Home / Forum / Beauty / Wer hat bei NasenOP ein Titanimplantat (Breath Implant) bekommen?

Wer hat bei NasenOP ein Titanimplantat (Breath Implant) bekommen?

27. Januar 2011 um 22:20

Hallo,

ich bekomme demnächst eine Nasenkorrektur und dabei soll mir ein Titanimplantat gesetzt werden zur Stabilisierung damit ich besser Luft bekomme. Nun würde ich gerne wissen, ob jemand Erfahrung damit gemacht hat, denn ich bin mir total unsicher. Fremdkörper bleibt Fremdkörper.
Wäre euch unglaublich dankbar für Erfahrungsberichte!

Mehr lesen

17. Mai 2011 um 18:34

Titanimplantat Breathe-Implant
Hallo!
Ich verstehe die Sorgen wegen des potentiellen Fremdkörpers in der Nase. Dazu kann ich folgende Erfahrungen berichten:
Jegliche Fremdkörper in der Nase die sich bewegen können und nicht fest fixiert sind können ein Risiko für Infekte darstellen.
Das Breathe-Implant hingegen ist ein sehr feines Metallplättchen aus Reintitan, nur 170 mg (nicht mal 1 Gramm) schwer. Es ist damit federleicht. Das Breathe-Implant wird mit nicht resorbierbaren Fäden verankert. Das ist und bleibt sicher an Ort.
Auf der Welt wurden schon 1067 Patienten damit versorgt.
Persönlich habe ich es bei 367 Patienten implantiert. Ich habe keine einzige Infektion gesehen. Bei einem Patienten, dem allerersten haben wir das Implantat entfernt, weil es an einer Stelle im Nasenvorhof frei stand. Bei allen anderen Patienten trat dies nicht auf.
Die funktionellen Erfahrungen sind hervorragend.
90% der Patienten würden es auch ihren Freunden empfeheln.
Weitere Infos:
www.breathe-implant.com
www.swissear.ch
Alles Gute für Ihre Operation!
Sie werden befreit atmen können.
Prof. Dr. med. Daniel F. àWengen

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram