Forum / Beauty

Weiche Kontaktlinsen...

Letzte Nachricht: 2. Oktober 2003 um 21:01
S
suzan_12338936
02.10.03 um 13:07

.....hab dazu mal ne Frage. Und zwar habe ich eine Hornhautverkrümmung und trage eine Brille. Als ich die Brille bekam meinter der Augenarzt, dass man bei einer Hornhautverkrümmung keine weichen Kontaktlinsen tragen kann, also dass in meinem Fall nur harte Kontaktlinsen in Frage kommen würden. Da meine Augen schlechter geworden sind und ich jetzt ne neue Brille bräuchte, würde ich lieber auf Kontaktlinsen umsteigen. Allerdings glaube ich das meinem Augenarzt nicht so ganz, dass man bei einer Hornhautverkrümmung wirklich nur "harte" Kontaktlinsen tragen kann. Möchte den Augenarzt jetzt sowie so wechseln, aber wisst ihr darüber vielleicht was?

Lieben Gruß

Mehr lesen

V
vada_12683779
02.10.03 um 13:14

Dein Arzt
hat Recht.
Ich habe auch harte Linsen, da Hornhautverkrümmung. Die harte Linse kann diese Verkrümmung ausgleichen und somit die Sehqualität verbessern. Weiche Linsen können das nicht.
Ich trage ab und an weiche Linsen (Tageslinsen), z. b. zum Schwimmen oder wenn ich weggehe. Und mit weichen Linsen sehe ich nicht so gut wie mit harten, da habe ich nur knapp 80%.
Eigentlich wird dir jeder Arzt das gleiche erzählen. Wenn du so gut sehen möchtest wie mit Brille (womöglich sogar noch besser) - musst du auf harte Linsen zurückgreifen. Sind teurer als weiche und bedürfen einer gewissen Eingewöhnungszeit, aber halten auch länger.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG
parfum

Gefällt mir

A
an0N_1188902399z
02.10.03 um 13:41

Es gibt inzwischen
torische Weichlinsen, die man auch bei hornhautverkrümmung tragen kann.
Ich weiß allerdings nicht wie stark die Verkrümmung sein darf und sie sind ein Stück teurer als normale Weichlinsen.

LG

Gefällt mir

S
suzan_12338936
02.10.03 um 15:41
In Antwort auf vada_12683779

Dein Arzt
hat Recht.
Ich habe auch harte Linsen, da Hornhautverkrümmung. Die harte Linse kann diese Verkrümmung ausgleichen und somit die Sehqualität verbessern. Weiche Linsen können das nicht.
Ich trage ab und an weiche Linsen (Tageslinsen), z. b. zum Schwimmen oder wenn ich weggehe. Und mit weichen Linsen sehe ich nicht so gut wie mit harten, da habe ich nur knapp 80%.
Eigentlich wird dir jeder Arzt das gleiche erzählen. Wenn du so gut sehen möchtest wie mit Brille (womöglich sogar noch besser) - musst du auf harte Linsen zurückgreifen. Sind teurer als weiche und bedürfen einer gewissen Eingewöhnungszeit, aber halten auch länger.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG
parfum

Mhhh...
....schade, dann hatte mein Arzt wohl doch recht! Okay, aber vielen Dank für eure Antworten. Ich habe übrigens mal einen Bericht in ner Zeitung gelesen, wo drin stand, dass es jetzt neue Kontaktlisen gibt für ne Hornhautverkrümmung. Und zwar muss man die nachts tragen und die übt einen geringen Druck auf die Verkrümmung aus, so dass man tagsüber gut sehen kann ohne Kontaktlinsen! Mehr habe ich aber darüber leider noch nicht gehört. Wisst ihr darüber was?!

Lieben Gruß
Kathlen

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1188902399z
02.10.03 um 15:53
In Antwort auf suzan_12338936

Mhhh...
....schade, dann hatte mein Arzt wohl doch recht! Okay, aber vielen Dank für eure Antworten. Ich habe übrigens mal einen Bericht in ner Zeitung gelesen, wo drin stand, dass es jetzt neue Kontaktlisen gibt für ne Hornhautverkrümmung. Und zwar muss man die nachts tragen und die übt einen geringen Druck auf die Verkrümmung aus, so dass man tagsüber gut sehen kann ohne Kontaktlinsen! Mehr habe ich aber darüber leider noch nicht gehört. Wisst ihr darüber was?!

Lieben Gruß
Kathlen

Leider nicht
eine freundin von mir trägt übrigends diese torischen Weichen Kontaktlinsen für hornhautverkrümmung.
Die fühlen sich an wie weiche Linsen, da ist nur ein kleines Gewicht drin.

Wenn Du also weiche Linsen haben willst,solltest Du diese Linsen nehmen. Frage einfach beim augenarzt oder Optiker mal danach.

Gefällt mir

V
vada_12683779
02.10.03 um 16:24
In Antwort auf suzan_12338936

Mhhh...
....schade, dann hatte mein Arzt wohl doch recht! Okay, aber vielen Dank für eure Antworten. Ich habe übrigens mal einen Bericht in ner Zeitung gelesen, wo drin stand, dass es jetzt neue Kontaktlisen gibt für ne Hornhautverkrümmung. Und zwar muss man die nachts tragen und die übt einen geringen Druck auf die Verkrümmung aus, so dass man tagsüber gut sehen kann ohne Kontaktlinsen! Mehr habe ich aber darüber leider noch nicht gehört. Wisst ihr darüber was?!

Lieben Gruß
Kathlen

Hab da mal was im Fernsehen drüber gesehen..
also, diese Linsen gibt es.
Aber: sie funktionieren nur bis zu einer bestimmten Dioptrinstärke und zu einem bestimmten Verkrümmungsgrad der Hornhaut angewendet werden.
Und: diese Linsen sind schweineteuer...am besten fragst du da auch mal deinen Arzt.
Zu torischen Weichlinsen ist zu sagen, dass auch diese nicht günstig sind und fast noch mehr kosten wie harte.
Um einen Überblick über verschiedene Linsen zu bekommen, solltest du dir folgende Seiten mal anschauen:

www.lenscatcher.de
www.eye-buy.de
www.linsensuppe.de

Bestellen bzw. kaufen musst du dann dennoch beim Arzt / Optiker, weil die Linsen in deinem Fall genau angepasst werden müssen.

LG
parfum

Gefällt mir

A
arlene_12860052
02.10.03 um 21:01

Hi Kathlen
Ich habe früher sehr lange Zeit Kontaktlinsen getragen. Ich hatte weiche, trotz Hornhautkrümmung, diese war allerdings nicht so stark ausgeprägt und wurde auch nicht durch die Brille korigiert. Lass dich doch einfach nochmal woanders beraten, es kommt immer auf die Stärke der Hornhautkrümmung an!

Aramisse

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers