer loszuwerden. Deshalb hatte ich zu vorletztem Weihnachten um einen Gutschein für IPL in einem Schönheitssalon gebeten, um dauerhaft haarfrei zu sein. Es klappt wirklich und ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Zuerst war ich ein bisschen nervös, hinzugehen, aber es war nur so, als würde man einige Male ganz kurz mit einer sehr starken Taschenlampe angestrahlt. Es gab keine Schmerzen oder irgendwelche Nebenwirkungen. Das Personal hat sich mir gegenüber immer sehr nett und professionell verhalten. Nachdem ich gesehen hatte, wie viele Kundinnen im Wartezimmer saßen, wurde mir zudem klar, dass es mich ohnehin vergessen haben würde, sobald ich wieder rausging. Da jede Behandlung nur zehn Minuten dauerte, blieb auch kaum Zeit für Smalltalk, welchen ich nicht besonders mag. Schnell kam es zu spürbaren Erfolgen. Trotzdem ging ich noch ein paar Monate lang alle zwei Wochen hin, bis ich ein perfektes, samtweiches Ergebnis hatte. Es bereitet mir große Freude und meine Lebensqualität hat sich dadurch unvergleichlich gesteigert. Ich fühle mich rund um die Uhr natürlicher und reiner und es gibt keinen unterschwelligen Juckreiz mehr, der mich vorher sehr genervt hat. Ich bin ausgeglichener, und mir wurde auch schon gesagt, dass sich meine gesamte Körperhaltung verbessert hat. Ich finde, es gibt kein schöneres Gefühl.

Gefällt mir
20. August um 12:12

Meine Erfahrungen mit dauerhafter Enthaarung war sehr kostspielig und dazu noch unbefriedigend. Ich bin Mittelblond, 40 Jahre alt und die ersten Behandlungen liegen schon 10 Jahre zurück. Unter den Achseln und der Bikini-Zone bin ich dast haarfrei. Mein Problem sind meine Beine, dort sind wieder alle Haare vorhanden.
Wichtig ist, dass die Haut hell und die Haare dunkel sind. Sonst ist das Endergebnis unbefriedigend. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung.
Noch dazu wird die Haut durch das Lasern sehr empfindlich. Ich konnte mich danach lange gar nicht rasieren, da meine Haut superempfindlich war. Seitdem benutze ich nur noch Lamaseo-Enthaarung und bin damit super zufrieden. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre ich nie zum Lasern gegangen.

Gefällt mir
21. August um 13:48

Ich rasiere mich. Epilieren und wachsen finde ich zu schmerzhaft. Und die Haarentfernungscremes haben bei mir auch gar nichts gebracht. 

Ich habe auch mal diesen Lumea ausprobiert, das funktioniert jedoch nur bei den dunklen Haaren. Die hellen weichen Härchen (die sind bei mir sehr lang, deshalb stören sie mich) sind trotzdem nachgewachsen. 

Dadurch sind meine Beine auch maximal 2 Tage glatt. 

Gefällt mir
23. August um 15:52

IPL - eine Freundin ist seit 3 Monaten haarfrei. Sie behandelt ihre Beine und Bikinizone alle 4-6 Wochen nach. Trotzdem dauerhaft glatte Beine... Total faszinierend. Freu mich schon auf mein IPL Gerät.
">https://i-haarentfernung.de/ipl-haarentfernung-2/ipl-geraete-vergleich/

Gefällt mir
25. August um 8:11

Beine epiliere ich und das hält ein paar Tage. Achseln werden alle 1-2 Tage rasiert. Intim bin ich nie haarfrei, weil ich da unrasiert bin 

Gefällt mir
26. August um 12:52

Hallo Mädels,
hier ist noch eine Blonde mit schlechten IPL Erfahrungen. Auch bei mir sind alle Haare wieder da. Auch ich verwende das Lamaseo Enthaarungs Pad. Ich bin damit sehr zufrieden.
Allerdings sind diese Pads mehr für uns Mädels geeignet. Meinem Freund ist es zuviel Arbeit, da er dickere Haare hat und ihm der Zeitaufwand zu groß ist.

Gefällt mir
28. August um 0:07
In Antwort auf an0N_1231927299z

in der werbung heißts bei cremes oder epilierern immer - bis zu 6 wochen - ich bekomm 1/2 tag nach rasieren wieder stoppel und beim epilieren dauerts vielleicht 5 tage dann sollt ich wieder ran. bitte bei wem wachsen die haare echt so langsam dass man dann 6 wochen ruhe hätte???

Kann mich nur anschließen, wenn ich meine Beine/ Haare rasiere sind sie innerhalb 1-2 Tage wieder so lang, dass ich sie wieder rasieren muss. Epilieren kommt bei mir leider nicht in Frage, da ich davon unschön aussehende Pickel und Rötungen bekomme 🤷‍♀️

Gefällt mir