Forum / Beauty / Wellness

Wer hat Erfahrung mit Fructoseunverträglichkeit?

2. September 2003 um 14:44 Letzte Antwort: 28. April 2008 um 23:45

Hallo, wenn jemand mit dieser Krankheit sich auskennt und mir Ratschläge geben könnte, wäre ich sehr dankbar. Bei mir wurde das durch einen Atemtest festgestellt und ich bin zur Zeit sehr hilflos mit der Diagnose. Mein Hausarzt hat kaum Ahnung und ich auch nicht . Ich habe schon immer Schmerzen im Bauch, Blähbauch, Durchfälle, Heißhunger, Übelsein, Zittern von Hände und Knie aus heiterm Himmel usw. ! Durch mein Drängeln wurde ich zum Proktologen überwiesen und da wurde dieser Test vorgenommen. Er konnte mir auch nichts mit auf den Weg geben, da er hierüber auch nichts wußte. Nun stehe ich da und weiß nicht weiter und bin auch etwas verzweifelt. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen und darüber wäre ich sehr froh.
Gruss
Nicole40

Mehr lesen

3. September 2003 um 9:24

Fructose
hallo Buffy,

ich selbst bin nicht davon betroffen, aber ich einen kunden, der sowas hatte.
bei ihm hat sich das krankheitsbild sehr schnell gebessert, als er den joghurt und das basic von fitline genommen hat.
auf www.161681.fitline.com kannst du auch ein expertenteam zu deinem problem befragen.

ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen.
lg
allereirauh

Gefällt mir

5. September 2003 um 23:02

Fructosemalabsorption
Hallo,
ich bin im Moment bei einer Untersuchung, da ich ähnliche Beschwerden habe. Seit ca. 12 Jahren Bauchschmerzen, Krämpfe, Durchfall, Lustlosigkeit, Depressionen, etc.!
Beim Lactosetest waren keine Anzeichen da, aber bei der Fructose Untersuchung hat mein Körper angeschlagen! Ich habe noch eine Darm-/Magenspiegelung vor mir, und dann werde ich meine endgültigen Testergebnisse erhalten! Im Internet habe ich schon einige Tipps gesehen, was man bei einer Fructosemalabsorption (Fructoseunverträglichkeit) tun sollte! Gib einfach bei Suchmaschinen eines der beiden Wörter ein und du wirst schon was finden! Aber einen Tipp möchte ich dir noch geben, das dir keiner helfen kann, kann ich mir nicht vorstellen. Wechsle deinen Arzt, den wenn er dir keine Ratschläge geben kann, hat er denke ich seinen Beruf verfehlt! Setze dich durch, den es geht um deine Gesundheit! Wenn er dir nur bei Grippe Antibiotika verschreiben kann, ist das keinesfalls zufriedenstellend! Im Prinzip kann es dir schon helfen, deine Ernährung umzustellen. Erst mal solltest du eine Diät machen um deinen Körper zu

Gefällt mir

5. September 2003 um 23:13

Fructosemalabsorption 2
reinigen. (SORRY WAR NICHT GENUG PLATZ)
Dann fängst du an, langsam zu testen was und wieviel du verträgst! Natürlich kann man auch mal sündigen, das tut jedem gut! Besorge dir Bücher in denen steht, wieviel oder ob überhaupt Fructose in den Lebensmitteln steckt! Du kannst es nur erfolgreich behandeln, wenn du darauf achtest was du isst! Suche dir Rat wo du auch welchen bekommst! Gehe ins Internet, mach Arztbesuche, bis du den richtigen gefunden hast, gehe in die Bibliothek und leihe dir Bücher aus ...
An deiner Stelle würde ich mich informieren, was während des Stoffwechsels in deinem Körper passiert, denn nur so kannst du es auch verstehen! Wenn es dir wichtig ist, wirst du es auch tun, glaub mir, denn wenn man so lange von Toilette zu Toilette lebt, macht das keinen glücklich! Informiere dich selbst, den dann weisst du wer dir in schwierigen Situationen bei Seite steht ... Sacrament

Gefällt mir

2. Juni 2005 um 11:26

Fructoseunverträglichkeit
hallo nicole!
ich habe Ihren Beitrag im Forum gefunden. Gestern wurde auch mir diese Diagnose gestellt und Ihr Beitrag entspricht meiner augenblicklichen Stimmung. Ich wurde mit dem Hinweis entlassen nun selbst zu probieren , was mir bekommt. Nun ist es bei Ihnen schon einige Zeit her und es würde mich interessieren, ob Sie einen Wég gefunden haben mit diesem Zustand zu leben.vielleicht haben Sie Literatur oder ein Medikament( nur als Hinweis) gefunden, das Ihnen geholfen hat.Die Informationen im Internet erschlagen mich momentan. Ich hatte gehofft eine Lebensmittelliste zu finden. Es wäre nett, wenn Sie die Zeit finden würden, mir zu antworten.Mit bestem Dank und Grüssen
Barbara Ohl

Gefällt mir

3. August 2007 um 11:22

Fructoseunverträglichkeit
Hallo, bei mir wurde die Nahrungsmittelallergie letzte Woche festgestellt. Mein Arzt hat mich an eine Ernährungsberaterin überwieswen Vielleicht gibt es das auch in Deiner Nähe...also es wird auch meistens von der Krankenkasse übernommen.

Grüße Marion

1 LikesGefällt mir

28. Oktober 2007 um 11:25

Fructoseunverträglichkeit
Guten Tag Nicole,
eine Tabelle, in der Lebensmittel nach ihrem Gehalt an Fructose, Sorbit und Glucose aufgelistet sind, kannst Du Dir unter "fructose.at" ausdrucken. Wenn das Verhältnis von Fructose zu Glucose gleich 1,00 ist bzw. darunter liegt, kannst Du die entsprechenden Lebsnmittel unbedenklich verzehren - nach meiner Erfahrung!
Gutes Gelingen "snamtlo"

Gefällt mir

28. April 2008 um 23:45

Website
Hallo, eine super Seite zur Fructoseunverträglichkeit ist
http://bitter-suess.org

Da gibts viele Infos und Rezepte von Betroffenen für Betroffene

Gefällt mir