Home / Forum / Beauty / Wichtig: gelbliche Haut um den Mundbereich

Wichtig: gelbliche Haut um den Mundbereich

10. März 2006 um 17:06

Hallo liebe Leser,

Seit Jahren fällt mir auf, dass meine Gesichtshaut um den Mundbereich irgendwie gelblich/organge verfärbt ist. Ansonste leide ich ein wenig unter kleineren Pickelchen und ein wenig unreiner Haut im Gesicht. Habe eher blasse Haut (was ich auch gerne mag), aber diese Verfärbung stört mich sehr.
Benutze seit längerem nur mehr Naturkosemtik (zuerst von Alverde, nun die Mandel Reinigungsmilch von Weleda).

Vielleicht liegt es auch an der Ernährung, eventuelle Mangelerscheingen. Esse seit ca. 7 Jahren kein Fleisch (mir graut es einfach davor und dir Tiere tun mir auch leid). Ansonsten schaue ich schon darauf, dass mein Eiweißbedarf gedeckt ist (Fisch, Nüsse, Hülsenfrüchte). Trinke auch sehr viel (ca. 3 Liter täglich, hauptsächlich Leitungswasser). Ja, ich esse Karotten, aber vielleicht eine am Tag

Woran könnte das liegen?
Hat jemand ein ähnliches Problem?

Wäre sehr dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!!

Möchte am liebsten ja gar kein Make-Up verwenden, aber irgendwie fühle ich mich gezwungen an diesen gelblichen Stellen einen helleren Abdeckstift (antibakteriell) aufzutragen, damit meine Gesichtshaut normal aussieht...

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

10. März 2006 um 17:42

Re
Nein, Die Haut ist eigentlich wie im restlichen Gesicht, nur eben, dass sie an diesen Stellen gelblich verfärbt ist.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

10. März 2006 um 17:42

Re
Nein, Die Haut ist eigentlich wie im restlichen Gesicht, nur eben, dass sie an diesen Stellen gelblich verfärbt ist.

1 LikesGefällt mir 5 - Hiflreiche Antwort !

10. März 2006 um 18:06

Kann ich mir nicht vorstellen...
Trinke so gut wie keinen Alkohol und nehme keine Medikamente.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 14:14

Es könnte sein..
dass diese Verfärbung durch die Pille ausgelöst wurden. Letzten Sommer war das bei mir auch der Fall. Ich war im Urlaub und obwohl ich nie in die direkte Sonne gehe und Sonnenschutz verwende, hatte ich so eine dunkle Verfärbung über dem Mund. Habe mir aus der Apotheke von Vichy eine relativ teure Creme gegen Pigmentstörungen gekauft (benutzen sonst wohl eher ältere Frauen)und das hat tatsächlich was gebaracht. Habe inzwischen auch die Pille abgesetzt, da ich sie schon viele Jahre nehme und es mir einfach gereicht hat. Neben anderen Nebenwirkungen führe ich auch diese Pigmentierung auf die Hormone zurück, da ich das nun schon sehr oft gelesen habe.Ich weiß nicht ob Du die Pille überhaupt nimmst, aber vielleicht probierst Du es auch mal mit der Creme.Das wichtigste ist in diesem Fall, dass Du die Sonne meidest (ist eh schlecht für die Haut). Die Idee mit der Mangelernährung halte ich für unwahrscheinlicher, aber ausschließen solltest Du es durch einen einfachen Bluttest beim Hausarzt vielleicht schon. Bei mir ist die Verfärbung jedenfalls komplett weg und das zum Glück nach kurzer Zeit schon..Viele Grüße und berichte mal wie es so läuft.

Liv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 16:35
In Antwort auf ksenia_12371975

Es könnte sein..
dass diese Verfärbung durch die Pille ausgelöst wurden. Letzten Sommer war das bei mir auch der Fall. Ich war im Urlaub und obwohl ich nie in die direkte Sonne gehe und Sonnenschutz verwende, hatte ich so eine dunkle Verfärbung über dem Mund. Habe mir aus der Apotheke von Vichy eine relativ teure Creme gegen Pigmentstörungen gekauft (benutzen sonst wohl eher ältere Frauen)und das hat tatsächlich was gebaracht. Habe inzwischen auch die Pille abgesetzt, da ich sie schon viele Jahre nehme und es mir einfach gereicht hat. Neben anderen Nebenwirkungen führe ich auch diese Pigmentierung auf die Hormone zurück, da ich das nun schon sehr oft gelesen habe.Ich weiß nicht ob Du die Pille überhaupt nimmst, aber vielleicht probierst Du es auch mal mit der Creme.Das wichtigste ist in diesem Fall, dass Du die Sonne meidest (ist eh schlecht für die Haut). Die Idee mit der Mangelernährung halte ich für unwahrscheinlicher, aber ausschließen solltest Du es durch einen einfachen Bluttest beim Hausarzt vielleicht schon. Bei mir ist die Verfärbung jedenfalls komplett weg und das zum Glück nach kurzer Zeit schon..Viele Grüße und berichte mal wie es so läuft.

Liv

Hhmm...
Glaub ich irgendwie weniger. Diese Verfärbungen habe ich schon seit Jahren. Von 18 bis 21 habe ich die Pille genommen, mit 23 hab ich sie dann wieder abgesetzt. Und nun seit einem halben Jahr nehm ich sie wieder. Mir wäre nicht aufgefallen, dass die Verfärbung wären des Aussetzens zurückgegangen ist, oder nun wieder stärker geworden wäre. Du hast also schon oft darüber gelesen, dass es aufgrund der Pille zu solchen Pigemtstörungen kommen kann? Wo? Erfahrungsberichte?

Da ich gebräunte Haut nicht so mag, meide ich die Sonne eh sehr.

Ich vermute doch irgendwie, dass es mit meiner fleischlosen Ernährung zusammenhängt. Habe nämlich schon ein paar wenige Leute mit dem selben Problem gefunden, und fast alle waren Vegetarier, leider hatte aber noch keiner eine Lösung dafür.
Versuche es gerade seit 2 Wochen mit Celerit-Bleichcreme (die ausschließlich natürliche Wirkstoffen enthält), Besserung allerdings noch nicht wirklich sichtbar. Wie heißt die Creme die Du verwendet hast. Wie lang hat es gedauert, bis die Verfärung weg war?

Danke für Deine Antwort, hat mir schon mal recht weitergeholfen!!

Hat, denn keiner das gleiche Problem? Wie schaut es mit den Vegetariern unter euch aus, habt ihr irgendwelche Veränderungen der Haut im Laufe der Zeit wahrgenommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 16:45

Ja,
...sollte ich wohl machen!
Hab ich eh nicht als Unterstellung aufgefasst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 17:13
In Antwort auf obscura

Hhmm...
Glaub ich irgendwie weniger. Diese Verfärbungen habe ich schon seit Jahren. Von 18 bis 21 habe ich die Pille genommen, mit 23 hab ich sie dann wieder abgesetzt. Und nun seit einem halben Jahr nehm ich sie wieder. Mir wäre nicht aufgefallen, dass die Verfärbung wären des Aussetzens zurückgegangen ist, oder nun wieder stärker geworden wäre. Du hast also schon oft darüber gelesen, dass es aufgrund der Pille zu solchen Pigemtstörungen kommen kann? Wo? Erfahrungsberichte?

Da ich gebräunte Haut nicht so mag, meide ich die Sonne eh sehr.

Ich vermute doch irgendwie, dass es mit meiner fleischlosen Ernährung zusammenhängt. Habe nämlich schon ein paar wenige Leute mit dem selben Problem gefunden, und fast alle waren Vegetarier, leider hatte aber noch keiner eine Lösung dafür.
Versuche es gerade seit 2 Wochen mit Celerit-Bleichcreme (die ausschließlich natürliche Wirkstoffen enthält), Besserung allerdings noch nicht wirklich sichtbar. Wie heißt die Creme die Du verwendet hast. Wie lang hat es gedauert, bis die Verfärung weg war?

Danke für Deine Antwort, hat mir schon mal recht weitergeholfen!!

Hat, denn keiner das gleiche Problem? Wie schaut es mit den Vegetariern unter euch aus, habt ihr irgendwelche Veränderungen der Haut im Laufe der Zeit wahrgenommen?

Hi obscura,
gib einfach mal Pille und Pigmentstörungen in eine Suchmaschine ein...da kommt ne Menge. Weiß nicht mehr die Seiten, weil es bei mir schon länger her ist. Habe einige Freundinnen die Vegetarier sind und diesbezüglich nie Probleme hatten. Es kann wahrscheinlich wie immer alles mögliche sein..
Aber das es ne Störung der Pigmente ist kann ja schonmal als sicher gelten, denn was bedeutet Verfärbung denn sonst wenn es nicht nur äußerlich und somit abzuwaschen ist??. Ich würde alle möglichen Blutwerte checken lassen und es mit Cremes probieren. In vielen Foren damals gings den Leuten echt schlecht, weil nichts geholfen hat oder sich das ganze noch ausgebreitet hat. Aber den Zusammenhang mit der Pille haben irgendwie alle gezogen und es steht ja auch als Nebenwirkung drin. Der Punkt ist, dass sich diese Nebenwirkung manchmal erst nach vielen Jahren zeigt (so wie bei mir), manchmal sofort. Ob Du nun zwischendurch unterbrochen hast oder nicht, so schnell ist da eine Veränderung oder Auswirkung in die eine oder andere Richtung bestimmt nicht erkennbar. Kannst ja auch mal den Frauenarzt fragen. Die Creme heißt glaube ich Ovadiol oder so ähnlich und sieht grün aus. Gibt aber nur eine fürs Gesicht von Vichy und eine speziell für die Hände. Frag einfach mal in der Apotheke. Bei mir war nach ein paar Tagen alles weg, aber ich hab damals auch gelesen, dass es bei anderen nicht so schnell ging..jeder springt auch auf unterschiedliche Cremes an denke ich.Wenn Deine nichts bringt probiere die nächste.So würde ich es machen.
So blöd das jetzt klingt, aber wer weiß ob Deine tägliche Karotte nicht doch was damit zu tun hat??Wobei..das wäre wahrscheinlich nicht so auf einen kleinen Bereich beschränkt..Aber lass die doch einfach mal weg??Pigmentanregend wirkt Karotin ja auf jeden Fall.Ach so..ich habe auch während der restlichen Sonnentage immer einen hohen Lichtschutzfaktor auf diese Stelle aufgetragen,auch wenn ich mich nicht der Sonne direkt ausgesetzt hab.Einfach um jegliche Anregung der Pigmente zu verhindern.Viel Glück,Liv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 21:28
In Antwort auf ksenia_12371975

Hi obscura,
gib einfach mal Pille und Pigmentstörungen in eine Suchmaschine ein...da kommt ne Menge. Weiß nicht mehr die Seiten, weil es bei mir schon länger her ist. Habe einige Freundinnen die Vegetarier sind und diesbezüglich nie Probleme hatten. Es kann wahrscheinlich wie immer alles mögliche sein..
Aber das es ne Störung der Pigmente ist kann ja schonmal als sicher gelten, denn was bedeutet Verfärbung denn sonst wenn es nicht nur äußerlich und somit abzuwaschen ist??. Ich würde alle möglichen Blutwerte checken lassen und es mit Cremes probieren. In vielen Foren damals gings den Leuten echt schlecht, weil nichts geholfen hat oder sich das ganze noch ausgebreitet hat. Aber den Zusammenhang mit der Pille haben irgendwie alle gezogen und es steht ja auch als Nebenwirkung drin. Der Punkt ist, dass sich diese Nebenwirkung manchmal erst nach vielen Jahren zeigt (so wie bei mir), manchmal sofort. Ob Du nun zwischendurch unterbrochen hast oder nicht, so schnell ist da eine Veränderung oder Auswirkung in die eine oder andere Richtung bestimmt nicht erkennbar. Kannst ja auch mal den Frauenarzt fragen. Die Creme heißt glaube ich Ovadiol oder so ähnlich und sieht grün aus. Gibt aber nur eine fürs Gesicht von Vichy und eine speziell für die Hände. Frag einfach mal in der Apotheke. Bei mir war nach ein paar Tagen alles weg, aber ich hab damals auch gelesen, dass es bei anderen nicht so schnell ging..jeder springt auch auf unterschiedliche Cremes an denke ich.Wenn Deine nichts bringt probiere die nächste.So würde ich es machen.
So blöd das jetzt klingt, aber wer weiß ob Deine tägliche Karotte nicht doch was damit zu tun hat??Wobei..das wäre wahrscheinlich nicht so auf einen kleinen Bereich beschränkt..Aber lass die doch einfach mal weg??Pigmentanregend wirkt Karotin ja auf jeden Fall.Ach so..ich habe auch während der restlichen Sonnentage immer einen hohen Lichtschutzfaktor auf diese Stelle aufgetragen,auch wenn ich mich nicht der Sonne direkt ausgesetzt hab.Einfach um jegliche Anregung der Pigmente zu verhindern.Viel Glück,Liv

Erschreckend...

...zumindest weiß ich jetzt, was die Ursache dafür sein könnte. Hätte nicht gedacht, dass dieses Problem doch so verbreitet auftritt. Danke für den Hinweis, hab ja mit einigem gerechnet, aber an einen Zusammenhang mit der Pille hätte ich nicht gezogen. Hab mir grad den Beipackzettel angeschaut, unter den vielen Nebenwirkungen geht "Pigmentstörungen" ja schon fast unter. Aber leider geht`s bei mir im Moment eher nicht ohne.
Gut, hab mir also vorgestern gleich die Creme von Vichy besorgt habe lange überlegt, ob ich die oder Mela-D nehmen soll. Aufgrund positiver Erfahrungsberichte habe ich mich dann aber eben für Vichy entschieden. Du hast die Creme wirklich tagsüber aufgetragen und bist damit außer Haus gegangen? Ehrlichgesagt finde ich die Konsitenz recht flüssig und die Haut glänzt dann auch so grün. Deshalb habe ich beschlossen die Creme erst mal zu Hause und in der Nacht zu verwenden. Natürlich habe ich gleich einiges raufgeschmiert, da ich dachte mehr ist besser. Jedenfalls bin ich dann morgens aufgewacht und war ziemlich erschrocken als ich in den Spiegel blickte. Die Pigmentierung hatte sich ziemlich verschlimmert und die Haut war irgendwie gereizt und brannte ein wenig. Musste dann Abdeckstift drüber sonst hätte ich nicht außer Haus gehen können. Es sah schrecklich aus. Dann hab ich gestern eine entzündungshemmende Salbe draufgeschmiert. Und nun probiere ich es wieder mit der Creme von Vichy, ab diesmal weniger draufschmieren. Mal sehen, wenn die Haut dadurch wieder irritiert wird, lasse ich es bleiben und besorg mir ne andere Creme.
Nun meine Frage: Wie war das bei Dir? Hat es am Anfang auch ein wenig gebrannt? Hast Du sie auf das ganze Gesicht aufgetragen oder auch nur auf die betroffenen Stellen? Du meintest ja die Creme hätte bei Dir schnell gewirkt? Wie hat sich die Haut dadruch verändert?

Wäre Dir sehr dankbar, wenn Du dir noch mal kurz Zeit nehmen könntest und nen kurzen Erfahrungsbericht zu Vichy Novadiol abgeben könntest!

Schönen Gruß aus Wien,
Simone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 11:19
In Antwort auf obscura

Erschreckend...

...zumindest weiß ich jetzt, was die Ursache dafür sein könnte. Hätte nicht gedacht, dass dieses Problem doch so verbreitet auftritt. Danke für den Hinweis, hab ja mit einigem gerechnet, aber an einen Zusammenhang mit der Pille hätte ich nicht gezogen. Hab mir grad den Beipackzettel angeschaut, unter den vielen Nebenwirkungen geht "Pigmentstörungen" ja schon fast unter. Aber leider geht`s bei mir im Moment eher nicht ohne.
Gut, hab mir also vorgestern gleich die Creme von Vichy besorgt habe lange überlegt, ob ich die oder Mela-D nehmen soll. Aufgrund positiver Erfahrungsberichte habe ich mich dann aber eben für Vichy entschieden. Du hast die Creme wirklich tagsüber aufgetragen und bist damit außer Haus gegangen? Ehrlichgesagt finde ich die Konsitenz recht flüssig und die Haut glänzt dann auch so grün. Deshalb habe ich beschlossen die Creme erst mal zu Hause und in der Nacht zu verwenden. Natürlich habe ich gleich einiges raufgeschmiert, da ich dachte mehr ist besser. Jedenfalls bin ich dann morgens aufgewacht und war ziemlich erschrocken als ich in den Spiegel blickte. Die Pigmentierung hatte sich ziemlich verschlimmert und die Haut war irgendwie gereizt und brannte ein wenig. Musste dann Abdeckstift drüber sonst hätte ich nicht außer Haus gehen können. Es sah schrecklich aus. Dann hab ich gestern eine entzündungshemmende Salbe draufgeschmiert. Und nun probiere ich es wieder mit der Creme von Vichy, ab diesmal weniger draufschmieren. Mal sehen, wenn die Haut dadurch wieder irritiert wird, lasse ich es bleiben und besorg mir ne andere Creme.
Nun meine Frage: Wie war das bei Dir? Hat es am Anfang auch ein wenig gebrannt? Hast Du sie auf das ganze Gesicht aufgetragen oder auch nur auf die betroffenen Stellen? Du meintest ja die Creme hätte bei Dir schnell gewirkt? Wie hat sich die Haut dadruch verändert?

Wäre Dir sehr dankbar, wenn Du dir noch mal kurz Zeit nehmen könntest und nen kurzen Erfahrungsbericht zu Vichy Novadiol abgeben könntest!

Schönen Gruß aus Wien,
Simone

Du arme...
das war bei mir ganz anders..bei mir hat gar nichts gebrannt und sah auch nicht so grün aus, aber ich habe nur wenig leicht eingerieben.Ich kann Dich gut verstehen..wenn man wegen irgendeiner Sache verzweifelt ist will man dass es schnell weg geht.Aber solche Cremes darfst Du nicht so dick auftragen.Klar dass Deine Haut iritiert reagiert. Da sind ja Wirkstoffe drin, die die Haut bleichen und auch ein wenig schälen bzw abtragen.Ich habe sie auch nur abends vor dem schlafengehen benutzt und morgens einen hohen Lichtschutzfaktor.Ich würde sagen,dass ich nach einer Woche schon eine Besserung bemerkt habe und dass nach zwei Wochen nichts mehr zu sehen war. Ich habe die Creme nur ganz dünn und wenig auf den Bereich oberhalb des Mundes geschmiert.Es hat auch ein wenig geprickelt oder gebrannt, aber ich habe das als positives Zeichen der Wirksamkeit empfunden. Am nächsten Morgen gings der Haut ganz normal.Aber es kann natürlich sein, dass Du irgendwas nicht verträgst..Aber vielleicht ist der Grund auch, dass es einfach zu viel war.Du hast sie ja fast wie eine Maske aufgetragen.Ich glaube nicht, dass so eine Creme dafür geeignet ist.Die Konzentration der Wirkstoffe ist dann vielleicht zu intensiv. Die Pigmentierung kann davon eigentlich nicht schlimmer werden.Wahrscheinlich wirkt es so, weil die Haut gereizt ist.Würds so machen wie Dus auch vorgeschlagen hast.Haut beruhigen lassen, nochmal probieren und wenns nicht verträgst Du sie tatsächlich nicht und müsstest wechseln.Ich habe in der Zeit übrigens auch etwas Abdeckstift auf den Bereich aufgetragen.Ich weiß es nicht mehr ganz genau aber es kann sein, dass es ein wenig mehr zu sehen war am Anfang(man merkt schon dass die Haut da ein wenig gereizter ist, aber wirklich nur ein wenig.so wie bei Dir darfs auf keinen Fall sein.Eine leichte Reizung ist aufgrund des Bleicheffekts klar) .Seitdem muss ich überhaupt nichts mehr abdecken.
Viele Grüße aus München,Liv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 12:10

Gebliche Haut
Diese gelbliche Haut ist ein Warnsignal !! Nicht mal eben von Kleinigkeiten, sondern es kann viele verschiedenen Ursachen haben !!
Von Überschuss des Vitamins A (betacarotin), Unverträglichkeit der Pille, bis zu Leberkrankheiten oder sogar Hepatitis !!
Bei den Symptomen sollte man schnellstmöglichst einen Arzt aufsuchen !!
Viele Leute haben z.B. Leberprobleme, nicht weil sie ungesund essen, sondern weil die Leber nicht genug Vitamine& Mineralstoffe bekommt oder von Geburt schwächer ist !! Oder es ist von einer Sonnencreme, die man nicht verträgt !!
Meinen Herzfehler hat man erst mit 23 bemerkt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2006 um 12:17
In Antwort auf ola252

Gebliche Haut
Diese gelbliche Haut ist ein Warnsignal !! Nicht mal eben von Kleinigkeiten, sondern es kann viele verschiedenen Ursachen haben !!
Von Überschuss des Vitamins A (betacarotin), Unverträglichkeit der Pille, bis zu Leberkrankheiten oder sogar Hepatitis !!
Bei den Symptomen sollte man schnellstmöglichst einen Arzt aufsuchen !!
Viele Leute haben z.B. Leberprobleme, nicht weil sie ungesund essen, sondern weil die Leber nicht genug Vitamine& Mineralstoffe bekommt oder von Geburt schwächer ist !! Oder es ist von einer Sonnencreme, die man nicht verträgt !!
Meinen Herzfehler hat man erst mit 23 bemerkt !!

Ach, hab noch was vergessen
Die Essstörungen, oder größerer Vitaminmangel durch Verzicht auf Fleisch und Fisch zeichnet sich auch durch gelbliche Haut im Gesicht ab, fängt in der Regel am Mund an und kann sich dann auch auf die Wangen ausweiten!!

Ich hab diese Infos alle aus deim Bucht "Nahrung, die schadet, Nahrung, die hilft" ... wegen Hepatitis und Essstörung/ Magersucht, danach hab ich gegoogelt !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2007 um 12:03
In Antwort auf obscura

Ja,
...sollte ich wohl machen!
Hab ich eh nicht als Unterstellung aufgefasst

Hilfe!!! nicht gelblicher, sonder blasser...
hallo,

ich habe eure beiträge gelesen und habe gemerkt, dass alle geschrieben haben, dass sie um den Mund gelblichere hatfarbe haben als im rest des gesichtes, nur hae ich genau das umgekehrt problem... bei mir ist die mundpartie die blasseste in meinem gesicht. Ist das normal? oder weiß jemand woher dass kommen kann?

bitte helft mir!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 15:54

Gelber Bart
hallo!

Ich habe das gleiche Problem, im Sommer ist es schlimmer, sowie auch abends wenn ich ausgehe. Leider trinke ich dann auch mal ganz gern und rauche. Vor ein paar Jahren war es noch nie so. Ich verstehe das nicht. Bisher habe ich, bevor ich weggehe, einen Concealer auf die Mundpartie aufgetragen und ich habe auch das Gefühl, wenn ich es mit Reiniger und Wattepad wegreibe, ist es besser. Aber es ist nie ganz weg. Auf dem Wattepad ist es dann leicht bräunlich und gelblich. Ich habe keine Ahnung, wie ich es wegbekomme, denn auf meine gesellschaftlichen Abende möchte ich ja auch nicht verzichten, nur ist es dann schrecklich, wenn man auf einem Foto dann einen gelblichen oberen Mund sieht. Viele denken ich habe Cola getrunken oder Karotten gegessen.
Kennt das eine von Euch? Hat eine das gleiche Problem? Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich das wegbekommen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2013 um 5:02
In Antwort auf ola252

Gebliche Haut
Diese gelbliche Haut ist ein Warnsignal !! Nicht mal eben von Kleinigkeiten, sondern es kann viele verschiedenen Ursachen haben !!
Von Überschuss des Vitamins A (betacarotin), Unverträglichkeit der Pille, bis zu Leberkrankheiten oder sogar Hepatitis !!
Bei den Symptomen sollte man schnellstmöglichst einen Arzt aufsuchen !!
Viele Leute haben z.B. Leberprobleme, nicht weil sie ungesund essen, sondern weil die Leber nicht genug Vitamine& Mineralstoffe bekommt oder von Geburt schwächer ist !! Oder es ist von einer Sonnencreme, die man nicht verträgt !!
Meinen Herzfehler hat man erst mit 23 bemerkt !!

Schwachsinn.
Also nur weil man einen gelblich grauen Schatten um den Mundbereich hat, heißt es nicht das es gleich was schlimmes sein könnte. Ich habe das selbe und ich bin gesund!
Wie eine andere hier schon beschrieben hat, tritt es bei ihr im Sommer am stärksten auf. Das liegt meistens daran das man Tagsüber vieles anfässt was nicht so sauber ist wie es aussieht. Man streicht sich wenn man schwitzt über sein Mund und darum sieht man nach und nach den Dreck.

Ich bestreite nicht das es auch was ernsteres sein könnte, aber man muss nicht gleich immer so ein heckmeck machen und den Leuten Angst einjagen.

Ich würde vorschlagen einfach mal zu einem Hautarzt zu gehen, er/sie wird dann sagen ob es nur ein bisschen Schmutz ist oder ob es eine Krankheit ist und man lieber zu einem Spezialisten gehen sollte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2014 um 13:56

Halihallo
Ich habe mal ein Foto gemacht ist das bei euch auch so ??? ich esse alles und Normal ich habe nie eine Bolomie gehabt ich mache sport ich bin gesund.ich nehme auch seit jahren die pille nicht mehr und trozdem habe ich diese flecken um den mund mal stärker mal nicht so stark aber ich habe das seit jahren ich dachte irgend wann geht das weg aber mitlerweile bin ich 29 und ich habe es immer noch mich stört es Total auf fotos und auch im spiegel sehe ich es.ich mag kein Puder und auch sonst kein mek-Up bis auf wimmpern und eyleiner.nicht mal lippenstift und trozdem habe ich das ist das bei euch auch so ?freu mich Über antworten

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen