Home / Forum / Beauty / Wer kennt sich aus mit open Braids

Wer kennt sich aus mit open Braids

10. Mai 2007 um 14:33

hätte noch einige Fragen, da ich mir diese open braids als Haarverlängerung evtl wünsche

1. Kann man die zöpfe auch so flechten dass sie verdeckt sind

2. hält das bei feinen Haaren überhaupt oder rutscht das raus

3. Nimmt man bei ganz feinen weichen Eigenhaaren lieber Kunsthaar oder Echthaar? ist das Kunsthaar nicht schwierig zu waschen usw( ich hatte mal ein kuhsthaarteil zum anklippen das ist total verfilzt von daher habe ich bedenken bei Kunsthaar


4. wenn man echthaar nimmt, kann man indisches Haar nehmen oder welches wird hier verwendet? ich lese immer fast nur indisches Haar

5. Schmerzen die Zöpfe , können die Strähnen , wie man oft bei den Haarverlängerungen mit bondings liest auch mit Wurzel rausfallen ,wurzellifting

so das muss ich abklären sonst würde es mir um das geld leid tun wenn das gar nichts für mich ist diese open braids


Mehr lesen

15. Mai 2007 um 3:26

..
1. du kannst die zöpfe verdecken indem du die zöpfe nur am unterkopf machst das kommt aber auch drauf an wie lang deine haare sind falls du kurze hast sieht man das dan natürlich trotzdem aber wen man die open braids über den ganzen kopf macht sieht man das eigentlich IMMER auch wen sie klein gepflochten sind...

2.wen du sie gut pflechtest und gute gummibänder hast hält es auch bei feinem haar...

3.ob du nun echthaar oder kunsthaar nimmst hat nichts mit deiner haar dünne zu tun bei echt haar musst du sie irgendwann rausnehmen weil sie nach ner bestimmten zeit immer weiter runter kommen wie auch bei dem kunst haar bloß bei kunsthaar ist wie du sagtest eben das ding das sie nach ner weile verfilzen beim waschen hab ich keine probleme bloß nach 3-4 wochen muss das kunst haar eben raus weil es so scheiße aussieht...

4.wen du echt haar nimmst musst du nicht zwangs läufig indisches haar nehmen aber die meisten nehmen es halt weils das schönste ist in der regel deswegen ist das auch bekannter als das andere...

5.die zöpfe schmerzen nur wen wen sie zu fest gepflochten werden schwarze haben andere haare bei den kann man die sehr fest rein machen aber so bei normalem haar machen mehrere den fehler die zöpfe zu fest zu machen als wen man auch krauss haar hätte wen das passiert tut das schon weh und wen NICHT dan tuhen die auch nicht weh

und ich würde an deiner stelle die open braids nicht im afro shop oder beim friseur machen lassen das ist viiiel zu teuer wen du bedenckst das du dir das selber machen kannst echt haar kriegst du so ab 40 aufwärts
und ich kaufe mir immer seehr gutes kunsthaar die packung 3 euro und dan mach ich mir die selber rein wo ich das noch nicht konnte hab ich mich auch bei afro shops und bei friseuren erkundigt und glaub mir das ist raus geschmissenes geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2007 um 15:53
In Antwort auf saki_12656602

..
1. du kannst die zöpfe verdecken indem du die zöpfe nur am unterkopf machst das kommt aber auch drauf an wie lang deine haare sind falls du kurze hast sieht man das dan natürlich trotzdem aber wen man die open braids über den ganzen kopf macht sieht man das eigentlich IMMER auch wen sie klein gepflochten sind...

2.wen du sie gut pflechtest und gute gummibänder hast hält es auch bei feinem haar...

3.ob du nun echthaar oder kunsthaar nimmst hat nichts mit deiner haar dünne zu tun bei echt haar musst du sie irgendwann rausnehmen weil sie nach ner bestimmten zeit immer weiter runter kommen wie auch bei dem kunst haar bloß bei kunsthaar ist wie du sagtest eben das ding das sie nach ner weile verfilzen beim waschen hab ich keine probleme bloß nach 3-4 wochen muss das kunst haar eben raus weil es so scheiße aussieht...

4.wen du echt haar nimmst musst du nicht zwangs läufig indisches haar nehmen aber die meisten nehmen es halt weils das schönste ist in der regel deswegen ist das auch bekannter als das andere...

5.die zöpfe schmerzen nur wen wen sie zu fest gepflochten werden schwarze haben andere haare bei den kann man die sehr fest rein machen aber so bei normalem haar machen mehrere den fehler die zöpfe zu fest zu machen als wen man auch krauss haar hätte wen das passiert tut das schon weh und wen NICHT dan tuhen die auch nicht weh

und ich würde an deiner stelle die open braids nicht im afro shop oder beim friseur machen lassen das ist viiiel zu teuer wen du bedenckst das du dir das selber machen kannst echt haar kriegst du so ab 40 aufwärts
und ich kaufe mir immer seehr gutes kunsthaar die packung 3 euro und dan mach ich mir die selber rein wo ich das noch nicht konnte hab ich mich auch bei afro shops und bei friseuren erkundigt und glaub mir das ist raus geschmissenes geld

Hä???
Also diesen Beitrag verstehe ich nur zur Hälfte...

Wo werden denn bei Open Braids Gummibänder benutzt? Soweit ich weiß werden die Zöpfe ein kleines Stück über das eigene Haar hinaus geflochten und dann mit einem Spezialkleber versiegelt!

Und wenn nur am Unterkopf geflochten wird, was machst du dann mit den restlichen Haaren? Zum Kaschieren kann man doch vereinzelte Strähnchen vom Kunsthaar nicht mit einflechten und die verdecken dann die Zöpfe, aber meist sieht man es trotzdem ein bisschen. Trotz allem; wenn man nur unten Zöpfe hat, sieht es doch noch schlimmer als, weil man dann denkt, es ist nicht fertig geworden!

Wie soll sie sich denn die OBs selber machen, wenn du hier so komische Tipps gibst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club