Home / Forum / Beauty / Wer kann helfen ? Mundwinkelfalten nach Unterspritzung d. Nasolabialfalten

Wer kann helfen ? Mundwinkelfalten nach Unterspritzung d. Nasolabialfalten

17. Mai 2005 um 11:29



Ich bin 37 Jahre alt und habe eigentlich sehr viel Glück im Bezug auf meine (bis jetzt) freie Haut.

Das einzige kleine Problem waren meine Falten im Nasolabial-Bereich.

Ich habe mir diese bereits jetzt zum zweiten Mal mit Hyaluronsäure aufspritzen lassen. Der Erfolg ist auch da. Allerdings bemerkte ich ganz plötzlich an jedem Mundwinkel zwei nach untenzeigende Falten, die man auch nur je nach Lichteinfall sieht. Es sind auch keine in die Haut eingegrabenen Linien sondern es sieht ein bischen so aus, als hätte man die Zeigefinger in die Mundwinkel gelegt und sie dann etwas nach unten gezogen.

Ich bin mir ganz sicher, dass diese Falten vorher nicht da waren, zumal der Kosmetikerin, die mich unterspritzt hat, diese Falten beim meinem nächsten Besuch selbst auffielen.

Eine Freundin meinte jetzt, dass läge daran, dass zuviel Hyaluronsäure in den Bereich der Mundwinkel gespritzt wurde und die Mundwinkel dadurch beschwert wurden. Es stimmt, dass die Kosmetikerin beim zweiten Mal sehr viel "Material" in diesen Bereich gespritzt, weil dort die Falten am tiefsten waren.

Kann mir jemand helfen ? Denn neue Falten waren eigentlich nicht Sinn der Sache.

Herzlichen Dank an Euch schon jetzt.

Liebe Grüße

Tapsel

Mehr lesen

18. Mai 2005 um 22:33

Falten Unterspritzung von der Kosmetikerin
entschuldige bitte wenn ich jetzt etwas hart mit dir ins gericht gehe !!

Aber ich bin keine ärztin, kenne mich aber anatomisch von berufswegen sehr gut aus.
im gesicht laufen viele hirnnerven entlang.
Du kannst froh sein, daß du kein schiefes gesicht hast insofern ist es doch noch gut gelaufen.

meine frage jetzt an dich...jemand der sich anatomisch so unwissend ist. und das ist eine kosmetikerin...sonst wäre sie ärztin geworden !!
läßt du an deine persönliche visitenkarte dein gesicht???

das war sehr leichtsinnig...bin absolut fürs
faltenunterspritzen...aber nur vom ARZT !!!

Es baut sich ja nach einer weile wieder ab...aber wenns viel material war...so wie sie sagt !!

DAS KANN DAUERN !!

aus welcher ecke deutschland kommst du eigentlich !!

sei mir bitte nicht böse, aber ich bin dagegen, das kein fachpersonal so etwas gefährliches macht. schwestern dürfen auch nicht spritzen...und die könnten es noch von ihrem wissen her.

vielleicht habe ich doch noch eine idee für dich !!


lg unf kopf hoch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2005 um 15:08
In Antwort auf judit_12758379

Falten Unterspritzung von der Kosmetikerin
entschuldige bitte wenn ich jetzt etwas hart mit dir ins gericht gehe !!

Aber ich bin keine ärztin, kenne mich aber anatomisch von berufswegen sehr gut aus.
im gesicht laufen viele hirnnerven entlang.
Du kannst froh sein, daß du kein schiefes gesicht hast insofern ist es doch noch gut gelaufen.

meine frage jetzt an dich...jemand der sich anatomisch so unwissend ist. und das ist eine kosmetikerin...sonst wäre sie ärztin geworden !!
läßt du an deine persönliche visitenkarte dein gesicht???

das war sehr leichtsinnig...bin absolut fürs
faltenunterspritzen...aber nur vom ARZT !!!

Es baut sich ja nach einer weile wieder ab...aber wenns viel material war...so wie sie sagt !!

DAS KANN DAUERN !!

aus welcher ecke deutschland kommst du eigentlich !!

sei mir bitte nicht böse, aber ich bin dagegen, das kein fachpersonal so etwas gefährliches macht. schwestern dürfen auch nicht spritzen...und die könnten es noch von ihrem wissen her.

vielleicht habe ich doch noch eine idee für dich !!


lg unf kopf hoch

Hallo perfectstyling,

sorry, dass ich erst so spät antworte, aber jetzt hatte mich auch noch eine Grippe außer Gefecht gesetzt.

Ja, Du hast sicherlich recht mit Deinen Bedenken bezgl. der Kosmetikerin. Wobei ich hier ergänzend sagen muss, dass ich nicht einfach zu irgendeiner Kosmetikerin gegangen bin, die ich aus dem Telefonbuch gefischt habe. Diese Kosmetikerin macht dass schon ziemlich lange und ich habe die stets sehr guten Ergebnisse immer an einer Freundin gesehen.

Aber wie auch immer, passiert ist passiert oder auch nicht. Ich bin mir ja nicht sicher, dass diese beiden leichten Falten durch das Unterspritzen entstanden sind. Vielleicht war es ja doch "die Zeichen der Zeit". Die wären dann zwar fast über Nacht gekommen, aber möglich wäre es.

Ich wohne übrigens in Düsseldorf. Welche Idee hättest Du denn noch ?

Vielen Dank schon jetzt und liebe Grüße

Tapsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 16:40
In Antwort auf tapsel

Hallo perfectstyling,

sorry, dass ich erst so spät antworte, aber jetzt hatte mich auch noch eine Grippe außer Gefecht gesetzt.

Ja, Du hast sicherlich recht mit Deinen Bedenken bezgl. der Kosmetikerin. Wobei ich hier ergänzend sagen muss, dass ich nicht einfach zu irgendeiner Kosmetikerin gegangen bin, die ich aus dem Telefonbuch gefischt habe. Diese Kosmetikerin macht dass schon ziemlich lange und ich habe die stets sehr guten Ergebnisse immer an einer Freundin gesehen.

Aber wie auch immer, passiert ist passiert oder auch nicht. Ich bin mir ja nicht sicher, dass diese beiden leichten Falten durch das Unterspritzen entstanden sind. Vielleicht war es ja doch "die Zeichen der Zeit". Die wären dann zwar fast über Nacht gekommen, aber möglich wäre es.

Ich wohne übrigens in Düsseldorf. Welche Idee hättest Du denn noch ?

Vielen Dank schon jetzt und liebe Grüße

Tapsel

Hallo Tapsel,
es ist beinahe klassisch, daß nach einer Faltenkorrektur "neue" Falten auftauchen, die man vorher so nicht wargenommen hat. Eine Anpassung der paraoralen Falten ist bei Behandlung der Nasolabialfalten eigentlich obligat! Ich halte es jedoch für sehr unwarscheinlich, daß du eine Nervenschädigung erlitten hast, von daher müsste mit einer einfachen Nachbehandlung noch "was zu retten sein" !

Hoffe, ich konnte helfen!

MfG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2005 um 16:41
In Antwort auf tapsel

Hallo perfectstyling,

sorry, dass ich erst so spät antworte, aber jetzt hatte mich auch noch eine Grippe außer Gefecht gesetzt.

Ja, Du hast sicherlich recht mit Deinen Bedenken bezgl. der Kosmetikerin. Wobei ich hier ergänzend sagen muss, dass ich nicht einfach zu irgendeiner Kosmetikerin gegangen bin, die ich aus dem Telefonbuch gefischt habe. Diese Kosmetikerin macht dass schon ziemlich lange und ich habe die stets sehr guten Ergebnisse immer an einer Freundin gesehen.

Aber wie auch immer, passiert ist passiert oder auch nicht. Ich bin mir ja nicht sicher, dass diese beiden leichten Falten durch das Unterspritzen entstanden sind. Vielleicht war es ja doch "die Zeichen der Zeit". Die wären dann zwar fast über Nacht gekommen, aber möglich wäre es.

Ich wohne übrigens in Düsseldorf. Welche Idee hättest Du denn noch ?

Vielen Dank schon jetzt und liebe Grüße

Tapsel

Hi,
macht nix !!

habe auch nicht dauernd zeit in foren rumzukramen )
man kann es mit saugwellenmassage und ultraschall schön gleichmässig wieder hinkriegen.
1. wird die haut glatter und
2. gehen die knoten und das überschüssige material weg.
hilft wirklich.
belesen kannst du dich unter meiner homepage:
http://www.microdermabrasion.de
dort siehst du mich auch.
bin 48 jahre, aber guck dir mal das bild an !
damit du jemanden in deiner gegend findest,guck mal unter:
http://fuehlendorf-beauty.de
dann auch DEUTSCH, dann auf PARTNER, dann auf
DEUTSCHLAND und dann nur noch die Postleitzahl von deinem Wohnort/gegend.
War auch bei Vera am Mittag am 30.5. und am 31.5. bei Oliver Geissen um 13 h

Viel Erfolg

M.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2005 um 13:42
In Antwort auf andris_12704516

Hallo Tapsel,
es ist beinahe klassisch, daß nach einer Faltenkorrektur "neue" Falten auftauchen, die man vorher so nicht wargenommen hat. Eine Anpassung der paraoralen Falten ist bei Behandlung der Nasolabialfalten eigentlich obligat! Ich halte es jedoch für sehr unwarscheinlich, daß du eine Nervenschädigung erlitten hast, von daher müsste mit einer einfachen Nachbehandlung noch "was zu retten sein" !

Hoffe, ich konnte helfen!

MfG

Hallo arsjuventa,


vielen Dank für Deine Nachricht. Das klingt ja sehr kompentent. Ich glaube selbst auch nicht, dass ich eine Nervenschädigung erlitten habe. Ich kenne mich etwas im Gesichtsbereich aus (habe mal Zahnmedizin studiert). Mir war jedoch nicht bewußt, dass eine Behandlung der Nasolabialfalten weitere Falten auslöst. Besonders da nach der ersten Behandlung dieser unerwünschte Effekt nicht ausgelöst wurde.

Welche Art der Nachbehandlung meintest Du denn ? Sollte ich die neuen Falten im Bereich der Mundwinkel nachspritzen lassen ? Und warum ist die Anpassung der paraoralen Falten bei der fast unabdingbar ?

Last but not least: Woher kennst Du Dich so gut aus ?

Ganz viele Grüße

Tapsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2005 um 14:26
In Antwort auf tapsel

Hallo arsjuventa,


vielen Dank für Deine Nachricht. Das klingt ja sehr kompentent. Ich glaube selbst auch nicht, dass ich eine Nervenschädigung erlitten habe. Ich kenne mich etwas im Gesichtsbereich aus (habe mal Zahnmedizin studiert). Mir war jedoch nicht bewußt, dass eine Behandlung der Nasolabialfalten weitere Falten auslöst. Besonders da nach der ersten Behandlung dieser unerwünschte Effekt nicht ausgelöst wurde.

Welche Art der Nachbehandlung meintest Du denn ? Sollte ich die neuen Falten im Bereich der Mundwinkel nachspritzen lassen ? Und warum ist die Anpassung der paraoralen Falten bei der fast unabdingbar ?

Last but not least: Woher kennst Du Dich so gut aus ?

Ganz viele Grüße

Tapsel

Hallo Tapsel,
ich bin Heilpraktiker und arbeite seit ca. 3 Jahren mit Hyaluronsäure im Bereich Faltenkorrektur. Die Erfahrung hat gezeigt, daß die Nasolabialfalte meist mit der Mundwinkelfalte korreliert, auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint. So lässt die Korrektur der einen die andere augenscheinlich stärker hervortreten, obwohl sie sich tatsächlich nicht verändert hat. Kannst du mir sagen, wieviel von welchem Mittel deine Kosmetikerin verwendet hat?

MfG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2005 um 20:42
In Antwort auf andris_12704516

Hallo Tapsel,
ich bin Heilpraktiker und arbeite seit ca. 3 Jahren mit Hyaluronsäure im Bereich Faltenkorrektur. Die Erfahrung hat gezeigt, daß die Nasolabialfalte meist mit der Mundwinkelfalte korreliert, auch wenn es im ersten Moment nicht so scheint. So lässt die Korrektur der einen die andere augenscheinlich stärker hervortreten, obwohl sie sich tatsächlich nicht verändert hat. Kannst du mir sagen, wieviel von welchem Mittel deine Kosmetikerin verwendet hat?

MfG

Hallo arsjuventa,

jetzt verstehe ich natürlich woher dein Wissen kommt...

Ich kenne leider den Namen des Produktes nicht, aber ich werde mich erkundigen.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2005 um 23:27

"Wer kann helfen ?
Lassen Sie sich unverbindlich eine Avon-Broschüre zusenden.Kostenlos. Sie werden staunen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2005 um 1:18

Mundwinkelfalten
Hi Tapsel,

ich würde dir empfehlen dich von einem guten Arzt beraten zu lassen, der viel Erfahrung mit Faltenunterspritzung hat. Leider kenne ich mich in Düsseldorf nicht aus, aber ich kann in München Herrn Dr. Graewe empfehlen, der ist Plastischer Chirurg, aber macht viele Behandlungen mit Botox und Hyaluronsäure. Er wurde mir von mehreren empfohlen und ich habe mir die Oberlippe aufspritzen lassen und Botox für die Augen und Stirn und bin sehr zufrieden. Ich würde mich dort mal beraten lassen, lg aus bayern, spoekie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2005 um 16:57
In Antwort auf muna_12313450

Mundwinkelfalten
Hi Tapsel,

ich würde dir empfehlen dich von einem guten Arzt beraten zu lassen, der viel Erfahrung mit Faltenunterspritzung hat. Leider kenne ich mich in Düsseldorf nicht aus, aber ich kann in München Herrn Dr. Graewe empfehlen, der ist Plastischer Chirurg, aber macht viele Behandlungen mit Botox und Hyaluronsäure. Er wurde mir von mehreren empfohlen und ich habe mir die Oberlippe aufspritzen lassen und Botox für die Augen und Stirn und bin sehr zufrieden. Ich würde mich dort mal beraten lassen, lg aus bayern, spoekie

@spoekie
Vielen Dank für Deinen Rat. Ich bin öfters in München und habe selbst lange dort gelebt.

Ich werde dort einen Termin vereinbaren, wenn ich wieder da bin.

Liebe Grüße

Tapsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2005 um 9:51
In Antwort auf tapsel

Hallo arsjuventa,

jetzt verstehe ich natürlich woher dein Wissen kommt...

Ich kenne leider den Namen des Produktes nicht, aber ich werde mich erkundigen.

Viele Grüße

Hallo Tapsel
Hi,
falls du noch eine gut Adresse in deiner Nähe brauchst, wo man auch eine kostenlose Beratung bezüglich deines Faltenproblems bekommt:
Praxis für Plastische Chirurgie
Dr. med. Kleinschmidt/Dr. med. Funke
www:parkklinik-schlossbensberg.de
Viel Glück,Lixi1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2006 um 12:22

Hyaluronsäure für Lippen
Hallo Tapsel,

Wie ich sehe, hast du Erfahrung mit Hyaluronsäure. Ich habe mir gestern die Oberlippe damit behandeln lassen. Eigentlich wollte ich nur die Fältchen weghaben. Nun sieht mein Mund aus wie ein Entenschnabel. Oben gross und geschwollen und unten noch normal. Ging bei dir die Schwellung noch zurück, oder ist das das endresultat?

Lieber Gruss, masom60

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2006 um 20:27
In Antwort auf tapsel

Hallo arsjuventa,


vielen Dank für Deine Nachricht. Das klingt ja sehr kompentent. Ich glaube selbst auch nicht, dass ich eine Nervenschädigung erlitten habe. Ich kenne mich etwas im Gesichtsbereich aus (habe mal Zahnmedizin studiert). Mir war jedoch nicht bewußt, dass eine Behandlung der Nasolabialfalten weitere Falten auslöst. Besonders da nach der ersten Behandlung dieser unerwünschte Effekt nicht ausgelöst wurde.

Welche Art der Nachbehandlung meintest Du denn ? Sollte ich die neuen Falten im Bereich der Mundwinkel nachspritzen lassen ? Und warum ist die Anpassung der paraoralen Falten bei der fast unabdingbar ?

Last but not least: Woher kennst Du Dich so gut aus ?

Ganz viele Grüße

Tapsel

Nasolabialfalten
Hallo zusammen,

ich sitze ganz faziniert hier und lese ueber die Behandlung von Nasolabialfalten.

Vielleicht moechte mir die ein oder andere "Lady" ueber ihre Erfahrungen damit berichten, ich wuerde mich sehr freuen.

Schon mal herzlichen Dank und vielleicht bis bald...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2007 um 19:22

Wer kann helfen ? Mundwinkelfalten nach Unterspritzung d. Nasolabialfalten"
Hallo,

ich habe leider gestern den selben Fehler gemacht. War bei der Kosmetikerin und habe im Nasolabialbereich die Falten mit Hyaluronsäure unterspritzen lassen.

Jetzt hängen mir die Mundwinkel nach unten und mein Gesicht ist angeschwollen, ich sehe aus wie ein Zombie !!!

Die Kosmetikerin sagte mir aber, das wäre "normal" nach so einer Behandlung und würde weggehen???

Wer kann mir helfen, stimmt das oder was kann ich noch tun??

Gruß
lisalisa25

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2013 um 19:14
In Antwort auf judit_12758379

Falten Unterspritzung von der Kosmetikerin
entschuldige bitte wenn ich jetzt etwas hart mit dir ins gericht gehe !!

Aber ich bin keine ärztin, kenne mich aber anatomisch von berufswegen sehr gut aus.
im gesicht laufen viele hirnnerven entlang.
Du kannst froh sein, daß du kein schiefes gesicht hast insofern ist es doch noch gut gelaufen.

meine frage jetzt an dich...jemand der sich anatomisch so unwissend ist. und das ist eine kosmetikerin...sonst wäre sie ärztin geworden !!
läßt du an deine persönliche visitenkarte dein gesicht???

das war sehr leichtsinnig...bin absolut fürs
faltenunterspritzen...aber nur vom ARZT !!!

Es baut sich ja nach einer weile wieder ab...aber wenns viel material war...so wie sie sagt !!

DAS KANN DAUERN !!

aus welcher ecke deutschland kommst du eigentlich !!

sei mir bitte nicht böse, aber ich bin dagegen, das kein fachpersonal so etwas gefährliches macht. schwestern dürfen auch nicht spritzen...und die könnten es noch von ihrem wissen her.

vielleicht habe ich doch noch eine idee für dich !!


lg unf kopf hoch

Hyaluronsäure kann keine Hirnnerven beeinflussen!!!
Also ich bin zwar keine Ärztin und bin auch nicht Spezialist in Anatomie,(bin Altenpflegerin) aber ich muss mal was dazu sagen.
Die Hyaluronsäure ist ein natürliches Gel das sich ins Gewebe einpasst.
Ich habe selbst Erfahrung mit Unterspritzungen.
Du kannst es dir wie eine Wolke vorstellen die weder nach links oder recht ausweicht ,sondern nur nach oben.
Deshalb hebt es sozusagen die Falte aus.
Ich lehn mich mal ausm Fenster und behaupte-sogar ein Laie kann das mit etwas Geschick gut hinkriegen,wenn ers sich traut. ;-
Natürlich sparsam mit Material umgehen,sonst sieht man noch aus wie Glöökler.
Es kann keine Gesichter Lähmen,ist nämlich komplett was anderes als Botox.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2013 um 11:37

Es wird mit der Zeit wieder besser
Ja da hat deine Schwester recht. Es kann an Stellen passieren,das neue Falten entstehen,weil das Volumen an anderer Stelle gedrängt wird,aber das bessert sich.
Irgent wann weißt du sehr genau wo und wie viel du verändern darfst,das es gut ausschaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2014 um 19:03

Hyaluron & Co
Hallo,

ich muss sagen, ich finde es unfassbar, was hier stellenweise für Unfug posaunt wird.

1.) Kosmetikerinnen "dürfen" lt. Urteil Hyaluron nicht unterspritzen, es sei denn sie arbeiten mit einem Arzt zusammen, der die Verantwortung trägt.

1a.) Viele Kosmetikerinnen haben aus diesem Grund extra noch mal die Heilpraktiker-Prüfung gemacht, DIE dürfen nämlich.

1b.) Kosmetikerinnen haben kein anatomisches Verständnis. Kosmetikerin ist in Deutschland kein geschützter Begriff und wenn Muddi morgens aufsteht und sich von nun an mit Cremetiegel und Töpfchen bewaffnet Kosmetikerin schimpft, mag das so sein. Wenn aber eine Dame den geschützten Titel "Kosmetikerin - staatlich geprüft" trägt, dann hat sie nachweislich 1 Jahr Vollzeitunterricht mit den Hauptfächern Dermatologie, Anatomie & Co gehabt und den höchst möglichen deutschen Abschluss erreicht. CIDESCO mal außen vor. Eine staatlich geprüfte Kosmetikerin hat, wenn sie sich für Ihren Beruf engagiert und nicht nur gepennt hat, den kompletten menschlichen Körper - und besonders intensiv das Gesicht! - von A-Z durch. Muskeln, Nerven, Lymphe, Blut, Schwangerschaft - selbst Geschlechtskrankheiten.

1c.) Es soll Kosmetikerinnen geben, die lieben ihren Beruf und können ihn. Die wollten kein Medizinstudium, haben sich aber in dem Bereich wo diese für sie relevant ist, bestmöglich ausbilden lassen und bilden sich regelmäßig fort.

2.) Hyaluron ist ein körpereigener Stoff, vereinfacht gesagt. Das heißt, er wird mit der Zeit vom Körper verstoffwechselt. Sofern wirklich Hyaluron gespritzt wurde. Das kann binnen 6-12 Monaten gehen, muss es aber nicht zwingend. Grundsätzlich ist aber auch noch gar keine Panik angesagt, nach der Unterspritzung macht Hyal das, was es besonders gut kann. Es lagert Wasser ein und bindet das. Heißt, zu deiner Schwellung im Gesicht durchs Pieksen kommen Wasseransammlungen, die wirken sich insbesondere im Bereich der Mundwinkel bzw. der unteren Nasolabialfalte erstmal mit müdem Blick aus - das Endergebnis hast du nach guten 14 Tagen. Und wenn dann irgendwas nicht so ist, geh zur Dame, die gespritzt hat. Meist lässt sich mit ein wenig Materialausgleich hier und dort und der passenden Modellage am Ende alles ausgleichen, was dich stört. Als letzter Schritt bleibt dir die Hyaluronidase, kleine Hyal fressende Enzyme. Platt formuliert.

Gewittertierchen

PS: Finger weg in der Kosmetik von "Kollegen", die die Arbeit des Vorgängers schlecht machen. Die wirklich Guten müssen nicht kritisieren, die machen professionell besser und halten die Klappe. Schönheit ist individuell.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen