Home / Forum / Beauty / WIE LANGE NACH DER BLONDIERUNG WARTEN!?!?HELP!!

WIE LANGE NACH DER BLONDIERUNG WARTEN!?!?HELP!!

4. Mai 2009 um 16:30

Hey erstmal
Ich habe mir die Haare blondiert und sie sind etwas orange geworden ich muss sie nochmal drüberfärben nur wie lange muss ich jetzt warten?sie sind schon etwas strapaziert vom ganzen aber ich gebe sowieso jedes mal eine kur rauf.

freu mich auf eure antworten
LG

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

21. Mai um 18:26

Hallo Leute! Ich brauch eure Hilfe! Und zwar hab ich hellbraune Haare von Natur hatte sie aber blond gesträhnt gehabt und mittlerweile einen ca.8 cm langen Ansatz gehabt! Das hat mich natürlich ganz schön genervt und für den Friseur hab ich im Moment kein Geld, dass ich heut beschlossen habe, die selbst zu blondieren.
aber schaut euch mene Haare, wo wir es von Orange haben! Ich glaubs nicht, da wo sie dunkel waren, also meine Natur, sind die echt hell oben und der Rest orange pur. Was soll ich denn machen? Ich will sie nicht dunkel machen und auch nicht Geld für einen Friseur ausgeben. Jemand einen Vorschlag?
auf dem Bild sind meine Haare noch nass. Trotzdem.
danke jetzt schon mal für eure tips.
Ich habe die Farbe von schwarzkopf verwendet Ultra planitum, weil auf der Rückseite das Ergebnis bei hellbraunen super gut blond aussieht genau ohne diesem rotstich oder orange eben.

Gefällt mir 12 - Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2009 um 21:24

.
du musst überhaupt nicht warten.
das haar kann sich nicht regenerieren.
es ist im prinzip leblosen gewebe.
danach einfach viel pflegen.
am besten mit naturkosmetik.ohne silikone

mfg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 11:31
In Antwort auf beautyfrau

.
du musst überhaupt nicht warten.
das haar kann sich nicht regenerieren.
es ist im prinzip leblosen gewebe.
danach einfach viel pflegen.
am besten mit naturkosmetik.ohne silikone

mfg

Ohje..
natürlich solltest du warten! Mindestens einen Tag!
Nicht weil die Haare tot sind, sondern weil deine Kopfhaut da ganz schön in Mitleidenschaft gezogen wird (und die ist ja bekanntlich nicht tot).

Ich war auch so dumm und hab sie auf einen Schlag von schwarz auf weißblond blondiert. Meine Kopfhaut hat dermaßen weh getan, dass ich 3 Wochen lang keine Bürste mehr verwenden konnte.

Gönn deiner Kopfhaut mind. 1 Tag Ruhe, besser wäre natürlich noch mehr Zeit. Kannst ja eine Olivenölkur machen, die beruhigt und fettet gut nach.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 14:05

Also
meine Kopfhaut war auch ziemlich im Popo, nachdem sie gefärbt,getönt,blondiert und nochmal getönt wurde ich habe jetzt 6Tage gewartet und es hat nicht mehr gebrannt oder so also echt kein Problem ich würde auch mindesten 2,3 Tage warten. Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 15:17

Friseur
Ich würde in so einem Fall zum Friseur gehen und ihn eine leichte Nuance drübertönen lassen. Auf blond bloß keine Aschtöne!! Die werden dann grün. Habe auch mal daneben gegriffen und es nur schlimmer und schlimmer gemacht. Darum: Friseur! Das Geld ist gut investiert und du hast es eh wieder drin wenn du die Haare noch 10mal selbst umtönst. Ist mein Ratschlag.
Natürlich sollte es nicht irgendein Friseur sein. Am besten in einer größeren Stadt und dann entweder Szene-Friseur (oftmals billiger) oder eine renommierte Kette.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2009 um 15:37


danke das ihr mir geschrieben habts werd meine haare in ca 2wochen nochmal färben jetzt schaut es garnicht so schlimm aus und ich kann noch so rumlaufen.danke für eure ratschläge LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 12:03
In Antwort auf sky_11956977

Friseur
Ich würde in so einem Fall zum Friseur gehen und ihn eine leichte Nuance drübertönen lassen. Auf blond bloß keine Aschtöne!! Die werden dann grün. Habe auch mal daneben gegriffen und es nur schlimmer und schlimmer gemacht. Darum: Friseur! Das Geld ist gut investiert und du hast es eh wieder drin wenn du die Haare noch 10mal selbst umtönst. Ist mein Ratschlag.
Natürlich sollte es nicht irgendein Friseur sein. Am besten in einer größeren Stadt und dann entweder Szene-Friseur (oftmals billiger) oder eine renommierte Kette.

Also
das mit dem grün stimmt ja mal gar nicht habe ich auch gemacht auf orangene Haare und die wurden schön blond !! Nix da grün, wie soll das denn gehen, die Farbe wird doch auf dem Kopf noch lila ...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2009 um 12:08
In Antwort auf jenna_11888306

Also
das mit dem grün stimmt ja mal gar nicht habe ich auch gemacht auf orangene Haare und die wurden schön blond !! Nix da grün, wie soll das denn gehen, die Farbe wird doch auf dem Kopf noch lila ...

Da hast du nur halb Recht..
Aschtöne brauchen Rotpigmente um ihre Farbe zu bekommen. Haben deine Haare aber keine, kann es, je nachdem, aus welchen Bestandteilen deine Coloration besteht, wirklich zu grünstichigen Haaren kommen.

Da muss man schon aufpassen.^^ Gegen einen Gelbstich ist ein Silber bzw. Aschton aber super.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2009 um 0:58

Hm
Was nehmt hr denn immer für eine Blondierung, wenn ich fragen darf? Ich hab meine Haare auch blondiert und meine Haare sind nicht kaputt und meine Kopfhaut hat kein bisschen gelitten. Allerding bin ich auch von Natur aus Mittelblond und muss das Zeug nicht so lange auf den Haaren lassen, muss es auch nicht so schnell nachfärben,da der Ansatz nicht stark zu sehen ist. Aber das es so agressiv ist, hab ich bei mir noch nicht gemerkt. Hab sogar manchmal das Gefühl, dass sie nach dem Blondieren mehr glänzen und glatter sind als vorher. Aber wie gesagt, ich machs auch nicht regelmäßig.
LG Lyla
Achso, hast du deine Haare richtig Orange oder nur son leichter Orange-Gelbstich'? Ich hab mir so`n Lila Shampoo geholt, dass mach ich einmal nach dem Blondieren drauf und dann ist der Stich weg. Aber ich denke,das funktioniert nur,wenns ganz minimal ist. Ich würd auch nicht direkt drüberfärben, allerrdings würd ich auch nicht mit orangenen Haaren rumlaufen, also bleibt einem nicht viel übrig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2009 um 8:54
In Antwort auf cammie_12068251

Hm
Was nehmt hr denn immer für eine Blondierung, wenn ich fragen darf? Ich hab meine Haare auch blondiert und meine Haare sind nicht kaputt und meine Kopfhaut hat kein bisschen gelitten. Allerding bin ich auch von Natur aus Mittelblond und muss das Zeug nicht so lange auf den Haaren lassen, muss es auch nicht so schnell nachfärben,da der Ansatz nicht stark zu sehen ist. Aber das es so agressiv ist, hab ich bei mir noch nicht gemerkt. Hab sogar manchmal das Gefühl, dass sie nach dem Blondieren mehr glänzen und glatter sind als vorher. Aber wie gesagt, ich machs auch nicht regelmäßig.
LG Lyla
Achso, hast du deine Haare richtig Orange oder nur son leichter Orange-Gelbstich'? Ich hab mir so`n Lila Shampoo geholt, dass mach ich einmal nach dem Blondieren drauf und dann ist der Stich weg. Aber ich denke,das funktioniert nur,wenns ganz minimal ist. Ich würd auch nicht direkt drüberfärben, allerrdings würd ich auch nicht mit orangenen Haaren rumlaufen, also bleibt einem nicht viel übrig.

Es gibt..
Blondierungen mit verschiedenen Wasserstoffperoxid-Konzentrati onen. Je höher die Konzentration, umso stärker die Blondierung, aber auch umso aggressiver das Mittel.

Bei mittelblondem Haar wirst du eine schwache nehmen können, um deine Haare in gewünschten Ton zu kriegen.
Aber je dunkler die Ausgangsfarbe, umso stärker muss sie sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2009 um 21:23
In Antwort auf cammie_12068251

Hm
Was nehmt hr denn immer für eine Blondierung, wenn ich fragen darf? Ich hab meine Haare auch blondiert und meine Haare sind nicht kaputt und meine Kopfhaut hat kein bisschen gelitten. Allerding bin ich auch von Natur aus Mittelblond und muss das Zeug nicht so lange auf den Haaren lassen, muss es auch nicht so schnell nachfärben,da der Ansatz nicht stark zu sehen ist. Aber das es so agressiv ist, hab ich bei mir noch nicht gemerkt. Hab sogar manchmal das Gefühl, dass sie nach dem Blondieren mehr glänzen und glatter sind als vorher. Aber wie gesagt, ich machs auch nicht regelmäßig.
LG Lyla
Achso, hast du deine Haare richtig Orange oder nur son leichter Orange-Gelbstich'? Ich hab mir so`n Lila Shampoo geholt, dass mach ich einmal nach dem Blondieren drauf und dann ist der Stich weg. Aber ich denke,das funktioniert nur,wenns ganz minimal ist. Ich würd auch nicht direkt drüberfärben, allerrdings würd ich auch nicht mit orangenen Haaren rumlaufen, also bleibt einem nicht viel übrig.


meine haare sind auch nicht nach einem mal blondieren kaputt aber ich hatte sie genauso wie du also von natur aus schon blond aber immer heller gefäbrt aber dann wollte ich sie braun und jetzt doch wieder blond weil es immer blöd ausschaut wegen dem blonden ansatz deswegen sind die haare strapaziert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2009 um 21:24
In Antwort auf cammie_12068251

Hm
Was nehmt hr denn immer für eine Blondierung, wenn ich fragen darf? Ich hab meine Haare auch blondiert und meine Haare sind nicht kaputt und meine Kopfhaut hat kein bisschen gelitten. Allerding bin ich auch von Natur aus Mittelblond und muss das Zeug nicht so lange auf den Haaren lassen, muss es auch nicht so schnell nachfärben,da der Ansatz nicht stark zu sehen ist. Aber das es so agressiv ist, hab ich bei mir noch nicht gemerkt. Hab sogar manchmal das Gefühl, dass sie nach dem Blondieren mehr glänzen und glatter sind als vorher. Aber wie gesagt, ich machs auch nicht regelmäßig.
LG Lyla
Achso, hast du deine Haare richtig Orange oder nur son leichter Orange-Gelbstich'? Ich hab mir so`n Lila Shampoo geholt, dass mach ich einmal nach dem Blondieren drauf und dann ist der Stich weg. Aber ich denke,das funktioniert nur,wenns ganz minimal ist. Ich würd auch nicht direkt drüberfärben, allerrdings würd ich auch nicht mit orangenen Haaren rumlaufen, also bleibt einem nicht viel übrig.

Aja
und wegen dem orange ich hab das mit einer tönung auf ein schönes blond bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 18:26

Hallo Leute! Ich brauch eure Hilfe! Und zwar hab ich hellbraune Haare von Natur hatte sie aber blond gesträhnt gehabt und mittlerweile einen ca.8 cm langen Ansatz gehabt! Das hat mich natürlich ganz schön genervt und für den Friseur hab ich im Moment kein Geld, dass ich heut beschlossen habe, die selbst zu blondieren.
aber schaut euch mene Haare, wo wir es von Orange haben! Ich glaubs nicht, da wo sie dunkel waren, also meine Natur, sind die echt hell oben und der Rest orange pur. Was soll ich denn machen? Ich will sie nicht dunkel machen und auch nicht Geld für einen Friseur ausgeben. Jemand einen Vorschlag?
auf dem Bild sind meine Haare noch nass. Trotzdem.
danke jetzt schon mal für eure tips.
Ich habe die Farbe von schwarzkopf verwendet Ultra planitum, weil auf der Rückseite das Ergebnis bei hellbraunen super gut blond aussieht genau ohne diesem rotstich oder orange eben.

Gefällt mir 12 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wimpernextensions abschneiden
Von: user18599
neu
16. Mai um 9:25
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen