Home / Forum / Beauty / Was tun gegen glänzende Haut?

Was tun gegen glänzende Haut?

5. August 2008 um 18:39


Meine Haut wird gerade jetzt im Sommer ganz schnell fettig und glänzt, obwohl ich
sie nur mit Wasser und Waschgel wasche. Ca. eine Stunde nach dem rausgehen seh ich wieder schrecklich aus .. Verwende keine Creme, kein Make-Up, gar nix.

Nun wollt ich mal fragen, wer das Problem kennt und was ihr dagegen tut.

Mehr lesen

5. August 2008 um 20:09

Lieber cremen!
hallo!
besser du cremst dich ein! Wenn du dich nicht eincremst signalisierst du deiner Haut das es ihr an fett/feuchtigkeit fehlt! Creme dich lieber mit einer feuchtigkeits-creme Tagsüber ein, und Abends darf die Creme auch etwas reichhaltiger sein! So signalisierst du deiner Haut " hej ich habe sie eingecremt du brauchst nicht noch mehr Fett zu produzieren" Habe auch eine fettige Haut und werde mir demnächst den Estee-Lauder Idealist skin refinisher und den Estee-Lauder Micro D-Peeling holen, zusammen angewendet sollen die Produkte wahre Wunder bewirken! Probier ich demnächst mal aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 20:22

Na, ja
noch mehr cremen bei fettiger Haut? Da habe ich aber so meine Bedenken, ob das denn nun wirklich der richtige Tipp ist. Schon gar nicht auch noch abends eine reichhaltige Creme benutzen - reichhaltig beudeutet sehr viel Lipide und damit Fett. Schau Dich mal nach einer talgreduzierenden Creme um, das dürfte die richtige Pflege für Dich sein. Bei Bedarf evtl. eine mattierende Tagescreme.

Und ein Trostpflaster zum Schluß: Wer eher zur fettigen Haut neigt, bekommt sehr viel später Falten.

LG
Janosch26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 20:49

Lieber doch..
also wenn du deiner haut nicht genügend feuchtigkeit beifügst trocknet sie! ist die haut leicht getrocknet sehen die poren natürlich kleiner aus für eine kurze zeit, aber die haut produziert in dem moment noch mehr talg die poren werden nur noch größer da der austrocknenede effekt zu mehr fettproduktion führt. Keinem Hauttyp schadet eine gute feuchtigkeiscreme. Das sonnen hat auch eine austrocknende wirkung, somit produziert die haut nach dem sonenbaden oder solarium auch mehr talg, also wäre eine creme mit sonenschutz auch nicht schlecht! Peeling ist auch immer gut! eine fettige Haut verträgt 3x in der Woche einen Peeling, macht schön sauber und befreit von Schmutz! Übrigens es stimmt fettige Haut bekommt später und weniger Falten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 21:12
In Antwort auf edwyna_12316282

Lieber cremen!
hallo!
besser du cremst dich ein! Wenn du dich nicht eincremst signalisierst du deiner Haut das es ihr an fett/feuchtigkeit fehlt! Creme dich lieber mit einer feuchtigkeits-creme Tagsüber ein, und Abends darf die Creme auch etwas reichhaltiger sein! So signalisierst du deiner Haut " hej ich habe sie eingecremt du brauchst nicht noch mehr Fett zu produzieren" Habe auch eine fettige Haut und werde mir demnächst den Estee-Lauder Idealist skin refinisher und den Estee-Lauder Micro D-Peeling holen, zusammen angewendet sollen die Produkte wahre Wunder bewirken! Probier ich demnächst mal aus!

Lieber cremen??
Also ich weiß ja nicht wie sehr du cuerpodeldeseo dich mit Kosmetiker auskennst, ich will dein wissen auch nicht kritisieren, aber ich denke nicht das die Haut eincremen braucht.
Ich meine klar, wenn man spezielle Problemhaut hat ist es wichtig sich mit der richtigen Creme, am besten vom Hautarzt, einzucremen.
Aber solange dies nicht zutrifft braucht man sich nicht unnötig Cremes ins Gesicht zu klatschen.
Die Haut gewöhnt sich außerdem auch daran, wenn du sie eincremst.

Ich empfehle daher der TS, geh zur Kosmetikerin oder zum Arzt, das sind in deinem Fall die besten Ansprechpartner.
Denn manchmal erfährt man von denen mehr und man wird einfach schlauer.

ich habe z.b. immer Produkte für Normale Mischhaut genommen, weil ich ein paar Pickelchen hab. aber Pustekuchen ich hab empfindliche Haut die Pickel waren Folge von falscher Eigenbehandlung.

lG
Laeril

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 23:38
In Antwort auf ima_12888079

Lieber cremen??
Also ich weiß ja nicht wie sehr du cuerpodeldeseo dich mit Kosmetiker auskennst, ich will dein wissen auch nicht kritisieren, aber ich denke nicht das die Haut eincremen braucht.
Ich meine klar, wenn man spezielle Problemhaut hat ist es wichtig sich mit der richtigen Creme, am besten vom Hautarzt, einzucremen.
Aber solange dies nicht zutrifft braucht man sich nicht unnötig Cremes ins Gesicht zu klatschen.
Die Haut gewöhnt sich außerdem auch daran, wenn du sie eincremst.

Ich empfehle daher der TS, geh zur Kosmetikerin oder zum Arzt, das sind in deinem Fall die besten Ansprechpartner.
Denn manchmal erfährt man von denen mehr und man wird einfach schlauer.

ich habe z.b. immer Produkte für Normale Mischhaut genommen, weil ich ein paar Pickelchen hab. aber Pustekuchen ich hab empfindliche Haut die Pickel waren Folge von falscher Eigenbehandlung.

lG
Laeril

...
habe das gleiche Problem und kann cuerpodeldeseo nur zustimmen. Ich arbeite in einer Apotheke, wir hatten kürzlich eine Kosmetikerin im Haus, die hat mir das auch nochmal so erklärt.
Seitdem trage ich - zumindest tagsüber eine leichte Feuchtigkeitscreme auf, achte auf gründliche Reinigung (und Abschminken abends), seitdem ist es viel besser geworden.
Durch Ernährung, Zyklus...erscheinen dann doch mal wieder kleine Pickelchen, aber das Hautbild ist verbessert, der fettige Glanz weg.
Den Gang zur Kosmetikerin kann ich auch nur empfehlen, sie kann den Hauttyp genau diagnostizieren und dann geeignete Produkte zur Heimpflege auswählen.
LG Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2008 um 15:29

Fettige HAut
Ich hatte das Problem früher auch, geha aber ohne MAke- Up nciht gerne raus. NAch zwei Stunden musste ich immer schon wieder nachpudern. Ich hab jetzt ne leichte Feuchtigkeitscreme für drunter, extra für fettige Haut. die Grundierung ist ein flüssigmakeup, ebenfalls für fettige HAut. ich klopf es nach dem Auftragen gut ein, das hält dann tatsächlich länger, und mach ein bisschen Kompaktpuder drüber. Meine Waschcreme ist ebenfalls speziell für Mischhaut, damit nicht noch mehr Talg produziert wird. Außerdem mach ich regelmäßige Gesichtsmasken mit Kieselsäure aus der Apotheke, das entfettet noch mal zusätzlich, ohne Auszutrocknen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2012 um 16:58

Loses puder...
huhu!
mir geht's da ähnlich. gegen schwitzen an sich kann man da jetzt leider nicht so viel tun und da glänzt die haut auch sehr schnell. ich trinke ganz viel (immer ne flasche wasser dabei) - hilft zum kühlen und ist gut für die haut. ausserdem benutze ich loses puder - was die poren nicht so doll verstopft (und noch fettigere haut macht) und trotzdem den glanz wegpudert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen