Home / Forum / Beauty / Wechseljahre

Wechseljahre

21. Juli 2003 um 0:20

Guten Abend,
ich lese oft in diesen Foren, aber selten etwas über die Wechseljahre. Ich bin 44 und vor 3 Monaten blieb meine Regel aus. .Mein FA sagte, ich solle noch drei Wochen warten und wenn bis dahin nichts passiert ist, wir ein Hormonspiegel gemacht.
Kann es sein, daß ich schon in den Wechseljahren bin?
Ich verbinde diese Zeit eigentlich mit großen Probs, meine Mutter hatte jahrelang Hitzewallungen.
Mein FA meinte, bei einigen Frauen bleibt einfach nur die Regel aus und das wars dann, andere haben große Schwierigkeiten. Bis jetzt fühl ich mich pudelwohl und hoffe inständig, das bleibt so.
Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen? Irgendwie fühl ich mich noch viel zu jung, ich würd gern mit anderen darüber reden.
Vielleicht könnt ihr mir Webseiten nennen, wo ich mich über das Thema Wechseljahre informieren kann.

Bin gespannt auf eure Antworten.

LG Jutta

Mehr lesen

28. Juli 2003 um 7:11

*Heul*
ich hatte gehofft, hier frauen zu finden, die das gleiche prob haben.
kennt ihr vielleicht webseiten, wo ich *schluck* ältere frauen finde und mich dort austauschen kann?

Danke Jutta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 7:47
In Antwort auf ramiye_12285073

*Heul*
ich hatte gehofft, hier frauen zu finden, die das gleiche prob haben.
kennt ihr vielleicht webseiten, wo ich *schluck* ältere frauen finde und mich dort austauschen kann?

Danke Jutta

Aber hallo
-dafür sindguten morgen jutta,
bin schon da*gg*,naja bin ja schon 51 und habe mit 45j angefangen homone zunehmen,es war mir einfach zu blöd ständig unverhofft meine tage zu bekommen-hat mich sehr gestört.die hitzewallungen kamen erst viel später hinzu,
hatte jetzt dummerweise meine pille für ein halbes jahr abgesetzt-nach dem motto,es geht auch ohne*grübel-nun habe habe ich starken
HAARAUSFALL*heul* bekommen,also nehme ich die pille wieder.
ich weiß auch nicht,wo die damen sind sicherlich gibt es noch welche in unseren alter
HIER.webseiten kenne ich keine*rumhirnen,grübel*.

also jutta dir einen schönen wochenanfang
und alles gute gruß dino51

*Wer rechtschreibefehlerfindet,darfsiebehalten*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 11:20
In Antwort auf dino51

Aber hallo
-dafür sindguten morgen jutta,
bin schon da*gg*,naja bin ja schon 51 und habe mit 45j angefangen homone zunehmen,es war mir einfach zu blöd ständig unverhofft meine tage zu bekommen-hat mich sehr gestört.die hitzewallungen kamen erst viel später hinzu,
hatte jetzt dummerweise meine pille für ein halbes jahr abgesetzt-nach dem motto,es geht auch ohne*grübel-nun habe habe ich starken
HAARAUSFALL*heul* bekommen,also nehme ich die pille wieder.
ich weiß auch nicht,wo die damen sind sicherlich gibt es noch welche in unseren alter
HIER.webseiten kenne ich keine*rumhirnen,grübel*.

also jutta dir einen schönen wochenanfang
und alles gute gruß dino51

*Wer rechtschreibefehlerfindet,darfsiebehalten*

Uff... danke
ich dachte schon, ich bin die einzige hier.
Weißt du Dino, ich fühl mich auf einmal so alt. Mit 20 waren alle Frauen ab 40 für mich alt und jetzt bin ich auch da. Konkrete Info über die Wechseljahre bekommt man wohl nirgendwo... selbst mein arzt sagt nur, es ist von frau zu frau unterschiedlich, man muß abwarten.
Erst mal danke für deine Antwort. Wie gehst du mit all den nebenwirkungen um? wie hat dein mann reagiert?

Schönen Tag LG Jutta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 11:49

Mach dir nicht zu viele Gedanken,
vielleicht geht bei dir ja alles ganz harmlos über die Bühne. Wenn du dich jetzt wohl fühlst, würde ich erstmal ganz ruhig bleiben.
Ich bin 45, nehme die Valette und mein Frauenarzt hat gesagt, es wäre durchaus warscheinlich, daß man die Wechseljahre
gar nicht merkt. Das hat mich erstmal beruhigt, wenns wirklich irgendwann mal heftig werden sollte, kann man mit wohldosierten Hormongaben sicher viel erreichen.
Schönen Tag noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 11:49

Mach dir nicht zu viele Gedanken,
vielleicht geht bei dir ja alles ganz harmlos über die Bühne. Wenn du dich jetzt wohl fühlst, würde ich erstmal ganz ruhig bleiben.
Ich bin 45, nehme die Valette und mein Frauenarzt hat gesagt, es wäre durchaus warscheinlich, daß man die Wechseljahre
gar nicht merkt. Das hat mich erstmal beruhigt, wenns wirklich irgendwann mal heftig werden sollte, kann man mit wohldosierten Hormongaben sicher viel erreichen.
Schönen Tag noch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 11:51

Tut mir leid, computer spinnt
-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 12:35
In Antwort auf rosy_12678314

Mach dir nicht zu viele Gedanken,
vielleicht geht bei dir ja alles ganz harmlos über die Bühne. Wenn du dich jetzt wohl fühlst, würde ich erstmal ganz ruhig bleiben.
Ich bin 45, nehme die Valette und mein Frauenarzt hat gesagt, es wäre durchaus warscheinlich, daß man die Wechseljahre
gar nicht merkt. Das hat mich erstmal beruhigt, wenns wirklich irgendwann mal heftig werden sollte, kann man mit wohldosierten Hormongaben sicher viel erreichen.
Schönen Tag noch!

Dir auch..
danke Feuerqualle.

Ich hab so viele Fragen. Morgen hab ich Arzttermin. Muß man denn grundsätzlich Medikamente nehmen?
Ist schon komisch, da hab ich jeden Monat über die Regel geflucht und jetzt, wo sie wegbleibt, ist es mir auch nicht recht. Ich bin ganz schön verdreht im Moment.
Mich würde auch interessieren, wie eure Männer damit umgehen.

LG Jutta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 12:47
In Antwort auf ramiye_12285073

Dir auch..
danke Feuerqualle.

Ich hab so viele Fragen. Morgen hab ich Arzttermin. Muß man denn grundsätzlich Medikamente nehmen?
Ist schon komisch, da hab ich jeden Monat über die Regel geflucht und jetzt, wo sie wegbleibt, ist es mir auch nicht recht. Ich bin ganz schön verdreht im Moment.
Mich würde auch interessieren, wie eure Männer damit umgehen.

LG Jutta

Ich hab mich warscheinlich unklar ausgedrückt,
ich bin noch nicht in den Wechseljahren, ich habe nur meinen Gyn mal gefragt (da ich 45 J. bin), wie man es merkt, wenn man die Pille nimmt. Die Antwort war das oben geschriebene.
Wenn du dir zu viele Gedanken um MÖGLICHE Wechseljahrbeschwerden machst, entwickelst du vielleicht Symptome, die du sonst gar nicht bemerken würdest. Warte es einfach mal ab.
Man muß nicht grundsätzlich Medikamente nehmen, aber bei einigen sind die Beschwerden wohl so groß, daß sie ohne Hormone unnötig leiden. Es gibt auch pflanzliche Mittel, die helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 13:01
In Antwort auf ramiye_12285073

Uff... danke
ich dachte schon, ich bin die einzige hier.
Weißt du Dino, ich fühl mich auf einmal so alt. Mit 20 waren alle Frauen ab 40 für mich alt und jetzt bin ich auch da. Konkrete Info über die Wechseljahre bekommt man wohl nirgendwo... selbst mein arzt sagt nur, es ist von frau zu frau unterschiedlich, man muß abwarten.
Erst mal danke für deine Antwort. Wie gehst du mit all den nebenwirkungen um? wie hat dein mann reagiert?

Schönen Tag LG Jutta

Uff
hast du es schonmal bei Netdoktor probiert.kam man auch fragen stellen.
du bist doch im besten alter,denk doch nicht über sowas nach,ich fühle mich auch nicht älter als 40*fg*.
meine tage habe ich immer noch,aber nur mit pille und bei mir waren die hitzewallungen am schlimmsten,das schwitzen und der rote kopf*ächz*,aber wie gesagt,ist bei jeder frau anders
mein mann,von dem habe ich mich nach 18jahren
getrennt-bin glücklicher single.
gruß dino
*Dulebstnureinmalaberbitterichttig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 15:45
In Antwort auf dino51

Uff
hast du es schonmal bei Netdoktor probiert.kam man auch fragen stellen.
du bist doch im besten alter,denk doch nicht über sowas nach,ich fühle mich auch nicht älter als 40*fg*.
meine tage habe ich immer noch,aber nur mit pille und bei mir waren die hitzewallungen am schlimmsten,das schwitzen und der rote kopf*ächz*,aber wie gesagt,ist bei jeder frau anders
mein mann,von dem habe ich mich nach 18jahren
getrennt-bin glücklicher single.
gruß dino
*Dulebstnureinmalaberbitterichttig

Ich auch
hi, ich bin auch seit ca. 2 jahren (bin 44) in den wechseljahren. es fing an mit haarausfall und schweissausbrüchen. außerdem hatte ich depressive phasen und bin bei jeder kleinigkeit esplodiert. meine haut und meine schleimhäute wurden trocken (ständiger scheidenpilz), demzufolge sex immer unangenehmer.
ich nehme jetzt seit ca. 1,5 jahren hormontabletten und es geht mir hervorragend. haut und haare sind wieder schön, ich habe keine schweissausbrüche mehr und ich bin ausgegleichener geworden.
ich weiss, hormone gegen wechseljahrsbeschwerden sind umstritten. aber wer weiss, was in zehn jahren ist. ich bin jetzt noch fit (und denke für mein alter attraktiv), warum soll ich mich so viele jahre mit unangenehmen beschwerden, dünner werdendem haar und falten abfinden, wenns auch anders geht.
meine blutung habe ich immer noch, leider. würde sie auch gern noch loswerden.......
pflanzliche hormone haben mir übrigens nicht geholfen.
gruß cok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 17:05
In Antwort auf tessie_12041730

Ich auch
hi, ich bin auch seit ca. 2 jahren (bin 44) in den wechseljahren. es fing an mit haarausfall und schweissausbrüchen. außerdem hatte ich depressive phasen und bin bei jeder kleinigkeit esplodiert. meine haut und meine schleimhäute wurden trocken (ständiger scheidenpilz), demzufolge sex immer unangenehmer.
ich nehme jetzt seit ca. 1,5 jahren hormontabletten und es geht mir hervorragend. haut und haare sind wieder schön, ich habe keine schweissausbrüche mehr und ich bin ausgegleichener geworden.
ich weiss, hormone gegen wechseljahrsbeschwerden sind umstritten. aber wer weiss, was in zehn jahren ist. ich bin jetzt noch fit (und denke für mein alter attraktiv), warum soll ich mich so viele jahre mit unangenehmen beschwerden, dünner werdendem haar und falten abfinden, wenns auch anders geht.
meine blutung habe ich immer noch, leider. würde sie auch gern noch loswerden.......
pflanzliche hormone haben mir übrigens nicht geholfen.
gruß cok

Haare

hi cok,

kann dir nur zustimmen,mir ist es jetzt auch egal-obwohl ich ein halbes jahr abgesetzt habe,was war das ende vom lied-die haare fallen aus,aber wie.

wielange hat das gedauert bei dir mit den haaren*seufz*

gruß dino

Schlaue Sprüche machen das Leben auch nicht leichter***

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 19:29
In Antwort auf dino51

Haare

hi cok,

kann dir nur zustimmen,mir ist es jetzt auch egal-obwohl ich ein halbes jahr abgesetzt habe,was war das ende vom lied-die haare fallen aus,aber wie.

wielange hat das gedauert bei dir mit den haaren*seufz*

gruß dino

Schlaue Sprüche machen das Leben auch nicht leichter***

Das mit den haaren
ging eigentlich recht schnell. der haarausfall hörte nach ca. zwei wochen auf. ich habe allerdings zusätzlich noch zink- und biothin-tabletten genommen.
die anderen unangenehmen beschwerden ließen nach vier bis sechs wochen langsam nach.
ich wünsche dir alles gute
cok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2013 um 8:03

Hallo Jutta
Hallo Jutta
Ich bin auch 44 Jahre und meine Mens waren am 18 März seidem nichts mehr ich weiß auch manchmal nicht weiter habe Tests gemacht und die waren Posetiv doch der Fach Arzt hatte nichts gesehn ich weiß auch manchmal nicht weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club