Home / Forum / Beauty / Weleda Produkte

Weleda Produkte

9. September 2007 um 20:00

Hi ihr,

ich habe mal eine Frage an euch und zwar - wer von euch benutzt Produkte von Weleda und wie ist eure meinung zu diesen Produkten (ob Waschgel,Gesichtscreme etc.)

Habe nämlich schon sehr viel postives davon gehört aber bin mir nicht sicher ob man diese Produkte auch bei Akne (leichte Akne und ziemlich fettige haut) anwenden kann da sie ja eigentlich nicht dafür gedacht sind (glaube ich zumindest).

Also welche Erfahrung habt ihr mit Weleda Produkten gemacht & was benutzt ihr so für eure Haut?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten

Mehr lesen

10. September 2007 um 23:36

Weleda und Dr Hauschka
diese Produkte sind einzigartig
in Deutschland noch wenig bekannt ist Life Resonance, aber absolut Spitze

viele Grüße

Laura Heinz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2007 um 21:49

...
Also Weleda empfiehlt bei unreiner, sehr fettiger Haut die Iris Serie.
Sie soll ja den Fett- und Feuchtigkeitshaushalt der Haut ausleichen.

http://www.weleda.de/Koerperpflege/Beratung/Pflege-plan/pflegeplangesichtspflege.html

Also wäre für dich wahrscheinlich die Reinigungsmilch Classic, das Gesichtswasser und die FEUCHTIGKEITScreme empfehlen (die Tagescreme ist ziemlich reichhaltig)

Ich habe eine Weile lang die Mandelserie benutzt und fand alles soooo toll. Jedoch hat sich herausgestellt dass ich auf Mandelöl mit kleinen Pickelchen reagiere. Sonst gefiel mir aber alles suuuper und vorallem die Cremes sind sehr sparsam in der Anwendung.

vlg Gilmorequeen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 16:57
In Antwort auf hugues_12261141

Weleda und Dr Hauschka
diese Produkte sind einzigartig
in Deutschland noch wenig bekannt ist Life Resonance, aber absolut Spitze

viele Grüße

Laura Heinz

Habe vor...
..zwei Wochen erstmal mit Proben von Dr. Hauschka Tonikum spezial und Geischtsöl+Gesichtsmilch angefangen (da ich Mischhaut habe) und war in der ersten Woche mehr als zufrieden, meine Haut, sogar auf der Stirn,wo ich viele Mitessen ud kleine Pickel hatte, wurde schlagartig besser. Dann 2 Wochen später ging es plötzlich mit kleinen Eiterpickeln an der Nase und Kinn los. Da ich so viel versch. Meinungen über Erstverschlimmerung/oder keine Erstversclimmerung im Internet gelesen habe, fing ich an sie wieder abzusetzen, da ich Angst hatte, dass es noch viel schlimmer wird.

Nun würde ich gerne wissen, ob eine Erstverschlimmerung auftreten kann? Hört man ja bei vielen Medikamenten, aber ob es bei Dr. Hauschka auch so sein kann, weiß ich nicht.
Ich bitte euch mir eure Erfahrungen und euer Wissen mitzuteilen.

Vielen Dank schonmal für eine Kommentare

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 20:39
In Antwort auf cicely_833463

Habe vor...
..zwei Wochen erstmal mit Proben von Dr. Hauschka Tonikum spezial und Geischtsöl+Gesichtsmilch angefangen (da ich Mischhaut habe) und war in der ersten Woche mehr als zufrieden, meine Haut, sogar auf der Stirn,wo ich viele Mitessen ud kleine Pickel hatte, wurde schlagartig besser. Dann 2 Wochen später ging es plötzlich mit kleinen Eiterpickeln an der Nase und Kinn los. Da ich so viel versch. Meinungen über Erstverschlimmerung/oder keine Erstversclimmerung im Internet gelesen habe, fing ich an sie wieder abzusetzen, da ich Angst hatte, dass es noch viel schlimmer wird.

Nun würde ich gerne wissen, ob eine Erstverschlimmerung auftreten kann? Hört man ja bei vielen Medikamenten, aber ob es bei Dr. Hauschka auch so sein kann, weiß ich nicht.
Ich bitte euch mir eure Erfahrungen und euer Wissen mitzuteilen.

Vielen Dank schonmal für eine Kommentare

Lieben Gruß

Thalgo - Dr. Hauschka
Danke schonmal für eure Ratschläge

habe im Winter mit "Thalgo" angefangen udn war sehr sehr zufrieden. Im Winter ist meine sensible Mischhaut nämlich sehr trocken. Besonders eben im Wangenbereich und die Reichhaltige Algomega Creme extreme von Thalgo hat da sehr gut geholfen. Meine Haut sah genährt aus-fühlte sich auch so an und reagierte nicht mehr so stark auf die äusseren Einflüsse-bes. bei unserem letzten Winter
Da ich sehr zufrieden war, nahm ich Thalgo weiter. Die Hyposensine Serie (ab Frühling), die man angeblich für so ziemlich jeden Hauttypen nehmen kann... Bin auch was meine Rötungen angeht sehr zufrieden, sind leicht zurückgegangen und v.a. reagiere ich nicht mehr so schnell auf säntl. Einflüsse. Allerdings habe ich auch davon Pickelchen bekommen, besonders stark im Wangenbereich, richtig starke Unterlagerungen und Eiterpickel (bes. Kinnbereich).

Also was wäre eure Empfehlung bei SENSIBLER Mischhaut?
Ausserdem habe ich noch leichte Neurodermitis am Körper-habt ihr da vllt. auch eine gute Empfehlung?

Danke schonmal vorher =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 20:42
In Antwort auf cicely_833463

Thalgo - Dr. Hauschka
Danke schonmal für eure Ratschläge

habe im Winter mit "Thalgo" angefangen udn war sehr sehr zufrieden. Im Winter ist meine sensible Mischhaut nämlich sehr trocken. Besonders eben im Wangenbereich und die Reichhaltige Algomega Creme extreme von Thalgo hat da sehr gut geholfen. Meine Haut sah genährt aus-fühlte sich auch so an und reagierte nicht mehr so stark auf die äusseren Einflüsse-bes. bei unserem letzten Winter
Da ich sehr zufrieden war, nahm ich Thalgo weiter. Die Hyposensine Serie (ab Frühling), die man angeblich für so ziemlich jeden Hauttypen nehmen kann... Bin auch was meine Rötungen angeht sehr zufrieden, sind leicht zurückgegangen und v.a. reagiere ich nicht mehr so schnell auf säntl. Einflüsse. Allerdings habe ich auch davon Pickelchen bekommen, besonders stark im Wangenbereich, richtig starke Unterlagerungen und Eiterpickel (bes. Kinnbereich).

Also was wäre eure Empfehlung bei SENSIBLER Mischhaut?
Ausserdem habe ich noch leichte Neurodermitis am Körper-habt ihr da vllt. auch eine gute Empfehlung?

Danke schonmal vorher =)

Allergien
Ach ja, das mit den Mandeln/Nüssen ist ein guter Tipp. Mir fällt gerade ein, dass ich mal auf eine Bio-Kosmetik mit Haselnussextrakt stark reagiert habe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2010 um 22:28
In Antwort auf cicely_833463

Habe vor...
..zwei Wochen erstmal mit Proben von Dr. Hauschka Tonikum spezial und Geischtsöl+Gesichtsmilch angefangen (da ich Mischhaut habe) und war in der ersten Woche mehr als zufrieden, meine Haut, sogar auf der Stirn,wo ich viele Mitessen ud kleine Pickel hatte, wurde schlagartig besser. Dann 2 Wochen später ging es plötzlich mit kleinen Eiterpickeln an der Nase und Kinn los. Da ich so viel versch. Meinungen über Erstverschlimmerung/oder keine Erstversclimmerung im Internet gelesen habe, fing ich an sie wieder abzusetzen, da ich Angst hatte, dass es noch viel schlimmer wird.

Nun würde ich gerne wissen, ob eine Erstverschlimmerung auftreten kann? Hört man ja bei vielen Medikamenten, aber ob es bei Dr. Hauschka auch so sein kann, weiß ich nicht.
Ich bitte euch mir eure Erfahrungen und euer Wissen mitzuteilen.

Vielen Dank schonmal für eine Kommentare

Lieben Gruß

Erstverschlimmerung
eine Erstverschlimmerung kann bei jedem Produktwechsel auftreten.
Wichtig ist aber, daß man keine öl - oder paraffinhaltigen Produkte verwendet.
Benutzt ein Hersteller Paraffine unter 10% muß er sie nicht deklarieren. Für den Begriff Paraffin gibt es Ca. 30 verschiedene Wörter. Da kannst Du Dir gleich eine Plastiktüte über das Gesicht geben. die Haut kann nicht atmen, die Pickel oder Entzündungen verbreiten sich unter der Plastiktüte, und es geht auch keine Pflege mehr in die Haut rein.Paraffin ist übrigens Erdöl, was das anrichtet kann seit der Ölkatastrophe wohl jeder beurteilen. Ist die meistverwendete Grundlage für Salben und Cremes, es verträgt aber jeder und es gibt komischerweise keine Allergien darauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2010 um 12:46

Weleda Iris erfrischende Feuchtigkeitspflege
Ich verwende seit ungefähr 4 Monaten die erfrischende Feuchtigkeitspflege von Weleda Iris. Sie reguliert die Feuchtigkeitsbalance. Außerdem finde ich es super, dass sie als Make-up-Grundlage geeignet ist. Ich kann sie nur weiter empfehlen, da ich längere Zeit nach einer sehr guten Creme gesucht hatte, die auch meiner empfindlichen Haut, die zu Pickeln neigt, geeignet ist. Sehr sehr zufrieden.

Vor ca. 2-3 Monaten hatte ich diese Creme meiner besten Freundin empfohlen. Sie ist sehr begeistert.
Als sich meine Schwester bei mir zu Hause geschminkt hat und meine Feuchtigkeitspflege verwendet hat, war sie ebenfalls begeistert und verwendet jetzt auch diese.

Wirklich sehr gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper