Home / Forum / Beauty / Haarpflege / Was tun gegen dünne Haare?

Was tun gegen dünne Haare?

9. Januar 2006 um 18:52 Letzte Antwort: 10. Januar 2006 um 14:21

meine Haare sind einfach viel zu dünn, sie sind total fein, habe keinen Haarausfall oder so, sie sind einfach total dünn und glatt, und stehen in den Spitzen ab wie Federn

habe sie schon zweimal um 30 cm gekürzt und wieder wachsen lassen, es bringt einfach nichts. sie bleiben ohne Volumen.

was kann ich tun um endlich fülliges Haar zu bekommen. Hiiilfe

Mehr lesen

9. Januar 2006 um 21:07

Hallo Larissa,
willkommen im Club. Toll, das tröstet Dich jetzt sicherlich auch nicht Mich wunderts allerdings, dass Du es dann doch ja auf mindestens 30 cm schaffst, Deine Haare wachsen zu lassen. Ich hab auch sehr feines "fedriges" Haar, aber weiter als bis überm Kragen hab ichs einfach noch nicht geschafft.

Falls Du Deine Haare bereits gut pflegst bleibt Dir vielleicht auch noch zu Versuchen, div. Mittelchen einzunehmen: Bierhefe, Biotin, Pantovigar, Kieselerde usw. usw. Ich hoffe natürlich für Dich, dass etwas hilft. Bei mir hat es das leider alles nicht. Fazit: Veranlagung.

War Dein Haar schon immer so?

Grüsse Kasi

Gefällt mir
9. Januar 2006 um 21:58
In Antwort auf honoka_12333668

Hallo Larissa,
willkommen im Club. Toll, das tröstet Dich jetzt sicherlich auch nicht Mich wunderts allerdings, dass Du es dann doch ja auf mindestens 30 cm schaffst, Deine Haare wachsen zu lassen. Ich hab auch sehr feines "fedriges" Haar, aber weiter als bis überm Kragen hab ichs einfach noch nicht geschafft.

Falls Du Deine Haare bereits gut pflegst bleibt Dir vielleicht auch noch zu Versuchen, div. Mittelchen einzunehmen: Bierhefe, Biotin, Pantovigar, Kieselerde usw. usw. Ich hoffe natürlich für Dich, dass etwas hilft. Bei mir hat es das leider alles nicht. Fazit: Veranlagung.

War Dein Haar schon immer so?

Grüsse Kasi

Hallo kasi00
ach diese Mittelchen habe ich schon alle genommen, hilft leider nichts, ist echt die sch.. veranlagung. ich hatte meine Haare auch schon mal bis zu den Ellebogen, jedoch hab ich sie wieder abschneiden lassen, leider muss ich sage, weil das echt noch am besten ausgesehen hatte

Gefällt mir
9. Januar 2006 um 22:10
In Antwort auf toby_12431377

Hallo kasi00
ach diese Mittelchen habe ich schon alle genommen, hilft leider nichts, ist echt die sch.. veranlagung. ich hatte meine Haare auch schon mal bis zu den Ellebogen, jedoch hab ich sie wieder abschneiden lassen, leider muss ich sage, weil das echt noch am besten ausgesehen hatte

..
und wie trägst Du Deine Frisur? Steckst Du sie immer hoch?
Iss ja Wahnsinn ... bis zum Ellenbogen. Meine brechen immer ab. Was ich benutze die Produkte von Phytologie oder La Biosthetique und anderem "Phytovolume aktiv" von Phytologie, das macht wenigstens ein wenig Stand an den Haaransatz. Zwar teuer das Zeug, aber dann brechen sie mir wenigstens nicht ab bevor sie 5 cm lang werden. Falls Du mal stöbern möchtest, ich lasse mir das Zeug immer von www.sossenheimer.de schicken (schnell, etwas günstiger als beim Friseur).
Grüsse Karin

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 6:59
In Antwort auf honoka_12333668

..
und wie trägst Du Deine Frisur? Steckst Du sie immer hoch?
Iss ja Wahnsinn ... bis zum Ellenbogen. Meine brechen immer ab. Was ich benutze die Produkte von Phytologie oder La Biosthetique und anderem "Phytovolume aktiv" von Phytologie, das macht wenigstens ein wenig Stand an den Haaransatz. Zwar teuer das Zeug, aber dann brechen sie mir wenigstens nicht ab bevor sie 5 cm lang werden. Falls Du mal stöbern möchtest, ich lasse mir das Zeug immer von www.sossenheimer.de schicken (schnell, etwas günstiger als beim Friseur).
Grüsse Karin

Kasi
ich trage die Haare immer offen. hochgesteckt hab ich sie noch nie.
momentan sind sie nicht bis zum ellenbogen sondern über der schulter.
woe gibts denn die phytovolume und la Biosthetique artikel? Hab ich noch nie gehört.
da werd ich mal schauen danke`?
wie lang sind deine hAare denn im moment?

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 11:28
In Antwort auf honoka_12333668

Hallo Larissa,
willkommen im Club. Toll, das tröstet Dich jetzt sicherlich auch nicht Mich wunderts allerdings, dass Du es dann doch ja auf mindestens 30 cm schaffst, Deine Haare wachsen zu lassen. Ich hab auch sehr feines "fedriges" Haar, aber weiter als bis überm Kragen hab ichs einfach noch nicht geschafft.

Falls Du Deine Haare bereits gut pflegst bleibt Dir vielleicht auch noch zu Versuchen, div. Mittelchen einzunehmen: Bierhefe, Biotin, Pantovigar, Kieselerde usw. usw. Ich hoffe natürlich für Dich, dass etwas hilft. Bei mir hat es das leider alles nicht. Fazit: Veranlagung.

War Dein Haar schon immer so?

Grüsse Kasi

Hallo kasi
ich würde diese Produkte von La Biostheque und Phstologie auch gerne benutzen.
Weisst du, oder weiss jemand ob silikon darin enthalten ist? Wenn ja dann möchte ich sie nämlich nicht bestellen.

Gefällt mir
10. Januar 2006 um 14:21
In Antwort auf toby_12431377

Kasi
ich trage die Haare immer offen. hochgesteckt hab ich sie noch nie.
momentan sind sie nicht bis zum ellenbogen sondern über der schulter.
woe gibts denn die phytovolume und la Biosthetique artikel? Hab ich noch nie gehört.
da werd ich mal schauen danke`?
wie lang sind deine hAare denn im moment?

An larissa ..
.. hihi, meine Haare sind am Oberkopf ca. 10-12 cm und im Nacken vielleicht 2 cm. So ein richtiger Kurzhaarschnitt, weil mich meine "Federn" mit der Zeit genervt haben ... umso länger, umso "fedriger" bei mir.

Das mit den Produkten hat mich taljia auch schon gefragt. Ich bestell die immer bei www.sossenheimer.de. Der berät auch ganz gut, wenn man mal Kontakt aufnimmt, aber seine Homepage hat auch gute Erklärung. Ich hab schon sehr oft dort bestellt. Sehr seriös, schnell und nett.

Zumindest von Phytologie weiß ich, dass die Produkte mit möglichst wenig Chemie gemacht werden. Meine Friseus hatte mir sogar mal erzählt, dass Ihre Chefin, um zu zeigen, wie biologisch das sein soll, ein Produkt gegessen hat ... naja, ich würds trotzdem nicht nachmachen, würg.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers