Home / Forum / Beauty / Wer hat Erfahrung mit Nasenpiercing?

Wer hat Erfahrung mit Nasenpiercing?

29. Juni 2004 um 13:32

Hallo!
Ich würde mir gerne ein Nasenpiercing machen lassen.
Aber ich bin ein ziemlicher Schisser und wollte deswegen mal wissen, wie das so ist?
Ist das piercen sehr schmerzhaft?
Wie ist es danach, dauert es sehr lange, bis das abheilt?
Wie ist es so im täglichen Leben?
Beim schneuzen und vor allem bei schnupfen, ist da das Piercing ein Problem?
Danke für eure Antworten!
Liebe Grüße
Loonamausi

Mehr lesen

29. Juni 2004 um 14:02

Hi Mausi
Also ich habe mir auf den 18 Geburtstag (vor 7 Jahren, Gott, wie die Zeit vergeht...) eins schiessen lassen. Also nicht stechen, sondern wie beim Ohrenstechen mit der Pistole. Es wurde extra ein Kleinerer Stecker genommen. Das schiessen selber tat nicht weh und die Heilung verlief auch recht gut. Man muss halt darauf achten dass es immer sauber ist und nirgend (im Pullki oder so) hängen bleibt.

Beim Schneuzen oder auch Schnupfen ist es anfangs etwas gewöhnung, aber heute habe ich keine Probleme damit. Ich habe (zur Zeit aber grad nicht) immer einen ganz kleinen Ohrstecker drin der dann abgebogen wurde. So legt er sich schön an die Nasenwand und man merkt ihn gar nicht.

Die Spiralstecker empfinde ich als eher störend, darum habe ich zur Zeit nichts drin, ich finde einfach keinen ganz kleinen Stecker der mir gefällt. Der letzte war rund mit Permutt. Leider gibts die da nicht mehr wo ichs gekauft habe.

Aber jetzt hab ich echt wieder Lust bekommen, mir mal wieder was rein zu machen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:03
In Antwort auf luned_12885038

Hi Mausi
Also ich habe mir auf den 18 Geburtstag (vor 7 Jahren, Gott, wie die Zeit vergeht...) eins schiessen lassen. Also nicht stechen, sondern wie beim Ohrenstechen mit der Pistole. Es wurde extra ein Kleinerer Stecker genommen. Das schiessen selber tat nicht weh und die Heilung verlief auch recht gut. Man muss halt darauf achten dass es immer sauber ist und nirgend (im Pullki oder so) hängen bleibt.

Beim Schneuzen oder auch Schnupfen ist es anfangs etwas gewöhnung, aber heute habe ich keine Probleme damit. Ich habe (zur Zeit aber grad nicht) immer einen ganz kleinen Ohrstecker drin der dann abgebogen wurde. So legt er sich schön an die Nasenwand und man merkt ihn gar nicht.

Die Spiralstecker empfinde ich als eher störend, darum habe ich zur Zeit nichts drin, ich finde einfach keinen ganz kleinen Stecker der mir gefällt. Der letzte war rund mit Permutt. Leider gibts die da nicht mehr wo ichs gekauft habe.

Aber jetzt hab ich echt wieder Lust bekommen, mir mal wieder was rein zu machen...

Noch was
Erkundige Dich bitte vorher ob derjenige auch weiss, wo er Stechen darf und wo nicht. Wenn faksch gestochen wird, kann es zu Gesichtslähmungen kommen. ICh liess mir die Zulassung zeigen, dafür müssen die hier (/in CH)nämlich eine Schulung besuchen...

Aber kannst es auch beim Arzt stechen lassen, ist aber teurer....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:40

Schade
dass man immer gleich als dummschwätzer hingestellt wird wenn man seine eigenen Erfahrungen erzähl. Und das mit der Gesichtslähmung kann Dir Jeder arzt bestätigen, habs sogar schon selber bei einer Bekannten miterlebt.

Ich habe kein Problem damit wenn jemand eine andere Meinung hat als ich, aber mich schon fast als Lügnerin hinzustellen ist unfair....

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 14:58

Wie gesagt
hab ich es selber erlebt dass eine Kollegin nach dem Stechen eines Nasenpiercings Lähmungserscheinungen hatte, und zwar nur zwei Stunden danach, es war keine Entzündung oder Infektion da. Der Arzt diegnostizierte klar eine Verletzung durch das Percing das dafür verantwortlich ist.

Wollt ich nur nochmal sagen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2004 um 15:01
In Antwort auf luned_12885038

Wie gesagt
hab ich es selber erlebt dass eine Kollegin nach dem Stechen eines Nasenpiercings Lähmungserscheinungen hatte, und zwar nur zwei Stunden danach, es war keine Entzündung oder Infektion da. Der Arzt diegnostizierte klar eine Verletzung durch das Percing das dafür verantwortlich ist.

Wollt ich nur nochmal sagen.....

Website
Ist ja eigentlich die selber Situation wie hier, User geben ihre Erfahrungen zum besten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 16:10

=)
hi!
also ich hab ganz schön schiss gehabt das machen zu lassen und hab es die ganze zeit vor mir hergeschoben...
aber hab es mir heute vor ca.stunde machen lassen *freu*
war in nem piercingstudio und durfte erstma fragen stellen und auf keinen fall schiessen lassen sondern mit ner nadel stechen.kann nämlich ganz schön gefährlich sein und bei profies ist das auf keinen fall mit schiessen lassen.hat am anfang erin bisschen weh getan aber hat sich gelohnt bis das ding drinnen war hat es ja nur 30 sekunden gedauert.aber ich würde dir raten vorher zu essen am besten vitamine hab ich nämlich nicht gemacht und ich bin danach fast umgekippt.
das piercing hat sich auf jeden fall gewohnt lass dich aber net abschrecken das ich gesagt hab es hat wehgetan da ich eh der mensch bin der schmerzen hast und bei spirtzen (arzt) die flucht ergreift ^^
alles liebe lisa
P.sas lohnt sich 100 %

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 17:08
In Antwort auf luned_12885038

Noch was
Erkundige Dich bitte vorher ob derjenige auch weiss, wo er Stechen darf und wo nicht. Wenn faksch gestochen wird, kann es zu Gesichtslähmungen kommen. ICh liess mir die Zulassung zeigen, dafür müssen die hier (/in CH)nämlich eine Schulung besuchen...

Aber kannst es auch beim Arzt stechen lassen, ist aber teurer....

Also
zur Gesichtslähmung kann es sicherlich nicht kommen, da der Haupt-Gesichtsnerv NICHT am/im Nasenflügel verläuft. das mit dem stechen ist immer mein reden, trotz alledem lassen sich zu viele Leute das Piercing schießen... also STECHEN! gibt weniger Probleme.
an sich verheilt es komplett in ca 3 Monaten, schmerzfrei ist es aber schon eher. Das stechen tut dem einen mehr weh dem anderen weniger, da hilft nur:testen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 21:50

Hi,
brauchst keine Angst zu haben. Habe meins schon seit über 6 Jahren. Ok am anfang ist es halt eine Wunde, aber wenn du sie ordentlich pflegst heilt es schnell ab. Kühlen wär auch nicht schlecht.
Pass nur auf, das unten am Stecker keine Schraube drangemacht wird.
Denn die Nasenwände schwellen an und dann wächst das Ding rein. Also Achtung!!!!!!!!!
Und immer schon mit Antiseptikum arbeiten!!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 12:01

Mein nasenpiercing wurde geschossen!!!
hallo!!
ich habe mir ca. vor 5 tagen einen nasenpiercing schiessen lasssen..
ich habe ja nicht gewusst das es gefärlivch ist..
aber ich habe gar keine schmerzen...
weis jemand wie ich es reinigen soll und mit was??
ich habe so ohrloch-antisept gekrigt!!
ich weis nich op es ja noch entzünden kann
kann jemand helfen??
dankeeeeee....
gruss pepi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 12:23

Vor 9 Jahren
habe ich mir ein "Nasenpiercing" schießen lassen. Es tat überhaupt nicht weh. Allerdings hatte ich danach in der rechten Gesichtshälfte, da wo auch geschossen worden ist, ein leichtes Taubheitsgefühl. Das ging Gott sei Dank nach mehreren Minuten wieder vorbei. Zu großen Entzündungen kam es bei mir nicht. Manchmal hat es ein wenig geschmerzt beim rein und rausmachen. Heute trage ich immer noch einen Stecker und habe natürlich überhaupt keine Probleme mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2005 um 16:57
In Antwort auf pasha_12670421

Mein nasenpiercing wurde geschossen!!!
hallo!!
ich habe mir ca. vor 5 tagen einen nasenpiercing schiessen lasssen..
ich habe ja nicht gewusst das es gefärlivch ist..
aber ich habe gar keine schmerzen...
weis jemand wie ich es reinigen soll und mit was??
ich habe so ohrloch-antisept gekrigt!!
ich weis nich op es ja noch entzünden kann
kann jemand helfen??
dankeeeeee....
gruss pepi

Hallo Pepi
Ich habe mein Nasenpiercing jetzt schon seit 6 Jahren und noch nie Probleme damit gehabt.

Gefährlich ist das Piercen der Nase nicht, man muss eben nur aufpassen , dass mann nachher keine Entzündung kriegt.
Ich habe 2-3 Wochen nach dem Piercen (ich habe ich stechen lassen, nicht schiessen) auch dreimal am Tag eine Antispetische Lösung aus der Apotheke draufgetan und ihn öfters ein wenig "bewegt", damit er nicht festklebt.

Du kannst an sich nicht viel falsch machen wenn du die ersten Tage immer desinfizierst

viel spass damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2005 um 0:48
In Antwort auf jung_12578963

Hallo Pepi
Ich habe mein Nasenpiercing jetzt schon seit 6 Jahren und noch nie Probleme damit gehabt.

Gefährlich ist das Piercen der Nase nicht, man muss eben nur aufpassen , dass mann nachher keine Entzündung kriegt.
Ich habe 2-3 Wochen nach dem Piercen (ich habe ich stechen lassen, nicht schiessen) auch dreimal am Tag eine Antispetische Lösung aus der Apotheke draufgetan und ihn öfters ein wenig "bewegt", damit er nicht festklebt.

Du kannst an sich nicht viel falsch machen wenn du die ersten Tage immer desinfizierst

viel spass damit

HEY DANKE
HEY ICH DANK DIR!!
ABER MIR WURDE GESAGT DAS WEN MANN SCHIESSEN LÄSST
KRAKHEITEN KRIGT UND SO

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2005 um 0:03

Also
der nasenpircing dut nicht weh
ganz und garnet es kommt drauf an
ob du emindlich bist oda nicht
das schiesen is billiger und geht
viel schneller du weist ya bestimmt
wie das is sich ohrlöcher machen u lassen
oda ! das is genaus so mit dem nasen pircing
es wir dir an die nase gehalten
1.....2......3......KLACKS
schon bisu ne besitzerin von so einem teil
es is danach garnet schmerzhaft
nua beim schnäuzen tut das die ersten tage weh
übernacht solltest du mt nem pflaster über dem teil schlafen
und 10 tage warten bis du den stecker wechseln kannst
du brauchst keine angst zu haben bitte entscheide dich fürs schiesen das is der der hat 2 vorteie

.billiger
.schneler nua ein klack

naja ich hoffe es hat dia geholfen

grus krisa14

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2005 um 17:07

Hi
Vor einem halben Jahr hab ich mir auch ein Nasenpiercing stechen lassen. Nach ca 6 Wochen hab ich meinen 4. und letzten stecker verloren. Da war grad wochenende und ich konnte mir keinen neuen holen. Nach den ein paar Tagen hatte ich das Gefühl, daß das Loch zugewachsen war und ich hab mich nicht getraut noch mal einen Stecker einzusetzen. Stimmt das denn , daß das Loch zuwächst ? Oder kann ich jetzt noch versuchen einen einzusetzen ? Das Loch ist kaum noch zu bemerken.
Lg scottimaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2005 um 23:01

Haha
wollte mal bischen experimentieren und habe mir mein nasenloch selbst gepierct
alsooooooooo
es hat überhaupt nicht wehgetan
hätte auch mal daneben gehen können, aber es hat gefuntzt
hab das loch immernoch seit 3jahren, und trage nur ab und zu einen stecher..
nur die unterste dünne haut wächst manchmal zu, aber mit ein bischen druck, ist dies wieder auf.

also, ich verspüre kaum schmerzen dabei.....

und ín professionellen händen wirst du überhaupt keine schmerzen empfinden denke ich mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2005 um 14:19

Hab auch ein Piercing - trotz Schisser!!!
Hab mir vor 2 Monaten mein Piercing machen lassen! Voll der Schisser: Hatte total Angst - aber die war unbegründet.

Mir wurde zwar schlecht aber.....Ich rate dir, zu einem Piercer, nicht zu einem Juwelier um die Ecke oder zu einem Arzt zu gehen! Meinungen sind verschieden aber alle meine Friends und ich sind zum selben Piercer gegangen!

Achte darauf, dass er kein Pfuscher ist! Handschuhe, Desinfektion, keine Sachen herumliegen!!!!!

ACHTUNG: Stecker können extrem leicht herausfallen, wenn sie vom duschen oder so nass sind! (unbedingt Titan rein machen lassen - wenn möglich Ring! bsserer Ersteinsatz wenn die Nase geschwollen ist)Mir ist einmal herausgefallen - wieder rein machen lassen (bekommt man selbst nicht hinein), zweites mal heraus - Ring hinein!

Habe den Ring seit gut 6 Wochen - ist zwar etwas groß aber trotzdem voll cool!

Also unbedingt zu einem Professionellen Piercer!!! Viele sagen, es sei besser sich das Piercing schießen zu lassen und dann einen medizinischen Stecker ohne Aufsatz hineingeben!

Aber tu das auf KEINEN Fall, auch wenn es noch so viele sagen! du würdest es vielleicht bereuen!!!!

So jetzt zu deinen Fragen:

1. Es tut fast gar nicht weh!
2. Ist eines der Piercings bei denen die Abheilzeit mehr als ein Jahr betragen kann.
3. Stört im täglichen Leben gar nicht, musst nur ein bisschen aufpassen, dass du nirgends hängen bleibst (tut sehr weh)
4. Hatte schon oft schnupfen - NO PROBLEM!!!!

Wünsche dir viel Spaß!!

Lg Biene

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2005 um 14:23
In Antwort auf scottimaus

Hi
Vor einem halben Jahr hab ich mir auch ein Nasenpiercing stechen lassen. Nach ca 6 Wochen hab ich meinen 4. und letzten stecker verloren. Da war grad wochenende und ich konnte mir keinen neuen holen. Nach den ein paar Tagen hatte ich das Gefühl, daß das Loch zugewachsen war und ich hab mich nicht getraut noch mal einen Stecker einzusetzen. Stimmt das denn , daß das Loch zuwächst ? Oder kann ich jetzt noch versuchen einen einzusetzen ? Das Loch ist kaum noch zu bemerken.
Lg scottimaus

Meins war zu!
Mein Stecker ist herausgefallen und einen medizinischen Titanstecker vom Piercer bekommt man nicht mehr hinein!!!

Bin nach einem Tag zum Piercer - Loch war beinahe zu!

Also wenn du es länger als eine Woche herausen hast - wird es eher nicht mehr funktionieren!!!

Lg Biene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2005 um 14:35
In Antwort auf luned_12885038

Schade
dass man immer gleich als dummschwätzer hingestellt wird wenn man seine eigenen Erfahrungen erzähl. Und das mit der Gesichtslähmung kann Dir Jeder arzt bestätigen, habs sogar schon selber bei einer Bekannten miterlebt.

Ich habe kein Problem damit wenn jemand eine andere Meinung hat als ich, aber mich schon fast als Lügnerin hinzustellen ist unfair....

Ist mir auch schon aufgefallen!!!!
Es stimmt, dass man eine Gesichtslähmung bekommen kann, alles schon gesehn!!!!

Ich hab Augen im Kopf!!!

ACHTUNG:
BITTE, BITTE, BITTE LASST DIE FINGER VOM SCHIEßEN UND VON MEDIZINISCHEN STECKERN!!! GEHT ZUM PIERCER, DER WEIß WIES GEHT!!

UND NICHT MEDIZINISCHEN STECKER OHNE AUFSATZ REINMACHEN

RING: DER RINGE IST DER BESTE ERSTEINSATZ: DA ER GRÖßER IST, UND ER DER NASE GENÜGEND PLATZ GIBT.

ES STIMMT NICHT, DASS DER RING UNGEEIGNET IST DA ER SICH DREHT - VÖLLIGER SCHWACHSINN - TITANRING - BESTER EINSATZ

PS.: MIR KOMMT VOR HIER KENNT SICH KEINER SO RICHIT AUS!! BEI UNS IN ÖSTERREICH WÜRDE ES SO ETWAS NICHT GEBEN (Juwelier, medizinischer Stecker, bla bla bla)

Beschäftige mich sehr damit, und war bei einem der besten Piercingstudios - halte darüber auch viele Referate!!!!!!!!!!!!

trotzdem Lg Biene

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2005 um 23:59

Nasenpiercing ist die hölle
ich habe angefangen mit lippenbändchen danach bauchnabel und augenbraue. aber eins sage ich dir nase hat bei mir höllisch weg getan. dagegen waren die anderen piercing ja ein lacher. hab ich auch direkt am nächsten tag rausgemacht. habe zum glück keine narbe oder loch zurückbehalten. kauf dir lieber ne nasenklemme ist praktischer und tut nicht weh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2006 um 20:06

Was machen wenn es blutet
Hallo,
Ich habe meinen nasenpiercing gestern machen lassen und heute nach der nacht blutet es den ganzen tag,in der nase habe ich schon einen blutklumpen der nicht mehr raus geht! Gibt es da vielleicht tipps?

Mfg Any

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 18:18

Hey loonamausi !!
ich habe selbst schon 3 piercings ein in der nase am bauchnabe und im knorpel und jetzt bekomme ich noch eins in der lippe links aussen !!

1.Nein das piercen tut nicht weh ich habs mir schissen lassen find ich viel besser es geht schneller und ist nicht so chmerzhaft ich weiß das von meina freundin !

2.kommt darauf an wen du es immer gut pflegst die ersten 4 wochen passiert dir gar nichts und es ist ganz normal das heißt immer desenfiezieren am tag 2-3 mal aber das sagt dir dan noch dein piercer !!

3.im täglichen leben fällt es dir gar nicht auf es stört nicht!!

4.wen du schnupfen hast ist das nicht so schlimm eigentlich macht das nichts aus aber wen du am anfang schnupfen hast soltest du gut aufpassen das du es nicht enzündest aber nach 3-4 wochen macht der schnupfen gar nichts mehr aus !!

naja dan viel spaß mit deinem piercing =)

glg jaqui(13 jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 19:32

...
1.mir aht es überhaubt nicht weh getan aber jeder mensch ist anders schmerzempfindlich jedenfalls geht es ganz schnell
2.verheilt eigentlich recht schnell
3.ich merke es gar nicht mehr,ausser wenn ich in den spiegel schau
4.es ist kein problem,nur wenn su stark verkühlt bist musst du dich halt etwas anständiger putzen *g*
5.lass es im tatoostudio machen nur mit nadel niemal mit pistole
6.am anfang wird es eitern ist aber normal
7.bis es verheilt is musst du es immer wieder drehen u desinfizieren
8.nach ca 2monaten? kannst du dann einen beliebigen stecker reintun!!
lg maus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2006 um 19:33
In Antwort auf slava_12285693

Hey loonamausi !!
ich habe selbst schon 3 piercings ein in der nase am bauchnabe und im knorpel und jetzt bekomme ich noch eins in der lippe links aussen !!

1.Nein das piercen tut nicht weh ich habs mir schissen lassen find ich viel besser es geht schneller und ist nicht so chmerzhaft ich weiß das von meina freundin !

2.kommt darauf an wen du es immer gut pflegst die ersten 4 wochen passiert dir gar nichts und es ist ganz normal das heißt immer desenfiezieren am tag 2-3 mal aber das sagt dir dan noch dein piercer !!

3.im täglichen leben fällt es dir gar nicht auf es stört nicht!!

4.wen du schnupfen hast ist das nicht so schlimm eigentlich macht das nichts aus aber wen du am anfang schnupfen hast soltest du gut aufpassen das du es nicht enzündest aber nach 3-4 wochen macht der schnupfen gar nichts mehr aus !!

naja dan viel spaß mit deinem piercing =)

glg jaqui(13 jahre)

...
niemela schiessen lassen!!! das ist gefährlich! hab es zuerst gemacht u später noch mal mit nadel!! das geht genauso schnell!!!!! u tut normal nicht weh!!!!!!! lg maus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 20:43
In Antwort auf luned_12885038

Noch was
Erkundige Dich bitte vorher ob derjenige auch weiss, wo er Stechen darf und wo nicht. Wenn faksch gestochen wird, kann es zu Gesichtslähmungen kommen. ICh liess mir die Zulassung zeigen, dafür müssen die hier (/in CH)nämlich eine Schulung besuchen...

Aber kannst es auch beim Arzt stechen lassen, ist aber teurer....

...
ich hab auch eins... und hab mal ne frage... hab nen spiralstecker... und der ist mir auch schon 2x rausgeflutscht.. und da musste ich ihn wieder beim piercer reinmachen lassen!! das waren vllt. schmerzen... echt 1000 mal schlimmer als das piercen!! also weiss jemand wie man den stecker wieder reinmacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2006 um 22:15

Ich
...hab auch eins... und hab mal ne frage... hab nen spiralstecker... und der ist mir auch schon 2x rausgeflutscht.. und da musste ich ihn wieder beim piercer reinmachen lassen!! das waren vllt. schmerzen... echt 1000 mal schlimmer als das piercen!! also weiss jemand wie man den stecker wieder reinmacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2006 um 20:03
In Antwort auf suha_11936976

Ist mir auch schon aufgefallen!!!!
Es stimmt, dass man eine Gesichtslähmung bekommen kann, alles schon gesehn!!!!

Ich hab Augen im Kopf!!!

ACHTUNG:
BITTE, BITTE, BITTE LASST DIE FINGER VOM SCHIEßEN UND VON MEDIZINISCHEN STECKERN!!! GEHT ZUM PIERCER, DER WEIß WIES GEHT!!

UND NICHT MEDIZINISCHEN STECKER OHNE AUFSATZ REINMACHEN

RING: DER RINGE IST DER BESTE ERSTEINSATZ: DA ER GRÖßER IST, UND ER DER NASE GENÜGEND PLATZ GIBT.

ES STIMMT NICHT, DASS DER RING UNGEEIGNET IST DA ER SICH DREHT - VÖLLIGER SCHWACHSINN - TITANRING - BESTER EINSATZ

PS.: MIR KOMMT VOR HIER KENNT SICH KEINER SO RICHIT AUS!! BEI UNS IN ÖSTERREICH WÜRDE ES SO ETWAS NICHT GEBEN (Juwelier, medizinischer Stecker, bla bla bla)

Beschäftige mich sehr damit, und war bei einem der besten Piercingstudios - halte darüber auch viele Referate!!!!!!!!!!!!

trotzdem Lg Biene

Schießen
Also: ich habe da einiges einzuwenden.

biene2008 hat geschrieben, man soll keinen medizinischen stecker OHNE aufsatz reinmachen. das ist der allergrößte blödsinn den ich bis jetzt gelesen habe. stell dir vor du schläfst, hast einen medizinischen stecker MIT aufsatz in der nase. der Aufsatz löst sich - und du hast ihn in deiner lunge! Viel Spaß damit.

Ach ja- zu " bei uns in österreich würde es so etwas nicht geben..." mir hat es ein arzt geSCHOSSEN (medizinischer stecker ohne aufsatz) und hatte noch nie irgendwelche beschwerden. ich konnte ihn nach 3 tagen wechseln und bin bis heute noch "stolze" besitzerin einen nasenpiercings.

lg chrissi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2006 um 14:36

Mit 12 ein nasenpiercing?
hallo,
ich bin 12 und will mir ein nasenpiecing stechen lassen, aber ich weiß nicht wie ich meinen vater überreden soll, und die einen sagen stchen ist besser die anderen sagen schießen is besser(was kann man sich beim schießen für krankheiten holen?)
danke sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2006 um 17:47
In Antwort auf debbie_12242284

Mit 12 ein nasenpiercing?
hallo,
ich bin 12 und will mir ein nasenpiecing stechen lassen, aber ich weiß nicht wie ich meinen vater überreden soll, und die einen sagen stchen ist besser die anderen sagen schießen is besser(was kann man sich beim schießen für krankheiten holen?)
danke sarah

Hey du
na ich bin 13 und habe mir vor paar stunden ein nasenpiercing stechen lassen ich habe meinen zu weihnachten bekommen obwohl mein dady voll dagegenb war ich habe ihn aber gesagt das das nicht so schlimm ist und so an muss ihn echt zeigen das man es wirklich shben will nicht nur so aus spass sondern so rictig weiste?? das stechen dauert mindestens 5 minuten und tut gar nicht mal so schlimm weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 10:27
In Antwort auf mausle666

...
niemela schiessen lassen!!! das ist gefährlich! hab es zuerst gemacht u später noch mal mit nadel!! das geht genauso schnell!!!!! u tut normal nicht weh!!!!!!! lg maus

Pistole
huhu,
ich hab mit pistole stechen lassen und es is alles ok !!! also ich weiß nicht was ihr habt es hat sich nicht mal enzündet !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2007 um 10:35
In Antwort auf suha_11936976

Hab auch ein Piercing - trotz Schisser!!!
Hab mir vor 2 Monaten mein Piercing machen lassen! Voll der Schisser: Hatte total Angst - aber die war unbegründet.

Mir wurde zwar schlecht aber.....Ich rate dir, zu einem Piercer, nicht zu einem Juwelier um die Ecke oder zu einem Arzt zu gehen! Meinungen sind verschieden aber alle meine Friends und ich sind zum selben Piercer gegangen!

Achte darauf, dass er kein Pfuscher ist! Handschuhe, Desinfektion, keine Sachen herumliegen!!!!!

ACHTUNG: Stecker können extrem leicht herausfallen, wenn sie vom duschen oder so nass sind! (unbedingt Titan rein machen lassen - wenn möglich Ring! bsserer Ersteinsatz wenn die Nase geschwollen ist)Mir ist einmal herausgefallen - wieder rein machen lassen (bekommt man selbst nicht hinein), zweites mal heraus - Ring hinein!

Habe den Ring seit gut 6 Wochen - ist zwar etwas groß aber trotzdem voll cool!

Also unbedingt zu einem Professionellen Piercer!!! Viele sagen, es sei besser sich das Piercing schießen zu lassen und dann einen medizinischen Stecker ohne Aufsatz hineingeben!

Aber tu das auf KEINEN Fall, auch wenn es noch so viele sagen! du würdest es vielleicht bereuen!!!!

So jetzt zu deinen Fragen:

1. Es tut fast gar nicht weh!
2. Ist eines der Piercings bei denen die Abheilzeit mehr als ein Jahr betragen kann.
3. Stört im täglichen Leben gar nicht, musst nur ein bisschen aufpassen, dass du nirgends hängen bleibst (tut sehr weh)
4. Hatte schon oft schnupfen - NO PROBLEM!!!!

Wünsche dir viel Spaß!!

Lg Biene


huhu,
also die mädels haben iegendlich alle fragen beantwortet ich seh des genauso !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2008 um 20:02
In Antwort auf lyall_12893586

Was machen wenn es blutet
Hallo,
Ich habe meinen nasenpiercing gestern machen lassen und heute nach der nacht blutet es den ganzen tag,in der nase habe ich schon einen blutklumpen der nicht mehr raus geht! Gibt es da vielleicht tipps?

Mfg Any

Entzündet oder normal?
Hallo,
Ich habe das gleiche Problem, hab mir vorgestern ein Piercing in den Nasenflügel stechen lassen, lief auch alles problemlos ab und sieht sehr süß. Allerdings ist es seit gestern ständig am bluten, vor allem wenn ich es gerade saubermachen will. Mittlerweile ist unter der Silberspitze eine Art Blutkruste, und immer wenn ich die abmachen will (ganz vorsichtig mit lauwarmem Wasser + Desinfekt., ich ruckle nicht total dran rum oder so), fängt es wieder an zu bluten und hört dann vor allem ewig nicht auf, wenns einmal angefangen hat Ansonsten ist die Nase aber weder angeschwollen noch tut es besonders weh oder so.
Da das mein 1. Piercing ist, würde mich deshalb interessieren, ob das normal ist dass das so blutet beim Reinigen am Anfang oder ist das schon eine Art Entzündung?
Würde mich sehr über Antworten freuen!!!
Danke, Caro

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2008 um 7:05
In Antwort auf pasha_12670421

Mein nasenpiercing wurde geschossen!!!
hallo!!
ich habe mir ca. vor 5 tagen einen nasenpiercing schiessen lasssen..
ich habe ja nicht gewusst das es gefärlivch ist..
aber ich habe gar keine schmerzen...
weis jemand wie ich es reinigen soll und mit was??
ich habe so ohrloch-antisept gekrigt!!
ich weis nich op es ja noch entzünden kann
kann jemand helfen??
dankeeeeee....
gruss pepi

Ohne schmerz kein thema
Hey,, gestern hab ich mir meinen Nasenring stechen lassen, und es sieht supi aus
Meine piercerin hat mir auch son Ohrloch-Desinfiktions krams mitgegeben, das muss man 3 mal am tag um das Loch streichen und dann ist es sauber (am besten mit einem Wattestäbchen)
Schießen ist nett so sicher wie stechen, aber wenn sonst nichts ist....
Entzünden kann sichs immer, finger am besten nicht mit ungewachenen Händen herum, da daran keime sind....
Viel Glück
Gruß Alice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2010 um 20:59

Nasenflügelpiercing.
Hallöchen.

Ich bin 14 Jahre und habe gerade ein Nasenpiercing bekommen.
Du solltest auf keinen Fall einen stümperhaften Piercer nehmen, lieber ein bisschen mehr Geld hinblättern. Schließlich hast du nur eine Gesundheit. Außerdem müssen deine Eltern beide anwesend sein (wenn du unter 18 bist) und du musst deinen Reisepass / Personalausweis mitnehmen. Piercen zählt zur Körperverletzung und der Piercer muss dir in einem Gespräch alles über mögliche Risiken erzählen. Achte darauf, dass alles steril bleibt.
Jeder Mensch hat ein anderes Schmerzempfinden. Ich zum Beispiel bin ein sehr ängstlicher Mensch und empfinde auch leichter Schmerzen. Doch das Stechen hat nicht weh getan, dass war tatsächlich eine halbe Sekunde. Leider habe ich jetzt Schmerzen, aber nur bei bestimmten Bewegungen. Beim Stechen kannst du auf Eisspray bestehen, dass betäubt aber nur oberflächlich, verhindert also den Schmerz in der Nase tun. Aber dein Körper lässt seinen körpereigenen Betäubungsstoff frei... Endorphine.
Aber hör mal zu, du musst dir sicher sein, was du da tust. Es ist vielleicht kein Tatoo, aber eine Narbe wird immer zurückbleiben. Außerdem musst du das Piercing 4 Mal am Tag säubern. 2 Mal am Tag desinfizieren und dann noch mal 2 Mal am Tag Wundsekrete abmachen. 2-3 Wochen dauerts bis es ganz abgeheilt ist ... außerdem darfst du die ersten 2-3 Wochen auch nicht ins Freibad.

Liebe Grüße, wenn du noch Fragen zum Ablauf oder sonstigem hast, schreib mir einfach eine Nachricht =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 0:13
In Antwort auf debbie_12242284

Mit 12 ein nasenpiercing?
hallo,
ich bin 12 und will mir ein nasenpiecing stechen lassen, aber ich weiß nicht wie ich meinen vater überreden soll, und die einen sagen stchen ist besser die anderen sagen schießen is besser(was kann man sich beim schießen für krankheiten holen?)
danke sarah

Stechen!
Ab 12 ist es im Grunde genommen kein Problem ein Piercing gestochen zu bekommen.
Ist deine Mutter damit einverstanden?
Dann muss sie mitkommen und ein Formular unterschreiben,
naemlich die Einverstaendniserklaerung.

Zu allererst, hoere nicht auf andere! Guck dir ein paar Piercingstudios an, achte darauf, dass es dort sauber und steril ist. Lass dich gut von deinem ausgesuchten Piercer informieren,
stell ggf. wichtige Fragen und ueberlege dir genau ob es denn auch dieses Piercing sein soll.

Nun zum Piercen... das stechen kann (!!) weh tun.
Du kannst, wie schon gesagt wurde, auf Eisspray bestehen,
dies hilft allerdings nur den Schmerz beim Eindringen der Nadel zu mindern.
Risiken: Knorpel versorgt sich ueber die darueberliegende Haut und koennte, durch das entstandene Loch absterben.
Allerdings gilt dies nur rein Theoretisch, also keine Bange
Es laufen im Knorpel keine Nerven! Trotzdem kann immer etwas schief laufen.
Jedes Piercing birgt Gefahren, diese darf man nicht abwerten
aber auch -meistens- nicht ueberbewerten.
Dein Nostrilpiercing musst du jeden Tag min. 2 Mal gut saeubern und desinfizieren und du darfst auf gar keinen Fall mit ungewaschenen Fingern daran herumspielen.
Bei Entzuendungen geh zu deinem Piercer... es gibt Tyrosurgel, welches der entzuendung entgegenwirkt.

Schießen lassen kann das umliegende Gewebe einreißen,
was nur ein Grund mehr fuer infektionen ist,
zudem werden die Pistolen meist nicht desinfiziert und
bergen ein weiteres Risiko fuer Entzuendungen. Ich meine ueberleg Mal welche Nasen da wohl schon dran gewesen sind... *schuettel

Lass es dir bei einem erfahrenem Piercer stechen,
geh dafuer nicht zum Arzt und nicht zum Juwelier!

Ich hab zuviel geschrieben *g
Hoffe ich konnte dir trotzdem helfen,

Greetz funerallady

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 0:19
In Antwort auf gishle_12774311

Stechen!
Ab 12 ist es im Grunde genommen kein Problem ein Piercing gestochen zu bekommen.
Ist deine Mutter damit einverstanden?
Dann muss sie mitkommen und ein Formular unterschreiben,
naemlich die Einverstaendniserklaerung.

Zu allererst, hoere nicht auf andere! Guck dir ein paar Piercingstudios an, achte darauf, dass es dort sauber und steril ist. Lass dich gut von deinem ausgesuchten Piercer informieren,
stell ggf. wichtige Fragen und ueberlege dir genau ob es denn auch dieses Piercing sein soll.

Nun zum Piercen... das stechen kann (!!) weh tun.
Du kannst, wie schon gesagt wurde, auf Eisspray bestehen,
dies hilft allerdings nur den Schmerz beim Eindringen der Nadel zu mindern.
Risiken: Knorpel versorgt sich ueber die darueberliegende Haut und koennte, durch das entstandene Loch absterben.
Allerdings gilt dies nur rein Theoretisch, also keine Bange
Es laufen im Knorpel keine Nerven! Trotzdem kann immer etwas schief laufen.
Jedes Piercing birgt Gefahren, diese darf man nicht abwerten
aber auch -meistens- nicht ueberbewerten.
Dein Nostrilpiercing musst du jeden Tag min. 2 Mal gut saeubern und desinfizieren und du darfst auf gar keinen Fall mit ungewaschenen Fingern daran herumspielen.
Bei Entzuendungen geh zu deinem Piercer... es gibt Tyrosurgel, welches der entzuendung entgegenwirkt.

Schießen lassen kann das umliegende Gewebe einreißen,
was nur ein Grund mehr fuer infektionen ist,
zudem werden die Pistolen meist nicht desinfiziert und
bergen ein weiteres Risiko fuer Entzuendungen. Ich meine ueberleg Mal welche Nasen da wohl schon dran gewesen sind... *schuettel

Lass es dir bei einem erfahrenem Piercer stechen,
geh dafuer nicht zum Arzt und nicht zum Juwelier!

Ich hab zuviel geschrieben *g
Hoffe ich konnte dir trotzdem helfen,

Greetz funerallady

Vergessen ...
Tut mir leid, habe etwas vergessen.
Wenn fluessigkeit aus der Wunde kommt, ist dies zumeist kein Eiter, sondern Wundsekret, welches bestaetigt das die Wunde heilt.
Weißlich, bis leicht Gelb. Sobald es eine eher komische Farbe annimmt, solltest du zum Piercer gehen und deine Nase/dein Piercing checken lassen.

Ich weiß wovon ich rede, ich habe bereits 6 Piercings,
beschaeftige mich seit 4 1/2 Jahren ausfuehrlich damit
und ich lasse mich weiter durchloechern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2016 um 13:56

Mit Eigendruck "geschossen"
Huhu


Also ich muss sagen ich war ganz leichtsinnig und habe es mir ebenso mit eigendruck "schießen" lassen. Ich habe es auch 8 oder 9 Jahre vor mich her geschoben und mich vor 5 Tagen endlich getraut und bin ehrlich gesagt total zufrieden ! Vor dem Schmerz hatte ich auch extreme Angst, aber danach hab ich darüber gelacht was ich eigentlich für ein kleines Mädchen sein muss ^^ man bedenke ich habe schon einen Helix, Augenbraue, 2 Surface neben den Augen, septum, lippenbändchen,Zunge, beide Brustwarzen und Bauchnabel!!!! Aber am Nasenflügel hatte ich schon Respekt vor eine halbe Stunde nach dem stechen hab ich schon nichts mehr gespürt was bis heute anhält, ich bin auch schon paar mal dran hängen geblieben und dachte ich hätte es mir "rausgerissen" Aber zum Glück nicht... Dennoch kriege ich erst beim Blick in den Spiegel wieder mit das ich eins habe Oder wenn ich mich kratze,dran komme und den Stecker an den Fingern merke, weil ich nicht dran denke das es da ist, Es macht sich auch gelentlich bemerkbar wenn ich mir die Spitze gegen die nasenscheidewand drücke weil der Stecker für mein näschen zu lang ist Selbst nach dem stechen würde es nicht rot drum herum als hätte ich es schon sonst wie lange ... Nen kürzerer Stecker ohne die Spitze eines Nagels wäre schon schöner, aber da muss ich wohl erstmal warten und in den sauren Apfel beißen bevor ich es wechseln kann ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen