Home / Forum / Beauty / Welche Pille soll ich denn noch nehmen????

Welche Pille soll ich denn noch nehmen????

27. Juli 2003 um 17:31

Hallo,
weil ich immer unter Zwischenblutungen litt und schon tausend Pillensorten ausprobiert habe wie z.B. Marvelon, Bioviol, Tristep, Novostep, Neo-Eunomin und Diane 35 und noch einige andere frage ich mich, welche Pille ich denn nun noch nehmen soll? Habe mich auch schon einer Konisation unterzogen, die das Problem beheben sollte. Nun liegt meine OP schon wieder einige Zeit zurück und ich habe immer noch Zwischenblutungen. Meine Ärztin sagte mir nun, dass wenn es in diesem Monat wieder so sein sollte, werden wir uns über eine andere Pille unterhalten. Welche gibt es denn da noch? Ich habe bis zuletzt die Diane 35 genommen, da ich die noch am besten von allen vertragen hatte. Hatte sie auch damals verschrieben bekommen, weil ich am Hintern sehr viele Pickelchen gehabt habe, die durch diese Pille weggegangen waren. Nehme ich eine andere habe ich Angst, dass die Pickel wiederkommen! Ist die Diane noch zu schwach? Die Neo-Eunomin ist ja stärker dosiert, aber da habe ich auch starke Schmierblutungen von bekommen. Was bleibt denn da dann noch über??????

Pimbo

Mehr lesen

29. Juli 2003 um 14:37

Leios
Versuchs doch mal mit LEIOS. Die nehme ich auch und habe seitdem keine Zwischenblutungen mehr.Frag einfach mal deinen FA,was der davon hält. Liebe Grüße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2003 um 20:39
In Antwort auf doris_12523748

Leios
Versuchs doch mal mit LEIOS. Die nehme ich auch und habe seitdem keine Zwischenblutungen mehr.Frag einfach mal deinen FA,was der davon hält. Liebe Grüße.

Die hatte ich auch schon
Tja, vielen Dank für den Rat, aber auch diese Pille habe ich schon verschrieben bekommen. Mein damaliger Arzt sagte mir schon, dass es schwierig ist noch eine Pille zu finden. Auch von der Leios bekam ich schwere Schmierblutungen. Es musste eine stärkere her. Selbst die Neo-Eunomin ist ja schon eine mit der hochdosiertesten und selbst da habe ich Schmierblutungen gehabt und die fingen dann auch schon immer einige Tage vorher an, bevor ich meine Periode bekam. Da ich mal bis auf fünf Tage im Monate keine Zwischenblutungen hatte musste bei mir ja eine Konisation gemacht werden, da man darin den Übeltätet für all das sah. Jetzt nach der OP das gleiche. Die OP liegt nun seit April zurück, der Körper müsste sich eingespielt haben, aber nix! Ich bin schon völlig verzweifelt.

Gruß Pimbo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2003 um 22:43

...schwierig, schwierig!
hallo pimbo!

warum hast du denn die diane 35 überhaupt abgesetzt - auch wegen schmierblutungen?! vielleicht hast du die VALETTE oder die BELARA ja noch nicht ausprobiert?! - beide haben auch eine antiandrogene wirkung - allerdings nicht so stark wie bei diane!

lg und kopf hoch!

sumsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 14:30

Versuche mal LOVELLE
Hallo Pimbo,

ich habe mit 14 die Diane 35 verschrieben bekommen, weil meine Periode ausgeblieben ist, allerdings habe ich die schon nach einer Woche gar nicht mehr vertragen (Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Schwindel).
Danach habe ich die LOVELLE vom FA bekommen und habe die auch die letzten 13 Jahre genommen - ohne Probleme. Vor einem 1/2 Jahr bekam ich dann auch ständig Schmierblutungen bzw. Zwischenblutungen. Der FA verschrieb mir dann die VALETTE, die vertrage ich sehr gut und die Schmierblutungen sind ausgeblieben. Beide Pillen sind MINI-Pillen, also sehr niedrig dosiert. Mehr kann ich dir dazu auch leider nicht sagen. Frag mal deinen Arzt nach LOVELLE oder VALETTE.

Wie wäre es denn generell mit einer anderen Verhütung? Spirale oder dieses neue Stäbchen, das unter die Haut am Oberarm verpflanzt wird...?!

Viel Erfolg
Tinerine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 17:43
In Antwort auf pimbo

Die hatte ich auch schon
Tja, vielen Dank für den Rat, aber auch diese Pille habe ich schon verschrieben bekommen. Mein damaliger Arzt sagte mir schon, dass es schwierig ist noch eine Pille zu finden. Auch von der Leios bekam ich schwere Schmierblutungen. Es musste eine stärkere her. Selbst die Neo-Eunomin ist ja schon eine mit der hochdosiertesten und selbst da habe ich Schmierblutungen gehabt und die fingen dann auch schon immer einige Tage vorher an, bevor ich meine Periode bekam. Da ich mal bis auf fünf Tage im Monate keine Zwischenblutungen hatte musste bei mir ja eine Konisation gemacht werden, da man darin den Übeltätet für all das sah. Jetzt nach der OP das gleiche. Die OP liegt nun seit April zurück, der Körper müsste sich eingespielt haben, aber nix! Ich bin schon völlig verzweifelt.

Gruß Pimbo

Hallo Pimbo!
Also, wenn du die Leios schon mal genommen hast, brauchst Du die Miranova gar nicht erst ausprobieren. Die ist nämlich von der Zusammensetzung mit der Leios identisch. Musste einmal auf die Leios "umsteigen", da Miranova nicht geliefert werden konnte. Die Apothekerin meinte dann zu mir, dass ich auch die Leios nehmen könnte, weil sie eben wie die Miranova ist.
Naja, jetzt nehme ich wieder die Miranova. Probleme hatte ich damit noch nie.

Liebe Grüße
ciscal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:13
In Antwort auf tinerine

Versuche mal LOVELLE
Hallo Pimbo,

ich habe mit 14 die Diane 35 verschrieben bekommen, weil meine Periode ausgeblieben ist, allerdings habe ich die schon nach einer Woche gar nicht mehr vertragen (Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Schwindel).
Danach habe ich die LOVELLE vom FA bekommen und habe die auch die letzten 13 Jahre genommen - ohne Probleme. Vor einem 1/2 Jahr bekam ich dann auch ständig Schmierblutungen bzw. Zwischenblutungen. Der FA verschrieb mir dann die VALETTE, die vertrage ich sehr gut und die Schmierblutungen sind ausgeblieben. Beide Pillen sind MINI-Pillen, also sehr niedrig dosiert. Mehr kann ich dir dazu auch leider nicht sagen. Frag mal deinen Arzt nach LOVELLE oder VALETTE.

Wie wäre es denn generell mit einer anderen Verhütung? Spirale oder dieses neue Stäbchen, das unter die Haut am Oberarm verpflanzt wird...?!

Viel Erfolg
Tinerine

Die Lovelle kenne ich noch nicht
Die Valette hatte ich auch schon. Ich habe schon so viele ausprobieren müssen, dass ich gar nicht mehr alle Namen im Kopf habe, sondern mich sofort daran erinnern kann, wenn ich sie lese. Die Lovelle kenne ich allerdings nicht. Es handelt sich um eine niedrig dosierte Pille wie ich lese. An dieser Stelle dann mal eine Frage: Hängen die Blutungen nicht von der Höhe der Dosis der Tabletten ab? Ich dachte immer, wenn ich von der einen Blutungen bekomme, dann muss ich eine noch höher dosierte nehmen. Ist dem nicht so? Ich kann mir nicht vorstellen, wenn ich eine ganz niedrig dosierte Pille nehme, dass dann die Zwischenblutungen weg sind. Täusche ich mich?

Übrigens, die Sache mit dem Stäbchen im Oberarm ist glaube ich nichts für mich. Mich graut nur schon der Gedanke von wegen was unter die Haut schieben, brrrr!

Pimbo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:15
In Antwort auf tinerine

Versuche mal LOVELLE
Hallo Pimbo,

ich habe mit 14 die Diane 35 verschrieben bekommen, weil meine Periode ausgeblieben ist, allerdings habe ich die schon nach einer Woche gar nicht mehr vertragen (Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Schwindel).
Danach habe ich die LOVELLE vom FA bekommen und habe die auch die letzten 13 Jahre genommen - ohne Probleme. Vor einem 1/2 Jahr bekam ich dann auch ständig Schmierblutungen bzw. Zwischenblutungen. Der FA verschrieb mir dann die VALETTE, die vertrage ich sehr gut und die Schmierblutungen sind ausgeblieben. Beide Pillen sind MINI-Pillen, also sehr niedrig dosiert. Mehr kann ich dir dazu auch leider nicht sagen. Frag mal deinen Arzt nach LOVELLE oder VALETTE.

Wie wäre es denn generell mit einer anderen Verhütung? Spirale oder dieses neue Stäbchen, das unter die Haut am Oberarm verpflanzt wird...?!

Viel Erfolg
Tinerine

Diane-35 und Lovelle
sind Micro-Pillen, keine Mini-Pillen. Wobei Diane-35 um einiges höher dosiert ist, was die Gestagendosis angeht. Immerhin hilft Diane gegen Akne und zu starke Körperbehaarung.
Minipillen sind etwas völlig anderes und zur Regulierung von Schmierblutungen sicherlich nicht geeignet.

Um mal generell was zum Thema zu sagen: Pimbo, muss es die Pille sein? Wärst du bereit, es mit etwas anderem zu versuchen? Wobei es natürlich auch hier keine Garantie auf Erfolg gibt.
Mit der Dreimonatsspritze und mit Implanon sollen eigentlich keine Blutungen mehr auftreten, die Periode bleibt in den meisten Fällen ganz aus. Allerdings kann es anfangs vorkommen, dass Schmierblutungen und Zwischenblutungen auftreten, was sich aber normalerweise wieder normalisiert, sobald sich der Körper auf die Hormone eingestellt hat. Es gibt aber auch Frauen, die nur Probleme damit haben. Letztendlich käme es auf den Versuch an. Implanon kostet allerdings um die 300 Euro, wenn du das nicht verträgst, ist es halt ärgerlich, denn dann ist das Geld futsch.
Rede mal mit deinem Arzt bzgl. Verhütungsmethoden. Ansonsten ist es auch ratsam, einen anderen Arzt zu befragen.
Wenn jetzt alle hier mit Pillennamen um sich werfen, bringt das meiner Meinung nach nicht viel, weil jede Frau auf jedes Präparat anders reagiert. Mit Nebenwirkungen musst du eigentlich immer rechnen. Wenn es keine Schmierblutungen sind, dann sind es vielleicht Gewichtszunahme oder Kopfschmerzen.
Also, rede mit deinem Arzt oder auch mal mit einem anderen Arzt.
Ist alles schwierig einzuschätzen.

Gruss
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:19
In Antwort auf pimbo

Die Lovelle kenne ich noch nicht
Die Valette hatte ich auch schon. Ich habe schon so viele ausprobieren müssen, dass ich gar nicht mehr alle Namen im Kopf habe, sondern mich sofort daran erinnern kann, wenn ich sie lese. Die Lovelle kenne ich allerdings nicht. Es handelt sich um eine niedrig dosierte Pille wie ich lese. An dieser Stelle dann mal eine Frage: Hängen die Blutungen nicht von der Höhe der Dosis der Tabletten ab? Ich dachte immer, wenn ich von der einen Blutungen bekomme, dann muss ich eine noch höher dosierte nehmen. Ist dem nicht so? Ich kann mir nicht vorstellen, wenn ich eine ganz niedrig dosierte Pille nehme, dass dann die Zwischenblutungen weg sind. Täusche ich mich?

Übrigens, die Sache mit dem Stäbchen im Oberarm ist glaube ich nichts für mich. Mich graut nur schon der Gedanke von wegen was unter die Haut schieben, brrrr!

Pimbo

Mal ne kurze Frage:
wieviel Zeit gibst du dir?
Ich meine, wie lange hast du die ganzen Pillen jeweils genommen, bis du immer das Handtuch geworfen hast? Es kann manchmal Monate dauern, bis sich dein Körper daran gewöhnt hast.
Vielleicht hast du dir nie genug Zeit gegeben und warst immer zu ungeduldig?
Ist jetzt nur ne vage Vermutung, ich kann das schlecht einschätzen - also bitte nicht als Unterstellung ansehen.

LG
parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:20
In Antwort auf vzg|r_12870477

...schwierig, schwierig!
hallo pimbo!

warum hast du denn die diane 35 überhaupt abgesetzt - auch wegen schmierblutungen?! vielleicht hast du die VALETTE oder die BELARA ja noch nicht ausprobiert?! - beide haben auch eine antiandrogene wirkung - allerdings nicht so stark wie bei diane!

lg und kopf hoch!

sumsel

Zur Zeit nehme ich die Diane ja noch....
Also zur Zeit nehme ich die Diane ja noch, aber weil ich wie schon gesagt schon Tage vorher immer Blutungen bekomme soll ich jetzt beim nächsten Rezept eine neue Pille verordnet bekommen. Bevor wir aber da ne Stunde und beratschlagen und ich ihr dann sagen muss "ja, die hatte ich schon und die auch und die " möchte ich ihr wenn ich mir hier ein wenig schlau gemacht habe entgegenkommen und sagen: Wie wäre es denn mit der. Da habe ich schon viel Gutes gehört usw. Ich muss dazu sagen, dass ich vorher einen anderen Arzt hatte und erst seit zwei Jahren bei dieser Ärztin in Behanldung bin. Sie weiß also gar nicht, dass ich schon etliche Pillensorten (es waren 9 oder 10) ausprobiert habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:33
In Antwort auf vada_12683779

Mal ne kurze Frage:
wieviel Zeit gibst du dir?
Ich meine, wie lange hast du die ganzen Pillen jeweils genommen, bis du immer das Handtuch geworfen hast? Es kann manchmal Monate dauern, bis sich dein Körper daran gewöhnt hast.
Vielleicht hast du dir nie genug Zeit gegeben und warst immer zu ungeduldig?
Ist jetzt nur ne vage Vermutung, ich kann das schlecht einschätzen - also bitte nicht als Unterstellung ansehen.

LG
parfum

Hier ne kurze (ist doch länger geworden) Antwort!
Also seit meinem 18. Lebensjahr nehme ich die Pille. In 12 Jahren habe ich die 9 oder 10 Pillensorten (bin jetzt 30 Jahre) nicht von alleine gewechselt, sondern weil der Arzt es so verordnet hatte. Das Handtuch werfe also jetzt erst nach 12 Jahren, weil ich es mittlerweile schon leid bin und mir echt sehnlichst wünsche ganz normal meine Periode zu bekommen und dann für den Rest "blutungsfrei" zu sein. Ich denke, wenn Du das über Jahre hattest und es schon so schlimm war, dass es genau umgekehrt ist, dass Du nur 5 Tage im Monat blutungsfrei bist, dann würde Dir das bestimmt auch schon langsam auf den Keks gehen und ich denke 12 Jahre sind Zeit genug gewesen Geduld dafür aufzubringen.

Gruß Pimbo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:42
In Antwort auf pimbo

Hier ne kurze (ist doch länger geworden) Antwort!
Also seit meinem 18. Lebensjahr nehme ich die Pille. In 12 Jahren habe ich die 9 oder 10 Pillensorten (bin jetzt 30 Jahre) nicht von alleine gewechselt, sondern weil der Arzt es so verordnet hatte. Das Handtuch werfe also jetzt erst nach 12 Jahren, weil ich es mittlerweile schon leid bin und mir echt sehnlichst wünsche ganz normal meine Periode zu bekommen und dann für den Rest "blutungsfrei" zu sein. Ich denke, wenn Du das über Jahre hattest und es schon so schlimm war, dass es genau umgekehrt ist, dass Du nur 5 Tage im Monat blutungsfrei bist, dann würde Dir das bestimmt auch schon langsam auf den Keks gehen und ich denke 12 Jahre sind Zeit genug gewesen Geduld dafür aufzubringen.

Gruß Pimbo

So war das nicht gemeint,
ich meinte, wie lange hast du zum Beispiel Präparat X genommen, bis du auf Präparat Y umgestiegen bist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:42
In Antwort auf vada_12683779

Diane-35 und Lovelle
sind Micro-Pillen, keine Mini-Pillen. Wobei Diane-35 um einiges höher dosiert ist, was die Gestagendosis angeht. Immerhin hilft Diane gegen Akne und zu starke Körperbehaarung.
Minipillen sind etwas völlig anderes und zur Regulierung von Schmierblutungen sicherlich nicht geeignet.

Um mal generell was zum Thema zu sagen: Pimbo, muss es die Pille sein? Wärst du bereit, es mit etwas anderem zu versuchen? Wobei es natürlich auch hier keine Garantie auf Erfolg gibt.
Mit der Dreimonatsspritze und mit Implanon sollen eigentlich keine Blutungen mehr auftreten, die Periode bleibt in den meisten Fällen ganz aus. Allerdings kann es anfangs vorkommen, dass Schmierblutungen und Zwischenblutungen auftreten, was sich aber normalerweise wieder normalisiert, sobald sich der Körper auf die Hormone eingestellt hat. Es gibt aber auch Frauen, die nur Probleme damit haben. Letztendlich käme es auf den Versuch an. Implanon kostet allerdings um die 300 Euro, wenn du das nicht verträgst, ist es halt ärgerlich, denn dann ist das Geld futsch.
Rede mal mit deinem Arzt bzgl. Verhütungsmethoden. Ansonsten ist es auch ratsam, einen anderen Arzt zu befragen.
Wenn jetzt alle hier mit Pillennamen um sich werfen, bringt das meiner Meinung nach nicht viel, weil jede Frau auf jedes Präparat anders reagiert. Mit Nebenwirkungen musst du eigentlich immer rechnen. Wenn es keine Schmierblutungen sind, dann sind es vielleicht Gewichtszunahme oder Kopfschmerzen.
Also, rede mit deinem Arzt oder auch mal mit einem anderen Arzt.
Ist alles schwierig einzuschätzen.

Gruss
parfum

Du hast recht.....
ich hatte auch eher erwartet, dass jemand so ein ähnliches Problem hatte und auch schon alles mögliche ausprobiert hat und dann wahrscheinlich deren Körper ähnlich des meinigen ist und hätte sagen können: So, jetzt nehme ich nachdem ich 30 Pillen durch habe die und die und jetzt bin ich es los, die lieben Zwisdchenblutungen!!!! Trotzdem finde ich es aber lieb, dass die Menschen hier für mich in die Tasten klopfen um mir einen Rat zu geben und das finde ich ganz lieb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 19:51
In Antwort auf vada_12683779

So war das nicht gemeint,
ich meinte, wie lange hast du zum Beispiel Präparat X genommen, bis du auf Präparat Y umgestiegen bist?

Jedes Jahr bin ich ungefähr umgestiegen!
Nicht immer ganz Jahr war es bis ich umgestiegen bin auf eine andere Pille. Es kam auch schon mal vor, dass ich nach 3-4 Monaten welchseln musste, weil ich da dann sehr sehr schlimme Schmierblutungen hatte und der Arzt dann gesagt hat: Es hat keinen Sinn, wir müssen was neues ausprobieren. Die Diane nehme ich jetzt drei Jahre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2003 um 20:33

Novial!!
halllo!! ich hab seid kurzem die Pille Novial! Hat jemand zufällig erfahrungen damit??? Ich moechte nämlich auf keine fall zunehmen und wollte mich mal informieren..bis jetzt vertrage ich ssie ganz gut!! schriebt mal!!Gruss! SOnja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2003 um 11:31
In Antwort auf tracee_11942321

Novial!!
halllo!! ich hab seid kurzem die Pille Novial! Hat jemand zufällig erfahrungen damit??? Ich moechte nämlich auf keine fall zunehmen und wollte mich mal informieren..bis jetzt vertrage ich ssie ganz gut!! schriebt mal!!Gruss! SOnja

Re:Novial!
hallo Sonja!
Ich habe die NOvial ca. 1 1/2 jahre genommen. Dann bekam ich so starke Bauchkrämpfe, Migräne, ... in der einnahmefreien Zeit, und das jeden Monat, bis mir meine Ärztin eine andere Pille verschrieben hat( Trigoa), aber ich auch nicht vertragen. nun versuche ich es mal mit der 3-Monatsspritze.
Die Novial würde ich nciht nehmen. In der Schweiz auch verboten, da andere Arzneimittelgesetze!
zugenommen habe ich in der Zeit ca. 8 kg - ist ziemlich viel und nun versuche ich die wieder runter zu bekommen!
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen