Home / Forum / Beauty / Wer hat schon mal dunkelbraune Haar hellblond gebleicht???

Wer hat schon mal dunkelbraune Haar hellblond gebleicht???

21. April 2004 um 14:37

Hallo,
ich bin mein Leben lang schon dunkelbraun und hab's satt!
Ich träume von einem hellblonden Schopf. Aber ist das möglich???
Muß/ Soll ich da zu einem speziellen Friseur?
Oder kann das jeder?
Was für Bleiche sollte dieser nehmen?
Ich habe auch so etwas über Schulter lange Haare. Muß
ich mich davon trennen? weil Haar dannach auf jeden Fall kaputt?
Wer kann mich beraten?????
Hilfeeeee?
Von meinem Typ wäre es glaub ich ganz gut, da ich superhelle (okay, weiße) Haut habe und mit meiner wirklich dunklen Mähne immer! blass ausehe...

Vielleicht kennt sich ja jemand aus?
Hat auch hellblond-gebleichte Haare?
Und was ist mit Stars wie Gwen Stefani oder so...Hat die nicht auch braune Haare? Ihre Augen sind so dunkel...

Fragen über Fragen...

Vielen Dank für eure Hilfe
Cherrykitty

Mehr lesen

21. April 2004 um 14:52

Gwen stefani
hatte früher auch braune haare, aber eher richtung hellbraun. und die hat wahrscheinlich auch einen friseur der sich heftigst um ihre haare kümmert

ich habe auch dunkelbraunes haar und hatte es schon einige male gebleicht. ich hatte aber damals ganz kurzes haar, als ich längeres haar hatte hab ich's erst einmal gebleicht. das war schon ok, habs dann aber nicht nachgebleicht, eben wegen dem kaputtgehen...

also wenn ich dich wäre, du willst's ja wirklich so richtig hell oder?, dann würd ich's beim friseur machen lassen. du musst einfach bedenken, dass du dann auch den ansatz immer nachfärben musst. und die haare leiden halt schon drunter. d.h. du musst sie von anfang an intensiv pflegen (m. maske, kur etc.). und grundsätzlich ist es schon nicht so gut für die haare. und das risiko, dass du die haare schneiden musst, ist halt schon da...

hast du einen 'ehrlichen' friseur? dann frag den mal was er von deiner idee mit DEINEN haaren hält!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2004 um 18:35

*Grins*
Hallo Cherrykitty - lass uns tauschen...ich bekomme Deine schönen dunkelbraunen Haare und Du meine hellblond gebleicht gesträhnten ))) Ich hab nämlich das Blond satt! )

Momentan darf man mich pers. nicht nach Bleichen oder Blondieren fragen:*grr* Ich hatte Haare bis zur Brust (keine Ahnung was das in cm sind) durch die vielen blonden Strähnchen sind sie kaputt gegangen - brüchig -splissig - strohig - einfach ihgitt! Ich mußte sie mir dann bis über die Schulter abschneiden lassen -aber sie sind immer noch sehr kaputt. Und ich könnte echt immer noch heulen - weil ich sie mir so lange Zeit gesund langgezüchtet habe und mit einem Schlag durch diese blöde verdammte Eitelkeit, alles kaputt gemacht habe. Jetzt erst weiß ich, wie schön natürliches und gesundes Haar ist - aber jetzt ist es zu spät (

Bevor Du Dir Deinen ganzen Kopf blond bleichen läßt - lass Dir doch erstmal ein paar Strähnchen ins Haar ziehen (nur ein paar) um zu gucken, wie Dein Haar darauf reagiert? Meißt sieht man es ja schon 1-2 Wochen nach den Strähnchen, ob das Haar die gleiche Vitalität behält oder trocken/brüchig wird - und wenn das der Fall ist -wirste wohl froh sein, nur ein paar kaputte Strähnchen zu haben als alles kaputt!

Aber hier spricht gerade eine, die schlechte Erfahrung gemacht hat - es gibt soviele Frauen die auch positive Erfahrungen haben. Das beste ist wirklich, Du läßt Dich von einem Fachmann beraten

Liebe Grüße und alles Gute
von Mu1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2004 um 21:54
In Antwort auf rut_11953047

Gwen stefani
hatte früher auch braune haare, aber eher richtung hellbraun. und die hat wahrscheinlich auch einen friseur der sich heftigst um ihre haare kümmert

ich habe auch dunkelbraunes haar und hatte es schon einige male gebleicht. ich hatte aber damals ganz kurzes haar, als ich längeres haar hatte hab ich's erst einmal gebleicht. das war schon ok, habs dann aber nicht nachgebleicht, eben wegen dem kaputtgehen...

also wenn ich dich wäre, du willst's ja wirklich so richtig hell oder?, dann würd ich's beim friseur machen lassen. du musst einfach bedenken, dass du dann auch den ansatz immer nachfärben musst. und die haare leiden halt schon drunter. d.h. du musst sie von anfang an intensiv pflegen (m. maske, kur etc.). und grundsätzlich ist es schon nicht so gut für die haare. und das risiko, dass du die haare schneiden musst, ist halt schon da...

hast du einen 'ehrlichen' friseur? dann frag den mal was er von deiner idee mit DEINEN haaren hält!

Ich habe#s mal gemacht,,,
jedoch in einer woche 7x!
dann waren sie endlich ganz blond.
war echt dumm von mir, wolltes aber unbedingt wissen.
folge: strohhaar. ohne spülung ging nix mehr
und bei jedem bürsten, der totale haarausfall.
das nun schon 7 jahre her.
ich rate davon ab, es selbst zu machen, den das haar(dunkles) nimmt echt schwer an.
meins ist bis heute nicht mehr so dick wie früher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2004 um 15:19

Denk lieber nochmal drüber nach!
Hi Cherrykitty!

Ich hab auch wie du dunkelbraune Haare und bin ganz ehrlich total zufrieden damit. Allerdings hatte ich bis vor na ja ca. 2 jahren auch hellblonde Haare. Und ich würde es nie wieder machen! Ich hatte die blonden Haare sicher über 3 jahre und am anfang waren die auch noch richtig schön, ich hab das auch erst über Strähnchen gemacht und dann waren sie halt irgendwann ganz blond. Allerdings auch kaputt! Sie sind mir abgebrochen, ich hatte Spliss, die haare waren ganz strohig usw. Außerdem fand ich mit der Zeit das das gar nicht ich bin. Ich bin eben nicht der blonde Typ, kommt vielleicht auch daher das ich halbe griechin bin und das blonde daher so gar nicht zu mir passt. Ich hab mir dann die haare wieder dunkler gefärbt und sie sich wieder erholen lassen, das heißt gar keine Farbe mehr rein und ganz viel pflegen und immer regelmässig Spitzen schneiden lassen. Inzwischen haben sie sich zum Glück wieder einigermassen erholt.
Ich kann dir nur raten dich erstmal zu erkundigen und mit nem guten Friseur darüber zu reden. Du mußt bedenken das Promis wie Gwen Stefanie oder meinetwegen auch Britney Spears die besten Stylisten der Welt haben, die sich natürlich darum kümmern das deren Haare nicht strohig aussehen.
Denk lieber nochmal in Ruhe darüber nach, denn von dunkelbraun auf hellblond ist schon eine radikale veränderung und auf dauer wirst du dir dann sicher auch die haare abschneiden lassen müßen.

lg,
Candygirl21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2004 um 17:27

Vielen Dank
...für eure netten tipps.
hmmm, bin ja schon etwas nachdenklich geworden.
vorallem weil ich den friseuren nicht immer so traue...
die haben mir schon sooo oft die haare ruiniert.
und egal ob das jetzt die friseuse von neben an oder der super chicke teure stylische laden war...
das mit den strähnen find ich ne gute idee.
da kann ich mal testen...
aber eigentlich war ja niemand von euch glücklich damit. also, scheint es nicht wirklich zu gehen.

weiß nich noch nich so genau...
hmmm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2004 um 2:55

Meine erfahrung mit blondieren...
hallo cherrykitty,

meine naturfarbe ist hell-mittelbraun und ich habe seit einigen jahren nun blond gefärbte haare. der erste friseur zu dem ich ging wollte sie mir gar nicht bleichen, nicht einmal dann als ich gesagt habe daß ich selbst die volle verantwortung dafür übernehme und das auch unterschreibe. ich ging dann zum nächsten der mir dann meinen wunsch erfüllt hat. nach diesem termin haben dann erst meine ganzen experimente angefangen, denn meine haare wurden 2 mal gebleicht und waren dann wasserstoffblond! dadurch natürlich auch total strohig und von der farbe einfach viel zu unnatürlich. ich habe dann im laufe der zeit verschiedene blondtöne ausprobiert (mit farbe) bis ich endlich mein natürliches helles honigblond gefunden habe, das auch zu meiner hautfarbe passt. wenn ich das vorher gewußt hätte, hätte ich das natürlich von anfang an so gemacht....(..inzwischen färbt mir mein mann immer die ansätze mit dieser farbe (aus dem friseurbedarf) nach (nachdem ich ihm erklärt habe wie er das machen soll ))und ich spare mir viel geld! der teil vom ersten blondieren ist gott sei dank schon längst rausgewachsen und rausgeschnitten und meine haare sehen nun einigermaßen gesund aus (etwas trockener sind sie natürlich schon, deshalb pflege ich sie auch viel mit kuren oder spülungen die im haar bleiben).
wenn du von mir vorher-nachher fotos sehen möchtest dann schreib mir doch unter deejanejamie@gofeminin.de

gruß jamie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club