Forum / Beauty

Welche Pflegeserie bei mehreren Hautproblemen?

Letzte Nachricht: 24. September 2013 um 13:15
T
tresha_12078626
17.07.13 um 20:52

Hallo liebe Foris
Zwar hatte ich erst vor kurzem einen Thread eröffnet, ob und warum man sich denn täglich das Gesicht cremen muss aber mittlerweile glaub ich schon fast selbst nicht mehr dran, ohne Gesichtscreme auszukommen

Derzeit reinige ich mein Gesicht morgens mit klarem Wasser und abends mit einem ph-neutralen seifenfreien Waschgel für empfindliche Haut (soweit so gut)
Allerdings spannt danach meine Haut...und juckt...

Ich besitze eine überempfindliche Mischhaut mit hochgradiger Neigung zu Perioraler Dermatitis und schuppigen Stellen zwischen Mund und Nase.
Meine Stirn ist oft leicht ölig, ebenso die Nase (diese ist sehr großporig).
Seltsamerweise ist mein Kinn oft recht trocken und leicht rauh; oft mit kleinen Pickelchen.

Aber genau da fängt der Teufelskreis an
Wenn ich da wieder creme kriege ich bestimmt wieder eine POD, andererseits spannt es recht unangenehm.

Meine Wangen sind recht trocken und die Backen Richtung Ohren bzw Haaransatz sind auch recht rauh
Wie ihr seht überall Problemzonen

Nun hab ich mich schon fast zu tote gegooglet und bin auf Lavera gestoßen
Sehr ansprechend doch nun bin ich überfragt, ob ich eher nach einer beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Creme oder einer Mattierenden bzw gegen unreine Haut Creme schauen sollte?
Hab Angst meine Haut nur noch mehr zu reizen

Aktuell steht im Badezimmer eine Dr. Schaebends Totes Meer Gesichtscreme, die ich nun 2-3 mal benutzt habe und dennoch im Internet auch so viel Schlechtes darüber elesen habe, dass ich die nicht mehr nehmen mag.

Bitte kommt mir jetzt nicht mit Vichy, LRP (vertrag ich nicht so recht) etc.

Hätte gerne eine Meinung zu was einer Pflegeserie ihr an meiner Stelle mehr tendieren würdet?

Bin da echt überfragt

Hätte einfach unheimlich gerne was Beruhigendes aber ich mag nicht noch mehr Unreinheiten....

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
18.07.13 um 3:40

Also...
...wenn du dir was von Lavera kaufst, dann entweder was aus der "Basis Sensitive..."-Reihe - Sehr mild, aber dennoch pflegend.
Oder es gibt auch eine Gesichtscreme für sehr sensible Haut; So eine Grün/weiße Verpackung.
Hatte die auch bis vor kurzem - Die wirkt sofort beruhigend auf die Haut.

Die Sachen sind zwar etwas teurer als zB Alverde oder so.
Aber ich mag die Marke sehr und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht...

Außerdem könntest du auch naturreines Jojoba-Öl probieren.
Das ist sehr mild und pflegt die Haut, zieht sehr gut ein, hat einen natürlichen LSF von 6 und ist speziell für problematische Haut geeignet.
Als Gesichtswasser/-Tonikum empfehle ich dir reines Rosenwasser (ohne Alkohol); zB von "Kart"....

LG





Gefällt mir

I
ivonne_12505716
22.07.13 um 2:55

Nun ja...
...Das kommt aber auch auf das einzelne Produkt an.
In der Basis-Sensitive-(Gesichts)-Creme zB sind da sicherlich keine ätherischen Öle drinnen, ist ja speziell für empfindliche Haut.
Da kann/sollte man ohnehin bei "Codecheck-Info" nachsschauen, falls man da diesbezüglich extrem empfindlich reagiert.

Kernseife...Naja - Ich weiß nicht so recht.
Also ich benutze momentan eine ganz milde Seife von "Aleppo" für`s Gesicht.
Die brennt nicht mal in den Augen, wirkt sehr gut gegen Hautunreinheiten und gleichzeitig rückfettend.
Jedoch benutze ich Seife nur ca. jeden 2.-3. Tag. Ansonsten eine ganz normale Reinigungsmilch von Nivea..

Man muss halt eine Zeitlang "herumprobieren" bis man das Richtige für sich findet; Ist gar nicht so einfach...

LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
essie_11971185
24.09.13 um 13:15

Hautprobleme
Hautärzte bieten inzwischen wirklich gute medizinische Kosmetik an, manchmal gibt es das auch bei guten Kosmetikern, lass Dich doch mal beraten.....

Gefällt mir