Forum / Beauty

Wie habt ihr eure OP finanziert?

Letzte Nachricht: 13. Juni 2010 um 15:30
G
gaia_12726021
10.06.10 um 15:28

Hallo!

Ich war im März 2009 bei einer Ärtzin zum Beratungsgespräch wegen einer OP. Gesamtkosten: 5.000 EURO.

Ich hatte das Geld schon fast zur Hälfte, dann bin ich umgezogen und alles weg.

Jetzt spiele ich mit dem Gedanken eventuell einen Kredit aufzunehmen. Wie habt ihr das denn gemacht???

Sparen kann ich irgendwie überhaupt nicht =( Aber ich habe eine feste Arbeitsstelle d.h. geregeltes Einkommen...

Mehr lesen

J
josefa_12862393
12.06.10 um 14:45


Also ich bin der meinung wenn man diese Op wirklich will, dann ist man auch fähig zu sparen. Ich habe z.B. noch keinen geregelten Job, bin noch in der Ausbildung. Aber mir war die Op so wichtig, das ich gespart habe (und ich bin wirklich eigentlich jemand der gleich sein geld ausgibt)

Ich bin grundsätzlich nicht gegen das finanzieren, es ist ok, ich glaube viele Menschen tun das. trotzdem würde ich mir das mehr als gut überlegen und halte es auch nicht wirklich für gut.

Gefällt mir

A
an0N_1189752399z
12.06.10 um 16:41


ich möchte mir auch ienen kredit nehmen um meine op zu finanzieren.ich finde es net schlimm!
sicher hat man irgendwo schulden aber die begleicht man ja.
außerdem heißt das net gleich das man zu herrn zwegat muss weil man sich schulden im wert von 40 000 euro macht...
man redet ja hier von 2000 - 8000
und ich finde es auch total schlimm wenn hier leute gleich so abwertent antworten.. man hat ordentlich gefragt u verlangt au ne ordentliche antwort!!!!

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dijana_12701481
13.06.10 um 15:30

Finanzierung
Also zuerst würde ich dir raten, dich mal über den deutschen Ärzte Service zu informieren.
Habe mich darüber operieren lassen und es kostet dich in deiner Nähe in Deutschland nur ca.3200euro mit allem.

Die bieten auch eine Finanzierung an.
Ich selbst habe 1200euro selbst gehabt und bezahlt und die restlichen 2000euro hat meine Mum mir geliehen.

Gefällt mir

#op