Home / Forum / Beauty / Welcher Haarschnitt steht mir?

Welcher Haarschnitt steht mir?

20. Januar 2008 um 13:57

Ich renn seit Jahren mit langen Haaren herum und hab auch keine großen Veränderung meiner Haare durchgenommen.

Leider weiß ich nicht genau welche Haarschnitte mir stehen. Einmal hab ich mir einen neuen Schnitt verpasst und es war ein totaler griff ins klo.

Zumindest, ich hab ein sehr schmales und kleines Gesicht. Leider auch eine kurze Stirn. Zur zeit habe ich meine Haar Schulterlang + bisschen drüber. Meine Haare sind besonders fein, dünn und nicht so voluminös.
Ich würde mir gerne einen Haarschnitt wie das Mädl Gogo aus Kill Bill machen lassen, (gerade Stirnfransen und untern lang und gerade abgeschnitten) nur weiß ich nicht ob das gut wäre, weil mein Frisör hats mir abgeraten. >.<

Ich bin auch für vorschläge offen. Ich brauch nur unbedingt Abwechslung!! Seit 5 Jahren renn ich mit der gleichen Frisur herum.... >.>

Mehr lesen

20. Januar 2008 um 18:55

Trau dich!
Hi,

ich kann mich gut in deine Lage versetzen. Bei mir war es ähnlich. Hatte seit 1000 Jahren immer ganz lange Haare und nie was anderes. Konnte mich zuletzt echt nicht mehr im Spiegel sehen. Hab dann im September meine ca. 50 cm langen Haare erst stufen und etwa 10 cm kürzen lassen. Außerdem hab ich mir einen coolen Pony, der leicht schräg fiel schneiden lassen. Sah schon ziemlich gut aus, aber ich brauchte noch mehr Veränderung. Jetzt hab ich mir vor 3 Tagen nochmal die Haare schneiden lassen. Es mussten nochmal 20 cm ab. Hab jezt einen Bob, der vorne
relativ lang ist, und hinten im Nacken hurz geschnitten ist. Der Hinterkopf ist auch relativ kurz. Bin super glücklich mit der neuen Frisur und es war wie wenn eine Last von mir fallen würde, als der Friseur den Zopf abgeschnitten hat.

Bei deinem feinen Haar fände ich einen kinnlangen Bob und anrasiertem Nacken toll und trau dich mit einem Pony ruhig. Vielleicht einen relativ kurzen, der oberhalb der Augenbrauen endet. Wenn dein Haar schön stumpf geschnitten wird, gewinnt es optisch sicher an Fülle.
Ich rate dir, hab den Mut dich zu verändern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2008 um 19:02
In Antwort auf nolene_12896980

Trau dich!
Hi,

ich kann mich gut in deine Lage versetzen. Bei mir war es ähnlich. Hatte seit 1000 Jahren immer ganz lange Haare und nie was anderes. Konnte mich zuletzt echt nicht mehr im Spiegel sehen. Hab dann im September meine ca. 50 cm langen Haare erst stufen und etwa 10 cm kürzen lassen. Außerdem hab ich mir einen coolen Pony, der leicht schräg fiel schneiden lassen. Sah schon ziemlich gut aus, aber ich brauchte noch mehr Veränderung. Jetzt hab ich mir vor 3 Tagen nochmal die Haare schneiden lassen. Es mussten nochmal 20 cm ab. Hab jezt einen Bob, der vorne
relativ lang ist, und hinten im Nacken hurz geschnitten ist. Der Hinterkopf ist auch relativ kurz. Bin super glücklich mit der neuen Frisur und es war wie wenn eine Last von mir fallen würde, als der Friseur den Zopf abgeschnitten hat.

Bei deinem feinen Haar fände ich einen kinnlangen Bob und anrasiertem Nacken toll und trau dich mit einem Pony ruhig. Vielleicht einen relativ kurzen, der oberhalb der Augenbrauen endet. Wenn dein Haar schön stumpf geschnitten wird, gewinnt es optisch sicher an Fülle.
Ich rate dir, hab den Mut dich zu verändern!

Ohoh
bist du nicht traurig dass deine schönen langen Haare ab sind kannst du jetzt noch einen Zopf binden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 15:51

Ganz und gar nicht traurig
Ne, bin voll glücklich mit der neuen Frisur, auch wenn ich meine langen Haare auch schön fand. Aber irgendwann war eben der Punkt gekommen, dass sie mich nur noch genervt haben. Im Prinzip sah ich immer gleich aus.
Die Strähnen vorne kann ich hinten zu einem Minizöpfchen zusammenbinden. Die Haare hinten nicht. Deswegen lass ich das auch bleiben, sonst hätte ich sie ja auch nicht abschneiden müssen.

Außerdem Wolf Biermann (Liedermacher) hat mal gesagt:
"Nur wer sich verändert, bleibt sich treu!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 16:52
In Antwort auf nolene_12896980

Ganz und gar nicht traurig
Ne, bin voll glücklich mit der neuen Frisur, auch wenn ich meine langen Haare auch schön fand. Aber irgendwann war eben der Punkt gekommen, dass sie mich nur noch genervt haben. Im Prinzip sah ich immer gleich aus.
Die Strähnen vorne kann ich hinten zu einem Minizöpfchen zusammenbinden. Die Haare hinten nicht. Deswegen lass ich das auch bleiben, sonst hätte ich sie ja auch nicht abschneiden müssen.

Außerdem Wolf Biermann (Liedermacher) hat mal gesagt:
"Nur wer sich verändert, bleibt sich treu!"

Lange Haare
sind soo schön, klar kurz ist mal etwas anderes, aber mit langen Haaren kann ich jeden Tag Zopf machen, soo schick mit kurzen geht nur offen das sieht langweilig aus finde ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 17:14
In Antwort auf fauna_12888293

Lange Haare
sind soo schön, klar kurz ist mal etwas anderes, aber mit langen Haaren kann ich jeden Tag Zopf machen, soo schick mit kurzen geht nur offen das sieht langweilig aus finde ich

Bitte kein Zopf
Ich hab mit meinen langen Haaren nie was besonderes gemacht, hab sie immer offen getragen, weil ich mir immer schwer tat mit Hochsteckfrisuren oder der gleichen, weil meine Haare extrem glatt sind. Deswegen seh ich auf allen Fotos der letzten Jahre auch vollkommen gleich aus. Jetzt kann ich sie entweder glatt tragen, oder wild gestylt, und mit genügend Haarspray geht aufgrund der längeren Strähnen vorne eine scheinbare Steckfrisur.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 18:18
In Antwort auf nolene_12896980

Bitte kein Zopf
Ich hab mit meinen langen Haaren nie was besonderes gemacht, hab sie immer offen getragen, weil ich mir immer schwer tat mit Hochsteckfrisuren oder der gleichen, weil meine Haare extrem glatt sind. Deswegen seh ich auf allen Fotos der letzten Jahre auch vollkommen gleich aus. Jetzt kann ich sie entweder glatt tragen, oder wild gestylt, und mit genügend Haarspray geht aufgrund der längeren Strähnen vorne eine scheinbare Steckfrisur.

Zopf
oooh zopf ist so hübsch entweder geflochten oder Pferdeschwanz

offen sieht natürlich auch schön aus, ach lange Haare sind einfach das Non plus ultra es gibt nichts schöneres, und weiblicheres

Kannst doch deine langen Haare mal aufdrehen, mal locken, mal stecken mal zopf tragen gibt soo viele Frisuren . kurze Haare sehen immer gleich aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2008 um 18:55
In Antwort auf nolene_12896980

Trau dich!
Hi,

ich kann mich gut in deine Lage versetzen. Bei mir war es ähnlich. Hatte seit 1000 Jahren immer ganz lange Haare und nie was anderes. Konnte mich zuletzt echt nicht mehr im Spiegel sehen. Hab dann im September meine ca. 50 cm langen Haare erst stufen und etwa 10 cm kürzen lassen. Außerdem hab ich mir einen coolen Pony, der leicht schräg fiel schneiden lassen. Sah schon ziemlich gut aus, aber ich brauchte noch mehr Veränderung. Jetzt hab ich mir vor 3 Tagen nochmal die Haare schneiden lassen. Es mussten nochmal 20 cm ab. Hab jezt einen Bob, der vorne
relativ lang ist, und hinten im Nacken hurz geschnitten ist. Der Hinterkopf ist auch relativ kurz. Bin super glücklich mit der neuen Frisur und es war wie wenn eine Last von mir fallen würde, als der Friseur den Zopf abgeschnitten hat.

Bei deinem feinen Haar fände ich einen kinnlangen Bob und anrasiertem Nacken toll und trau dich mit einem Pony ruhig. Vielleicht einen relativ kurzen, der oberhalb der Augenbrauen endet. Wenn dein Haar schön stumpf geschnitten wird, gewinnt es optisch sicher an Fülle.
Ich rate dir, hab den Mut dich zu verändern!

Ladybob
hast du fotos mit langen und mir kurzen Haaren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 17:56
In Antwort auf nolene_12896980

Trau dich!
Hi,

ich kann mich gut in deine Lage versetzen. Bei mir war es ähnlich. Hatte seit 1000 Jahren immer ganz lange Haare und nie was anderes. Konnte mich zuletzt echt nicht mehr im Spiegel sehen. Hab dann im September meine ca. 50 cm langen Haare erst stufen und etwa 10 cm kürzen lassen. Außerdem hab ich mir einen coolen Pony, der leicht schräg fiel schneiden lassen. Sah schon ziemlich gut aus, aber ich brauchte noch mehr Veränderung. Jetzt hab ich mir vor 3 Tagen nochmal die Haare schneiden lassen. Es mussten nochmal 20 cm ab. Hab jezt einen Bob, der vorne
relativ lang ist, und hinten im Nacken hurz geschnitten ist. Der Hinterkopf ist auch relativ kurz. Bin super glücklich mit der neuen Frisur und es war wie wenn eine Last von mir fallen würde, als der Friseur den Zopf abgeschnitten hat.

Bei deinem feinen Haar fände ich einen kinnlangen Bob und anrasiertem Nacken toll und trau dich mit einem Pony ruhig. Vielleicht einen relativ kurzen, der oberhalb der Augenbrauen endet. Wenn dein Haar schön stumpf geschnitten wird, gewinnt es optisch sicher an Fülle.
Ich rate dir, hab den Mut dich zu verändern!

"trau dich" - ist die beste einstellung
ladybob23 - ich bin genau deiner meinung - trau dich ist die beste einstellung die es beim haareschneiden gibt...

vor einem jahr habe ich mir die haare von "rückenlang" (also schon einiges länger als schulterlang) ohne Stufen auf ohrenlang schneiden lassen. Den restlichen Tag bin ich nur noch lachend herumgesprungen und habe die frisur jeden gezeigt, den ich gesehen habe... Mein Aussehen hat sich komplett geändert
...mit den langen haaren sah ich immer streng und langweilig aus und mein Gesicht schien viel zu lang zu sein...
.... mit den kurzen Haaren hatte ich ein total freches, pfiffiges Aussehen und mein Gesicht schien von dem großen Volumen der Haare viel breiter zu werden

Heute habe ich mir, nach ca. einem Jahr wachsen lassen ( nur 1-2 mal in 2 Monaten Spitzchen schneiden), gerade Strinfransen mit Pony schneiden lassen. Hinten sind meine Haare etwa schulterlang , durchgestuft. Meine Mundmuskulatur ist heute etwas überansprucht, da ich durchgehend grinse und lache ...

...also.. wer immer vor der Entscheidung steht, sich die Haare kurz oder auch nur etwas kürzer zu schneiden .. traut euch .... no risk no fun....

Ich hoffe ich hab euch mit diesem Beitrag etwas geholfen ... sorry..ist vll. etwas lang geworden ... na dann ... viel spaß mit euren haaren
lux

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 19:22
In Antwort auf kari_11890473

"trau dich" - ist die beste einstellung
ladybob23 - ich bin genau deiner meinung - trau dich ist die beste einstellung die es beim haareschneiden gibt...

vor einem jahr habe ich mir die haare von "rückenlang" (also schon einiges länger als schulterlang) ohne Stufen auf ohrenlang schneiden lassen. Den restlichen Tag bin ich nur noch lachend herumgesprungen und habe die frisur jeden gezeigt, den ich gesehen habe... Mein Aussehen hat sich komplett geändert
...mit den langen haaren sah ich immer streng und langweilig aus und mein Gesicht schien viel zu lang zu sein...
.... mit den kurzen Haaren hatte ich ein total freches, pfiffiges Aussehen und mein Gesicht schien von dem großen Volumen der Haare viel breiter zu werden

Heute habe ich mir, nach ca. einem Jahr wachsen lassen ( nur 1-2 mal in 2 Monaten Spitzchen schneiden), gerade Strinfransen mit Pony schneiden lassen. Hinten sind meine Haare etwa schulterlang , durchgestuft. Meine Mundmuskulatur ist heute etwas überansprucht, da ich durchgehend grinse und lache ...

...also.. wer immer vor der Entscheidung steht, sich die Haare kurz oder auch nur etwas kürzer zu schneiden .. traut euch .... no risk no fun....

Ich hoffe ich hab euch mit diesem Beitrag etwas geholfen ... sorry..ist vll. etwas lang geworden ... na dann ... viel spaß mit euren haaren
lux

Das
Abschneiden will gut überlegt sein einfach trau dich hat schon viele Tränen gekostet. wenn mand ann mit dem schnitt nicht zufrieden ist. zb mit ohrlangen Haaren kann man nichts machen die brauchen sehr sehr viel Styling und immer perfekt föhnen. nie zusammenbinden oder einfach zusammenstecken.

Außerdem ist die Länge sehr schnell langweilig und man will das nciht mehr.

Also lang ist doch immer schöner.

luxie8 deine schönen langen Haare, hast du nicht sehr getrauert, weil so kurz ist ja nicht so weiblich und wer will schon frech oder pfiffig aussehen als Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 21:39
In Antwort auf rapunzel109

Ohoh
bist du nicht traurig dass deine schönen langen Haare ab sind kannst du jetzt noch einen Zopf binden

...
@rahe32: recht nett find ich das zwar nicht was du da geschrieben hast aber ich geh mal davon aus dass du das nicht persönlich gemeint hast.
...und warum sollte eine frau nicht pfiffig ausschauen - frauen dürfen machen was sie wollen und müssen nicht immer den typischen langhaaarlook wie eine brave hausfrau haben ... wer will der soll halt seine langen haare lassen wenn sie ihn gefallen - mit meinem beitrag habe ich ja nur die angesprochen, die daran denken, sich die haare schneiden zu lassen ....
außerdem brauchten meine haare nulllll styling .. ich steh um halb 7 in der früh auf und um 7 fährt mein zug - also für solche eitlen sachen habe ich keine zeit -alles was ich machen ist nach dem waschen die haare richten, mit dem handtuch etwas trocknen und im winter fahr ich dann noch schnell mit dem föhn drüber bis sie nur noch halbnass sind ... am nächsten tag einmal durchbürsten und das passt...


fotos müsste ich suchen .... mal schauen .. beim nächsten beitrag sind welche dabei....

und das mit den zöpfchen binden ist nicht so arg ...
1.) wenn man kurze haare hat braucht man eh kein zöpfchen mehr weil sie ohnehin nicht irgendwie lästig ins gesicht fallen (außer halt sie sind schon länger nicht mehr geschnitten worden ... )
2.)warum zöpfchen? zöpfe hat sowieso jeder - mal anders sein ist auch schön

- einen großen vorteil haben kurzhaarfrisuren schon - die haare wachsen überschnell wenn sie kurz sind und 2. werden die haare nicht spröde sonder entwickeln dickewachstum und glanz UND volumen!

na dann .. ich hoffe euch ein wenig geholfen zu haben ...
schönen abend =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2008 um 21:57
In Antwort auf kari_11890473

...
@rahe32: recht nett find ich das zwar nicht was du da geschrieben hast aber ich geh mal davon aus dass du das nicht persönlich gemeint hast.
...und warum sollte eine frau nicht pfiffig ausschauen - frauen dürfen machen was sie wollen und müssen nicht immer den typischen langhaaarlook wie eine brave hausfrau haben ... wer will der soll halt seine langen haare lassen wenn sie ihn gefallen - mit meinem beitrag habe ich ja nur die angesprochen, die daran denken, sich die haare schneiden zu lassen ....
außerdem brauchten meine haare nulllll styling .. ich steh um halb 7 in der früh auf und um 7 fährt mein zug - also für solche eitlen sachen habe ich keine zeit -alles was ich machen ist nach dem waschen die haare richten, mit dem handtuch etwas trocknen und im winter fahr ich dann noch schnell mit dem föhn drüber bis sie nur noch halbnass sind ... am nächsten tag einmal durchbürsten und das passt...


fotos müsste ich suchen .... mal schauen .. beim nächsten beitrag sind welche dabei....

und das mit den zöpfchen binden ist nicht so arg ...
1.) wenn man kurze haare hat braucht man eh kein zöpfchen mehr weil sie ohnehin nicht irgendwie lästig ins gesicht fallen (außer halt sie sind schon länger nicht mehr geschnitten worden ... )
2.)warum zöpfchen? zöpfe hat sowieso jeder - mal anders sein ist auch schön

- einen großen vorteil haben kurzhaarfrisuren schon - die haare wachsen überschnell wenn sie kurz sind und 2. werden die haare nicht spröde sonder entwickeln dickewachstum und glanz UND volumen!

na dann .. ich hoffe euch ein wenig geholfen zu haben ...
schönen abend =)

Hi
naja also persönlich meine ich das natürlich nicht. entschuldige.

aber kurze haare brauchen wirklich viel styling immer viel schaum gel und mit föhn oder wicklern oder lockenstab gemacht. sonst sieht es nciht gut aus.

also volumen bekommen die Haare leider nicht auch wenn sie kurz sind wachsen sie ja gleich dünn aus der wurzel also leider. und zöpfe finde ich sehr schön weil es schnell geht.

aber mach mal ein Foto vielleicht kannst mich doch überzeugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen